19" FPS Gamer TFT bis 350 €

  • Hi @ all,


    hab hier schon ein wenig mitgelesen und ne Frage zum Tearing. Zurzeit hab ich den Samsung 930BF, das alte Modell mit 8 ms. Bei Battlefield 2 hab ich ohne vSync ca. 60 Frames und alles flüssig aber extremes Tearing. Mit vSync hab ich nur noch ca. 30 Frames, dafür so gut wie (99,999%) ohne Tearing aber ab und zu mit Rucklern.


    In der FAQ zum Tearing wird der ViewSonic VX922 genannt. Der soll seine interne Frequenz anpassen können und so Tearing und Ruckler vermeiden wenn man die digitale Frequenz auf 75 Hz stellt. Weitere Modelle werden aber nicht genannt. Im Test zum VX922 hier auf dem Board wirds auch nochmal erwähnt, beim Test zum VX924 steht allerdings nichts zu dem Thema. Kann der das auch?


    Und welche TFT`s im allgemeinen können das?


    Soll vornehmlich zum zocken sein (FEAR, BF2, BF2142, CoD2, Quake4, Doom3) aber auch Internettauglich, also gute Schriftdarstellung. Schneller wie 8 ms sollte er sein (auf keinen Fall langsamer) und einen guten Schwarzwert haben.


    Wenns ein bischen mehr kostet wärs auch nicht so schlimm, ist ja ne Langzeitinvestition.


    So stell ich mir das vor, wär klasse wenns da was passendes gibt.


    Also schonmal Danke!

  • Ich würde dir eher raten mit aktiviertem V-Sync zu spielen und dafür die Details / Auflösung runterzudrehen oder dir gleich eine neue Grafikkarte zu kaufen. Keine Ahnung was bei dir drinnen ist, aber um 250€ bekommst du schon eine ATI 1900er die bei einer auflösung von 1280x1024 (die native von deinem moni) zumindest ohne AA eine framerate von fast 60fps auch mit v-sync schaffen sollte bzw. mit der du dann deine ruckler wegbekommen solltest -


    In der Beziehung wären halt dann auch wiederum deine System - Specs interessant

  • Hab z. Z. ne X 800 GTO AGP. Neue hol ich mir nächsten Monat wenn der G80 rauskommt und die jetzige Generation hoffentlich im Preis ein wenig fällt.


    Meinen TFT bekommt meine Ma, die hat noch ne 17er Röhre und dafür darf ich mir einen neuen aussuchen bis 300 €. Rest muss ich drauflegen wenns teurer wird. Als ich gelesen hab das diese Ruckler auch am TFT liegen können dacht ich mir geh ich auf nummer sicher und hol mir einen der was dagegen tun kann.


    Weiß aber nur von dem VX 922 das er das können soll. Kann ja wahrscheinlich nicht jeder TFT nur weil er 75 Hz und aufwärts darstellen kann.


    Edit: Bin halt gerad am aufrüsten. Neues Board von Asrock ^^ mit DDR1 & DDR2 Bänken (1 GB DDR1 installiert) und AGP & PCIe + Core 2 Duo E6600 @ 2.7 GHz.

  • Hab das gleiche board wie du, gleich viel ram (auch ddr1) und einen E6400 - also langsamere CPU, mit einer schnelleren Grafikkarte, 6600GT -


    Nur als anmerkung: Das board, wenn es das ist was ich denke, unterstützt in wirklichketi nur PCIE 4x (steht in der anleitung anders, aber im Internet findest du das überall), das heißt mit so einer Grafikkarte hättest du dan ziemliche Probleme die volle Leistung auszufehren.


    Nebenbei: Das Ruckelproblem hab ich, und ich hab einen CRT, also liegt das sicher nicht am TFT.


    WEnn man sich technisch und physikalisch ein wenig asukennt (bin kurz vor dem Mag titel beim Informatik Studium...), sollte einem klar sein, dass Ruckeln nicht vom TFT kommen kann - TFT kann nur zu display-lags führen und manchmal auch zu tearing, das bekommst du aber mit z.B. Powerstrip komplett weg, wenn du V-Sync benutzt. Ohne V-Sync hast du auch auf jedem anderen Monitor tearing, das hat mit tft oder nicht tft nichts zu tun.

  • Quote

    Original von Cynx
    Bei Battlefield 2 hab ich ohne vSync ca. 60 Frames und alles flüssig aber extremes Tearing. Mit vSync hab ich nur noch ca. 30 Frames, dafür so gut wie (99,999%) ohne Tearing aber ab und zu mit Rucklern.


    Das deine Frames auf 30 einbrechen liegt daran, dass deine Grafikkarte die 60 Frames nicht halten kann. Sobald sie z.B. nur 59 Frames liefert ergibt sich durch das aktivierte Vsync ein Timing-Problem woraus sich automatisch 30 Frames ergeben.


    Dieses Problem lässt sich umgehen indem die Grafikkarte noch einen dritten Puffer verwendet. Das ganze nennt sich dann Triple Buffering und lässt sich in manchen Spielen über die Grafikoptionen einstellen. Bevor du jetzt anfängst zu suchen: BF2 bietet diese Möglichkeit nicht.


    Bei nVidia Karten kannst du Triple Buffering mit dem Tool DirectX Tweaker erzwingen. Das wird unter Umständen nicht mit jedem Spiel gehen.


    Diese kleine Anleitung beschreibt das weitere Vorgehen. Das Spiel muss dann über den DirectX Tweaker gestartet werden!


    Für die interessieren ATI-Mitleser: dort geht das ebenfalls wobei ich hier die ATI Tray Tools empfehlen würde. Dort legt man sich dann für sein Spiel ein Game Profil an und aktivert im 'Direct3D Tweaks' Reiter die 'Option Force to use Triple Buffers'.


    Letzteres funktioniert mit BF2 1a da ich das selber so verwende :)

  • Willkommen im Forum =)


    Spieletauglich sind die beide. Der 93GX wäre eher das typische Zockermodell da er ein flottes TN-Panel besitzt wobei der FP91GP dank seinem MVA Panel wiederum die bessere Bildqualität liefert.

  • OK, das hat mir schonmal weiter geholfen, aber das Problem mit dem vSync besteht doch bei dem 93er auch oder?


    will nur ungerne die hälfte meiner frames haben...


    Welches Modell ist denn absolut zum zocken zum empfehlen in der <300€ Klasse?


    Danke

  • Ich glaub, du verstehst die Sache mit dem V-Sync nicht richtig.


    V-Sync bedeutet vertical synchronisation und heißt soviel, wie: die Grafikkarte wartet ein Signal vom Bildschirm ab, bevor sie ihr Bild hergibt. Tut sie das nämlich nicht, hast du Tearing - das Bild ist zerfetzt. Das heißt, es werden mehrere Bilder gleichzeitig angezeigt, aber von jedem nur ein Teil (z.B. eine ober hälfte und eine untere Hälfte)


    Das heißt, V-Sync ist kein PROBLEM sondern eine LÖSUNG und zwar für das Problem Tearing. Das Problem normalerweise ist eher, dass du entweder tripple buffering aktivieren musst, oder einen leistungsfähigeren PC brauchst. Bei richtiger Verwendung ist es eigentlich ausgeschlossen, dass ein TFT zu rucklern führt (ausser das Gerät ist beschädigt) - nur wissen die meisten nicht, was richtige Nutzung bedeutet.

  • Danke erstmal griffin1987 (Family Guy Fan?),


    das mit dem Tearing habe ich verstanden. Ich will mir zum TFT nur eine 7900GTO kaufen und irgendwo stand mal das das nVidia und Triple Buffering nicht Treibermäßig einzustellen ist und ich das dann im Spiel machen muss... Aber einige Spiele wie BF2 (Lieblingsspiel) können das nicht. Also muss ich schnellen PC haben damit vSync mir nicht die FPS-Rate runterreißt oder ich muss mit Tearin gleben (sehr schlechte Idee ;( )


    Es gibt aber doch auch monitore, wo so eine Option im Gerät selbst drinn ist, welches dann mit vSync zusammenarbeitet oder?



    Danke

  • Nein, aber NVidia kann das treibermäßig - ich hab eine 6600 GT und da geht das ab der 80er Forceware (vorher vielleicht auch schon, bin mir aber nicht sicher). Sollte so gesehen kein Problem sein.


    Bevor du dir eine Grafikkarte kaufst, würd ich auf thg (bzw. thgweb) in den Charts schauen, was für einen Euro per Frame index die haben, ist ganz interessant...


    Nebenbei: Nein, kein Family Guy Fan, eher Anime, aber der Name Griffin ist bei mir schon gewesen vor ca. 7 Jahren, von daher eher mehr nach "Griffith" (Berserk Anime / ein "Griffin" ist ein "Greifentier")

  • Ich habe leider ne ATI Karte drinn und kann jetzt schlecht nachschauen... ob der nVidia Treiber das unterstützt oder net. Vielleicht ist griffin so nett es mal zu überprüfen?


    Will mir halt keinen netten TFT holen und ne GraKa und merkedann das ich Tearing habe...

  • Natürlich kann das sein - bin ja auch nicht perfekt...
    hab aber nochmal nachgeschaut bei mir:


    Ich hab großteils gemeinsame D3D ung OpenGL Einstellungen, darunter fällt auch Tripple Buffering und unter SDL zumindest funktioniert das sowohl mit OpenGL als auch mit D3D (hab schnell ausprobiert an meiner 3D-Engine)
    Kann aber tatsächlich sein, dass das vor der 90er reihe (oder 91er....) nicht so war - jetzt geht es auf jeden fall...

  • Und?


    Die Frage ist bis jetzt noch nicht beantwortet!


    TFT zum Spielen bis 350€, zu welchem Ratet Ihr?
    Vom Admin hab ich ja gehört das NEC und Eizo gut sein sollen, ist der Eizo L768 gut zum Spielen???


    Bild-->


    Danke schonmal im voraus!


    Gruß
    Hilmi Jones Jr.

  • Der L768 ist nicht zum Zocken geeignet da er kein Overdrive besitzt. Auf dem würdest du auf jeden Fall eine ausgeprägte Bewegungsunschärfe wahrnehmen und höchstwahrscheinlich auch Schlieren.


    Ganz abgesehen davon ist der Monitor gar nicht mehr im Handel erhältlich.


    Schau dir alterantiv mal lieber den S1910 an. Zudem gibt es auch einen ausführlichen Testbericht von Prad.


    Die Frage dürfte aber sein ob du so einen Monitor überhaupt brauchst wenn es dir in erster Linie ums Zocken geht. Da wäre ein TN Monitor evtl. besser geeignet und vor allem auch günstiger.

  • Bitte NEIN!


    nicht noch so ein Posting wo gar nix Drinsteht außer ein Fremdwort: Overdrive!
    Bitte nen doch einfach eine Marke und die dazugehörige Nummer bzw. den Namen des Monitors!


    (Nicht zu persönlich nehmen, aber der Themenstarter hat 1 Frage gestellt und im gesamten Thread wurde nicht 1 einziger TFT genannt denn mann sich besorgen sollte.....)



    Danke


    Gruß
    Hilmi Jones Jr.