Samsung Syncmaster 940MW (Prad.de User)

  • Ja, bräuchte er, allerdings wär das auch nicht die beste Lösung zum anschliessen, da nutzt man doch besser ein Scart Kabel.


    Von der GameCube Bildwiedergabe über RGB Scart bin ich allerdings etwas enttäuscht, wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob es an meinem billigen RGB Scart Kabel liegt, etwas könnte das schon schuld sein. Das ist halt der Nachteil von TFTs, das verdammt scharfe Bild zeigt eben alles wie es wirklich ist. ;)

  • Hallo,


    ich interessiere mich für das ähnliche Gerät Syncmaster 931MP, zu dem ich ein paar Fragen hätte die sicherlich auch ein Syncmaster 940MW-Benutzer beantworten kann. Ich habe auf meinem Schreibtisch nur 49 cm in der Breite Platz, daher kam ich unter anderem auf dieses Modell. Zur Zeit sehe ich auf einem meiner 3 Eizo L768 per TV Karte fern, jedoch kommt es von Seiten der TY-Karte immer wieder zu Bildstörungen sobald der Rechner mit anderen arbeiten beschäftigt ist. Ganz extrem ist dies bei Boxkämpfen oder Formel 1, deshalb möchte ich nun eine Lösung bei der der TV nicht direkt am PC hängt.Außerdem benötige ich 3 Bildschirme zum arbeiten und opfere daher nicht gerne einen als TV.


    1. Ich möchte das Gerät zu 90% als TV auf dem Schreibtisch nutzen, ich sitze ca. 90 cm weit vom TV-Bildschirm weg, wie würdet Ihr die Bildqualität in meinem Fall einschätzen? (MIt der TV-Bildqualität des EIZL L768 bin ich eigentlich zufrieden außer der Reaktionszeit). Im Zweifel würde ich auch ein Gerät nehmen das man nicht als PC-Monitor verwenden kann, aber nur im Zweifel...


    2. Würdet Ihr eher zu einem anderen Gerät raten, z.B. ein reines TV Gerät oder wie würdet Ihr das Problem lösen wenn Ihr nur knapp 50 cm in der Breite zur Verfügung hättet und 90 cm vom Bildschirm entfernt seid?


    Vielen Dank für jede Art von Einschätzungen und Tips.

  • Noch eine Info:


    Ich nutze zum TY gucken eine DBox2 mit Linux für Digital SAT, falls das eine Rolle spielt.


    Gruß...

  • Also selbst der 940MW ist nur 47cm Breit, falls Du also die vollen 50cm Platz hast, würde selbst der 940MW passen und damit der 931MP erst recht (der sollte ja ehr noch schmaller sein, da er ja kein Breitbild TFT ist).


    Wie die Features des 931MP sind weiss ich nicht, der 940MW hat jedenfalls eine Bild in Bild Funktion, also am PC arbeiten und nebenher TV gucken ist auf dem TFT ohne Problem möglich (tue ich auch gerade).


    Wie das Bild ist kommt drauf an welche Anschlüssmöglichkeit die DBox2 bietet, da solltest mal noch etwas Infos geben.


    Ob sich die Geräte allerdings für deine Zwecke eignen... 90% nur zum TV gucken... vielleicht wäre da ein LCD TV besser? Diese TFTs hier zählen ja ehr zu den TFT Monitoren als zu den LCD Fernsehern. Bin mit der TV Wiedergabe aber zufrieden, allerdings benutz ich den eingebauten TV Tuner.

  • Hi,


    Danke für Deine Rückmeldung.


    Die DBox 2 habe ich bisher immer über Scart angeschlossen, denke das auch weiterhin so zu tun, ich denke es gibt auch keine andere Möglichkeit.


    Ansonsten hat die DBox noch eine Netzwerkbuchse und eine serielle Schnittstelle, kann mir damit jedoch keine Verbindung zu einem TV oder auch TFT Monitor vorstellen.
    Das der Samsung eher als Monitor als zu den TV's zu zählen ist wusste ich bisher nicht, bin aber auch kein Crack in solchen Dingen. Ich bin bestimmt auch kein Mensch der die perfektion als TV sucht nur habe ich irgendwo gelesen das bei geringeren Abständen das TV Bild eher als schlecht einzustufen ist, diese Aussage hat mich dazu bewegt mich hier zu Wort zu melden. Du schreibst das Du mit dem TV Bild zufrieden bist, kannst Du das auch behaupten wenn Du nicht nur ein Bild im Bild hast sondern über die ganze Fläche guckst?


    Danke + Gruss....

  • Quote

    Original von Hoto
    Von der GameCube Bildwiedergabe über RGB Scart bin ich allerdings etwas enttäuscht, wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob es an meinem billigen RGB Scart Kabel liegt, etwas könnte das schon schuld sein. Das ist halt der Nachteil von TFTs, das verdammt scharfe Bild zeigt eben alles wie es wirklich ist. ;)


    Mit dem Original Nintendo-Gamecube Kabel ists etwas besser... Optimal wirds wohl nur mit YUV-Kabel, da an einem TFT RGB-Scart schlechter ausschaut, als 480i per YUV...


    Selbst mit meinem kräuselnden ZDF-Bild bin ich relativ zufrieden. :D Ist nen schwaches Antennensignal, aber es geht Videotext ohne Probleme und wenigstens kann ich was empfangen. Mit Receiver wirds dann in Scart-Qualität besser aussehn.

  • @Carli: damit meinte ich ja das Bild in Fullscreen, damit bin ich zufrieden, per Bild in Bild sieht das natürlich super aus durch die kleine Grösse.


    Über Scart sollte das Bild eigentlich recht ordentlich sein, vorausgesetzt die DBox2 liefert ein RGB Bild und kein Composite über das Scart Kabel, letzteres wär natürlich nicht so toll.



    @Riptor: hm, ich frag mich ehrlich ob man das Componenten Kabel bei dem PAL GameCube wirklich nicht fürs normale spielen nutzen kann, nach dem was ich so im INet zum teil lese scheint das mal doch zu gehn und mal wieder nicht, irgendwie werd ich da nicht ganz schlau drauß. Wär wirklich interessant zu wissen ob Nintendos neue Konsole ebenfalls diesen Digitalausgang hat, eigentlich müsste sie ja um auch auf HDTV Fernsehern das best mögliche Bild zu liefern, weil dann würde sich das Kabel doch lohnen. Sind halt leider doch ein paar Euro die das Kabel kostet (wenn es möglich wäre das selbst zu basteln würde ich das durchaus probieren, löten kann ich jedenfalls).



    Inzwischen würd ich den TFT wohl nur noch über meine Leiche hergeben, es ist einfach nur geil mit so einem gestochen scharfen Bild im INet zu surfen und vorallem das 16:10 Format empfinde ich sehr sehr angenehm. Ich bereue es keine Sekunde mich für ein Widescreen TFT entschlossen zu haben, auch wenn ich mich beim 4:3 TV Format erst noch gänzlich an die schwarzen Ränder links und rechts gewöhnen muss. Einen 16:9 Film im TV damit zu gucken ist jedenfalls nur geil. Meinen alten kleinen Sony TV hab ich seit Freitag nicht mehr angerüht, ebenso meinen alten CRT, den ich eigentlich direkt als 2. Moni anschliessen wollte. ;)

  • @ Hoto: Jein, das Kabel kann beides übertragen. Wenn du einen PAL-Cube hast, bekommst du immer Halbbildmaterial, außer du benutzt einen Freeloader mit US-Spielen. Dann kannst du durch Gedrückthalten der B-Taste beim Einschalten des Cubes entscheiden ob 480i oder 480p ausgegeben werden soll. Die Spiele müssen 480p darüber hinaus unterstützen. US-Spiele machen das mit wenigen Ausnahmen (z.B. das Resident Evil 1 Remake) alle. 480i über RGB und YUV sind in etwa gleichwertig. Allerdings gibt der Cube sein Videosignal nativ im YUV-Farbraum aus und das menschliche Auge empfindet die Verfahrenweise des YUV-Kabels gerade bei einem LCD-TV/TFT als wesentlich angenehmer.


    Habe übrigens das DVI-Kabel da. :) Das Bild ist wie zu erwarten war noch etwas schärfer geworden!!! :D Absolut geil!


    Nun was zum freigewordenen VGA-Port. Wollte da meine Dreamcast inklusive VGA-Box anschließen, geht aber nicht, weil Samsung-Panele mindestens 800x600 brauchen und bei 640x480 im RGBHV-Farbraum den Dienst verweigern. :( Also muss ich meine DC am S-Video-Eingang an der Seite betreiben. Qualität: GEIL! Wirkt irgendwie besser als über Scart, werd da mal ein paar Vergleichsbilder machen! F355 in 16:9 ist jedenfalls traumhaft, habe ich echt nicht gedacht und im Vergleich zum S-Video-In meiner Grafikkarte bzw. meiner TV-Karte ists eine drastische Verbesserung der Qualität! :] Mache mit der DC auch noch Vergleichsbilder mit dem Composite-Eingang und Scart, damit man die Unterschiede besser sehen kann.


    Für den VGA-Port habe ich noch eine Verwendung gefunden, nämlich mit dem Notebook und Dual-Monitoring... Inkl. erweitertem Desktop! Und 1440x900 werden ohne weiteres erkannt. :) So macht dann arbeiten echt Spaß! :D

  • Hm, was heisst RGB und YUV unter 480i sind in etwa gleichwertig? Heisst das nun das YUV doch noch besser ist? Wäre interessant ob man so ein Kabel auch selbst basteln kann, müsste ich mal suchen, das Problem wird wohl der Stecker für den digitalen GameCube Anschluss sein... Ist das Componenten Kabel eigentlich digital? Wenn ja müsste das digitale Signal ja eh besser sein als das analoge RGB Signal (wird ja am analog Ausgang angeschlossen).


    Ich hab das DVI Kabel gleich mit dem TFT mitbestellt. ;)

  • Quote

    Original von Hoto
    Hm, was heisst RGB und YUV unter 480i sind in etwa gleichwertig? Heisst das nun das YUV doch noch besser ist?


    YUV ist etwas besser und wirk gerade auf einem TFT/LCD/Plasma besser, als Scart-RGB.


    Quote

    Wäre interessant ob man so ein Kabel auch selbst basteln kann, müsste ich mal suchen, das Problem wird wohl der Stecker für den digitalen GameCube Anschluss sein... Ist das Componenten Kabel eigentlich digital? Wenn ja müsste das digitale Signal ja eh besser sein als das analoge RGB Signal (wird ja am analog Ausgang angeschlossen).


    Selbst basteln wird wohl nichts, denn den Gamecube-Digital-Stecker wirst wohl nirgendwo bekommen. YUV ist ebenfalls analog, digital wirds erst mit DVI und HDMI. ;)

  • Hallo!


    Ich habe zwar die Beiträge alle gelesen, aber doch stellt sich mir die Frage mit welchem Kabel ich die Xbox mit dem 940mw(der hoffentlich schon auf dem Weg ist =) ) verbinden soll um ein möglichst bestes bild zu bekommen. hab das mitgelieferte scart-kabel und das advanced scart-kabel schon zu hause. ist das komponenten kabel (yuv, composite) noch besser? gäbe es sonst noch bessere Lösungen?



    Danke,
    Andi


    PS: Danke für den tollen Testbericht und all die hilfreichen Beiträge!

  • @ 01chilli: Also im Premium-Pack ist das YUV Kabel dabei. Damit kannst du HDTV-Auflösung von 1280x720 genießen und hast somit die beste Qualität. Einen Tick besser gehts mit dem VGA-Kabel. Da sind zwar die Farben nicht mehr so leuchtend, dafür gibts weniger Kantenflimmern und ein leicht schärferes Bild.


    Ein Scart-Kabel ist bei einem HD-Ready Gerät sinnlos, denn das unterstützt keine HDTV-Auflösungen und die Qualität wäre dann wie an einem Röhrenfernseher.

  • Sicher das er die XBox360 meint und nicht die alte XBox? Klingt für mich nämlich ehr nach dem Vorgänger. Bei der alten XBox sollte eigentlich das gleiche gelten wie beim GameCube, also das beste Bild dürfte das über das YUV Komponentenkabel sein.


    Na mal sehn, ich will mir ja auch noch die XBox360 Premium kaufen und wenn mir da das Bild mit dem beiliegenden YUV Komponentenkabel nicht gefällt kann ich ja noch das VGA Kabel kaufen. Ist schon praktisch das der TFT soviele Anschlussmöglichkeiten bietet. ;)

  • hi!
    also eigentlich hab ich die gute alte "1-er xbox" gemeint. mit der bekomm ich ja sowieso kein richtiges hd-bild, oder? deswegen wollt ich eigentlich fragen welches kabel am besten wäre. also vor allem ob eher das yuv oder dieser vga-umwandler (x2vga) besser wäre.


    danke auf jeden fall jetzt schon für die antwort.



    andi

  • @ 01chilli: Ah, sorry, dachte du meinst die X360. ;) Natürlich bekommst du auch HD mit der Xbox eins, schau dir am besten die Bilder von MX vs. ATV Unleashed oder Soul Calibur 2 an, geht bis 720p (also 1280x720) mit YUV-Kabel. Die meisten Spiele unterstützen 480p und das sieht schon toll aus. Für die Xbox gilt das Gleiche wie für die X360 und so ein Kabel ist recht günstig zu bekommen (15 Euro inkl. optical out und Versand). Problem nur: Das geht bei PAL-Konsolen nicht!!! Entweder du hast eine NTSC-Konsole oder mit Mod-Chip.


    Der x2vga ist geil, aber lohnt sich nicht zu dem Preis, da die Qualität im Vergleich zum YUV-Kabel kaum besser ist. Auch hier gilt: Ist deine Xbox nicht NTSC oder gemoddet, bekommst du auch hier keine HDTV-Auflösungen und keine progressive Ausgabe sondern wie beim Gamecube "nur" 480i. Das ist allerdings ebenfalls dem RGB-Kabel vorzuziehen. D.h.: Auch wenn du nur eine PAL-Xbox haben solltest, hol dir ein YUV-Kabel.

  • Hallo!


    mein monitor ist nun endlich da! nach starken umstellungen v.a. bei den farbwerten und kontrast/schärfe sieht das bild am pc gut aus. xbox hab ich nur übe scart und muss sagen, dass ich etwas erschrocken bin, da es nicht gut aussieht...und ich meine damit NICHT GUT. die farben kommen sehr unnatürlich rüber, geschriebenes ist schlecht zu lesen und das gesamte bild ist pixelig. ich schieb das mal auf das verbindungskabel und warte (wiedermal) auf das komponenten-kabel. der tv-tuner ist so mittelmäßig. mit 2m abstand find ich das bild aber in ordnung.


    was mich allerdings stört ist der nachzieheffekt: pes5 (auch fifa) verursacht kopfweh, da der rasen nur flimmert und bei den kamerabewegungen ALLES nachzieht. das schlimmste ist aber, dass man überhaupt bei jeder schnelleren kamerabewegung (auch tv) nachzieheffekte sieht.


    wie ist das bei euch?


    mfg,
    andi