Samsung 215TW (Prad.de User)

  • hxxp://www.hardforum.com/showthread.php?t=1048273


    Der Junge scheint sehr zufrieden zu sein....
    auch in Verbindung mit ner XBOX 360


    lets have a look... pics sind auch am Start


    (is auch noch der schönere in Black) ;(:D

  • Wenn der in Black ist, dann hat aber aber kein TCO'03, weil ein schwarzer Rahmen als augenunfreundlich gilt


    Hat vielleicht noch jemand ne Idee wegen dem S-Video?

  • Die Sache mit dem Mouselag kann ich auch nachempfinden. Ich habe den Monitor seit gestern und bin vom Bild, dem Blickwinkekl, der Spieletauglichkeit und vor allem von der schieren Größe einfach total begeistert :)
    Am Anfang war es schrecklich mit der Maus über den Bildschirm zu navigieren, aber ich habe in der Systemsteuerung die Mausbeschleunigung erhöht und es ist schon um einiges besser als vorher. Ich überlege auch, ob ich mal die Maussoftware installiere. Bisher habe ich bei keinem Tft den Eindruck gehabt, dass ich ein Mauslag hätte. Ich vermute, dass der Eindruck hier durch die hohe Auflösung entsteht (kann mich aber auch täuschen).


    Greets Majan **

  • Also wer hier wegen silbernen Rahmen bedenken hat, den kann ich beruhigen.
    Ich dachte auch erst, das sieht nicht so gut aus.
    Aber jetzt wo der auf dem Tisch steht würde ich den nie gegen einen schwarzen tauschen wollen.
    Der Rahmen fällt in silber wirklich garnicht auf.


    Wer glaubt, dass die Sache mit dem mouselag nur Gewöhnungssache ist, der kann ja mal eine halbe Stunde lang minesweeper spielen und seine
    Bestzeiten vergleichen.


    Schlierenbildung kann ich in Spielen auch keine erkennen ; von daher wäre er
    Spieletauglich. Aber diese schwammige Maus macht das wieder zunichte.


    Aber es gibt ja auch Leute, die es am PC etwas gemütlicher angehen. Denen
    wird er trotzdem sicher gefallen ;)

  • Etwas misteriös finde ich die ganze Sache schon, denn was hat der Monitor bitte mit der Maus zu tun?
    Es fällt ja bei anderen bewegten Bildern nicht auf, wenn ich was mit der tastatur mache, fällt es auch nicht auf.


    Aber ich finde diesen Monitor dermaßen klasse, dass es mir gar nicht auffällt.

  • Deckschrubber:


    1) Virtual Stop Watch bekomst Du unter:
    2) Wenn Du das Programm startest, kannst DU mit der rechten Maustaste das Konfigurationspanel "Configure" aufrufen
    3) Dort unter "Format" im Mode "Stopwatch" auf "H:MM:SS:tht" umstellen, damit man die Milisekunden sehen kann.
    4) Unter "Display" in "Display Mode" auf "Font" stellen und die Höhe des Fonts unter "Font" möglichst hoch stellen (bei mir bis max. 36), damit es besser ablesbar ist.
    5) Nun in Deinem Grafikkartentreiberpanel auf "Clone" Modus stellen, so dass identisches Bild auf dem TFT und CRT sichtbar ist.
    6) im VSW Konfiguration übernehmen und dann "Start" drücken
    7) Mit einer Digitalkamera Bild von beiden Monitoren gleichzeitig machen (also am besten VSW in die Mitte des Desktops schieben und die Monitore dicht nebeneinander stellen)


    Die Differenz zwischen dem TFT (zeigt kleinere Zahl an im Milisekundenbereich) und dem CRT ist die Zeit, die der TFT braucht, um das Bild zu verarbeiten (mit Overdrive) und darzustellen.

  • Quote

    Original von Tweek
    Etwas misteriös finde ich die ganze Sache schon, denn was hat der Monitor bitte mit der Maus zu tun?
    Es fällt ja bei anderen bewegten Bildern nicht auf, wenn ich was mit der tastatur mache, fällt es auch nicht auf.


    Aber ich finde diesen Monitor dermaßen klasse, dass es mir gar nicht auffällt.


    Als "Mouselag" wurde das ursprünglichs genannt, als die ersten Videos eines Dell 2405 und eines CRTs im Clone Modus im Spiel (Quake3) "analysiert" wurden. Dort war die verzögerte Bewegung der Maus auf dem TFT gegenüber dem CRT sehr gut sichtbar.
    Ich merke das alleine schon auf dem Desktop, deswegen spiele ich meist noch auf einem CRT, bis ich endlich weiss welcher TFT wirklich nicht so stark verzögert, oder zumindest nicht mehr als mein alter Samsung 191T. Nach ca. 15Min-30Min spielen auf dem TFT fällt es mir aber nicht mehr so stark auf, bis ich im geclonten Bild auf den CRT schaue, dann ist das komische Schwammigkeitsgefühl wieder da. Anscheinend kann der Mensch doch sehr adaptiv mit diesem Problem umgehen, solange keine harten Grenzen (d.h. CRT und TFT gleichzeitig) für ihn wahrnehmbar sind.

  • Ich bin nun auch seit einer Woche stolzer Besitzer des 215TW :D


    Es ist mein erster TFT, vorher hatte ich einen LG F900P, weswegen mir der "Mouselag" ebenfalls direkt auffiel. Ich versucht es einfach zu akzeptieren bzw. zu ignorieren, was mir jedoch nicht gelang. Die TFT's bzw. Rechner hatten keinen Mouselag, ebensowenig wie der 17" TFT meines Mitbewohners, was mich deprimierte ... abgesehen vom Mouselag (und dem Plastikstandfuss) würde ich den TFT (für mich) als perfekt einstufen!
    Long story short, ich habe den USB-Port auf 500hz übertaktet und habe eine merkliche Verbesserung des Mouslags feststellen können, was aber auch Einbildung sein kann, da ich seitdem vor keinem CRT mehr gesessen habe ;)


    HL2 sieht auf 1680x1050 übrigens atemberaubend aus. Details stehen bei mir auf voll, Vsync auf on. Grafikkarte ist eine leicht übertaktete 9800pro, Prozessor ein XP-M auf 1.7Ghz (untertaktet) - mich hat es selbst gewundert, das es nahezu ruckelfrei läuft! Aber in AoE3 sieht das schon wieder anders aus; dort interpoliere ich auf 1280x800, was in meinen Augen immernoch ein sehr gutes Bild liefert.


    Allem in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät und würde es uneingeschränkt weiterempfehlen!

  • Hey, danke für den Auflösungstipp.
    Bei 1280x800 sieht das Bild ebenfalls sehr gut aus, keine Unschärfen zu erkennen, die perfekte Lösung für Spiele, die ruckeln.

  • Quote

    Original von Nifl
    HL2 sieht auf 1680x1050 übrigens atemberaubend aus. Details stehen bei mir auf voll, Vsync auf on. Grafikkarte ist eine leicht übertaktete 9800pro, Prozessor ein XP-M auf 1.7Ghz (untertaktet) - mich hat es selbst gewundert, das es nahezu ruckelfrei läuft!


    Hast du AA und AF angehabt?? Die Karte leuft bei HL bloß auf DirecX 8 oder?


    Dann wäre das kein Wunder..!

  • so, hab seit samstag mittag nen samsung 215tw in meiner gewalt und bin hoch zufrieden.
    Wollte nicht nochmal nen thread aufmachen.


    Hier meine Eindrücke:
    schön groß das ding, die bedienung geht auch gut.


    Wenn man Kontrast und Helligkeit angepasst hat (geht dank software sehr komfortabel), ist es wirklich sehr angenehm, da drauf zu gucken.


    Ich hab mal ein paar Fotos gemacht, die ich mit anhänge:
    Auf den ersten beiden ist das ghosting (heißt doch so?) zu sehen, auf den letzten beiden das Ausleuchtungsproblem (das erste mit helligkeit 100, das zweite mit helligkeit 30 = mein Standard).
    Beim Zocken und Film schauen ist mir von diesen Nachteilen allerdings noch nichts bewusst aufgefallen.
    Bisher bin ich also voll zufrieden

  • Für mich sieht die Ausleuchtung sehr gut aus.. Ich würde sie keinesfalls als Problem darstellen. Der Mauszeiger ist auf den Bildern unnormal hell, darum wirken auch die Ränder heller, als sie eigentlich sind. Dies ist auf die Belichtungszeit der Kamera zurückzuführen.


    Gruß NeoN :P



  • Sehr guter Tip mit dem Übertakten des USB Ports. Ich habe ihn jetzt auch mal auf 250 mhz gestellt und es hat die Sache wirklich ein wenig verbessert.
    Nur komisch, dass sich die Leute bei Samsung nicht diesem Problem annehmen.

  • Wie übertaktet man denn den USB-Port?
    Wenn ich den gesamten FSB hochschraube, dann übertakte ich ja auch PCI-, CPU- und AGP-Takt.
    Und noch mal zur Klärung: Habt ihr die Mausabtastrate erhöht (das wird in Hz angegeben), oder habt ihr den gesamten USB-Port erhöht (wird in MHz angegeben)?

  • Ich habe die Abtastrate des USB-Ports von (standardmäßig) 125hz auf 500hz angeboben - der FSB der CPU/RAM hat damit nichts zu tun.

  • hier eine anleitung zum (über)-takten des usb-ports.


    unter windows xp xp2:
    im abgesicherten modus booten.
    von der datei C:\Windows\System32\Driver\usbport.sys ein backup anlegen


    mit einem hex editor die datei öffnen und nach der zeichenfolge
    "3C 08 73 09 C6 86 0A 01" suchen.


    für 500Hz abtastrate durch diese zeichenfolge ersetzen:
    "B0 02 73 09 52 8C 0A 01"


    für 250Hz : "B0 04 73 09 52 8A 0A 01"


    die geänderte C:\Windows\System32\Driver\usbport.sys nochmal nach C:\Windows\System32\Dllcache kopieren


    rebooten und testen - am besten mit dem...
    ...TOOL


    vieleichts gehts auch anders?
    grüße