[Höhenverstellbarkeit] Ist das eine gute Funktion?

  • Guten Tag!!


    Ich bin nur neuguerig, ob man wirklich diese Funktion idR benutzt?
    Zur Zeit lassen die Monitoren max. 12cm in die Hoehe verstellen.
    Findet Ihr das genug?


    NEC hat einen Monitor mit der max. 15cm Hoehenverstellbarkeit auf der Cebit vorgestellt. Ist das noetig?


    Was haltet Ihr davon?

  • Quote

    Original von murmeltierlee
    NEC hat einen Monitor mit der max. 15cm Hoehenverstellbarkeit auf der Cebit vorgestellt. Ist das nötig?


    Sind Schuhe ab Größe 46 nötig? :D (für mich nicht)
    Vielleicht kann man es auch nur als ,,spezielles Feature'' nennen, wenn sich Leute ab ca. 2.00 m Körpergröße ihren TFT in Augenhöhe bringen können. Klar kann man sich auch 1 oder 2 Bücher unterlegen (oder natürlich auch spezielle Erhöhungen), aber angenehmer und schicker ist es dann sicher, wenn ein Monitor diese Option schon anbietet. Normalerweise wird man diese Funktion auch nur ein einziges Mal anwenden, aber vielleicht ändert man irgendwann im Leben einmal die Aufstellmöglichkeit seines TFT. Manche wollen vielleicht ihr Gerät auf eine Materialkiste o.ä. stellen. Dann ist es doch angebracht, wenn man seinen Monitor noch wenige Zentimeter tiefer stellen kann. Das Gleiche würde ja dann auch für sämtliche anderen Verstellmöglichkeiten zählen. Warum z.B. sollte ein TFT dann noch schwenk- oder kippbar sein?
    Ob dies nun eine gute Funktion ist oder nicht, solltest du allerdings selbst entscheiden.


    gruß

  • Hi


    Also mein Eizo S1910-K schaft es auf 18 cm Tischplattenabstand. Das ist mehr als genügend und ich darf das behaupten, da ich 1,97m groß bin.

    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen! (Konfuzius)

  • Ich sehe es als brauchbares Feature was egtl. bei jedem Gerät Standard sein sollte. Ich selbst hatte vor kurzer Zeit ein Display mit höhenverstellbarkeit hier und fand das sehr sehr angenehm. Da ich selbst 204cm groß bin -> daher auch ein sinnvolles Feature. Mein neues Display hat die Funktion nicht aber ist genrell ein wenig höher als normal Geräte und wenn ich dennoch die Höhe verändern will werde ich eine eigene Konstruktion dafür basteln.


    MfG

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Warum z.B. sollte ein TFT dann noch schwenk- oder kippbar sein?


    na also das sollte aufjedenfall jeder TFT haben, ne freund hat ein ohne kipp funktion und der ist ständig so -> \ ,sehr nervig, ich denke mal mir wird die höhenverstellung auch viel nützen da ich oft auf LAN (Leute Am Netzen *g*) gehe, bei mir hab ich erst zur grundkonfiguration genuzt...


    ________________
    ups was vergessen

  • Quote

    Original von j.kraemer
    ...
    Sind Schuhe ab Größe 46 nötig? :D (für mich nicht)
    ...


    Für mich schon.


    Höhenverstellbar ist zwar auch der Chefsessel hier am PC Schreibtisch, trotzdem paßt der Center des Teufel 7.1 Boxensystems nur dann optimal unter das Display, wenn Abstand Tischoberfläche zu Unterkante TFT mindestens 13 cm beträgt. Ansonsten würde der Center Teile des Bildes verdecken, oder müßte auf ein Podest hinter dem TFT


    Mit anderen Worten: Höhenverstellbarkeit ist nie verkehrt. Auch ohne Center übrigens.


    MfG


    Bigtower

  • Quote

    Original von Bigtower
    Höhenverstellbar ist zwar auch der Chefsessel hier am PC Schreibtisch, ...


    Angeber.

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Hallo,


    aus ergonomischen Aspekten ist eine Höhenverstellung eine sehr wichtige Eigenschaft eines Monitores. Die Oberkante des Monitores sollte maximal in Augenhöhe, besser aber etwas darunter liegen.


    Gruß
    KiCR

  • Quote

    aus ergonomischen Aspekten ist eine Höhenverstellung eine sehr wichtige Eigenschaft eines Monitores. Die Oberkante des Monitores sollte maximal in Augenhöhe, besser aber etwas darunter liegen.


    Das hat sich leider geändert. Es sollte ein Blickwinkel von ca. 35% eingehalten werden.
    Nach dieser Angabe, ist eine Höhenverstellung in wahrscheinlich 80% der Fälle nicht notwendig.


    Was nützt die Höhenverstellung, wenn der Monitor selbst in niedrigster Stellung zu hoch ist. Diese Erfahrung habe ich mit dem Samsung 191T gemacht.


    Mein aktueller NEC 20WGX² entspricht auf meinem Desktop genau der oben genannten Empfehlung. Ich bin ca. 179 cm groß.


    Empfehlung:
    Abstand Boden zur Tischkante: 70 cm
    Blickwinkel: 35% auf Bildschirm
    Füße und Arme sollten 90° gewinkelt sein. Dabei sollen die Füße eben auf dem Boden aufliegen.


    Synthie

  • Ich finde dass der Aufwand mit der Höhenverstellung der da getrieben wird zu aufwendig ist. Als ich meinen Monitor vor 2 Jahren gekauft habe, wurde er in der Höhe eingestellt, und seitdem nie wieder nachgestellt.
    Eine einfache Schiebemechanik, von meinetwegen mit einer Rändelschraube fixierbar, wäre völlig ausreichend. Sicherlich könnten dann die TFTs um 20 bis 50 € billiger werden.
    Monitore mit mehreren Benutzern könnten dann ja diesen Komfort gegen einen Aufpreis haben.

    Gruß Zaratustra


    Wem viel erlaubt ist, soll sich am wenigsten erlauben.
    Seneca