Viewsonic VX2025wm (Prad.de User)

  • Quote

    Original von enkil
    Hier ist noch ein Review des Monitors: [URL]Was anderes ist mir noch aufgefallen: Wenn man sich die Preise des Monitors in den USA mal anschaut, dann liegen die bei knapp 350$. Wird das bei uns durch Steuern etc. so viel mehr?


    durch die steuern? nicht wirklich. dafür aber durch den zoll ;)

  • Quote

    Original von Rogerwilco
    Wie hat sich die anfangs schlechte Ausleuchtung bei euch entwickelt? Ändert sich da wirklich etwas mit der Zeit?


    Leider nicht. Aber die Wahrnehmung für die Ausleuchtung wird geringer. Man achtet irgendwann nicht mehr so drauf. ;)

  • hi


    ich stehe nun auch vor der schwierigen entscheidung mir diesen monitor oder den BenQ FP202W zu kaufen.


    mir gefaellt das design von dem Viewsonic besonders gut was beim BenQ leider nicht so ist! Viel zu dick und die kanten zu breit.


    kannst du mir sagen welche "refresh rate" du nutzen kannst fuer 1680x1050 ich konnte dies leider in keinem Test lesen.


    gruesse Kai

    The heaven is brightly the Hell is dark
    We need more CPU Power, so Intel please release the Conroe!!!

  • So ich habe im Prinzip nur eine kleine Frage, die einen kleinen Zweifel nährt...
    Im prad.de-Test wird das nicht vorhandene Einstellmöglichkeit für das Interpolationsverhältnis kritisiert- nach zapp3ns StarCraft-Bild scheint mir das aber um ehrlich zu sein soweit noch kein Problem zu sein (Danke für dieses Bild! Das hilft schon ungemein).


    Nur: Gilt das auch für Auflösungen von z.B. 1024x768 oder 1280x1024? Könnte davon jemand Bilder machen? Am liebsten von Games wie Freelancer oder derartigem..
    Wie sieht es denn mit Videos im 4:3-Format aus, was passiert da?


    Das sind jetzt sehr spezielle Fragen, das gebe ich zu, aber die Antworten könnten mir wirklich helfen.


    Regards, Ayiana

  • es wurde eigentlich nur kritisiert, dass man das interpolationsverhalten nicht selbst wählen kann. im grafiktreiber lässt es sich aber trotzdem einstellen. das ist zwar nicht so wie, wenn es der monitor selbst machen würde, aber es ist immerhin eine alternative, so lange man in windows ist.


    die interpolation ist meiner meinung nach ganz gut. leider kann ich das nicht mit anderen TFT's vergleichen.
    Probleme mit der interpolation gibt es nur bei selbst hinzugefügten auflösungen wie z.b. 1440*900 oder irgendwas exotisches. da ist es dann schon ein bisschen verschwommen, stört mich in games aber nicht so doll.


    bei mir ist 1680*1050 übrigens die einzige auswählbare 16:10 auflösung - 1440*900 musste ich selbst im grafiktreiber hinzufügen.



    dann kommen wir mal zu den videos... DVD's gehen problemlos. Aber Videos im 4:3 format, wie z.B. in diesem format kodierte VCD's, haben in der videodatei schwarze balken oben und unten - diese balken lassen sich nicht entfernen. mit programmen wie PowerDVD lässt sich ein video zwar auf den ganzen bildschirm strecken, aber weil die balken zum video selbst gehören, bleiben sie auch bei der streckung erhalten. wenn das video gestreckt wird, wird es einfach breiter - die höhe bleibt.


    (powerdvd kann auch die "smart-streckung" ausführen, wo auch ein teil der balken ausgelbendet wird und das bild ist dann weniger verzerrt)


    hab hier mal eine rar mit bildern hochgeladen:


    die fotos sind allesamt von der seite genommen worden, damit man den blitz nicht mitten drin hat. ohne blitz wäre es sehr verschwommen.
    die _1024x768.JPG ist leider etwas verwackelt.
    leider verfälschen die fotos alle ein bisschen. wenn man den tft "in der natur" sieht, dann sieht man eine bessere qualität als auf den bildern zu erkennen ist.



  • hallo, also ich habe gleichfalls vor der entscheidung gestanden. habe mich dann für den dell2007wfp entschieden, weil er genauso günstig über die dell-hotline zu haben ist (465 Euro), er eine perfekte ausleuchtung hat (NEC-Panel), über Pivotfunktion und Höhenverstellung verfügt, 3-5 Jahr Austauschservice selbstverständlich ist bei Dell, Monitorseitig die Auflösung einstellbar ist, ect.


    eine sehr schicke sache und sicher eine weitere überlegung wert...

  • Quote

    Original von lensen
    hmm..ich hab mir grad den Viewsonic bestellt, ich hoffe das war kein Fehlkauf, naja mal schaun wann der ankommt :)


    PS.: den DELL2007WFP gibts jetzt in der REV.A02. somit ist das Bandingproblem und der Kristalleffekt (siehe PRAD-TEST) behoben und der Monitor bekommt ein Sehr Gut. :D

  • Quote

    Original von Elly


    PS.: den DELL2007WFP gibts jetzt in der REV.A02. somit ist das Bandingproblem und der Kristalleffekt (siehe PRAD-TEST) behoben und der Monitor bekommt ein Sehr Gut. :D


    ...aber die maximale höhe entspricht der festen höhe des viewsonic. somit kann man mit dem dell nicht höher hinaus...

  • Hallo ich bin ganz neu im Forum (eigentlich war der Vorwand auch nur ein neuer TFT :D )
    So dieses mal soll es ein großer schöner Widescreen sein !!!!


    Jetzt habe ich mal 3 Fragen !


    Kann man bei dem viewsonic nicht im Treibermenü einstellen , dass er nicht interpolieren soll ?


    Sollte man nicht vielleicht sogar schon HDMI fähige Monitore kaufen ? oder ist das egal ?


    Sind die DVDs auf dem Monitor ganz scharf ? also wie man das vom Fernseher gewohnt ist ?
    DEnn ich mit meinem D Sub Benq 17 zoller habe immer verschwommene Bilder ..


    PS Wo stellt man denn zB für TV oder DVDs die Auflösungen ein ? damit er nicht verzerrt und wie sieht das ganze bei 16:9 übertragungen aus dem Fernsehen aus ??


    DANKE (ich weiss viele Fragen )

  • hi,


    mit welchen Werten habt ihr den Monitor eingestellt?


    Ich finde sRGB viel zu hell. Sieht von den Farben aber gut aus. Bringt aber nicht viel wenn mir die Augen dabei verbrennen. ?(

  • Quote

    Original von chalcin
    Kann man bei dem viewsonic nicht im Treibermenü einstellen , dass er nicht interpolieren soll ?


    doch, das geht sowohl mit ATI und auch mit nVidia grafikkarten. ABER (!): bei meiner ati karte (9800pro mit catalyst 6.3) funktioniert das nur bedingt und nicht bei allen auflösungen. ich werde in nächster zeit meine treiber aktualisieren und schaun ob er dann korrekt arbeitet. weil jetzt macht er da was er will. ich hab eingestellt dass er jede auflösung 1:1 darstellen soll. wenn ich nun 1280x1024 wähle streckt er es trotzdem auf den ganzen schrim. bei nvidia geht das besser, siehe beim prad test (!)


    Quote

    Original von chalcinSollte man nicht vielleicht sogar schon HDMI fähige Monitore kaufen ? oder ist das egal ?


    hmm, das musst du entscheiden. willst du in gegebener zeit auch mal einen (hdmi fähigen!!!) dvd player anschließen oder generell den tft zum fernsehn nutzen würd ich schon auf HDMI setzen.
    verwendest du den bildschirm NUR für den computer ist HDMI überflüssig.


    Quote

    Original von chalcinSind die DVDs auf dem Monitor ganz scharf ? also wie man das vom Fernseher gewohnt ist ?
    DEnn ich mit meinem D Sub Benq 17 zoller habe immer verschwommene Bilder ..


    dvds sind LEICHT unscharf, das ist aber IMMER und bei jedem monitor/tft so (!). ist technisch bedingt.


    Quote

    Original von chalcin
    PS Wo stellt man denn zB für TV oder DVDs die Auflösungen ein ? damit er nicht verzerrt und wie sieht das ganze bei 16:9 übertragungen aus dem Fernsehen aus ??


    dass kann ich dir zwar nicht beantworten, da nicht probiert, aber ich befürchte die bilder werden gestreckt. es fehlt dem monitor halt die einstellung des interpolationsverhaltens. aber bitte verlass dich nicht auf meine aussage. wie gesagt, ich habs selber nie probiert. keine ahnung wie der monitor das handhabt. frag am besten direkt bei viewsonic nach!

  • Quote

    Original von Brain_Death


    dass kann ich dir zwar nicht beantworten, da nicht probiert, aber ich befürchte die bilder werden gestreckt. es fehlt dem monitor halt die einstellung des interpolationsverhaltens. aber bitte verlass dich nicht auf meine aussage. wie gesagt, ich habs selber nie probiert. keine ahnung wie der monitor das handhabt. frag am besten direkt bei viewsonic nach!


    Wenn man die DVD am PC abspielt, gibt es logischerweise keine Probleme, d.h. das Seitenverhältnos stimmt. Genauso ist es, wenn man eine TV-Karte im Rechner hat.

  • OK Danke für die Antwort !
    Also sind DVDs für 16:10 gemacht oder hat man dann einfach einen kleinen unscharfen Rand ?


    Sind denn die Unschärfen so wie bei jedem TFT auch TV-TFT ?


    Weil mein jetziger 17 Zoll Benq D-Sub TFT ist sehr unscharf bei DVDS und ich weiss net genau wieso

  • Oben und unten bleibt halt einfach ein schwarzer Rand, der ist aber kleiner als bei 4:3 oder 5:4-Monitoren. Da eine DVD nur eine Auflösung von 756x520 hat, ist es halt etwas unscharf, bei größerem Abstand zum Monitor fällt es aber nicht mehr so auf.

  • Ich hab den Monitor jetzt auch und wollte nun auch mal was dazu sagen: Also erstmal: Das Teil ist der Hammer!


    + Man hat gigantisch viel Platz auf dem Bildschirm und kann so bsp. in Photoshop ein Bild mit der Auflösung 1280x1024 in 100% öffnen und hat immer noch seitlich Platz für die Werkzeuge.
    + Kino-Feeling beim DVD schauen: Man denkt man sitzt vor ner Leinwand. ^^
    + Die Farbwiedergabe und Schräfe ist absolut makellos. Ich erkenne auch keine Schlieren in Spielen. Mein Modell hatte auch keine Pixelfehler. Also sehr gute Qualität seitens ViewSonic aus.
    - nicht höhenverstellbar, wenigstens neigbar. Trotzdem ein dickes MINUS in der Kategorie Ergonomie :(
    - ich hab noch nicht rausgefunden wie man Spiele auf 1280x1024 OHNE Streching spielen kann. Wahrscheinlich gibts so ne Funktion nicht mal??
    - nur mit schwarzem Rand erhältlich. Ich hatte vorher jahrelang einen leicht grauen CRT, und das Schwarz lenkt tatsächlich ab, bzw. lässt durch den extremen Kontrast die Augen schneller ermüden.


    Wie auch immer: Meine Empfehlung hat das Teil trotzdem! :D

  • Quote

    Original von hans-wurst
    - ich hab noch nicht rausgefunden wie man Spiele auf 1280x1024 OHNE Streching spielen kann. Wahrscheinlich gibts so ne Funktion nicht mal??


    Eine Grafikkarte von Nvidia kaufen, dann macht das die Grafikkarte. Der Monitor selbst bietet diese Funktion leider nicht.

  • Quote

    Original von rille


    Eine Grafikkarte von Nvidia kaufen, dann macht das die Grafikkarte. Der Monitor selbst bietet diese Funktion leider nicht.


    Also war das Minus berechtigt ^^ Na wie auch immer, zur Not kann man die Games ja auch im Fenstermodus spielen.