Viewsonic VX2025wm (Prad.de User)

  • Hallo. Ich habe gestern mir meinem Viewsonic VX2025wm bei 3-Co bestellt. Promt heute Morgen bei mir eingetroffen. Echt super Service. :D


    Vorab gibt es ein paar Bilder. Der Testbericht folgt sobald ich mal Zeit habe.


    Bild 1 - Front ( Bildschrim aus )
    Bild 2 - Seitenansicht
    Bild 3 - Front ( Bildschirm an )
    Bild 4 - Quake 4 Demo
    Bild 5 - F.E.A.R. Demo
    Bild 6 - Spiderman 2 DVD Filmausschnitt

  • Sehr schön, bitte berichte auch ausführlich über die Ausleuchtung und den Schwarzwert, denn das sind ja die Dinge die sich von den anderen Monitoren mit P-MVA unterscheiden können. Ansonsten sehen die Bilder schonmal sehr vielversprechend aus. Achja und Glückwunsch zu deinem TFT.

  • 1. Kaufentscheidung:


    Ja warum den Viewsonic VX 2025wm? Seit fast einem Jahr bin ich schon auf der Suche nach einem TFT. Zwischendurch ging mir das Geld leider aus ( Führerschein :) ) und musste daher erstmal sparen. Vor einem Jahr hat mich dann der damals neue Viewsonic VX 910 interessiert. Da ich aber wie gesagt sparen musste, kam ein Monitorkauf nicht in Frage. Jetzt fast ein Jahr später hat sich viel im Bereich TFT verändert. Es kamen neue Modelle von den verschiedensten Marken. Viewsonic und Dell kamen in die engere Auswahl. Beide Marken bieten nämlich Widescreen Panels für einen relativ günstigen Preis an, die nach technischen Angaben auch für Spiele ausgelegt sind. Vor einigen Tagen wollte ich erst zum Dell Ultrasharp 2005FPW 20" greifen, da er jetzt mal wieder für knapp 480€ angeboten wird. Da ich aber feststellen musste das eine Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich ist, war die Sache für mich erledigt. Also dachte ich mir, greif ich einfach für fast den selben Preis zum Viewsonic VX2025wm. Was mich dann doch ein wenig Kopfzerbrechen bereitete war, dass er noch so neu ist. Es liegen bis jetzt noch keine Testbericht vor und falls doch, konnte ich sie nicht finden. Ich wagte trotz meiner Bedenken den Kauf und kann euch nun mit meinem Testbericht beglücken und den Einen oder Anderen für den Kauf übereden.



    2. Verpackung/Zubehör:


    Zur Verpackung gehört ein Netzkabel, D-Sub-Signalkabel, DVI-Signalkabel, Audiokabel, Treiber CD-Rom und ein Handbuch.
    Der Monitor war vor Stößen sicher in einer Styroporverpackung eingepackt. Die Kabel in Plastik & Styropor eingepackt.



    3. Summen/Pfeifen:


    Ich kann bei meinem Panel kein Summen oder Pfeifen feststellen.



    4. Pixelfehler:


    Ich kann bei meinem Panel keine Pixelfehler oder Subpixelfehler erkennen.



    5. Ausleuchtung:


    Leider ist die Ausleuchtung nicht die Beste ( siehe Bilder unten ). Man erkennt deutlich in jeder Ecke einen Lichtkegel ( nur bei schwarzem Hintergrund). Leider lassen sich diese Lichtkegel nicht durch Helligkeitsveränderungen im OSD vermindern.



    6. Helligkeit:


    Ab Werk wird die Helligkeit auf 100% eingestellt. Diese Helligkeitsstufe war mir zu intensiv und habe sie jetzt auf 60% heruntergeregelt.



    7. Farbtreue:


    Persönlich würde ich sagen, dass alle Farben kräftig und satt wiedergegeben werden. Der Schwarzwert kann auch überzeugen.



    8. Spieletauglichkeit / Schlieren:


    Ich kann nicht verschweigen das der Monitor etwas schliert. Möglicherweise handelt es sich auch um die sogenannte "Bewegungsunschärfe". Die größten Schlieren kann ich beim Ego-Shooter Counter-Strike feststellen. Spiele wie Battlefield 2 oder Need for Speed Most wanted lassen sich aber realtiv gut, mit kaum Schlieren, spielen.



    9. Filme und Fotos:


    Filme die den Widescreen-Modus unterstützen sehen gut aus. Leider gibt es auch Filme die diesen Modus noch nicht unterstüzen. Diese Film werden weiterhin als 4:3 Format auf dem Monitor abgespielt. Rechts und links entsteht dabei ein unschöner schwarzer Rand.



    10. OSD:


    Das OSD besteht aus 5 Knöpfen. Der erste Knopf von links ist für das Aufrufen des Hauptmenüs zuständig. Rechts daneben sind die für das Hauptmenü benötigten "rauf und runter" Tasten, die auch gleichzeitig der Lautstärkenregelung der integrieten Boxen dienen; die Bestätigungstaste ( Auswahlwahltaste für das Haptmenü ) und zuguterletzt der Powerknopf.



    11. Ergonomie:


    Der Monitor kann in der Höhe nicht verstellt werden. Außerdem kann der Monitor leider auch nicht nach rechts oder links geschwenkt werden. Per leichten Druck ist es aber möglich den Monitor nach hinten bzw. nach vorne auszurichten. Die Kabelführung auf der Rückseite ist gelungen. Auf der Rückseite sind alle Anschlüsse, wie der D-Sub-, der DVI-D-, der Audio- und Netzsteckeranschluss zufinden.



    12. Blickwinkel und Panel:


    Die Blickwinkel empfinde ich als gut. Ob die Blickwinkeleigenschaften nun besser sein könnten kann ich leider nicht einschätzen.



    13. Material und Verarbeitung:


    Der Monitor wirkt trotz Plastik edel und modern. Es gibt keine scharfen Kanten oder ähnliches.



    14. Audioboxen:


    Ich habe sie einmal angeschlossen, um sie auszutesten und ein schönes Lied aufgelegt. Leider ist die Soundqualität sehr schlecht. Sie reichen vielleicht für die Windowssounds, für mehr aber nicht. Ein paar zusätzliche Lautsprecher auf dem Schreibtisch wären daher sinnvoll.



    15. Fazit:


    Der Viewsonic VX2025wm ist in meinen Augen ein guter "Mittelfeld TFT" der mit einem Widescreenbonus auftrumpfen kann. Leider überzeugt er mich nicht in allen Spielen. Auch die Ausleuchtung hätte besser sein können. Dennoch würde ich ihn mir wohl wiederholen. Der Preis für knapp 500€ stimmt, das Design gefällt und die Leistung reicht mir derzeit aus.

  • OH man OH man ist das ne Ausleuchtung..


    Ich glaube alle Hersteller sollten sich mal eine neue Technik ausdenken..
    So kann das nicht weitergehen 8o


    Trotzdem, schöner Testbericht, Danke!

  • Zitat

    Original von NeoN-MK
    OH man OH man ist das ne Ausleuchtung..


    Ich glaube alle Hersteller sollten sich mal eine neue Technik ausdenken..
    So kann das nicht weitergehen 8o


    Trotzdem, schöner Testbericht, Danke!


    Dem schließ ich mich einfach mal an.

  • Zurzeit spiele ich mit den Gedanken meinen neuen Viewsonic aufgrund der schlechten Ausleuchtung gegen ein Neugerät zutauschen. Meine Frage ist, ob sich mit einem Austauschgerät meine Probleme lösen lassen.


    Wäre eine noch schelchtere Ausleuchtung + Pixelfehler bei einem Neugerät denkbar?


    Bitte um Rat. ?(

  • Ich kämpfe momentan auch mit der Entscheidung 20wgx vs. Vx2025.
    Was mir nicht in den Kopf geht: Warum sieht man die Ausleuchtung auf dem letzten Bild so deutlich, auf dem Bild mit dem Testmuster bzw. dem Bild mit dem Video aber gar nicht? Verfälscht und verstärkt da die Belichtungszeit der Kamera? Offensichtlich kann man bei den anderen Aufnahmen wohl kaum von sichtbar schlechter Ausleuchtung sprechen, oder irre ich mich da?

    Top Beratung zu TFT Monitoren direkt vom Fachhändler. :thumbup:

  • Habe einen Viewsonic VX924 und war bis jetzt sehr zufrieden. Aber da ich jetzt unbedingt ein Widescreen Monitor haben möchte, wollte ich mir eigentlich das neue Viewsonic VX2025wm holen. Nun besorgt mich diese Story mit dem Ausleuchtung schon ?(


    Ich habe bei meinen Monitor folgende Einstellungen:


    Contrast ca. 40-45%
    Brightness ca. 95%


    Bei "Color Adjustment" 6500k


    Natürlich kann man meinen 19 Zoll Monitor nicht mit der Widescreen version vergleichen. Aber die Einstellung könnten ja vieleicht weiterhelfen? Wenn nicht liegt es wirklich beim Gerät :( Was ich sehr schade finde.


    Ich tendiere im moment zwischen den Belinea 102035W oder Viewsonic VX2025wm oder den Dell 2005FPW mit Composite eingang (sehr interessant).


    Ach so wie lange hast du den Monitor im Betrieb? Und ist dieser Monitor dein erstes TFT?

  • Es liegt am Gerät. Ich habe deine Konfiguration ausprobiert. Leider ohne Erfolg.


    Der Monitor ist bei mir, weil ich Freien habe fast den ganzen Tag am laufen. Etwa 12+ Stunden.


    Das ist mein zweiter TFT. Ich hatte vor knapp 2 Jahren einen 15" SONY N50 ( TN-Panel ).

  • Am anfang war bei mir die Ausleuchtung auch nicht so doll das hat sich aber nach längerem Betrieb gelegt (ca. 1 Woche). Wenn nicht würde ich ihn zurückschicken ist wohl das Beste oder bei Viewsonic (Händler) frage ob du ihn Umtauschen kannst.


    Werde mich dann wohl zwischen den Belinea oder dem Dell entscheiden müssen.



    Update: Habe in einem anderen Forum noch ein Test gefunden (in englisch)

  • Vielen Dank für den Aufwand zapp3n.
    Auch dein letztes Bild bestärkt mich weiter in meiner Meinung. Wenn man bei deiner Aufnahme die Icons und die Windowsleiste beachtet, stellt man fest, dass sie stark überbelichtet sind.
    --->Die blaue Windowsleiste ist schon weiß.
    Keine Kritik, aber mit einer Langzeitbelichtung wird wohl jeder Monitor ein ähnliches Ergebnis liefern.
    Nun bin ich aber immer noch nicht weiter. Deine Aufnahmen helfen mir bei meiner Entscheidung leider nicht weiter.


    Edit: Danke flangerman.
    Das sind Bilder mit denen man was anfangen kann. Sieht doch gar nicht schlecht aus. Ganz im Gegenteil.

    Top Beratung zu TFT Monitoren direkt vom Fachhändler. :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Tiefflieger ()

  • Also ich habe jetzt bei dem anderem Test (anhand des Fotos) gesehen das es an der Ausleuchtung des Monitors (VX2025wm) liegt :(


    Bin dort aber auf den NEC 20WGX2 aufmerksam geworden.... Also es ist schwer sich zu entscheiden ?(

  • Also bin auf der 2 Seite von dem Ami Forum (link oben) auf folgende Bilder gestossen....


    Vorher:




    Nacher:


    (linke seite)



    (rechte seite)



    zapp3n wie es scheint ist das bei dem NEC 20WGX2 genauso...steht hier auch im Forum ;) (habe noch mal nach dem dem Nec geschaut)


    So noch am entscheiden Viewsonic oder Nec das ist die Frage :D

  • Hi


    danke für die schnelle Antworte, werde mich wohl für den Viewsonic entscheiden!


    Danke für deine Hilfe :)



    Update: Hätte noch eine Frage bevor ich den Moni bestelle....


    Gibt es beim Monitor eine option damit man das Bild 1:1 macht oder passend macht wie bei dem NEC Widescreen ?