Posts by NeoN-MK

    Schön, dass das ganze dann doch noch zu einem guten Ende kommt.


    Jetzt hab ich zumindest endlich so einen schönen roten Punkt über meinem Bild :D


    Aso.. Mich würden vielleicht nochmal die TFT Einstellungen interessieren, die PRAD bei ihrem Test benutzt hatten??


    Gruß NeoN

    Habe Bilder aus den selben Scenen gemacht. Unterschiede sind nach meiner Meinung deutlich zu erkennen. Ich glaube, dass ihr beide einfach nur ein schlechtes Model erwischt habt..


    Ps: Bilder sind mit nem K800i gemacht. Einstellungen meines TFT`s sind die, die in diesem Thread genannt worden, nur mit einer niedrigeren Helligkeit von 30%:
    (Die haste bestimmt auch schoneinmal getestet)


    Nachtrag: Solangsam muss ich euch zustimmen, je häufiger ich das Video gucke, desto mehr fallen mir die Pixelblöckungen auf - obwohl es glaube ich bei mir nicht so extrem ist wie bei euch.

    Ich weiß nicht inwiefern deine Fotos das Ergebnis verfälschen, ich denke nicht, dass es so schlimm aussieht, wie auf den Bildern, oder?


    Das besagte Problem ist auch bei mir leicht auszumachen, aber lange nicht so arg wie auf den Bildern. Bei dem ersten Bild, dacht ich sogar, dass das normal ist ^^.. Bei Bild 2 & 3 ist das ganze bei mir nur sehr schwach, bis garnicht zu erkennen. Und um es ganz einfach zu sagen: Mir wäre es garnicht richtig aufgefallen, wenn du es mir nicht gesagt hättest. Also bin ich endweder einfach nicht empfindlich in Bezug auf solchen Dingen, oder einfach blind. Obwohl ich letztes eigentlich ausschließen kann ;)


    Könnte geg. noch Bilder machen. Hast du die Bilder mit besonderen Einstellungen geschossen, die ich vielleicht beachten sollte? Damit wir einen guten Vergleich bekommen.

    Jetzt kommt doch noch etwas hinzu.. Kann es vorkommen, das ein Programm Pixelfehler hervorruft? Habe gerade eben meine Software für meinen DVB-T Empfänger gestartet, plötzlich traten jede Menge Pixelfehler auf, und das es Pixelfehler sind, da bin ich mir doch ziemlich sicher, sie leuchteten teilweise auch und wechselten die Farbe. Wie ich gerade sehe, sind die Pixelfehler auf nur einem Wallpaper zu erkennen.. Waren vorher noch nie da, und jetzt auch nur in Verbindung mit der Software.


    Habe Bilder davon geknippst..
    Wegen der "schlechten" Kammera im K800i sieht das nicht wirklich nach Pixelfehler aus, aber ich kann eindeutig kleine, zusammenhängende Pixel erkennen, die die Farbe wechseln.


    Wenn ich die Software beende, ist das Phänomen wieder weg..
    Klingt alles irgendwie seltsam oder? Ich glaub ich werde verrückt..


    Jetzt habe ich natürlich Angst, dass das öfters, bzw. dauerhaft auch bei anderen Dingen auftritt..


    Gruß NeoN


    -------------------------------------------------------------------------
    Nachtrag: Diese Erscheinungen haben wohl doch nichts mit dem TFT an sich zu tun.. Die "Pixelfehler" befinden sich nichtmal an der selbe stelle, sie sind auch auffindbar, wenn ich den Desktophintergrund als Bild öffne und da es dann an sich kleiner ist, die "Pixel"fehler" sich aber an der selbe Stelle des Bildes befinden, lässt sich nach meiner Meinung der TFT als Problemobjekt ausschließen. Wieso eine Software im Zusammenhang mit einem Wallpaper (bzw. normales Bild) derartige Fehler verursachen können, ist mir dennoch ein Rätsel.


    Danke fürs durchlesen dieser kleinen Anekdote


    -------------------------------------------------


    Ok.. weiß nun woran es liegt.. Das Fersehbild geht einfach nur durch das Bild, zumindest kleine Pixel davon. Son scheiss hat jetzt bei mir für arge Besorgnis gesorgt -.-

    Ich stufe meine Ausleuchtung im Vergleich zu anderen TN-Panels selbst auch noch als relativ gut ein. Doch finde ich, das zwischen den PRAD-Testbericht gemachten Bild von der Ausleuchtung und meinem, doch ein relativ großer Unterschied liegt. Meine Bilder verfälschen zwar das Gesamtbild ein wenig, dennoch würde ich meine Ausleuchtung als 2 klassen schlechter einstufen. Erst bei einer Helligkeit von 25% kann mein DELL E228WFP konkurrenzfähig werden. Dann schaut meine Ausleuchtung in etwa so aus wie beim PRAD-Testbericht.


    Ich bin allerdings von den positiven Werten des TFT`s begeistert, deshalb käme ein Umtausch auf Grund der Ausleuchtung für mich nun doch nicht mehr in Frage.


    Einzig kleiner wermutstropfen ist nun noch, das mein TFT etwas schief ist. Der abstand vom Tisch zum Gehäuse ist links in etwa 1-2mm Höher, als rechts. Lässt sich aber bestimmt noch irgendwie richten..


    Gruß NeoN

    Mich stört das Grieseln in keinsterweise. Wahrscheinlich, weil ich mich darauf eingestellt hatte, beim wechsel von 17" CRT auf einem 22" Widescreen TFT. Ich habe das genannte Video nur in 720p geschaut, weil alles darüber hinaus - also 1080p - bei mir ruckelt. Scheiss PC X(. Nunja, sah nach meiner Meinung trotzdem toll aus, selbet von einer nahen Perspektive und wie auch schon gesagt, ich kann KEINE Pixelblöckung erkennen!


    Ps: Ein Freund war vorhin bei mir, der hat sich das Video kurz angeguckt, dieser hat einen 19" Medion TFT und war von der Qualität genauso begeistert.


    Scheint so, als seit ihr alle nur verwöhnt und besonders du Kami-H ^^

    HuHu,


    Bin seit Freitag ein Besitzer eines Dell E228WFP, zuanfang - genau genommen bis vor ein paar Stunden - war ich noch sehr zufrieden, nun bin ich nicht mehr ganz so überzeugt.


    Mir macht die Ausleuchtung meines Models zuschaffen. Wenn ich das Bild von der Ausleuchtung aus dem Prad Test ansehe und mir dann einen Blick auf meine Ausleuchtung werfe, merke ich doch schon gravierende Unterschiede. Drum habe ich 2 Bilder angehängt, diese sind mit einem K800i geschoßen, vermitteln dennoch einen guten Eindruck. Genau so siehts zumindest bei mir aus, (natürlich lange nicht so leuchtend!) die große Aufhellung in der Mitte ist bei schwarzem Hintergrund auf jeden Fall wahrnehmbar!
    Die Einstellungen sind die selben, wie im Testbericht von Prad. Am merkwürdigsten finde ich die große Aufhellung in der Mitte des bildes und das die obere rechte Ecke ein Stück weit dunkler ist, als der Rest des Bildschirms.


    Habe zudem auch noch das Bild aus dem Prad Test angehängt..


    Könnt ihr mir sagen, ob das "normal" ist? Würde auch gerne eure Meinungen hören, ob ihr ihn zurückschicken würdet oder nicht.


    Vielen Dank.


    Den vielleicht.., aber so wie ich das sehe, kostet ein 15" TFT nicht weniger als ein 17" TFT. Hier zu Lande zumindest. Würde dir dann eher zu einem 17" TFT raten, für den Gebrauch den du dafür vorgesehen hast, denke ich mal, tut es auch etwas "billiges".
    Und so ein "billigen" 17" TFT gibs auch schon für 130 - 140€..


    Dieser hier könnte dir bei den 17" Geräten vielleicht gefallen:


    Hoffe irgendwie geholfen zu haben.


    Gruß NeoN

    Hallo!


    Bin der Besitzer eines E228WFP (Rev. A01) und freue mich, dir geg. helfen zu können.


    Diese Artefakt- und Pixelblockbildung kann ich in keinsterweise bestätigen, besonders nicht bei dem HD-Video, welches du meinstest. Wenn man (mit einem Maßband eben gemessen) 70cm vom TFT entfernd sitzt, ist ein gewisses Grieseln erkennbar. Dazu muss aber gesagt sein, dass die Bildschirme (LCD`s) in einem Media Markt oder sonstigen Geschäften in der Hinsicht um einiges schlimmer Aussehen. Ob das ein guter Vergleich ist, sei erstmal dahin gestellt. Bei einer Entfernung von 1,50 Meter ist das Bild erstklassig, kann es mir kaum besser vorstellen. Ab 2 Metern kann man auch gut und gerne mal den Blickwinkel etwas aussreizen, ab der Entfernung spüre ich kaum noch Unterschiede im Bild. Ich habe einen DVB-T-Tuner über USB, die Auflösung der Programme beläuft sich dabei bei 720x576i (4:3.. leider nicht immer 16:9 mit 704x576i..) und das Bild übertrifft meinen Fernsehr (Röhe, 53cm Diagonale) um längen, die Farben sind um einiges kräftiger, leuchtender und brilianter. Selbst bei der Auflösung ist bei einer guten Entfernung (2,5 Meter) kein Grieseln zu erkennen! Um das ganze nochmal zusammen zu fassen: Selbst vom nahen betrachten gebe ich dem TFT noch eine 2+, aus einer entfernteren Perspektive eine klare 1 bzw. ein klares sehr gut.


    Ob dir das jetzt alles etwas helfen wird, weiß ich nicht. Ob du einfach nur ein schlechtes oder gar fehlerhaftes Model hast, kann ich ebenfalls nicht sagen.
    Ich äußere nur meine Meinung! (Die bitte mit Vorsicht zu genießen ist: Ich bin von einer alten und vorallem dunklen und unscharfen Röhe auf diesen TFT umgestiegen, andere Erfahrungen mit anderen Panels außer TN habe ich noch keine!)


    Gruß NeoN-MK

    HuHu,


    hat mal jemand getestet, wie sich der TFT bei einem DVB-T-USB Empfänger schlägt??
    Und Wie sieht das Bild aus, wenn man gerade aus 3,5 Metern drauf guckt? (Um Fernsehen zu gucken!) Ich frage dies auf Grund der teilweise schlechten Bewertungen hinsichtlich der Videoeigenschaften des TFT´s


    Als DVB-T Empfänger soll ein Fujitsu-Siemens DVB-T Mobile TV Tuner ein Bild geg. auf diesen TFT zaubern.


    Wäre für objektive Antworten sehr dankbar.


    Danke fürs durchlesen.. Hab Euch Alle Lieb :D


    Gleiche Frage hatte ich bereits in einem Nachbar Thread gestellt, Antwort bekam ich bis jetzt jedoch nicht, drum versuch ich mein Glück hier.

    HuHu,


    hat mal jemand getestet, wie sich der TFT bei einem DVB-T-USB Empfänger schlägt??
    Und Wie sieht das Bild aus, wenn man gerade aus 3,5 Metern drauf guckt? (Um Fernsehen zu gucken!) Ich frage dies auf Grund der teilweise schlechten Bewertungen hinsichtlich der Videoeigenschaften des TFT´s


    Als DVB-T Empfänger soll ein Fujitsu-Siemens DVB-T Mobile TV Tuner ein Bild geg. auf diesen TFT zaubern.


    Wäre für objektive Antworten sehr dankbar.


    Danke fürs durchlesen.. Hab Euch Alle Lieb :D

    Fragt doch einfach, wieviel er telefonisch kostet. Wenn es auch 361€ sind, dann stimmt das Prospekt nicht.


    Außerdem steht unterm Preis, "inkl. MwSt. zzugl. 6€ Versand 20% Rabatt bei Online Bestellung.


    Das heißt für mich, das die 20% bereits im Preis mit inbegriffen sind.
    Obwohl man es auch anders verstehen kann - dient halt alles dazu, den Kunden zu verwirren.

    Quote


    erst infos dann link
    also ich spreche von dem SCALEOVIEW L22-1W ohne digitalen Eingang um Verwechslungen zu vermeiden^^


    Jo, davon war die Rede. Wie willst du den für 220,- €uro bekommen? Den Händler um Rabatt flehen und vor ihm rumrutschen, bis er ihn dir 60,- Euro günstiger verkauft ^^?

    Hört sich alles recht gut an. Für einen Preis von momentanen 302€, ist der auch ganze 100€ günstiger als der Samsung 226BW - fragt sich bloß, wie die beiden im Vergleich aussehen, und ob sich die 100€ Aufpreis für den 226BW lohnen würde..