Welcher TFT für Spiele und Grafik ?

  • Ich suche nach dem richtigen TFTs ahb aber noch nichts richtiges gefunden.
    Folgende Dinge sollten die TFTs beherrschen:


    INFO/Verwendungszeck:
    - 2 x TFT zum Dualview betrieb beide an DVI (Grafikkarte hab ich)


    - Spieletauglich: 1024x768 sollte GUT aussehen, spiele werde vorraussichtlich nur auf einem der beiden TFTs ausgegeben und Overdrive wäre nicht schlecht


    - Grafik-/Webtauglich: ich arbeite zu 60%am PC mit Bildern/Fotos und Websiten und es sollte deshalb eine gute Farbwiedergabe vorhanden sein


    - internes Netzteil wäre wünschenswert


    - extras wie boxen/hub, ... ist NICHT wichtig


    Aussehen:
    wenn möglich einen schmalen Rand -> so das zwei TFTs nebeneinander gut aussehen
    (Der rest ist nicht umbedingt so wichtig, aber ein schwarzer Rand wäre Kontrast steigernd)


    Preis:
    sollte pro TFT nicht über 280€ liegen



    Danke im vorraus Rizle

  • Willkommen im Forum =)


    Kurz und schmerzlos: werf mal einen Blick auf den Acer 1923s. Der ist ab rund 285 Euro zu haben und besitzt ein PVA Panel samt Overdrive. Das denke ich würde deine Anforderungen ganz gut decken.


    Ob der kleinere Auflösungen gut interpoliert kann ich dir nicht sagen. Es wird wohl die übliche Kost sein, die fast alle TFTs bieten.

  • Quote

    Original von Shoggy
    Willkommen im Forum =)


    Kurz und schmerzlos: werf mal einen Blick auf den Acer 1923s. Der ist ab rund 285 Euro zu haben und besitzt ein PVA Panel samt Overdrive. Das denke ich würde deine Anforderungen ganz gut decken.


    Ob der kleinere Auflösungen gut interpoliert kann ich dir nicht sagen. Es wird wohl die übliche Kost sein, die fast alle TFTs bieten.


    WOW, danke erst mal für die schnelle Antwort - und werde ich nachher gleich mal anschauen!!!


    Ich hab mittlerweile viel und besonders gutes von dem BenQ FP93GX gehört. Den bekommt man HIER auch für knap 280€. Und der laden wurde bei preistrend.de als gut bewertet.


    Könnt ihr was zu diesem TFT / Laden sagen?


    Gruss Rizle

  • Ich hab gehört das Windows ziemlich übel mit dem TFT sein soll, egal wie du draufschaust, ist immer oben oder unten ein farbunterschied zu merken. vor allem bei grafiken wird das ziemlich nerven.

  • Quote

    Original von Hennessy
    Ich hab gehört das Windows ziemlich übel mit dem TFT sein soll, egal wie du draufschaust, ist immer oben oder unten ein farbunterschied zu merken. vor allem bei grafiken wird das ziemlich nerven.


    danke dir für deine meinung zum BenQ FP93GX, ich werde dies berücksichtigen und schauen ob ich infromationen zu dem Acer1923s finde.


    Gruss Rizle

  • Zwischen den beiden Geräten liegen quasi schon welten. Wie gesagt hat der Acer ein PVA Panel während der benQ nur ein TN Panel besitzt:


    Unterschied:


    Quote

    Original von Shoggy
    Der Vorteil bei einem VA Panel ist der eutlich höhere Blickwinkel, 16,7 Mio. reale Farben dank 8Bit statt 6Bit mit ~260.000 Farben (daraus werden die angeblich 16,2 Mio. nur zusammengemisch), ein in der Regel guter Schwarzwert sowie allgemein besserer Kontrast und nicht zuletzt in den meisten Fällen eine gleichmäßigere Ausleuchtung.


    Dank dem Overdrive, was die Ausrichtung der Flüssigkristalle beschleunigt, sind diese Monitore in der Regel auch voll zocktauglich.


    Was Hennessy da beschreibt ist bereits technisch begründet und bei nahezu jedem TN Panel basierten Monitor der Fall. Diese Teile sind mitunter so blickwinkelabhängig, dass man selbst bei gerade Draufsicht bereits Unterschiede ausmachen kann: da ist der obere Teil leicht dunkler und der untere leicht heller.

  • Ich hab mir jetzt 2 TFTFs bestellt und man soll es kaum glauben, es sind ganz andere geworden.


    -> nach dem ich auf CHIP, PRAD, Testberichte, THG und und und gelesen hatte was so empfehlen wird - war ich eigentlich mehr verwirrt als entschlossen, jeder empfiehlt etwas anderes, der eine BenQ FP93GX hier Acer 1923s, Samsung Syncmaster 930MP andere wiederum Viewsonic, ... .


    Also weitergeschaut und was sehe ich da einen test über den
    Hyundai Q ImageQuest L90D+
    ... gelsen infromiert und ich ahb noch keine grossen Mengel an dem gerät gefunden.
    + ich habe bisher auch einen Huyndai L72D und bin sehr mit diesem zufrieden!
    Also abdafür und per Preistrend verglichen und T-com bestellt!


    Jetzt bin ich ja gespant :D


    Gruss Rizle

  • Hallo rizle,


    Der Hyundai ist sicherlich ein gutes Gerät (die ganze Rubrik ,Testberichte zu 19'' von Hyundai läuft fast über von Erfahrungsberichten zum genannten Modell), allerdings sieht man, wenn man sich hier das Datum des 1. Erfahrungsberichtes anschaut (22.12.2004!), das es sich ja nicht mehr gerade um das neuste Modell handelt. Oder verwechsele ich da etwas, und das von dir genannte Gerät ist eine Neuauflage? Würd mich schon etwas wundern, das der überhaupt noch im Programm ist.


    gruß

  • re: rizle


    Da kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln. Zuerst läßt du dich hier beraten (GUT beraten wohl gemerkt), denn Shoggys Tipp mit dem ACER 1923s war erstklassig - und dann sowas. *aaaaaaaaargh!*


    Du hast dir jetzt einen veralteten Monitor mit TN-Panel gekauft, der selbst für (die vergleichsweise ohnehin schon dürftigen) TN-Verhältnisse gerade mal mittelmäßige Werte aufweist (nach heutigen TN-Maßstäben) - und das zu einem Preis für den du locker einen modernen TFT mit hochwertigem VA-Panel bekommen hättest. Der ACER 1923 kostet nämlich das gleiche, spielt aber bildqualitativ in einer völlig anderen Liga.



    Gruß =)

  • Ich habe doch auch gesagt, das der Acer wirklich gut ist - das ist ja ein Online Store, hast 2 Wochen Rückgaberecht (feines Fernabsatzgesetz). Aber hier bekommst Du die guten Infos, und holst Dir diese alten Schinken ins Haus...

  • Auf ihn mit Gebrüll :D


    Also wirklich, was ist denn da passiert? Du hattest quasi die Wahl zwischen einem Golf und einem Prosche, die beide fast das gleiche kosten, und nimmst trotzdem den Golf... 8o


    Das soll nicht heissen, dass du mit dem Gerät nich glücklich wirst aber für das Geld hättest du vor allem hinsichtlich Bildqualtität deutlich mehr haben können.


  • Tja siehsta was ich mit verwirrwend meine Bsp.:


    Es gibt keinen richtigen Tests zu dem Acer 1923s
    Und wenn überhauüt finde ich zum kaufen nur den Acer AL1923S und den für 308€ HIER


    Wenn der so toll ist warum findet man dann HIER nicht mal jemanden der was dazu posten kann ..... .


    ----------------------------------------------


    Es gibt aber aktuelle Tests des Huyndai - testberichte.de:
    Heft: 7/2006 [+"Wenn es kein Cinema Display sein soll"]
    Fazit: "Der Hyundai L90D+ überzeugt mit guter Ausstattung und recht hoher Farbreinheit. Negativ fällt die etwas ungleichmäßige Ausleuchtung auf."


    1/2006 [+"Vergleichstest: Neun Flachbildschirme mit 19 Zoll"]
    Fazit: "Universell nutzbar, praxisgerecht ausgestattet, leicht überdurchschnittliche Abbildungsleistung."


    Heft: 11/2005 [+"TFTs mit 19 Zoll"]
    Preistipp
    Fazit: "Universell nutzbar; praxisgerecht ausgestattet; leicht überdurchschnittliche Abbildungsleistung."


    ----------------------------------------------


    Ihr habt mich auf eine gute Idee gebracvht und ich glaub ich werde mir den Acer auch noch 2mal bestellen und dann werde ich ja sehen - welcher besser ist ;)


    Was sagt ihr zu den obigen angaben???


    Gruss Rizle

  • Da bei Acer alle TFTs mit AL anfangen lässt man es auch gerne mal weg.
    Beim Preis geht es auch noch leicht tiefer: guckst du ;)


    In der c't 09/05 wurde der L90D+ getestet und dort zeigte er bei der Blickwinkelabhängigkeit ein deutliches Defizit und die Ausleuchtung wurde sogar im wahrsten Sinne des Wortes mit 'sehr schlecht' bewertet denn der gemessene Wert brachte es auf lächerliche 50,8%.


    Ich glaube die Sache mit der weiteren Bestellung ist eine sehr gute Idee. Welches Gerät zurückgehen wird steht für mich bereits vollkommen ausser Frage :D

  • @ shoggy:


    danke erst mal für die Info :)
    Jetzt stellt sich die Frage ob dies HIER der richtige ist - immerhin steht hier ja kein S dahinter?!?!


    Anscheinend haben die aber alle die gleiche Hersteller Nr.: ET.L660B.045
    muss wohl Stimmen ?(


    Tja das mit dem Problemen vom Huyndai wurde schon woanders besprochen - ich werds ja sehen 8o

  • Na wenn es dann soweit ist werde ich euch berichten ABER ich werde hier wohl nur eine abgespeckte Version reinstellen - immerhin hab ich ja ne eigene HP und so wie es mir vorstell geht es hier nicht.


    Aber net traurig sein, ich geb beschied und ich mach alles was machbar ist hier ins Board und sag euch auch wo der Rest zu finden ist :D


    Gruss Rizle