Fujitsu Siemens P19-2 (Prad.de User)

  • Nachdem ich mich nach langem überlegen (und monate-langer Recherche im Internet) endlich zum Kauf eines TFT durchgerungen habe, fiel meine Wahl auf den FSC P19-2.



    1.1 Shop


    Zu aller erst mal: Das Suchen hat sich gelohnt, und ich bereue die Ausgabe nicht. Diese hat einen Umfang von 462,90€, welcher sich aus dem Preis für den Monitor (450€) + den Versand (12,90€) zusammengesetzt hat. Bestellt habe ich bei TFTShop.net, da der Shop hier im Forum bisher nicht negativ aufgefallen ist, und ich bei der Suche mit Google (das mache ich immer, bevor ich mich an einen neuen Shop heranwage, Suchbegriffe: "Shopname" "seriös" bzw. "Shopname" "unseriös") auch nichts "belastendes" finden konnte.
    Naja, es gab zwar Probleme beim Versand (das Paket ist erst eine Woche nach der erfolgten Überweisung eingetroffen), die aber nach Aussagen von von einem Mitarbeiter, der mich per Anruf informierte, der Post zuzuschreiben sind, das neu versendete Paket war dann auch gleich am nächsten Tag da.
    Das einzig negative, was ich über den Shop sagen kann, ist, daß er zeitweise weder per Telefon noch per eMail erreichbar war. Grund war wohl ein System-Update, wofür man sich allerdings auch entschuldigte. Insgesamt war alles sehr seriös und durchsichtig.



    1.2 Kaufentscheidung


    Puh man, war das ne schwere Geburt. :D Hat nämlich echt lange gedauert. ;)


    Folgende Sachen waren mir wichtig:
    -Schnelle Reaktionszeit
    -Schwarzwert
    -Blickwinkel
    -Kontrast
    -DVI-Eingang


    Eigendlich tendierte ich zuerst zu einem TN-Panel, da gute IPS und MVA/PVA-Panels mit dem Preis weit über meiner Schmerzgrenze von 300€ lagen. Auch die Geschwindigkeit zog mich zunächst eher zu den TN-Panels, und brachte mich zeitweise dazu, MVA/PVA-Panels ganz ausschließen. Da ich aber unbedingt auch mit mehreren Leuten DVDs an meinem PC schauen wollte, fielen TN-Panels, als ich von den schlechten Blickwinkeln und dem nicht befiredigenden Schwarzwert erfuhr, komplett raus.
    Nun steckte ich erstmal in einer Zwickmühle, aber dann habe ich dien Eizo L778 entdeckt ... allerdings hab ich bei dem Preis erstmal nen Schock bekommen. Naja, und weil ich dann so heilfroh war, daß es einen anderen Monitor gibt, der (fast) genauso gut ist, aber locker 300€ weniger kostet, habe ich mich dann überwunden und mein Limit von 300€ doch überschritten. ;)




    So nun zu dem eigendlichen Bericht über den Monitor:



    2.1 Farben und Bildqualität


    Als ich das erste mal auf das Bild des P19-2 guckte war ich einfach nur verblüfft ... so etwas kannte ich noch nicht. Die Farben sind einfach perfekt, weder zu knallig, noch zu fad. Das Bild ist astrein und gestochen scharf. Alle Filme, Spiele, Fotos u.s.w. sehen auf diesem Monitor einfach besser aus.
    Ich muss dazu allerdings sagen, daß mein alter CRT irgendso ein Billigteil ist, und daß ich hier leider keinen anderen TFT zum Vergleichen habe. Höchstens die eingebauten Monitore in den Laptops meiner Eltern. Naja, selbst die hatten schon eine bessere Bildqualität, aber der P19-2 macht hier nochmal einen Quantensprung. :D
    Das Problem eines anderen hier im Forum, den weiße Ränder bei Schriften störten, kann ich hier nicht nachvollziehen, und auch sonst scheinen an meinem Gerät keine Fehler vorzuliegen. Pixelfehler habe ich, wie ich glaube, auch keine. Ich werde jetzt allerdings auch nicht weiter danach suchen. Sollten Pixelfehler vorhanden sein, sind sie jedenfalls in keinster Weise stören (wie auch, wenn man sie selbst bei der Suche nicht findet).



    2.2 Schwarzwert und Ausleuchtung


    Auch der Schwarzwert ist ziemlich überzeugend ... am Tage als absolutes Schwarz wahrzunehmen, und selbst wenn's im Zimmer stockduster ist, ist es immernoch recht dunkel. Was ich hierbei allerdings schade finde, ist, daß die Hintergrundbeleuchtung, die den TFT übrigens absolut perfekt ausleuchtet, so hell und nicht herunterregelbar ist (beim Einstellen der Helligkeit im OSD wird ja lediglich der Licht-Durchlass am Panel selbst verändert). Ich habe die Helligkeit im OSD zum Beispiel auf 16% (wird bei der Farbeinstellung "sRGB" so gesetzt), was am Tage für meinen Geschmack optimal ist und in der Nacht sogar noch etwas zu hell. Wäre die Hintergrundbeleuchtung nun von Grund auf schwächer, wäre das Schwarz noch satter und der Monitor immernoch hell genug.
    Naja, alles in allem ist das Schwarz hier trotzdem immernoch schwärzer als auf meinem Fernseher (natürlich auch ein Billig-Ding). :D



    2.3 Blickwinkel


    Hier war ich zunächst erstmal enttäuscht, da von "Bild wie auf CRT" und 178°-Blickwinkeln die Rede war. Beim Windows-Startbildschirm bekommt man allerdings einen anderen Eindruck. Hier verändert sich tatsächlich die Farbe leicht in's Türkise. Allerdings tritt so eine deutliche Verfärbung auch nur hierbei auf.
    Auf diversen Test-Bildern und auch beim Betrachten von Videos fällt einem der Kontrast-Verlust und der Verlust des Schwarzwertes nur auf, wenn man seinen Kopf aggressiv hin und her bewegt. Aber auch dabei stellt man kaum einen Unterschied fest.
    Man kann allerdings auch wirklich von bis zu 178° drauf gucken und das Bild ist praktisch das selbe. Die geringen Veränderungen sind kaum wahrnehmbar.
    Zum DVD-Gucken und so weiter also absolut tauglich.



    2.4 Reaktionszeit (Schlieren/Bewegungsunschärfe)


    Getestet habe ich das Schlier-Verhalten am Schrift-Scrollen, mit dem PixPerAn-Test, am DVD/Video-Betrachten und an diversen Games.


    -Schriften
    Die beim Scrollen entstehenden Schlieren halten sich in Grenzen und sind für mein Empfinden in keinster Weise störend. Die Schrift wird nur minimalst dicker und unschärfer ... wenn ich genau drüber nachdenke, ist sie beim langsamen Scrollen wohl nichtmal so unscharf wie auf meinem alten CRT.


    -PixPerAn-Test
    Hier sind nun deutliche Schlieren zu sehen. Das hat mich zunächst etwas schockiert, aber dann habe ich etwas herausgefunden, was mir auch schon beim schnellen Bewegen der Maus aufgefallen ist:
    Verfolgt man das Objekt mit den Augen, kommt es zu erheblich mehr Schlieren, als wenn man seine Augen still hält. Ich schätze mal, daß das was damit zu tun hat, daß TFTs nicht schlierenfrei sein können auf Grund ihrer durchgehenden Beleuchtung. Das wollte ich erst nicht glauben, aber ich nehme mal an, daß die Schlieren, die zusätzlich beim Verfolgen mit den Augen auftreten, großteils da herrühren.


    -DVDs und Videos
    Geguckt habe ich "Mindhunters", "Macross Zero", "Ghost in the Shell" und "Ghost in the Shell - Innocence".
    Schlieren fallen bei keinem der Movies auf. Selbst wenn man versucht Schlieren zu finden, tut man dies vergeblich. Einzige Ausnahme sind Momente, in denen langsam über ein stilles Bild gescrollt wird ... hier sind minimale Schlieren zu erkennen, wenn man sich darauf konzentriert. In schnellen Action-Sequenzen ist davon allerdings keine Spur.


    -Games
    Gezockt habe ich "GTA - San Andreas", "Half-Life 2", "Gothic II - Die Nacht des Raben" und "Starcraft - Broodwar".
    "Half-Life 2" und "Gothic II" machten hier eine sehr gute Figur, Schlieren waren hier nur selten und ansatzweise zu verzeichnen, störend waren sie in keinem Fall. Wenn man nicht drauf achtet bzw. man jemanden davor setzt, der nicht weiß, daß ein TFT schliert, fallen keine Schlieren auf.
    Bei "GTA" und "Starcraft" sah es nicht ganz so prächtig, allerdings immernoch gut aus. Bei "Starcraft" wegen dem strategiespiel-typischen Scrollen über die Karte, und bei "GTA" weil man manchmal versucht, bestimmte Sachen (Waffen, Drogendealer u.s.w.) am Straßenrand wärend der Fahrt zu identifizieren. Dabei verfolgen dann nämlich wieder die Augen bestimmte Objekte ganz genau, und das Ganze sieht verschlierter aus.
    Nunja, mich stört es (wie wohl die meisten) nicht, Hardcore-Gamer könnten jedoch davon in ihrem Skill beeinträchtigt werden. Aber ich denke, solche Leute werden eh nur mit einem richtig guten CRT glücklich.
    Alles in allem kann ich auch hier sagen, daß das Bild, auch wenn es bewegt ist, durch die Farben und die Schärfe dieses Monitors einfach besser aussieht, als auf meinem alten CRT.




    Fazit:
    Der Monitor ist einfach nur geil. :D
    Und auch, wenn 450€ erstmal ein ganz schöner Batzen Kohle ist, kann man trotzdem sagen, daß das Preis/Leistungs-Verhältniss gut ist. Man bekommt dafür nämlich ein Gerät, mit dem man wirklich alles am PC machen kann, und das mit einem Bild, daß die Augen sehr glücklich macht. =)

  • Vielen Dank für deinen schönen Bericht Amarozo.


    Wir wollen uns an dieser Stelle nochmals für die hoprige Anlieferung entschuldigen. Wenn die Post ein Paket verschludert, sieht das in den Augen eines Kunden natürlich immer "komisch" aus, Schweissperlen auf der Stirn sind bei uns aber unnötig, wie du durch die schnelle, unbürokratische Nachlieferung erfahren konntest.
    Aber das hast du ja durch deine Recherche bei Google oder auch hier im Board sicher herausgefunden ;-)
    Schließlich waren wir in der vor Amazon-Zeit hier im Board Haus & Hof Lieferant ;-)

  • Jo, Schweißperlen gab's hier keine, aber ich konnt's halt kaum erwarten, bis das Teil endlich hier war (auch weil mein alter CRT immer öfter unschöne Knackser von sich gab, bei denen dann das ganze Bild für einen Sekundenbruchteil verzerrt wurde).


    Mir ist allerdings heute doch noch ein Mangel an dem Monitor aufgefallen. Und zwar gibt er im Stand-By-Modus ein leises aber unangenehmes, extrem hochfrequentes Fiepen von sich. Dieses Fiepen hat auch nichts mit den Lautsprechern zu tun, da ich diese vorsorglich ausgestellt habe.
    Ist dieses Geräusch hier noch einem anderen P19-2-Benutzer aufgefallen ?

  • Super Danke Amarozo für den Report


    Nach einigem Hin und Her über die Blickwinkeldiskussion, habe ich mich auch eintschieden mir den 19-2 zu bestellen. Er wird morgen da sein :-) !!!


    wegen dem hochfrequenten fiepen werden ich dann auch mal schauen und report leisten....


    habt noch viel spaß euer Kenny

  • Hi, da hier noch nich so viel steht hab ich Hoffnung das meine Frage hier gelesen und auch beantwortet werden kann.
    @ Amarozo: Kannst du mal bitte messen wie weit der Fuß vorkommt wenn man ihn ganz hinten an die Schreibtischkante stellt, weil der sieht mir argh groß aus, und ich wollt da noch meine Mittlere Box davorstellen.
    Also sprich der Durchmesser des Fußes (ist ja fast rund das Teil).


    Vielen Dank schon im Vorraus für deine Bemühungen.


    Mit freundlichen Grüssen


    pika

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das ist zwar nicht gerade wenig aber sollte gerade noch so funktionieren.
    Ich werd nochmal alles ausmessen und wenns passt wahrscheinlich zugreifen.


    Mit freundlichen Grüssen


    pika

  • Habe den TFT nun auch in meinem Besitz und muss sagen ich bin schlichtweg begeistert!!!


    Ein Klasse Gerät!!! Keine Pixelfehler Super Farben naja und der Rest steht im ersten Post! Kann da nur zustimmen!!!


    Mfg Speed


    P.S.: Hab ihn auch von TFTShop.net und bin auch von diesem Shop sehr angetan! Sehr freundliche Leute da!!! Und Super Preise!!!

  • Jo, Lautsprecher sind aus ... das habe ich auch schon geschrieben. Und ja, das Geräusch kann ich nur im StandBy vernehmen.


    Tjor schade ... habe allerdings keine Lust jetzt den Monitor deshalb umzutauschen.
    Macht es denn was aus, wenn ich den dann öfter mal am Schalter hinten ein- und ausschalte (zum Beispiel jeden Abend vorm Pennen), oder ist das nicht schädlich ? Ich meine jetzt wegen diversen Spannungsspitzen oder irgendwie sowas ...

  • Hallo,


    also so ganz verstehe ich das jetzt noch nicht, was du mit Stand-By meinst. Meinst du den Zustand, bei dem beim Monitor die orange statt der blauen Lampe leuchtet, oder meinst du den Zustand nachdem du den Power-Knopf vorne am Monitor gedrückt hast ?


    Umtauschen würde ich ihn deshalb auch nicht, da man dann immer damit rechnen muss einen mit Pixelfehlern oder sonstigen Defekten zu bekommen. Kauf dir doch mal für ein paar Euro eine Steckdosenleiste mit An- und Ausschalter, am besten eine speziel für PC´s. Dann sollte man vom Monitor nichts mehr hören.

  • Ich nutze diesen thread mal eben für ne frage, ich habe schwarze schatten hinter den desktop symbolen... Weiß jemand mit welcher der vielen einstellungen ich das beheben kann? Clear-Type hat nix gebracht...
    Ansonsten habe ich bis jetzt nur das Farbprofiel auf sRGB gesetzt....


    Mfg Speed

  • Quote

    Original von kabuto
    Hallo,


    also so ganz verstehe ich das jetzt noch nicht, was du mit Stand-By meinst. Meinst du den Zustand, bei dem beim Monitor die orange statt der blauen Lampe leuchtet, oder meinst du den Zustand nachdem du den Power-Knopf vorne am Monitor gedrückt hast ?


    Umtauschen würde ich ihn deshalb auch nicht, da man dann immer damit rechnen muss einen mit Pixelfehlern oder sonstigen Defekten zu bekommen. Kauf dir doch mal für ein paar Euro eine Steckdosenleiste mit An- und Ausschalter, am besten eine speziel für PC´s. Dann sollte man vom Monitor nichts mehr hören.

    Damit meinte ich den Zustand, wenn die Leuchte orange statt blau ist ... allerdings habe ich das gerade getestet, das ist auch so, wenn man den Monitor an dem Knopf vorne ausschaltet.
    Steckdosenleisten mit An- und Ausschalter habe ich hier zu hauf, aber das ist von der Sache her so ziemlich das Selbe, wie wenn ich den Monitor an dem Knopf hinten ausschalte. Ich frage mich nur jetzt, ob das schlecht für den Monitor ist, oder ob das keine negativen Auswirkungen hat.


    Speed
    Schwarze Schatten hinter Desktop-Symbolen ?
    Mach am besten mal ein Bild. Allerdings wird das wohl weder mit ClearType noch mit deinem TFT zu tun haben, manche Symbole haben einen Schatten sozusagen "eingebaut", das gehört also zum Symbol dazu.


    @alle P19-2-Benutzer
    Geht mal bitte im StandBy mit eurem Ohr direkt hinten an die rechte Seite eures TFTs (da wo die Lüftungsschlitze sind). Ich höhre da ein ganz deutliches Fiepen. :O

  • ich kann die erfahrung mit dem pfeifen im ruhemodus bestätigen. läuft der monitor, kann ich nichts vernehmen (was aber auch am rechnergeräusch liegen kann - ich tendiere aber dazu zu sagen, dass es nur pfeift, wenn der monitor aus ist und der stromschalter nicht deaktiviert ist)


    ist nicht unheimlich störend und leicht vermeidbar durch "richtiges" ausschalten des monitors, aber halt trotzdem nicht perfekt...


    ich behalt den monitor trotzdem, da er sonst einwandfrei ist. ich kann ihn nur weiter empfehlen, auch wenn mir der konkrete vergleich mit anderen lcds fehlt. für meine ansprüche (office, dvd, hin und wieder ein spielchen) ist er sehr gut geeignet.


    morak