NEC MultiSync LCD90GX2 (Prad.de User)

  • Lasset uns Frieden schließen, und wieder zum Thema zurückkehren.
    Howgh!


    Hm...also vielleicht hast du ...ne hast du nicht...also wenn ich mir mein schönes sattes Schwarz, mein leuchtendes blau und mein aggressives rot, natürlich auch das brilliante grün ansehe, da wirkt doch wirklich nichts ´kalt´...also...irgendwie k.a. .. naja, das mit der ICQ nummer lieber nicht, denn dann werd ich nachher nur die ganze Zeit vollgespamt...
    Hm..also back @topic::
    Der TFT ist natürlich sehr neu, und noch nicht sehr ausführlich getestet...vielleicht sehen wir bald von den berühmten Spielezeitungen wie GameStar oder PC Games Hardware gute Tests, die dich überzeugen, dass der Nec 90GX²einer der allerbesten TFT auf dem Markt ist...---allerdings müssen wir wohl noch etwas warten !

  • @Pyromane


    Quote

    ...dass der Nec 90GX²einer der allerbesten TFT auf dem Markt ist...


    Jetzt muss ich dich aber doch einmal fragen, mit wievielen anderen TFTs du den NEC schon verglichen hast, bzw. mit welchen anderen konntest du einen direkten Vergleich machen?


    Quote

    ...vielleicht sehen wir bald von den berühmten Spielezeitungen wie GameStar oder PC Games Hardware gute Tests, die dich überzeugen...


    Glaubst du wirklich, wenn die Zeitschriften mit ihren ganzen technischen Messungen (Farbwerte, Blickwinkel, Ausleuchtung, usw.) kommen, das die ein Gerät mit TN Panel (mit schlechter dargestellten Farben als z.B. ein VA Panel, und einem miesen Betrachtungswinkel) als eines der besten TFTs auf dem Markt küren? Und jetzt kommst du mit deiner subjektiven Meinung gegen die Meinung einer Redaktion xy mit ihren technischen Geräten.
    Die einzige subjektive Meinung, die sich die Redaktion einer Zeitschrift bildet, ist die Wahrnehmung von Schlieren. Alles andere wird gemessen, was einem normalen User sicherlich nicht gerade möglich ist. Und nach diesen Messungen wird auch hauptsächlich bewertet.


    gruß


    PS: Ach ja, ganz vergessen -> hoffentlich hört jetzt diese Stichelei in diesem Thread auf!

  • Homeless: Habe noch was vergessen...


    Es gibt ein Tool von NEC... es nennt sich Brightness-Controler... damit kann man einfach per Schieberegler die Helligkeit justieren (meiner bei etwa 80%). Damit bekommst Du es vielleicht besser hin. Vorher war mir das Gerät vor allem bei Office VIEL zu hell. Allerdings, wie schon beschrieben, hat man je nach Anwendung viel Spielraum.



    Greetz,
    Sim*P*son

  • Also ich war bei Saturn und MediaMarkt in Münster...da hab ich mir wirklich jeden TFT genau angesehen:: Also etliche von Samsung, Viewsonic, Nec...ja halt alle berühmten Herrsteller...
    Ich konnte natürlich jetzt nicht damit spielen...aber bei keinem waren die Farben und die Bewegungsschärfe so scharf wie bei dem Nec Multisync 90GX². Darum hab ich den natürlich auch gekauft.....
    Natürlich küren die PC Zeitungen NT Pannels mit sehr guten Noten...omg...weißt du etwa gar nichts ?! Scheint so, denn ein NT Pannel, bei dem die Overdrive Technologie gut gesteuert wird, hat vielleicht jetzt nicht so die absolut allerbesten Farben, die es überhaupt geben kann..omg...aber die Bewegungsschärfe ist um etliches besser als bei dem VA-Pannel...also wer sagt, dass ein NT+Film Pannel schlechte Farben hat, der muss entweder ein Bildbearbeitungsexperte von Beruf sein, bei dem dann auch die Auflösung mit 1024*1280 nicht reicht, oder ist verrückt...
    Also nur mal zu deiner Information lieber Moderator::
    GameStar findet den alten 1970GX von Nec so gut, dass der noch immer mit seinem ja ach so schlechten NT Pannel die Referenz ist...leider war der GX² noch nicht im Test...denn der ist mit 4 ms nun absolut schlierenfrei.
    Naja---also erstmal will ich auf vernüftige Tests warten...dann wollen wir mal weiter sehen!

  • @Pyromane
    Ok ... Frieden.


    Der Monitor ist auch wirklich sehr gut, allerdings hat er auch seine Nachteile.


    Es kann sein das es nur an meinem Gerät liegt, aber ab und zu reagiert der Joystick gar nicht. Ansonsten finde ich die Bedienung sehr gut und ergonomisch.
    Die hakelige Steuerung des Joysticks ist aber auch schon, von einigen, beim Vorgänger bemängelt worden.


    Die Blickwinkel sind, für ein TN, gut. Nach unten hin nehmen die Farben, zwar sehr schnell ab (daher verbietet sich eine Pivotfunktion fast von selbst). Nach oben hin nicht, da bleibt der Inhalt komplett lesbar. Zur Seite hin bekommt das Bild einen Gelbstich, bleibt aber lesbar. 2 Leute können da noch gut vorsitzen, wenn man nicht gerade Pendatisch veranlagt ist.
    Ist aber halt ein TN-Display. Mich würden mal die neuen LGs interessieren, die einen angeblichen Blickwinkel von 170 Grad horizontal, sowie vertikal besitzen (lt. Alternate) und das mit einem TN ???
    Leider ist mein Budget erschöpft, sonst hätte ich den LG Flatron L1950H-SN mal bestellt. Kostenpunkt gut 100 Euro weniger als der NEC.


    Wieder zum NEC:
    Die Farben leuchten schon heftig, gerade in Spielen ist das Wahnsinn, trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage. Einge Töne wirken auf dem Dell wesentlich wärmer, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.


    Ausserdem ist ein deutliches Summen zu vernehmen, welches erst bei einer Helligkeit von 89 wieder verschwindet. Mir kommt es vor als wenn es lauter geworden ist.

  • ein summen :D !? Naja---also ich hör nix...mein Zocker PC summt von 6 Gehäuselüftern viel viel lauter...stört mich also nicht...weil ich am PC nur arbeite und spiele, sitzte ich auch nur einzeln davor...die Blickwinkel sind also auch egal...das mit den Farben ist vielleicht einfach Geschmackssache, ich find sie gut...(genial) du aus irgendeinem Grund wohl ab und zu etwas ´kalt´...naja, also für ein NT Pannel, was auf Schnelligkeit und nicht unbedingt so perfekte Farben ausgelegt ist, sind diese Farben aber doch sehr gut...auch die Bewegungsschärfe ist besser als bei vielen anderen Monitoren mit 4ms (z.B. Samsung 930BF, oder Viewsonic VX924 oder Hyundai L90D+). Ich will nicht sagen, dass die 3 oben genannten TFTs jetzt ganz schlechte Farben und alles haben, aber ich hab alle 4 bei meinem Media Markt genauestens verglichen, und bin der festen Meinung, dass dieser hier mit Farben und Bewegungsschärfe der Beste war... -

  • Das mit den Farben ist auch nicht schlimm, aber wenn Du ein halbes Jahr an einem VA-Panel gesessen hast, bemerkst Du es halt. Besonders beim Starten und auch auf dieser Website.


    Was für ein Panel ist da wohl drin, im Vorgänger angeblich ein Samsung. Beim 930BF ist auch von einigen ein Summen bemerkt worden, nicht von allen.
    Aber das sind nur Spekulationen. Meines bemerke ich auch nur wenn es hier sehr leise ist, meisten nur Nachts. Gehe ich allerdings mit dem Ohr direkt hinter den Monitor, ist es schon sehr deutlich.


    Zur Bewegungunschärfe : Stelle ich mich , in einem Spiel mit hochaufgelösten Texturen, vor ein Schild (z.B. Half Live2) und bewege mich dann nach links und rechts (Strafe), kann man deutlich eine Bewegungsunschärfe feststellen.
    Das wäre auch verwunderlich, wenn dem nicht so wäre, siehe Displaytechnik (Hold Type Display).


    Ist auch bei dem Test mit dem fahrenden Auto hier sehr deutlich.


    Das dieses einen TFT-Benutzer nach einiger Zeit nicht mehr stört, bzw. gar nicht mehr wahrgenommen wird, ist eine andere Sache.


    Auch ist meiner von der Ausleuchtung nicht perfekt : Nehme ich einen schwarzen Hintergrung, kann ich oben rechts sehr deutliche Lichthöfe erkennen.

    Ich denke aber bei dem Preis, darf man den Monitor auch mal kritisch betrachten. ?(


    Mein Fazit : Die eierlegende Wollmilchsau gibts leider noch nicht. Für Spieler ist der Monitor aber erste Wahl.
    Ich entscheide nächste Woche, mein Dell hat auch ne Macke, ob ich den behalten werde oder nicht.

  • Also ich kann das mit dem Schild bei Half-Live 2 jetzt irgendwie nicht so sehen ?( Also bei dem Schlirentest mit dem fahrenden Auto hast du allerdings recht...da sieht man es deutlicht, aber es fast überhaupt nicht viel schlimmer als bei meinem alten CRT...also der hatte da mindestens genau so viele schlieren...
    vielleicht hatte ich ja einen sehr schlechten CRT, aber mein neuer TFT kommt mir sogar besser vor, als der alte...besonders die Farben...-
    klar...auf einem komplett schwarzen Bild, sieht man schon leichte Helligkeitsunterschiede, aber es hält sich in Grenzen...also isgesammt gefällt mir das schwarz besonders gut....glaub nicht, dass viele so gutes schwarz haben...dringend dabei ist die sehr hohe Helligkeit, die diese perfekten bunten Farben ermöglicht, zu beachten...(400cd/m²) fast ein Wunder, dass das schwarz da noch so dunkel ist...liegt sicher an der genialen glossy-technik...also das spiegeln könnte mich schon stören, wenn hinter mir eine Lampe oder ein Fenster wäre, aber weil dem nicht so ist, sehe ich bei mir keinen Nachteil bei der Glossy-Technik...
    Also vielleicht bist du ja besonders penibel, aber ich kann von diesem TFT einfach nur schwärmen...besonders im Vergleich zu den anderen TFTs...ok...dafür auch etwas mehr geld...(so 100€) aber es lohnt sich wirklich, und da wirst du mir hoffentlich auch beistimmen.
    Vielleicht hast du jetzt ja mit einem Wunder gerechnet, was natürlich wegen dem NT-Pannel jetzt nicht direkt möglich ist, aber trotzdem wirst du/man im Moment auf dem Markt keinen TFT finden, der in Farben und Bewegungsschärfe so excellent ist. ;)

  • Soll jetzt nicht irgenwie komisch klingen, zuerst habe ich es für einen Schreibfehler gehalten. Du schreibst aber immer NT-Pannel dabei, sollte es eigentlich TN (Twistet Nematic) heissen.


    Das mit der zugegeben leichten Bewegungunschärfe, ist aber auch technisch begründet. Gab mal in der C't einen interessanten Artikel, der sich damit ausführlich beschäftigt hat.


    Also wenn ich mich vor ein Schild stelle, kann ich das was auf dem Schild steht deutlich lesen (das Bild ist klar und gestochen scharf). Sobald ich mich nun hin- und herbewege wird die Schrift undeutlicher.


    Aber es wird keinen TFT geben, der das besser meistert, zumindestens noch nicht. Gibts ja verschiedene Ansätze das zu lösen.


    Das mit dem Spiegeln, errinert mich wieder an die guten alten Röhrenmonitore.Wenn ich neben meinem Kumpel sitze (CTX-Monitor der so unscharf ist, das ich die Uhrzeit in der Ecke kaum lesen kann), sehe ich auch immer sein Fenster. So das er immer das Rollo runterlassen muss.


    So finde die Diskussion besser. Wie ich schon gesagt habe. Schöner Monitor, aber auch teuer. Das ihm Funktionen wie Höhenverstellung und Pivotfunktion fehlen, ist mir egal. Ich hatte meinen Dell jetzt ein halbes Jahr, der hat diese Funktionen und ich habe Sie nie wirklich genutzt.


    Nur das Summen, ärgert mich ein wenig zumal mein Rechner so leise ist, das ich das ab und zu wahrnehme. Wenn ich die Helligkeit auf 90 stelle muss ich den Kontrast auf unter 25 senken um das Bild noch ertragen zu können.

  • OH...jah...stimmt:: TN-Pannel...wie peinlich *rotwerd* hehe
    Stimmt, hab mal was in der C't gelesen, war allerdings über Helligkeit...vielleicht kennt du den Artikel...da wurde der NEC 1970GX besonders wegen seiner hohen Helligkeit gelobt...mit ´SEHR GUT´der Hyundai L90D+ mit nur 300cd/m² hatte nur ´AUSREICHEND´...also die finden das wohl sehr wichtig, dass die TFTs hell sind,...glaub, dass sie recht haben....könnte zwar manchmal etwas anstrengend für die Augen sein, aber ohne diese Helligkeit bekommt man diese tollen Farben auch nicht hin...so zumindest C't.
    Tut mir Leid für dich, mit dem Summen...naja...das ´versaut´dir dann wohl ab und zu den ganzen Spaß, aber irgendwo hat sicher jeder Monitor ein Minus...naja also besser etwas Summen, als dafür schlechteres Bild ;) find ich zumindest...
    gehen wir mal jetzt nicht nur von der Bildqualität und vom Summen aus:: Insgesammt sind die TFTs ja genial...kein Flackern...also wieder gut für die Augen, keine Strahlen...also wieder ^^ und sehr flach...also kann man weiter weg sitzten, und wird von der Helligkeit, auch wenn diese noch so stark ist, nicht so arg geblendet...== Perfekt für die Augen...allein deswegen bin ich über den TFT so begeistert....und dann noch das Bild und die Bewegungsschärfe (fast) so perfekt....also was will man mehr...
    Leider warte ich immer noch auf Tests von Zeitungen....also was die da nur immer so rumtrödeln...würd gern mal einen guten Test zitieren....ich glaub bei selberschreiben sehe ich vor lauter Begeisterung die ´angeblichen´Schwächen gar nicht mehr... :D welche überhaupt ?? hehe !

  • ich kaufe den monitor die tage und dann werde ich wohl mall ein "neutralen" testbericht verfassen, weil ich alles andere als euphorisch bin :).


    naja ich hoffe bloß das mein sehr niedrigen Erwartungen extrem übertroffen werden :)


    Nur mal kurz


    Es hat sich entschieden zwischen Eizo s1910, Eizo 778, Viewsonic VX924 und diesem NEC...


    Da ich aber sehr viel spiele und auch keinesfalls auf Glare verzichten wollte wegen den hervorragendem optischen Wahrnehmen ist die Wahl nun auf den NEC gefallen, sollte ich ihn zurückschicken werde ich den etwas teureren s1910 ausprobieren!

  • "Hallo,


    wie groß ist den der Abstand vom Tisch zur Unterkante des Panels? Passt hier eine Center-Box drunter? Auf den Fotos sieht es etwas niedrig aus...


    Ich hatte bis vor kurzem den 1790GX, allerdings mit nem Pixelfehler. Da hatte ich den Abstand auf ca. 13-14cm gestellt. Ist das hier auch so in dem Bereich?"


    Könnte mir jmd die o.g. Frage beantworten? Thx..

  • hm...also der Abstand ist wohl groß genug, nicht war, homeless oder Sim*P*son ?!
    Also ich war als ich den Monitor noch nicht hatte, der allerneutralste Mensch der Welt...doch als er mich mit seinen Farben und seinem Design und seiner unglaublichen Bewegungsschärfe verzaubert hat...war ich natürlich nicht mehr neutral...-- aber mach ruhig einen Testbericht, wenns dir Spaß macht; ich bräuchte zwar keinen, weil ich eher selber einen schreiben kann, aber würd mich über einen guten trotzdem freuen...

  • Hi


    Ich bin auch noch auf der Suche. Der 90GX2 hört sich sehr gut an. Auch wenn er evtl etwas zu teuer im moment für mich wäre (kann aber noch einen monat warten)


    Kann jemand den Monitor (von der qualität, schlieren, farben) mit dem BenQ FP91V und dem Sansung 913 bvergleichen?
    Man hört immer wieder das der BenQ FP91V super-geile Farben hat. Ist das mit dem 90GX2 ähnlich?
    Welcher dieser beiden ist besser fürs Zocken und Office?


    MfG
    Kai


    Noch eine Frage: Bei uns in der Tageszeitung war ein Bericht über TFT's. Dieser war in der Stiftung Warentest vorraus gegangen.
    Dort steht drin, je Höher Helligkeit und Kontras ist, desto besser. Ist das richtig? (stand beim Lexikon nicht mit drin)


    Wenn das Stimmt, dann müßte der 90GX2 ja bessere Qualität (von den Farben) haben als der BenQ FP91V

  • Ey was bildest du dir eigentlich ein ?
    Ja ok ok ...sorry...aber hast du den Thread überhaupt gelesen ?? ne oder ?!
    Würd ich mal machen...
    Ja, klar..die Stiftung Warentest hat echt Recht... !
    Also bevor ich mir diesen fantastischen fast perfekten NEC Multisync 90GX² gekauft hab, hab ich natürlich alle TFTs, die ein bisschen was taugen könnten abgecheckt...naja---hab mir dann natürlich den Nachfolger vom 1970GX gekauft...-
    Du kannst doch nicht einen Benq PF91V mit einem 90GX² vergleichen !
    Du kannst den Nec mit dem 1970GX vergleichen...da tut sich nicht viel...