Rücksendung bei Dell, Amazon und Atelco

  • ..ich versuchs hier nochmal da ich bei bezugsquellen kaum ne antwort bekomm
    ..bitten nicht böse sein



    ...ich wollte wissen ob man nachnahmegebühren, versandkosten usw auch zurück bekommt wenn man den monitor zurückschickt?
    wenn ich aus österreich bestell macht das auch keinen unterschied oder muss ich dann einen teil vom porto/versandkosten selber tragen?


    Bei Atelco habe ich folgenden Satz in den AGB gefunden:


    m Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogener Nutzen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa in einer unserer Filialen möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.


    bitte bitte helfen


    mag drei monitore nebeneinander testen: dell 2407wfp, acer al2216wd und iiyama e2200ws



    thx



    edit: ich möcht einfach wissen, ob es mit NULL Kosten verbunden ist wenn ich das Teil nur anschau und wieder zurückschick

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

    Edited once, last by Flufdabu ().

  • Bei Amazon bekommst Du in der Regel alles erstattet, wenn der Warenwert über 40 Euro liegt. Du musst bei der Rücksendung einen Grund dfür angeben. Ich habe einfach 'Entspricht nicht meinen Erwartungen' genommen und habe die beiden Versandwege sowie den Kaufpreis erstattet bekommen. Habe erst vor kurzer Zeit einen Monitor zurückgeschickt. Hat alles problemlos geklappt.


    Bei Atelco und Dell weiss ich es nicht.

  • thx und danke und merci für deine antwort!!! =)


    okay! dann bestell ich mir mal den acer al2216wd bei amazon!!


    weiß jemand ob das bei dell genauso funktioniert?? (wäre für die bestellung vom 2407wfp


    ...und auf den iiyama den gibts bei atelco ...wenn das dort auch funktioniert werd ich mir den auch noch ansehen.

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

  • Dennoch gehört Dein Posting unter Bezugsquellen.


    Die von Dir gemachte Aussage 3 Modelle zu bestellen, diese zu testen und dann 2 zurückzusenden ist aus meiner Sicht absolut unfair den Händlern gegenüber und ich finde solch eine Handlungsweise unmöglich.

  • und wie soll ich mir sonst ein bild davon machen??


    ..es gibt keinen mediamarkt, saturn usw der auch nur eines dieser modelle hat! dell hat keine shops und den acer gibts bei keinem fachhändler in meiner nähe. außerdem würde ich die monitore gerne nebeneinander stehen haben


    außerdem wäre es, wenn ich mir ein gerät bestell und mit dem unzufrieden bin, es deshalb zurückschick, auch nix andres


    einer der anbieter wird sich ziemlich sicher freuen und ein modell verkaufen und einer eben nicht!


    edit: außerdem sind dell und amazon recht große unternehmen, die werdens sicher verkraften wenn ich mir keinen kauf die unkosten dafür halten sich meiner meinung nach in grenzen ;)

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

    Edited once, last by Flufdabu ().

  • Wenn du Dir ein Gerät bestellst und mit diesem unzufrieden bist, kannst du es zurück senden. Genau dafür wurde es gemacht. Du willst ja nur ein Gerät haben. Sendest also garantiert zwei zurück. Dass Händler diese Geräte meist nur mit Verlust verkaufen können ist dir egal. Oder wie würdest du es finden einen schon mal ausgepackten und offensichtlich nicht mehr ganz neuen TFT zu erwerben?


    Entscheide Dich für ein Modell und wenn Du damit zufrieden bist, dann behältst du ihn und brauchst auch nichts zurück senden. Nur wegen Kunden die so handeln wie Du, werden die Händler und das völlig verständlich, immer zickiger was Rücksendungen angeht. Und für Leute die es wie du handhaben, wurde dieses Gesetz auch nicht gemacht!

  • Ich finde sehr wohl, dass das Gesetz für sowas gemacht wird (außerdem hab ich bis jetzt nr den acer und den dell bestellt)


    ich kann mich eben genau zwischen diesen modellen nicht entscheiden :(
    da find ich von meiner seite aus okay diese 2 zu bestellen und eben einen zu behalten (außer es haben beide grobe Mängel)!


    immerhin sind diese geräte nicht billig und da mag ich auch keine fehlinvestition tätigen!


    und vor/nachteile der monitore kann ich eben nur so für mich persönlich vergleichen! ...wie gesagt wenn ich sie in einem Geschäft schon mal irgendwo gesehen hätte würde ich mir dieses procedere ersparen!


    ..kann nur sagen das schwert ist zweischneidig!


    aus der sicht eines händlers kann ich mich deinen argumenten allerdings durchaus anschließen!

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

  • Quote

    Original von Andi
    Dennoch gehört Dein Posting unter Bezugsquellen.


    Dort hatte er das gleiche Thema ja auch schon eröffnet.


    Flufdabu


    Bitte eröffne nicht jedesmal, wenn du nur innerhalb kurzer Zeit keine Antwort bekommen hast, einen neuen Thread. Du hast hier die letzten Tage nämlich schon einige (auch mit gleichem Thema) eröffnet.


    gruß

  • werd mich bemühen sorry! :rolleyes: sitz glaub ich schon zu lange vor dem pc 8o und schreib in zu vielen foren ..


    ..werd mich besseren ;)

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

  • Flufdabu


    Also ich würd dir erstmal empfehlen dich über die Produkte richtig zu informieren. Ich habe im April 2005 den P19-2 (19"-TFT) nach ner langen Recherche und im September 2006 den TH-42PV60 (42"-Plasma) gekauft und bei beiden nicht im geringsten an eine Rückgabe gedacht.


    Auch bei mir gabs damals mehrere Optionen. Beim P19-2 hab ich noch an diverse TFTs mit S-IPS-Panels gedacht sowie an den L778 von Eizo. Nachdem der P19-2 aber alles hatte und preislich sehr interessant war, hab ich den genommen.


    Genauso beim Plasma. Anfangs dachte ich an einen Toshiba-LCD. Nachdem der aber ne schlechte PC-Kompatibilität hat, wurde er uninteressant. Philips ist da nicht besser und vollkommen überteuert. Samsung LCDs fielen heraus, weil nur die teure M-Serie zwei HDMI hat. Nachdem sich der Pana perfekt via PC zuspielen lässt, das Bild grandios ist und er zwei HDMI hat, wurde er es. Preislich war er ja auch sehr interessant.


    Bei Handys ist das nicht anders.


    Man kann sich über fast alles dermaßen informieren, dass solche Kauf- und Rücksendsessions vollkommen unnötig sind oder möchtest du solch ein getestetes Gerät kaufen?

  • auch dir kann ich nicht widersprechen!


    theoretisch wäre ja der dell mein favorit (24" usb-hub, spieletauglich, pivot, filmtauglich gute farben usw. der acer wäre aber nur 2" kleiner kostet 450€ weniger und ist laut diversen testberichten auch sehr gut für office/internet, dvd und games geeignet, farbqualität ist außerdem auch noch recht gut) dafür sind die blickwinkel halt panelbedingt angeblich nicht so gut, wäre mir aber egal da ich ihn wie gesagt für office/games benutze, filme laufen am tv bzw über s-video-ausgang der graka am tv, dafür hat er kein pivot das könnte mich widerum stören wenn ich zb eine pdf-datei lese und, aufgrund der tatsache, dass ich zoomen muss um buchstaben zu entziffern, ev. umständlich viel scrollen muss! zur praxis: ich weiß allerdings nicht inwieweit ich mit einem 22" ws in dieser hinsicht eingeschränkt bin.


    nachdem jeder subjektiv etwas anderes besser findet bzw andere ansprüche hat würde ich mich gern persönlich davon überzeugen was mir mehr liegt! (ich spiele auch mit dem gedanken, falls meine freundin vom acer al2216wd begeister ist, ihn ihr zu schenken und ich behalt mir den dell 2407wfp! ;)


    ..allerdings muss ich mir das erst in der praxis ansehen! ...und tests hab ich glaub ich in den letzten monaten gelesen wie sand am strand liegt. allerdings hab ich dadurch nur die möglichkeit bekommen mir eine bild über die modelle deren eigenschaften und wie verschieden user mit den div. modellen zufrieden bzw unzufrieden sind! aber wie gesagt das sind subjektive werte und nur alles schwarz auf weiß.


    ...ich hoff ich hab euch einen kleinen einblich in meine verzwickte lage geben können! ...falls ihr noch vorschläge und tipps habt bin ich sicher dankbar!! mit kritik kann ich auch wunderbar leben. Bleibt alles bei einem angenehmen umgangston und im sachlichen rahmen!! --> da möcht ich gleich mal ein dickes lob loswerden =)


    vielleicht kann mir ja einer von euch seine ansichten zu diesen 2 monitoren mitteilen? wie würde sich jemand entscheiden der in derselben lage wäre??


    lg


    flufdabu

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

  • um noch etwaige erhitzte gemüter zu beruhigen möchte mich mitteilen, dass ich nur den acer 2216wd bestellt hab!


    falls noch wer wissen will wieso?!:


    kostet 450€ weniger. da die größe vermutlich reichen wird und ich auf die extras (usb, pivot, pva panel...) verzichten kann (vor allem für 450€) werde ich hoffentlich mit dem acer glücklich.


    Werde mir sobald die neue Paneltechnik am Markt ist überlegen auf diese umzusteigen und dafür weniger Abstriche bei der Bildqualität in einer 24" od. 26" Preisklasse machen zu müssen!


    So hoff jetzt sind alle zufrieden (außer DELL weil die mir jetzt doch nixverkaufen ;))


    Lg


    Flufdabu

    "Jetzt geht`s rund!", sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.