Samsung 172T Piepsen und keine Reperatur

  • Hallo!
    Ich habe schon vor einigen Wochen über die Probleme mit meinem piepsenden Samsung 172T berichtet fasse aber es nochmals kurz der übersichtsheithalber zusammen:


    Am 10.1.2003 habe ich meinen 172T von Mayestro (seh schneller Versand-2Tage) erhalten, doch er hatte das Problem, dass er in einem sehr hohen Ton piepste/summte. Dieses Piepsen war Betriebsystem/Grafigkartenunabhängig und hängte von der Stärke her gesehen vom dargestelltem Inhalt ab (bei Fotos z.b. war das Piepsen stärker). Ebenfalls war es von der Auflösung/Frequenz unabhängig und war an verschiedenen angeschlossenen Rechnern zu hören, ist also sicher ein Defekt am Monitor.


    Der Monitor wurde dann ende Januarg wieder zu mir zurückgeschickt, wies aber weiterhin dieses Piepsen auf. Auf Rückfrage wurde mir mittgeteilt, dass dies normal sei, also im Toleranzbereich liege sie es aber gerne nochmals überprüfen, dieses Angebot hab ich dann angenommen und der Monitor wurde am 3.2.2003 abgeholt. Nach 2 Wochen hab ich mal angerufen wie's nun aussieht aber ich wurde immer vertröstet, dass mal der Mitarbeiter krank sei oder er in Bearbeitung ist.... Letzten Donnerstag hab ich den Monitor wieder erhalten doch er piepst immer noch, mit der Begründung (lag bei) dass das Piepsen im Toleranzbereich liegt!!


    Das kann aber nicht sein da ich davon (bin 17) und alle anderen relativ jungen Leute davon Kopweh bekommen, ältere Leute hören es aber nicht mehr... Trotzdem kann ich mir absolut nicht vorstellen dass ein Monitor, der bei jungen Leuten Kopfweh veruracht ein TCO 99 Prüfzeichen erhält.


    Ich weiß mittlerweile nicht mehr was ich machen soll, hat jemand einen Vorschlag bzw. hat dasselbe Problem?? Ich hab mitllerweile über 15 Telefonate mit Samsung/Teleplan/dem Händler geführt, aber wie man sieht bis jetzt alles ohne Erfolg!! Was kann ich rechtlich überhaupt machen?? Wie kann ich denen das Piepsen nachweisen?? Es ist halt bisschen komisch dass 4 Wochen bei Teleplan garnix passiert, der Monitor sei immer nur in Bearbeitung, als mann dann aber über den Händler druck macht und droht einen Anwalt einzuschalten ist der Monitor plötzlich nach 4 Tagen da, ich hab das gefühl dass die garnichts gemacht haben.


    Bin um jeden Vorschlag dankbar!!


    gruß


    Maxi

  • Ich bin mir leider fast sicher, daß deine schlimmsten Befürchtungen wahr sind: Die haben an dem Gerät überhaupt nichts gemacht. Das stand bei denen doch eh in einer Werkstatt mit einer Menge Umgebungsgeräusche, und über das angebliche Piepsen haben die nur gelacht.


    Das ist wirklich schlimm, ich kann deine Enttäuschung wirklich nachempfinden. (Auch ich bin in dieser Hinsicht sehr empfindlich und habe wegen Piepsen schon einen Röhrenmonitor wieder verkauft.)


    Und das ist leider das einzige, was ich dir raten kann: Verkauf den Samsung (denn SO wirst du an ihm nie deine Freude haben), und dann kauf dir was besseres. Z.B. bei den Sony TFTs weiß ich definitiv, daß die nicht piepsen.

    Es gibt nur zwei Tragödien auf dieser Welt: Das nicht zu bekommen, was man will. Und es zu bekommen.
    Oscar Wilde

  • aber wenn ich den monitor weiterverkauf bekomm ich vielleicht grad mal 50% des Kaufpreises mit diesem Defekt! Was ist denn aus den anderen piepsenden 172T's geworden-das Problem hatten ja mehrere im Board??

    • Official Post

    Das Piepsen ist "kein wirklicher Defekt den Du angeben musst" das haben einige Samsungs. Wenn der Käufer mit dem Piepsen ebenso nicht zufrieden ist, dann kann er ja den Service bemühen.


    Andere leben mit dem Piepsen, ohne dass Ihnen was daran auffällt.

  • mhm, aber trotzdem werde ich so mindestens 100€ Verlust machen, seht ihr denn keine Hoffnung dass ich irgendwie mein Gerät repariert bzw. ausgetauscht bekomm?

  • Da Samsung der Meinung ist, dass das hochfrequente Geräusch innerhalb des Toleranzbereichs liegt, werden sie wohl weitere Reparaturversuche nicht mehr unternehmen.
    Andererseits ist das ja nun auch ein Mangel der dich stark stört und in der Bedienungsanleitung wird wohl auch nicht darauf hingewiesen, dass solche Geräusche normal sind und toleriert werden müssen.
    Damit bleibt eigentlich nur, vom Kauf zurückzutreten oder auf Minderung zu drängen.
    Eine paar Informationen zu dem Thema findet man unter

  • Ich hatte 2 Röhrenmonitore von Samsung und Iiyama und beide piepsten in allen Bildwiederholfrequenzen ungleich 100 gerne. Da habe ich 2 mal ins Klo gegriffen weil ich ähnlich empfindlich darauf reagiere wie du. Naja der Service hat das aber repariert, d.h. halbwegs in Ordnung gebracht. Laut Erklärung schwingen wohl irgendwelche Bauteile und die haben die Techniker befestigt. Allerdings hielt das nur für einige Monate. Wenn ein Monitor piepst und man das mitbekommt, liegt das auf keinen Fall im Toleranzbereich. Aber tatsächlich mußte ich mir beide Male vom "Service" sagen lassen, daß da doch nichts zu hören sei. Nach einigem hin und her und nachdem ich langsam unfreundlich wurde haben sie doch was gehört :-). Die wissen schon wieso, denn so ein Monitor ist nicht mehr zu reparieren sondern müßte komplett umgetauscht werden. Das ist wirklich komisch, daß manche Menschen das nicht mitbekommen. Bei uns im Büro mit 4 Mitarbeitern stand vor einiger Zeit so ein piepsendes Gerät und ich war der einzige, dem das auf den Keks ging.


    Entweder du machst da mal ordentlich Zoff am Telefon, wenn du das nicht so drauf hast frag dein Papa oder so . Oder du verkaufst das Ding. Noch besser: Halbwegs reparieren lassen und dann verkaufen.


    Ich wollte dem Piepsproblem eigentlich mit einem TFT entgehen aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.


    bill

  • Quote

    Original von bill
    Ich wollte dem Piepsproblem eigentlich mit einem TFT entgehen aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.


    bill


    Wenn du mal das Board durchliest, sind es vor allem (oder gar nur ??) die Samsung-TFTs, die in dieser Hinsicht Ärger machen. Ich selbst bin, was Piepsen angeht, sehr empfindlich und habe bei mir und bei Kollegen schon an den unterschiedlichsten TFTs gearbeitet (jeweils mehrere Modelle von AOC, HP und Sony). Absolut keiner von denen hat im mindesten gepiepst. Und damit meine ich: Selbst wenn ich mein Ohr direkt an den TFT gehalten habe, war absolut nichts zu hören.

    Es gibt nur zwei Tragödien auf dieser Welt: Das nicht zu bekommen, was man will. Und es zu bekommen.
    Oscar Wilde

    Edited once, last by Reinhard ().

  • Ich meinte die Wahrscheinlichkeit, daß man ein piepsendes Gerät erwischt ist, auch bei TFTs nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Das finde ich schon etwas frustrierend wenn man die Reaktion der Hersteller auf dieses Problem berücksichtigt. Aber sicher werde ich diesen Samsung NICHT kaufen :-).


    bill

  • Quote

    Original von bill
    Ich meinte die Wahrscheinlichkeit, daß man ein piepsendes Gerät erwischt, ist auch bei TFTs nicht grundsätzlich ausgeschlossen.
    bill


    Das Risiko beschränkt sich zum Glück auf einen bestimmten Hersteller...

    Es gibt nur zwei Tragödien auf dieser Welt: Das nicht zu bekommen, was man will. Und es zu bekommen.
    Oscar Wilde

  • Hallo!
    Ich habe heut mit dem Geschäftsführer von mayestro.de telefoniert und er tauscht mir den Monitor gegen einen Neuen oder einen anderen aus-das ist Service-soll sich teleplan mal ein Beispiel dran nehmen!! Bin dann mal gespannt ob mein neuer 172T dann tut, oder ich nehm gleich nen anderen TFT.
    gruß
    Maxi

    • Official Post

    Das ist tatsächlich ein super Service. Viel Glück mit Deinem neuen Gerät!

  • Ich möchte nun mal berichten was in der Zwischenzeit mit meinem 172T passiert ist.
    Mayestro hatte mir zugesichert das Gerät zu tauschen, doch aufgrund der Lieferzeiten des 172T sollte ich einige Wochen. Da sich nach einigen Wochen noch absolut garnicht getan hatte, habe ich versucht bei Mayestro anzurufen, nur funktioniert deren Telefon nicht mehr. Auf der HP steht zwar, dass sie Probleme haben mit ihrem Telefonanbieter, man ihnen aber eine Mail schreiben könne, so dass sie einen zurückrufen. Das habe ich 3x gemacht-->kein Rückruf. Auf Email auch keine Antwort.


    Jetzt habe ich seit 4 Monaten einen piepsenden Monitor, mit dem ich nicht wirklich was anfangen!


    Was soll ich nun machen?


    Dann habe ich noch eine technische Frage: Das Piepsen ist richtig extrem, so dass man es sicherlich nachmessen könnte, bei 72Hz, darf das sein, denn auf 60Hz ist es leiser, aber trotzdem sehr störend.


    Vielen Dank für Tipps jeglicher Art, ich bin wirklich enttäuscht, 800€ für ein Gerät auszugeben, das seit 4 Monaten entweder in Reperatur ist oder ständig störend pipest/brummt.

  • Ein lautes Piepsen oder Pfeifen darf eigentlich nicht sein. Mit ständigen Hintergrundgeräschen kann man ja nicht vernünftig vor dem Gerät länger sitzen und arbeiten.


    Bei dem Verhalten von Mayestro habe ich das dumpfe Gefühl, das es dort schwerwiegendere Probleme gibt, als nur der Telefonanbieter.. Ansonsten hätten die sich ja schon längst zurückmelden können.


    Ich würde mal versuchen, direkt mit dem Samsung-Support Kontakt aufzunehmen (Teleplan). Zwar haben einige USer in der Vergangenheit hier auch keine guten erfajungen gemacht, aber ein versuch ist es wert. Ansonsten bleibt dir nichts anderes übrig, gegenüber Mayestro den Rechtsweg zu nehmen (solang es die überhaupt noch gibt), wenn sie sich nicht zurückmelden.

  • Ich hatte den Monitor schon 2x in Reperatur bei Teleplan, das habe ich irgendwo auch schonmal ausfürhlich im Board gepostet, weiß leider nur nicht mehr wo genau. Nach Teleplan liegt das Piepsen/Brummer im Toleranzbereich-was ich aber absolut nicht nachvollziehen kann.


    Ich kann mir kaum vorstellen, dass bei einer 3ten "Reperatur" was rauskommen würde.


    Ich habe schon angedroht rechtliche Schritte einzuleiten, doch darauf auch keine Antwort.


    Was würdet ihr mim empfehlen zu tun?

  • Dann sieht die Sache wirklich nicht gut aus. In deinem Fall fällt mir auch nichts anderes ein, als wirklich zu versuchen rechtliche Schritte einzuleiten.
    Vielleicht nützt es auch, den Fall der Verbraucherzentrale zu melden. Aber erfolgversprechend ist das alles natürlich nicht besonders..


    Ich hoffe, du hast mal Glück.;)

  • Quote

    Original von maxi17
    Dann habe ich noch eine technische Frage: Das Piepsen ist richtig extrem, so dass man es sicherlich nachmessen könnte, bei 72Hz, darf das sein, denn auf 60Hz ist es leiser, aber trotzdem sehr störend.


    Die optimale Frequenz für TFTs liegt bei 60 Hz. Bei 72 Hz wird das Bild bestimmt schon unscharf...
    Mein Beileid zu deiner Service-Odyssee!


    Es hört sich wikrlich ganz so an, als würde es Mayestro bald nicht mehr geben.
    Die Billig-Anbieter sind halt immer ein Risiko.

  • Hallo


    bei Röhren Geräten macht man die Kiste auf. Dann etwas Kunststoffspray oder Haarlack auf die Trafos und im normalfall ist das Thema gegessen.

  • nur nebenbei von samsung kaufe ich nichts mehr!!


    also die können nichts gut machen. im bereich festplatten niete, sorry aber so ist das halt. mein freund kauft sich nie wieder eine hd von denen. nun da wollten wir denen dann noch ne chance mit einem telefonen geben. super qualität aber wenn die dinger lange halten würden dann wäre das top. aber was nützt mir ein super gerät wenn der durchschnittlich 1-3 jahre hält und dann egal ob telefon ob hd den geist aufgibt.


    was telefone angeht, würde ich trotzdem vieleicht samsung wiederkaufen, weil wirklich super. aber was festplatten angeht und überhaupt den pc bereicht nie wieder!! aber das ist jedem selbst überlassen, man kann auch glück mit der firma haben. allerdings weder freunde noch ich hatten glück damit :(


    bis dann