Eizo S1910-K im Zweischirm-Betrieb (Prad.de User)

  • Habe den Eizo heute bekommen.


    Ich muß sagen ich bin sehr begeistert. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Schlieren? Was sind Schlieren? Die Farben die Ausleuchtung der Schwarzwert einfach top. Habe bis jetzt noch nix aber auch garnix bereut.
    Einen Testbericht brauche ich wohl nicht schreiben da ich mich den aussagen von Wurstdieb und Hadoken ohne Einschränkung anschließen kann.
    Ich finde zum Spielen ist er sehr gut geeignet. Also wer das Geld hat der sollte ihn kaufen der wird es nicht bereuen.


    Gruß

  • BOAAAAAAAR!!! Dieses Gewarte, eure sch*** test(eigentlich super, aber ihr werdet sehen warum doof)machen mich immer neidischer und ich kann immer weniger warten, aber ich muss leider 2 monate warten dann is Konfermation und dann hole ich ihn endlich und stehe 10 stunden am tag vor ihm und bewundere ihn , den S1910-K. Aber danke an eure Spitzen tests, ich glaub ohne die hätt ich ihn auch nicht gekauft aber egal was im forum steht, der wirds sein!!!!!!!!


    Ich Übernähme keine Haftung vür rechtschraibfeler. :D "Alhe machen Fehler, ich nicht!" :D (altes Bild von meinem Bruder)

  • Also ich denke ein neuer Thread für einen Testbericht ist nicht notwendig, und ich hoffe Wurstdieb verzeiht es wenn ich seinen für ein kurzes Statement dafür missbrauche. ;)
    Also vorweg nochmal danke an dich, Wurstdieb. Ich denke wenn du diesen Spieletest nicht gemacht hättest würde ich wohl immer noch überlegen was ich kaufen soll.


    Ich hatte ja vorher den Samsung 940B 8ms TN zum Testen. Und wenn ich jetzt so vorm Eizo sitze diese Farben und diesen ausgezeichneten Schwarzwert sehe, frage ich mich allen ernstes, was um alles in der Welt ( abgesehen jetzt vom Preis) jemanden dazu bewegen kann einen TN zu kaufen und dann noch zu behaupten was für ein super Bild usw er hat.
    Kann irgendwie nicht sein. Nachdem der Samsung ein ziemlicher Reinfall war und ich im Markt noch sicher 10 andere Panele gesehen habe bei denen Ausleuchtung und Schwarzwert ähnlich mies waren, bin ich jetzt ehrlich froh 200 Euro mehr investiert zu haben und dafür ein Gerät der Spitzenklasse zu besitzen vor dem ein rundum zufriedener Benutzer sitzt.


    Ich habe keinen einzigen Pixel oder Subpixelfehler. Die Ausleuchtung ist sehr gut und ich kann gleich wie am 940B, keinerlei Schlieren entdecken.
    Etwas Warmlaufzeit braucht er aber, denn sonnst ist die Bewegungsunschärfe stärker. Das hat mich Anfangs etwas geschockt, aber als er dann warm war, hat sich das auch erledigt.
    Und man mag es kaum glauben, aber Doom3, welches am Samsung quasi unspielbar war, ist aufgrund des fetten Schwarzwertes am Eizo einfach ein Genuss.
    Sicher, das rote Quadrat beim Schlierentest zieht einen winzig kleinen Schweif hinten nach, aber Leute, who cares?
    Also wer sich so eine Bildquali aufgrund irgenwelcher 2ms TNs entgehen lässt, tja dem kann nicht mehr geholfen werden.
    Mag sein das bei irgendwelchen extremen Farbkombinationen in extrem schnellen Spielen vielleicht etwas zu entdecken ist, aber bei den vorerst getesteten Spielen habe ich nichts gesehen.


    Half Life2, Far Cry , Chronicles of Riddick, Doom3, Need for Speed MW, alle laufen super und sehen sehr gut aus.
    Über die Optik von Office oder Bildern brauch ich glaub ich nichts mehr sagen. Einfach top.


    Kurz noch zur Aussage bezüglich Falschaussagen. Das kann man so nicht sagen denn niemand erfindet irgendetwas.
    Zum Thema Farbveränderung: Ja , das Blau im Prad Forum verändert sich ab einem gewissen Winkel merklich, aber ganz sicher nicht wenn man den Kopf nur ein bischen bewegt. Da muss ich schon ordentlich zur Seite gehen.


    Und weil mal jemand was von ungenauen Abständen zwischen Rahmen und Panel gesagt hat: Das kann ich bestätigen.
    Der Abstand vom Rahmen zum sichtbaren Bild beträgt linkes Auge mal Pi 2mm und rechts 1mm. Also für mich nicht akzeptabel, der Moni geht morgen zurück. Nein nur ein Scherz :D. Fällt weiter nicht auf und ist meiner Meinung nicht der Rede wert.


    Und zur Optik. Ich will hier nichts schön reden nur weil ich den Eizo jetzt habe. Ich hab ihn mir wegen der Technischen Eigenschaften gekauft und wegen der TCO Werte den Grauen genommen, aber teufel einer, er sieht schon sehr schick und elegant aus. Allein durch die Optik sieht man das dieses Teil etwas hochwertiges ist.


    Der Monitor bleibt definitiv an seinem Platz.

  • re: Neuling


    Quote

    Original von Neuling
    ...ich muss leider 2 monate warten dann is Konfermation und dann hole ich ihn endlich und stehe 10 stunden am tag vor ihm und bewundere ihn , den S1910-K....


    Tja, so ändern sich die Zeiten. Heute bekommt die Jugend teure High-End EIZO's zur Konfirmation geschenkt!


    Um mal eben eine kleine Anekdote aus meiner Jugend anzubringen zeige ich dir hiermit auf dem beigefügten Foto was ICH vor ca. 20 Jahren zur Firmung bekommen habe (War damals auch High-End).


    Hach ja! In der guten alten Pacman-Zeit gabs noch keine Probleme mit Schlieren, Bewegungsunschärfen oder ähnlichem Zeug..... =)

  • Ach ne, der gute alte Brotkasten. Den hatte ich auch und musste mich dann ganze 10 monate mit der Datasette rumquälen :D LOAD"Choplifter",8 =) bis ich dann endlich mein 1541 Floppydisk bekam für stolze 500 DM 5 1/4" Disketten :P LOAD"Maniac Mansion",8,1 da war die freude groß :D
    Nur schade das ich ihn damals verkauft habe als ich mir den Amiga 500 holte + 512kb Speichererweiterung :D
    Der liegt noch bei meinen Eltern im Keller. Mein Vater wollte den schon weg schmeißen da habe ich ihn aber ganz arg geschimpft. Jaja ich hänge halt an mein Alten elektronik kram :] Selbst meine alte Atari VC2600 konsole habe ich noch. Ach ja das waren noch zeiten wo noch 2 oder 3 farbige Sprites über den Bildschirm huschten und man von umwerfender Grafik dabei sprach. ;)


    In diesem Sinne


    Gruß

  • Hallo,


    bin glücklicher Besitzer eines Eizo L565 und interessiere mich auch für den S1910. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich im Vergleich zu meinem L565 erwarten kann? Besonders die Unterschiede in der Blickwinkelabhängigkeit interessiert mich.


    Danke!

  • re: Anderlus


    Tja, um den Datasette-Horror bin ich glücklicherweise herumgekommen, da meine Eltern sich damals als spendabel genug erwiesen mir zum Brotkasten das passende 1541 gleich dazu zu schenken (Und außerdem noch den Original Commodore Monitor). Das war auch gut so, denn das Floppydrive hat die gigantische Datenmenge von 180 Blocks (ca. 60KB) in NUR drei Minuten geladen. Bei diesem Wahnsinnstempo konnte das miese Datasette natürlich nicht mithalten! =)



    Nachtrag:
    So, jetzt hören wir aber wieder auf in alten Zeiten zu schwelgen. Immerhin ist das hier das Prad-Monitor-Forum und nicht der Commodore 64-Fanclub! :D

  • re: asddas


    Was den Blickwinkel angeht solltest du dir mein allererstes Posting in diesem Thread durchlesen und dann selbst mal vergleichen, wie das im Unterschied dazu bei dir am L565 aussieht.
    Grundsätzlich haben VA-Panels (EIZO S1910) genau wie IPS-Panels (L565) in etwa die gleichen ausgezeichneten Blickwinkel-Werte.


    Ansonsten dürften (obwohl beide Geräte von EIZO) wohl mittlere Welten dazwischen liegen wenn ich die Datenblätter der beiden Hübschen mal so vergleiche (was du auch ruhig mal tun solltest).


    In jedem Fall würde die Anschaffung des S1910 eine deutliche Verbesserung für dich darstellen - in jeder Hinsicht.

  • re wurstdieb:
    naja aber ich denke die preise sind gleich geblieben nur die qulität ist MÄRKLICH besser geworden, aber pacman hab ich mir von 2 wochen auch mal wieder runter geladen und was sehr traurig das ich das auf meinem nicht spielen kann, jetzt spiel ich das auf papas 98ger.

  • re: Neuling


    Quote

    ...die preise sind gleich geblieben nur die qulität ist MÄRKLICH besser geworden...


    Naja, zumindest in der Rechenleistung haben sich die heutigen PC's merklich gesteigert - ob dadurch allerdings auch die 'Qualität' gestiegen ist wage ich zu bezweifeln. =)

  • kurze Frage:
    könnte irgendeiner der S1910 Besitzer ein paar Bilder von Schriften machen?
    Also z.B. Word und hier prad.de oder andere Seiten. Und ohne Truetype.
    Wenn das besser ist wie beim FSC p19-2 dann würde ich den Eizo kaufen.
    Wäre echt super, wenn sich jemand erbarmen könnte, da hier kein örtlicher Fachhändler den Monitor hat.

  • Quote

    Original von edermuckl
    kurze Frage:
    könnte irgendeiner der S1910 Besitzer ein paar Bilder von Schriften machen?
    Also z.B. Word und hier prad.de oder andere Seiten. Und ohne Truetype.


    was meinst du mit "ohne truetype"? cleartype vielleicht? die bilder sind bei standardglättung entstanden.

  • Nur mal ein kurzes Statement nachdem ich den Eizo jetzt einige Zeit habe. Bin immer noch total zufrieden. Super Monitor.
    Aber zu den Farbverfälschungen bei gewissen Blickwinkeln möcht ich nur sagen, das es teilweise schon heftig ist.
    Seht euch doch bitte mal folgende Seiten an:



    oder



    Hier sieht man schon sehr deutliche Verfärbungen. Gerade bei den Blauen Zeilen auf Shoutcast.

  • ...Wer Fehler sucht, der findet!...


    In Sachen Schriftarten sei gesagt, dass jeder TFT bei Korrekter Ansteuerung und ohne irgendwelche "verfälschende" Einstellungen wie zusätzliche "Schärferegelung" oder ähnliches die Schriften exakt gleich wiedergibt. Schließlich wird sie vom Betriebssystem generiert und über die Grafikkarte und Monitor pixelgenau wiedergegeben...
    Sollte ein Bildschirm abweichen, wäre es ein Grund die Finger von ihm zu lassen, da er dann die Bildwiedergabe klar verfälscht.

  • Ich hab mir den S1910, auf Grund der Aussage von Wurstdieb, das "mittlere Welten" zwischen dem S1910 und meinem "alten" L565 (IPS-Panel) liegen würden, bestellt. Leider muss ich sagen, das dem nicht so ist.


    In der Blickwinkelabhängigkeit ist schon ein großer unterschied zu dem L565 zu sehen. Grad wenn man von oben auf den Bildschirm sieht, erkennt man wie alles ein bisschen blass wirkt. Auch einige Brauntöne "saufen" an den Rändern ab - auch wenn man direkt auf den TFT draufschaut.


    Bei Spielen ist der S1910 dem L565 relativ weit überlegen, auch beim Vergleich der Bewegungsunschärfe.


    Ansonsten bin ich eigentlich sehr zufrieden, ohne genau auf die Unterschiede zu achten wären mir diese Punkte kaum aufgefallen.

  • re: asddas


    Vor allem hab ich dir damals als allererstes folgendes nahegelegt:


    Quote

    Original von Wurstdieb:
    Was den Blickwinkel angeht solltest du dir mein allererstes Posting in diesem Thread durchlesen und dann selbst mal vergleichen, wie das im Unterschied dazu bei dir am L565 aussieht.


    ...und wie ich in meinem allerersten Posting in diesem Thread bereits erwähnt habe gibt es beim EIZO S1910 bei einigen wenigen Farbtönen blickwinkelbedingte leichte Farbverschiebungen.


    Es überrascht mich trotzdem, daß (wie du sagst) generell der Unterschied zu deinem 'alten' L565 doch nicht so groß ist wie ich dachte. Naja, wenn du wirklich nicht zufrieden bist solltest du den S1910 lieber zurückgeben. Es macht keinen Sinn ein Gerät zu behalten mit dem man nicht glücklich ist - immerhin kostet der S1910 ja auch ne Stange Geld.
    Vielleicht findest du ja irgendwann einen Monitor in dieser Preisklasse der besser ist (Sag mir Bescheid wenn du einen gefunden hast - den kauf ich mir dann auch).


    Viel Glück! =)


  • Ich hab das alles durchgelesen, glaub mir ;)
    Nur lesen und sehen ist ein großer Unterschied.


    Quote

    Original von Wurstdieb:
    Es überrascht mich trotzdem, daß (wie du sagst) generell der Unterschied zu deinem 'alten' L565 doch nicht so groß ist wie ich dachte. Naja, wenn du wirklich nicht zufrieden bist solltest du den S1910 lieber zurückgeben. Es macht keinen Sinn ein Gerät zu behalten mit dem man nicht glücklich ist - immerhin kostet der S1910 ja auch ne Stange Geld.
    Vielleicht findest du ja irgendwann einen Monitor in dieser Preisklasse der besser ist (Sag mir Bescheid wenn du einen gefunden hast - den kauf ich mir dann auch).


    Naja, sagen wir es mal so, was soll man an einem sehr guten Monitor verbessern können? Ein Blau auf einem S1910 ist das gleiche Blau auf einem L565.


    Wie ich bereits sagte, bin ich außerst zufrieden. Der L565 hat damals über 600€ gekostet, jetzt hab ich für 500€ ein Gerät das noch den Vorteil hat einen wahnsinnige Schwarzdarstellung zu haben (was man in meinem letzten Posting noch als pos. Urteil für den 1910 hinzufügen kann) und mit dem man deutlich besser zocken kann.

  • re: asddas


    Alles klar! Im Vergleich zu deinem 'alten' L565 war mein Spruch mit den 'mittleren Welten' wohl doch falsch gewählt. Es ist eigentlich klar, daß man beim Umstieg von einem EIZO auf einen anderen EIZO nicht sooooooo viel merkt, da man im Grunde nur das Modell wechselt - nicht aber den Level der Qualität.


    Bei mir war das damals ganz anders. Ich hatte unmittelbar vor dem S1910 ein TN-Panel von Gericom (!), und... öhm.. naja... DIESEN Unterschied zum EIZO mit 'mittleren Welten' zu beschreiben wäre noch als geradezu 'diplomatisch zurückhaltend' zu bezeichnen. =)