ViewSonic LCDTV N3260w (Prad.de)

  • Der Testbericht zum Viewsonic LCDTV N3260w ist seit wenigen Minuten online. Alle Fragen zu diesem Test stellt bitte in diesem Thread.

  • Danke für den Test Andi, hört sich ja alles ganz gut an... :)


    Mir stellt sich jetzt die Frage, in wieweit sich die Testergebnisse auf die größeren Modelle dieser Reihe übertragen lassen.... ?(
    Insbesondere das 37" Modell erscheint mir sehr lukrativ, auch was den Preis anbelangt. Der N3760w steht jedenfalls ganz oben bei mir auf der Liste unbedingt möglichst bald einmal näher betrachtet zu werden...
    Leider gibt es zu diesem auch noch nirgendwo einen Testbericht. ;(


    Gruss, Thanatos.

    Alles schöne im Leben hat einen Haken:
    Es ist unmoralisch, illegal oder macht dick.

  • Auch wenn mich die Frage von Thanatos auch sehr interessiert, hab ich zunächt eine allgemeine Frage.


    Ist der Viewsonic LCD Fernseher wirklich 100% mit den anderen Marken vergleichbar? Ich bin in MItglied eines inzwischen älterem Jahrganges und unterscheide noch zwischen den Herstellern und ihren Produkten.
    Viewsonic ist sicherlich eine sehr gute Marke was PC Monitore betrifft, aber kann es im Fernsehbereich gegen dort vorhandenen Hersteller konkurrieren? Xoro stellt mittlerweile ja auch LCD Fernseher her.


    Mir ist durchaus bewusst das Sony und Samsung auch PC Monitore herstellen, komischerweise übertrage ich die positiven Assoziationen mit dem Marken aus den Fernsehermarkt auf den PC Monitor Markt - aber nicht umgekehrt.
    Sind meine Befürchtungen hinsichtlich der Qualität begründet? Dabei macht mich oft der Preis recht stuzig. Füreinen vergleichbaren Samsung würde ich sicherlich mehr zahlen, aber ist der Mehrpreis dann auch nur für den Namen?


    Ich hoffe meine Frage ist nicht zu konfus gestellt ;)

  • Also:


    in seinem eigenen Preissegment hat der Viewsonic eine vergleichsweise gute TV Bildqualität, deutlich besser als noch der Vorgänger.


    Er hat aber keine speziellen Bildverbesserungstechniken wie viele "Markengeräte". Hersteller, die sich auch schon mit Röhren oder Projektions TVs hervorgetan haben, verbauen oft solche Techniken, kosten dann aber auch deutlich mehr. Z.B. Philips mit PixelPlus2, oder Samsung mit DNie. Insbesondere bei PAL TV haben diese Techniken nach meiner Meinung schon Bildqualitätsvorteile, Rauschen und Artefakte werden reduziert, oder die Auflösung künstlich erhöht.


    Ich besitze z.B. einen Philips 37PF9986, der bringt nach meinem Geschmack ein klar besseres TV Bild als der N3260 am gleichen Kabelanschluß, kostet aber auch deutlich mehr. Vom ganzen Bedienungskomfort und Austattungsmerkmalen ist der Philips natürlich auch hochwertiger, das darf man aber zu diesen Preisen auch erwarten.


    Als reines Display hat der Philips aber keine Vorteile gegenüber dem Viewsonic. Für den Einsatz als PC Monitor oder für digitale Zuspielung vom HDMI/DVI Player kann man sich den Aufpreis sparen. In diesen Segmenten ist der Viewsonic auf der Höhe der Zeit.


    Wenn die Nutzung in erster Linie für herkömmliches PAL TV am Kabelanschluß erfolgt, und Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, würde ich persönlich eher zu einem der vielgelobten Markengeräte in höheren Preisregionen raten (etwa Philips 9830, Samsung M61, Toshiba WL58 ).


    Für PC oder externe (Digital)Bildquellen lohnt sich der Aufpreis nicht, da merkt man dem Viewsonic dann doch seine Herkunft mit jahrelanger Erfahrung in der Produktion von PC-Monitoren an. Teilweise ist er hierbei sogar weniger zickig und anschlußfreudiger als die teuren Markengeräte.


    Du vermutest also nicht falsch, daß die einzelnen Hersteller ihre ganz spezifischen Vorteile auf dem Gebiet haben, für das sie seit Jahren bekannt sind. In unserem Beispiel also Philips eher beim TV Bild, Viewsonic eher beim PC Bild. Samsung ist ja für beide Bereiche bekannt, und deckt beide auch ganz gut ab. Ein Samsung Modell, das allerdings den Viewsonic deutlich in den Schatten stellt (vom TV Bild her, etwa die M61er Reihe), liegt dann aber auch in "Philips-Preisregionen". Im vergleichbar günstigen Preisbereich (etwa die T51er Reihe) ist das Samsung TV Bild nicht besser als das vom Viewsonic, da hat Samsung aus Kostengründen viele Bildverbesserungstechniken der teureren Modelle eingesparen müssen. Soweit meine bisherigen Eindrücke und eigenen Erfahrungen.



    MfG


    Bigtower

  • Vielen Dank für deine ausführliche und informative Antwort, Bigtower.


    Es zeigt sich somit, das eine Anschaung vor Ort unabdingbar ist. Erst so ist man in der Lage zu beurteilen ob man mit der Bildqualität bei PAL zufrieden ist oder nicht - eine reine subjektive Einschätzung eben. Eine Tatsache die wir ja schon von den TFTs her kennen.
    Das soll nicht den Wert eures Tests schmälern, denn ohne diesen würde ich den Viewsonic gar nicht erst in erwägung ziehen - dafür danke ich euch.

  • Mein N3260W wird wohl laut Transoflex Tracking heute noch kommen. Werde das Teil dann mal schön testen und auch eine Bewertung schreiben.


    MFG


    Chris



    So, das Gerät ist da :D


    Hab jetzt meinen (alten) Röhren-TV (Panasonic TX-32PX30D) abgebaut und den N3260W angeschlossen. Kurz im Menu auf deutsch gestellt und den Kanalsuchlauf angeschmissen, alle anderen Einstellungen habe ich erst einmal auf den Auslieferungszustand gelassen.
    Nachdem der Kanalsuchlauf nun fertig ist, bin ich vom TV Bild eigendlich schon sehr beeindruckt. Mein Panasonic hatte beim normalen TV nicht so eine gute Qualität (evtl. war das Antennensignal zu stark). Jetzt noch Noisereduction rein und booaaahhh. Bin vollkommen zufrieden.

  • So, nun habe ich mal eine konkrete Frage, die denke ich für die ganze Modellserie gelten dürfte:
    Schaltet man das Gerät mit dem Power-Knopf auf der rechten Seite ganz aus oder nur in Standby (ich mag es nicht, wenn Geräte nur in Standby-Modus zu schalten gehen)?


    Gruss, Thanatos.


    P.S.:
    Glückwunsch zum neuen Gerät chrisk75, schade, dass Du Dir nicht das 37"Zoll - Modell geholt hast, da warte ich wohl vergeblich auf irgendwelche Erfahrungen... ?(

    Alles schöne im Leben hat einen Haken:
    Es ist unmoralisch, illegal oder macht dick.

  • Hab den N3260W jetzt noch ein wenig weiter getestet.


    -> XBox 360 mit Komponenten Kabel --> sehr gutes Bild
    -> XBox 360 mit VGA Kabel --> sehr gutes Bild
    -> XBox mit RGB Kabel --> ausreichendes Bild
    -> XBox mit Komponenten Kabel -> sehr gutes Bild
    -> XBox mit VGA Kabel --> sehr gutes Bild
    -> Panasonic S97 DVD mit HDMI Kabel --> extrem gutes Bild
    -> Pioneer DV-470 mit Komponenten Kabel --> sehr gutes Bild
    -> DBox 2 mit Scart RGB --> sehr gutes Bild


    Der N3260W übertrifft meinen Panasonic 16:9 TV fast in allen Bereichen.


  • Hm, also "müsste" man noch eine schaltbare Steckdosenleiste oder ein Power-Manager dazwischenklemmen. Erfahrungen zu den größeren Geräten (speziell dem 37") würden mich wirklich SEHR interessieren, freut mich wenn Du demnächst vielleicht etwas dazu posten könntest...


    Danke und gruss,


    Thanatos.

    Alles schöne im Leben hat einen Haken:
    Es ist unmoralisch, illegal oder macht dick.

  • Hallo Leutz,


    kann mir vielleicht jemand sagen wo ich Treiber her bekomme die funktionieren?
    Hab ihn zur Zeit über DVI - HDMI Kabel am PC angeschlossen, aber wenn ich Treiber ändern möchte sagt er immer "Treiber nicht gefunden". Das LCD-TV N3260w steht auch nicht in der Liste der Treiber mit drin, obwohl immer auf der Seite zum Treiberdownload verwiesen wird.


    Wäre schön wenn jemand weis wo ich die Treiber herbekommen kann.
    Weil zur Zeit ist es ein Plug and Play (N3260w) Monitor.


    Bedanke mich im Voraus für eine Antwort.


    MFG h3rb

  • Quote

    Original von h3rb
    ...


    Weil zur Zeit ist es ein Plug and Play (N3260w) Monitor.


    ...



    Das reicht auch vollkommen aus. Per Plug&Play Treiber hast Du alle relevanten Timings und Auflösungen des Gerätes.


    Ein "spezieller" Treiber würde nur die Namensbezeichnung von "Plug&Play" in z.B. "Viewsonic N3260W" ändern, mehr nicht. Keine zusätzlichen Funktionen oder Auflösungen.


    Kannst alles so belassen, wie es ist.


    MfG


    Bigtower

  • Quote

    Original von Thanatos
    Erfahrungen zu den größeren Geräten (speziell dem 37") würden mich wirklich SEHR interessieren, freut mich wenn Du demnächst vielleicht etwas dazu posten könntest...


    Danke und gruss,


    Thanatos.


    Dem Wunsch schliesse ich mich gerne an und meine google Suche hat bisher kaum was gebracht.
    NUn habe ich einen Vergelichstest gefunden - zwar leider nicht auf Deutsch oder Englisch, aber es lassen sich durchaus ein paar Informationen rauslesen.


    Link


    Desweiteren wird es wohl einen Test in der aktuellen Ausgabe von "HomeVision"
    geben.


    Link

  • Den Test in der HomeVision habe ich mir gestern mal angeguckt (nachdem ich auch nach googeln darauf gestoßen bin), ist nicht sonderlich lang gehalten. Der ViewSonic hat den Preis/Leistung-Tip bekommen und liegt mit 69 Punkten nur relativ knapp hinter den anderen Geräten von Dell, JVC und Toshiba (=Testsieger mit 75 Punkten). Lobend hervorgehoben wird bei dem Viewsonic ein recht guten Schwarzwert und eine gute, scharfe PC-Darstellung...


    Link zur Testübersicht


    Was mich verwirrt, dass bei allen Geräten im Test angeblich die Task-Leiste bei der PC-Darstellung abgeschnitten wurde :rolleyes:, was mich schon sehr stören würde...


    Wäre daher schön, wenn chrisk75 auch die PC-Darstellung testen könnte... ?( =)


    Gruss, Thanatos.

    Alles schöne im Leben hat einen Haken:
    Es ist unmoralisch, illegal oder macht dick.

  • So ich habe mal eine Frage an die Viewsonic besitzer.


    Kann der Viewsonic mittels DVI-HDMI Adapter ein 1360*768/60hz Signal vom PC darstellen ohne dies zu interpolieren.


    Habe gerade einen Artikel der CT hier liegen wonach der Viewsonic nicht in der Lage sein soll eben dieses sauber hinzukriegen.


    Selbe Frage bei Zuspielung von 1360*768/60hz von der Xbox 360 über VGA.


    thx

  • Quote

    Original von SegaMan
    ...
    Kann der Viewsonic mittels DVI-HDMI Adapter ein 1360*768/60hz Signal vom PC darstellen ohne dies zu interpolieren.


    Genau für diese Auflösung hat er ja den PC VGA Eingang, die Darstellungsqualität ist dabei immerhin so gut, daß man auf DVI Übertragung verzichten kann, m.E.


    Quote

    Original von SegaMan
    Selbe Frage bei Zuspielung von 1360*768/60hz von der Xbox 360 über VGA.


    thx


    Zum Zeitpunkt des Tests hatte ich zwar keine XBox360 zur Verfügung, aber natürlich wird es über VGA klappen (denn einen DVI oder HDMI Ausgang hat die XBox360 ja nicht). 1360x768@60Hz ist im Dashboard der Box anwählbar, und die von Viewsonic empfohlene VGA Zuspielung. Da dies per PC gut klappt, gibt es keinen Grund, warum es mit XBox360 nicht klappen sollte.


    MfG


    Bigtower

  • Das ist genau die Antwort die ich eigendlich erwartet habe.


    Ich bin aktuell nur etwas irritiert weil im CT Artikel steht dass der Viewsonic das nicht sauber hinbekommen soll was mich schwer wundern würde.



    Quote

    ......der ViewSonic und der Xoro kamen uninterpoliert über XGA (mit den unvermeidlichen Rändern) nicht hinaus. Der ViewSonic lieferte zwar auch bei 1360 x 768 Pixeln noch ein Bild, aber nur mit deutlichen Interpolationsartefakten und -unschärfen. Eine andere Eigenheit dieses Fernsehers: XGA konnte er lediglich mit 75 Hz Bildrate darstellen, entgegen der Handbuchangabe unterstützte er die LCD-üblichen 60 Hz nicht.


    Also ein Testfehler der CT?

  • Oder ein abweichendes Testgerät / Firmware Version.


    Bei unserem Testgerät war ja die bis dato unausgereifte FW auch ein Kritikpunkt...


    Viewsonic hat einen freundlichen und kompetenten deutschen Mailsupport, ich würde dort einfach mal nachfragen, was momentan Stand der Dinge ist.


    MfG


    Bigtower

  • Wie würde man bei diesem Gerät ein firmware update einspielen?


    thx auf jeden Fall für deine schnelle Antwort.


    Morgen kommt mein Viewsonic bei mir an und dieser Artikel hat mich schon etwas irritiert.