Hewlett Packard HP LP2065 (Prad.de)

  • Also ich kann nur sagen dass der Monitor in der Werkseinstellung sehr hell ist.
    Nicht zu hell aber hell genug und Farben sind auch kräftig vorhanden.

  • Ich find das Bild von Triple X nicht wirklich dunkel, alle anderen Bilder sind "Nachtaufnahmen", sind die nicht generell etwas dunkler?


    Ich muss mal gucken ob meine DigiCam zuhause hab, dann mach ich mal ein paar "live-bilder"

  • hallo - erstmal danke für den ausführlichen test :


    ich stehe vor folgender entscheidung : hp oder eizo


    hauptanforderung an den monitor : bildbearbeitung nach kalibrierung mittels spyder


    2. hauptanforderung : spielen aktueller aktion-spiele


    als graka steht eine nvidia 6800 gs xXx ( 500/1100) zur verfügung.



    ich schwanke zwischen dem hp und einem eizo s1910K.


    beim hp reizt mich natürlich das eine zoll mehr und die höhere auflösung. ist die bildqualität mit dem eizo vergleichbar ?


    beim spielen ist wohl der hp schneller als der eizo - allerdings weiß ich nicht ob meine graka die aktuellen spiele in 1600 x 1200 packt - bzw. wie die bildquali ist wenn die spiele in 1280 x 1024 laufen.


    wäre nett wenn mir jemand seine erfahungen mitteilen könnte.

  • also ich steh exakt vor der gleichen wahl... ich frag mich nur ob ich mit der 1600er auflösung richtig arbeiten kann... bisher hab ich immer an 19" CRTs mit ner auflösung von 1024 x 768 gearbeitet... allerdings ist der HP auch nen gutes stück größer... 8o

  • Hab' mir jetzt den LP2065 bei notebooksbilliger.de gekauft. bin soweit zufrieden, hab' keine Pixelfehler gefunden. Und die 1600er Auflösung möchte ich bereits jetzt nicht mehr missen...
    hat jd. bereits den PixPerAn Test laufen lassen ? der verliert bei mir dauernd Frames. kann das damit zusammenhängen, das ich den Monitor im Moment noch am Analog-Anschluß betreib' ?

  • Hallo. Wollte nochmal nachfragen, was nun aus der Geschichte mit den Panel geworden ist?


    So wie ich das verstanden habe hat HP bei den Angaben einen Fehler gemacht, oder wie? Welcher Panel ist denn nun eingebaut?
    S-IPS oder S-PVA? Und welcher ist besser. Die Sache macht mich irgenwie unsicher. Möchte mir das Gerät demnächst zulegen aber nach diesem Thread hier und dieser Geschichte mit EF227A4'ABB und EF227AT#ABB bin ich doch recht unsicher. Auch die unterschiedlichen Preise sind komisch.


    Gäbe es die Möglichkeit, daß sich einer das mal genauer anguckt, also einer der Ahnung von der Sache hat und das dann mal postet. Würde mir unheimlich helfen bei der Kaufentscheidung.


    Danke im voraus
    Fisch

  • Na das ging ja mal schnell:)
    hier die Antwort von HP


    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Die Modelle EF227A4 und EF227AT sind baugleich. "T" steht hierbei für "Top-Value" und kennzeichnet ein Aktionsmodell. In der Regel sind diese Modelle etwas günstiger. In diesem Fall
    verhält es sich aber andersum. Technisch gesehen gibt es also keine Unterschiede.



    fisch

  • Hallo,


    vielleicht interessiert es euch. Deshalb poste ich es nochmal an dieser Stelle.


    Ich habe sowohl den HP LP2065 wie auch einen NEC 2090Uxi parallel betrieben und meine Eindrücke hier unter Vergleich: NEC 2090Uxi und HP LP2065 beschrieben.


    Der HP LP2065 ist meiner Meinung nach ein wirklich gutes Teil.


    Er kann mit einem ca 30% teureren Monitor ziemlich gut mithalten.



    Die Auskunft, dass die beiden Modelle EF227A4 und EF227AT baugleich sind habe ich bei HP auch bekommen. Es handelt sich scheinbar um einen Marketingag. Wer den richtigen Händler findet bekommt den HP ein ganzes Stück günstiger. Ich weiß allerdings nicht wie lange das noch so möglich ist.



    gruß
    Matze

  • hallo,


    ich habe einen HP 2065 bestellt, heute wurde er geliefert, und ich bin nicht zufrieden:


    1. Die Ausleuchtung ist mies - sprich, bei schwarz habe ich von allen Seiten her ein Backlightbleeding. Die Ausleuchtung ist von den Seiten her als unregelmäßig zu bezeichen. Das Schwarz ist allenfalls mäßig.


    2. Ich habe einen Subpixelfehler in der Bildmitte in rosa / braun (je nach farbe) dargestellt bei den Farben grün, weiß und.


    ICH HASSE ES, bisher hatte KEIN TFT von mir KEINEN PIXELFEHLER, der erste zwei, der jetzt einen, und auch noch in der Bildmitte!


    Fazit: Das Gerät dürfte im allgemeinen gut sein, aber meines ist ein Montagsgerät, das geht zurück!!


    Die Verarbeitungsqualität ist aber sehr gut!

  • Habe unter Kaufberatung wiederholt bzgl. des Panels angefragt, ferner in allen hier genannten Quellen zum HP LP 2065 nach Antworten gesucht.


    Die 2,3 kurzen Reaktionen, die ich erhielt, lassen weiter meine wichtigste Frage offen und die anderen prad - internen Quellen enthalten dazu unterschiedliche Angaben.


    Im prad-test und der Empfehlung für Grafiker ist ausdrücklich von einem
    S-PVA Panel die Rede, während das Datenblatt das man im "Feature Guide" erhält, ein S-IPS Panel für den HP LP 2065 angibt.


    Würde gerne wissen, um was es sich jetzt tatsächlich handelt und es
    wäre unheimlich nett, wenn einer der Moderatoren eine ganz kurze
    Antwort für mich hätte.

  • Hallo,


    ich habe einen LP2065 gekauft und zwar mit Modelnummer EF227AT. Und ich kann bestätigen, dass drin eine S-IPS Matrix steht. Schwarze Farbe hat ein leichte violette Schattierung. Das ist nur bei S-IPS möglich. Soweit ich von anderen Foren verstanden habe.

  • Quote

    Original von bertiger
    Nochmal zum Panel. Es soll ein S-IPS von LG/Philips sein das auch in den "günstigen" :D Geräten von NEC (z.B. 1990SXI) verwendet wird.


    Das glaube ich nicht. Schliesslich ist 19" nicht 20" (nur schon von der Auflösung...). Woher hast du diese Infos?