In Japan neue Eizos S2411W und S2111W gelistet

  • Hallo schon gesehen!
    Auf der japanischen Eizo-Homepage sind die neuen S2411W und S2111W gelistet.
    Da steht was von 3000:1 Ob das der Kontrast sein kann? Helligkeit bleibt wohl gleich mit 450

  • kk dann muss ich mich zwischen 2 Monitoren entscheiden


    entweder der neue Eizo 24 Zöller


    oder der neue HP 30 Zöller

  • Laut einer Info von Eizo sollen die neuen Modelle S2111W und S2411W im Februar auf den deutschen Markt kommen. Solange werden die Modelle S2110W und S2410W noch produziert.

  • Mir liegt ja der 2111W in der Nase nur hat der anscheinend zum 2110W ja "nur" höheren Kontrast (is 3000:1 ned bissl arg?) und HDCP, wobei mir dieser Zwangskopierschutz auch eher unwichtig ist und zudem für PC-Anwendungen sowieso irrelevant. Wäre wohl der 2110 doch besser, zumal der 2111 bestimmt wieder an die 1000 Euro kosten wird.

  • re: akl71


    Bei den 3000:1 handelt es sich wohl um einen wahlweise zuschaltbaren 'dynamischen Kontrast', der nicht unbedingt zugeschaltet werden muß. Tatsächlich hat auch der S2111W einen 'echten' Kontrast von 1000:1.



    Gruß =)

  • Ich habe mir eben mal die japanische Eizo Seite mit Babelfish übersetzten lassen und da steht doch tatsächlich über die DVI Anschlüsse:


    "It corresponds to copyright protective technology HDCP
    *We do not support the connection with the AV equipment"


    Dann wird es wohl doch der BenQ bei mir.


    Gruß
    NavMan

    Lenovo ThinkPad T61 -- angeschlossen an Eizo 24" S2411W über Lenovo Advanced Mini Dock mit DVI


    Nieder mit den Lag-Fetischisten!

  • In weiß ist er seit heut bei geizhals.at/de für 1139€ gelistet. Angeblich soll er ab der 3. Kalenderwoche 07 verfügbar sein.


    Neu sind eben HDCP und ein dynamischer Kontrast von bis zu 3000:1.


    Denke da wird sich am Bild nicht viel verändern, da immer noch das gleiche S-PVA Panel zum Einsatz kommt.


    Gruß
    Navman

    Lenovo ThinkPad T61 -- angeschlossen an Eizo 24" S2411W über Lenovo Advanced Mini Dock mit DVI


    Nieder mit den Lag-Fetischisten!

  • Quote

    Original von akl71
    Da würde ich doch klar zum 2110 tendieren, für HDCP zahle ich jedenfalls keine 400 Euro Aufpreis ;)


    Der Hinweis von NavMan bezieht sich aber auf den Eizo S2411W - das ist der 24er! ;)

  • oh sorry, im Beitrag drüber ging es ja um den 2110/2111.
    Für einen 24er ist er ja nun nichtmal so teuer im Vergleich zur Konkurrenz, ist ja richtig Eizo-untypisch ;) vor allem billiger als das Vorgängermodell ?(

  • Hallo erstmal, das klingt genau so wie ich es mir gewünscht habe... und das kurz vor X-mas =)


    HDCP hat schon was wenn ansonsten Filme einfach nicht angezeigt werden... macht die Investition schon "zukunftsicher"


    Packt der S2411W so einfach 1080p movies? Im ct test 09/2006 haben alle 1080p nicht richtig gepackt.


    ?(

  • Solange du die 1080p Filme mit dem PC abspielst ist das wohl kein Problem.
    Nur steht auf der japanischen Eizo Seite so was wie "Wir unterstützen nicht das anschließen von AV-Geräten", was im schlimmsten Fall bedeutet, dass man eben keinen HD-DVD oder BlueRay-Player anschließen kann. Die PS3 wäre dann auch gefährdet.


    Aber mal abwarten, denn bis auf den BenQ kann das wohl kein 24“ momentan und beim BenQ gefällt mir das P-MVA typische Bild nicht, so dass ich ihn nicht mal als PC-Bildschirm will.


    Gruß
    NavMan

    Lenovo ThinkPad T61 -- angeschlossen an Eizo 24" S2411W über Lenovo Advanced Mini Dock mit DVI


    Nieder mit den Lag-Fetischisten!