22" Iiyama ProLite E2200WS-B1 (Prad.de)

    • Official Post

    Seit wenigen Minuten steht der Testbericht zum Iiyama E2200WS-B1 online. Es ist das erste 22" Modell mit TN Panel was bei Prad getestet wurde. Alle Fragen die im Zusammenhang mit unserem Test auftauchen, können in diesem Thread geschrieben werden. Der Redakteur der diesen Test durchgeführt hat, wird sich bemühen schnellstmöglich auf alle Fragen einzugehen.

  • Sieht doch ganz okay aus !
    Zu dem Preis kann man doch nicht meckern :)
    Selbst bei teureren Geräten muss man hier & da mit leichten Abstrichen rechnen...


    Helligkeitsverteilungsproblem ist denk ich mal nicht die Regel..


    danke
    Ausführlicher test, und die note gut verdient bekommen...

    {AM2 X² 4000+ @ 3Ghz}{TT Sonic Tower + 12cm SilverStone FM121 Poti-geregelt}
    {ASUS M2N-E 570Ultra}{3GB DDR2 862Mhz}
    {Nvidia 8800GT-Arctic S1@720/1760/1000}{Audigy2 ZS + Teufel 5.1 ConceptE}
    {Yuraku YV24WBH1}

    Edited once, last by Bright & Right ().

  • Ich überleg mir jetzt auch den zu kaufen.
    Das kein DVI-D Kabel dabei is finde ich schade, sollte man sich so eins aufjedenfall zulegen? Ist die Bildqualität besser als beim VGA?
    Da ich hauptsächlich zocke is der ja sehr interresant.
    Nur der Blickwinkel stört mich. Was sagt ihr dazu?

  • Schöner Test. Da ich ihn auch mal da hatte eine kurze Frage - Gibt es irgendeinen Monitor der in Sachen Bewegungsunschärfe noch etwas besser ist oder stellt dieser Monitor schon so ziemlich das Optimum da was heutzutage drin ist bei TFTs? Sprich, ist hier vom Asus noch mal eine Steigerung zu erwarten oder kann ich bedenkenlos zum Iiyama oder Samsung 22" greifen?


    Ansonsten kann ich den Monitor nur empfehlen und muß dem Review Recht geben. In Sachen Helligkeit und Farbdarstellung liegen Welten zum Acer oder Belinea 22".

    • Official Post

    In jedem Fall ein DVI Kabel besorgen, wenn ein DVI Anschluss auf der Karte vorhanden ist. Solch ein Kabel kostet um die 10,00 EUR. Der Blickwinkel ist für ein TN Panel üblich, störend finde ich ein 160 bzw. 170 Grad Blickwinkel bei 10:1 Kontrastverhältnis anzugeben und dies in keiner Weise einhalten zu können. Eventuell ist es ja auch nur eine Messung bei einem 5:1 Kontrastverhältnis und man hat sich bei der Angabe einfach nur vertan.

  • Aha ok, ich denke dass der mein Weihnachtsgeschenk wird :D
    Und wenn er zum zocken für meine Bedürfnisse reicht und sonst auch überzeugt behalt ich ihn ansonsten werd ich mir nen 19 zoll TFT zulegen.
    Komisch ist aber auch dass er nirgends lieferbar ist :(


    Achja warum gebt ihr eigentlich bei der Kaufberatung "für Spieler" keine Sparte mit 22 Zoll Monitoren an? Hat das einen bestimmten grund?

    • Official Post

    Weil die Zollgröße 22 (TN Panel) noch ziemlich neu ist und noch keine nennenswerten Erkenntnisse dazu vorliegen. Es gibt erst wenige Usererfahrungen und es handelt sich bei uns auch um das erste Modell was wir mit dieser Zollgröße getestet haben.

  • Danke für den schönen Bericht!


    Nur bin ich nun etwas verwirrt....erst wollte ich mir den Monitor kaufen, dann kam Colin MacLarens Erfahrungsbericht im HWLuxx, nach seinen erschreckenden Schilderungen zum Thema Spieletauglichkeit habe ich dieses Tft ganz schnell von meiner Liste gestrichen und begonnen, auf den Asus zu warten.
    Nun kommt Euer Bericht und bescheinigt dem Iiyama noch bessere Eigenschaften als ich ganz zu Beginn erwartet hatte...


    Wie gesagt, ich bin sehr verwirrt, werde wahrscheinlich aber trotzdem (wenn die Portokasse wieder stimmt) mein Glück mit diesem Monitor versuchen.


    Gruß


    Basti

  • Quote

    Original von Geist
    Wie ein TFT mit einem 5ms TN-Panel als schlecht bzw. nicht spieletauglich eingeschätzt werden kann, ist mir ein Rätzel.


    Mir auch! Hab nen ollen Nec 1860NX mit 30ms und keinerlei Probleme beim zocken...



    Schöner Test! Wie immer! :D


    Noch ne Frage, kann man davon ausgehen das der Samsung SyncMaster 225BW einen ähnlich guten Farbraum wie der Iiyama hat?

    Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

    Edited 2 times, last by STeVie ().

  • Also wenn das bild von dem hier vorgestellten Iiyama nur halb so schlecht aussieht wie beim Iiyama E1900S-S2 den ich neulich hier hatte, dann möcht ich das teil nicht geschenkt haben. Und das meine ich allen ernstes.


    Der schwarzwert bei dem gerät war unter aller kanone und die schwarzen streifen bei filmen oben und unten wurden praktisch zu weissen, bzw. hellgrauen streifen, weil das backlight rundrum durchgeballert hat wie irre. Überhaupt hatte man ständig das gefühl es läge sowas wie ein weisser nebel über dem bild, den man weder mit einstellungen am gerät selbst noch mit software mitteln wegbekam. Kontrast totale fehlanzeige. Und das nervt ohne ende, vor allem auf dauer.
    Mein super-billig NoName 'Meditec' 17" Panel vom Conrad sieht dagegen echt wie ein HighEnd gerät aus, da kann ich von der leuchtkraft der pixel und dem kontrast her zu meiner alten FujitsuSiemens Röhre wirklich überhaupt keinen unterschied sehen. Und das sollte schon was heissen. Das panel hat eine farbkraft die fast unbeschreiblich ist. Auch ist das schwarz im gegensatz zum E1900S-S2 wirklich tiefschwarz und das backlight so gut wie gar nicht durchzusehen. Insgesamt sieht das hier eher so aus als ob die pixel selbst zu leuchten beginnen wenn farbsignale kommen, während es beim Iiyama deutlich nach 'hintergrundbeleuchtet' und entsprechend 'schwammig' ausgesehen hat.


    Ich kann jedenfalls gar nicht sagen wie sehr mich das überrascht hat dass die industrie den leuten wirklich TFTs zumutet die ein solch ausserordentlich schlechtes bild haben. Warum dann aber ein super-billig NoName teil vom Conrad wiederum so dermassen gut sein kann dass man schon fast für alle anderen TFTs 'verdorben' wird erscheint aber nicht weniger unerwartet.



    Jedenfalls, man kann wirklich nur hoffen dass das testsample des hier vorgestellten Iiyama nicht nur ein 'ausnahmegerät' war und dass die sonstige produktion nicht von ähnlich schlechter qualität ist wie der E1900S-S2. Denn sonst dürfte es nach dem anschliessen mit sicherheit bei einigen leuten ziemlich lange gesichter geben...zumindest bei denen die schon mal gesehen haben wie TFTs aussehen können wenn sie wirklich gut sind...:(



    Späten Gruss,
    Phoenixx

  • Spieletauglichkeit muß jeder selbst wissen. Sicherlich nicht schlecht, nur habe ich schon einige lesen dürfen die der Ansicht waren, dass er in Sachen Bewegungsunschärfe auch nicht besser als ihr jeweils drei bis vier Jahre alter Monitor gewesen sei. Ich steh da mit meiner also nicht allein da.


    Nachdem ich noch einige andere Monitore getestet habe muß ich wohl eher zu dem Schluß kommen, dass moderne TFTs zwar weniger schlieren als noch vor ein paar Jahren, sich in Sachen Bewegungsunschärfe aber kaum etwas getan hat und TFTs - egal welcher Marke - daher zum Zocken schneller Multiplayer-Shooter eher ungeeignet sind.


    Im Singleplayer merkt man es aber kaum, nur konnte ich im SP auch auf meinem alten 25ms MVA-Panel noch ausreichend zocken - ich hatte hier einfach mehr erwartet, nur muß ich jetzt wohl eingestehen dass da eine Fehleinschätzung meinerseits vorlag, mehr gibt die Technik anscheinend nicht her.


    Was ich auf jeden Fall bestätigen kann sind die richtig guten Farben des Iiyama. Ein Traum im Vergleich zu den billigeren 22" wie dem Acer oder Belinea, wo man wie von meinem Vorredner beschrieben ständig das Gefühl hat dass ein Grauschleier über dem Bild läge.


    Der Iiyama hingegen nahm sich meiner Meinung was die Farben angeht nichts mit einem Phillips 2060CW 20" P-MVA-Panel, nur war der in Sachen Spieletauglichkeit spürbar schlechter, wenn auch keine Welten dazwischen lagen.


    Nur steh ich damit wieder am Ausgangspunkt: Den Samsung 225BW nehmen, nochmal zwei - drei Monate auf den Asus warten oder doch wieder den Iiyama bestellen ;) ?

  • wie soll die bewegungsunschärfe auch besser werden wenn es technologiebedingt ist????
    Ich finde die aber selbst auf meinem alten IIyama mit 16ms nicht schlimm, sehe das eigentlich gar nicht.
    Ist irgendjemand bekannt wann und wo man den Iiyama kaufen kann?
    TFTshop.net hat ihn nicht, geizhals zeigt das ihn kein händler hat und ich hätte ihn doch so gerne als Weihnachtsgeschenk, buhuuuu....

  • Quote

    TFTshop.net hat ihn nicht


    Aber sicher, nur nicht lieferbar.


    Der voraussichtliche Liefertermin wird von Iiyama momentan so knapp vor Weihnachten benannt, dass ich mich nicht darauf verlassen würde, dass er pünktlich unter'm Baum steht...

  • hmm son scheiss ich möchte den auch zu Weihnachten.. werde ihn aufjedenfall mal testen. Wenn er zum zocke gut is etc. behalt ich ihn ;D

  • moin,
    ist das jetzt der erste Monitor, dem PRAD ein, ++ hervorragend für Hardcorespieler geeignet, verleiht?


    p.s. kommt den Monat noch ein Review zum Nec 20WGX²??
    - der kam doch schon vor nem Jahr heraus, bilde mir ein PRAD hatte den schonmal getestet?!?(


    p.p.s. was würde man rein hypothetisch für nen top-gepflegten NEC MS 20WGX² noch kriegen?

    AMD RyZen 9 5900X | MSI MAG X570 Tomahawk Wifi | AMD Radeon RX 6900 XT |
    2x16GB DDR4 G.Skill TridentZ F4-3333C16D-32GTZKW | Seasonic Focus 750W | HP X34

    Edited once, last by PinoLine ().

    • Official Post

    Der Test zum NEC sollte bis Ende der Woche auch online sein und wir haben dieses Modell noch nicht getestet.

  • ok, danke für die schnelle Antwort


    bin ich aber mal gespannt auf den "Nach-Test" ;)

    AMD RyZen 9 5900X | MSI MAG X570 Tomahawk Wifi | AMD Radeon RX 6900 XT |
    2x16GB DDR4 G.Skill TridentZ F4-3333C16D-32GTZKW | Seasonic Focus 750W | HP X34

  • Quote

    Original von Tiefflieger


    Aber sicher, nur nicht lieferbar.


    Der voraussichtliche Liefertermin wird von Iiyama momentan so knapp vor Weihnachten benannt, dass ich mich nicht darauf verlassen würde, dass er pünktlich unter'm Baum steht...


    ja, das meine ich ja damit.
    viele haben ihn gelistet, aber iiyama bringt wohl kaum geräte an den Start.
    Mist :(