Dell 2007WFP A03 (Prad.de User)

  • Hallo Zusammen,


    ich bin seit heute stolzer Besitzer meines ersten Flachbildschirms. Es ist ein DELL 2007 WFP A03 geworden :)


    Ich bin wahrlich kein Profi, möchte euch aber meine Eindrück gerne mitteilen, fragt nach, wenn noch etwas fehlt.


    Verarbeitung
    Ich habe das Gefühl ein qualitativ hochwertiges Gerät in den Händen zu halten. Pixelfehler sind keine enthalten. Gerät fiept nicht.


    Farben
    Die Farben des Monitors sind sehr leuchtstark, vor allem im Vergleich zu meiner guten alten Iiyma Röhre. Ich betreibe beide zur Zeit im Dualbetrieb. Mit dem Farbverlauftest (von prad) bin ich mäßig zufrieden, im sehr dunklen Farbbereich sind die Übergänge abgehakt - auf meiner Röhre absolut fließend. In den helleren Farbbereichen sind die Farbübergänge fließender.
    Haben viele TFTs mit Farbverläufen im dunklen Bereichen Probleme?


    Schlieren
    Schlieren scheint der Monitor sehr wenige zu ziehen, ich habe die Tests alle mal durchlaufen. Beim PixPerAn Test konnte ich die Laufschrift bis Tempo 6 klar erkennen, auf Stufe 7 hatte ich leichte Schwierigkeiten. Bei dem enthaltenen Scrollspiel war die Darstellung allgemein gut (vielleicht sogar sehr gut für TFTs).


    Lichthöfe
    Der Monitor weißt in jeder Ecke erkennbare Lichthöfe bei schwarzem Hintergrund auf. Die oberen Ecken fallen weniger auf. Die unteren sind deutlich erkennbar, besonders rechts unten. Komischerweise sind die Lichthöfe auf dem Bild oben besser zu erkennen, hängt wahrscheinlich vom Aufnahmewinkel mit der Kamera ab.
    Ist das normal?


    Mouselag / Input Delay
    Ich weiß zwar nicht, ob der Monitor mit Overdrive Technologie ausgestattet ist, aber der Monitor weißt eine ungefähre Verzögerung von 16ms im Vergleich zu meinem CRT auf (Gemessen mit einer Stopuhr im Klon-Modus mit meinem Röhrenmonitor). Die 16ms sind auch als Reaktionszeit angegeben.


    Blickwinkelstabilität
    Hier habe ich zwar keinen Test zur Hand, würde aber sagen, dass diese auf jeden Fall gut ist (subjektiver Eindruck).


    Besonderheiten
    Es läßt sich am OSD nur die Helligkeit und nicht der Kontrast einstellen. Ich glaube der Kontrast hängt von der eingestellten Helligkeit ab.


    Offene Punkte
    Soll der Monitor auch Glitzereffekte aufweisen? Wie kann ich ihn darauf testen?


    Hoffe damit etwas weiter geholfen zu haben und evtl. noch Antowrten auf meine Fragen zu finden.


    Grüße
    Mortarvan

  • Glückwunsch zum neuen Monitor. Warum nach einem Glitzern suchen wenn es Dir nicht auffällt ;)

  • Hallo nochmals,


    also ich bin eigentlich weitgehend mit dem Monitor zufrieden, obwohl ich noch nicht mal weiß, was er eigentlich für ein Panel hat - wie komme ich nur an diese Information? Dell-Kundenservice anrufen?


    Aber nun zu meinem eigentlichen Kritikpunkt des Monitors:
    Die Lichthöfe, die ich in meinem ersten Post erwähnt habe. Nun ja, ich würde meine Aussage folgendermaßen korrigieren:


    Bei schwarzem Bild und direkter frontaler Draufsicht ist das Bild perfekt schwarz. Sobald ich von der Seite auf den Bildschirm schaue leuchtet der Monitor wie sau (ist eigentlich auf meinem "Lichthof" Bild zu erkennen). Besonders stark leuchtet er, wenn man noch ein bißchen von oben oder unten drauf schaut. Bei hellem Bild ist mir bislang nichts dergleichen aufgefallen.
    Diesbezügliche Frage:
    - Leuchten andere Monitore auch schwarz wenn man schräg draufguckt, oder ist das nur beim Dell so?


    Ich finde übrigens die Farbdarstellung des Monitors sehr gelungen :)


    Andi
    Danke, danke. Aber es kann ja auch nicht schaden selbst darüber bescheid zu wissen und evtl. andere Interessenten darüber zu informieren.


    Gruß
    Mortarvan

  • Hallo,


    ich probiers nochmal in diesem thread und fasse mich etwas kürzer =)


    Hab ebenfalls den 2007WFP in Rev A03.


    1.) Schlieren vs. TFT-Unschärfe
    Wo genau liegt der Unterschied in der Wahrnehmung? Bei z.B. Fifa07 ist das Bild bei schnellen Bewegungen nicht ganz scharf, bei anderen Spielen fällt mir eigentlich nirgends was auf. Sind das nun Schlieren oder ist das technologiebedingte Unschärfe die alle TFTs haben?


    2.) DVDs abspielen vom DVD-Laufwerk
    Bei dunklen Szenen entstehen so eine Art Wölkchen mit klar zu erkennenden Abstufungen. Auch auf den im prad.de Test abgebildeten DVD-Szenen ist das zu erkennen. Dennoch wurde der Monitor für die DVD-Darstellung für sehr gut befunden. Heißt das, das ist normal und geht momentan einfach nicht besser bei TFTs (dieser Preisklasse)?


    3.) Wurde das Banding-Problem nur im Desktop-Modus behoben?
    Dort ist es für mich zwar immer noch erkennbar aber in den anderen Modi ist es noch wesentlich krasser. Sind dann die anderen Modi überhaupt zu etwas gut?



    Ich würde mich wirklich freuen wenn jemand kurz was dazu schreiben würde, am besten jemand der Admins ;)



    Viele Grüße
    Firecorge

  • @Mortarvan


    Also die "Lichthöfe" hab ich bei meinem Dell (Rev A02) auch, die Ausleuchtung ist bei dem Monitor halt leider eins der Dinge, die nicht so gut gelungen sind.


    Firecorge


    Das Banding wurde zumindest in Rev A02 nur für den Desktop-Modus behoben, den ich daher auch ausschließlich nutze.
    Was die "Wölkchen" angeht, so kann ich das nicht nachvollziehen. Bei Filmen hat der Monitor stehts sehr gute Dienste geleistet.


    PS: siehe auch meinen Vergleichstest

  • mmh, habe ja auch den dell rev a02 und muss mittlerweile sagen dass mir das Banding derzeit extrem auffällt.
    Ich arbeite gerade sehr viel mit Farbverläufen und frage mich ob es schlimmer geworden ist oder ob es mir einfach mehr auffällt.


    Außerdem merke ich in letzter Zeit häufiger einen hell dunkel Wechsel wenn etwas in einem kleinen Teilbereich des Monitors passiert, der Rest aber unangetastet bleibt dann verstellt sich kurz der grauton des bsp grauen hintergrundes. kurz darauf ist es wieder normal.
    Was würdet ihr sagen? normal?

  • Moin nochmal!


    Also ich hab den Monitor behalten und bereue das auch kein Stück.


    Die Sache mit den DVDs und den "Wölkchen" hat sich aufgeklärt: Dieser Effekt scheint ganz normal zu sein und mir ist das nur aufgefallen, da es mein erster TFT ist und ich da ganz genau hingeguckt habe. Es scheint einfach daran zu liegen dass die Auflösung der DVD geringer ist als die des Monitors. Zudem "verwischen" CRTs solche Übergänge ja etwas während der TFT es ganz exakt darstellt. Also ist der Monitor eher zu gut für die DVD ;)


    Und es ist halt allgemein Gewöhnungssache wenn man vom CRT auf TFT umsteigt. Die technoligiebedingte Unschärfe ist mir am Anfang extrem aufgefallen, aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt und merks gar nicht mehr. Gleiches gilt für diesen Kristalleffekt.


    Das einzige was ich jetzt noch hab ist, dass ich bei nahezu einfarbigen größeren Flächen das Gefühl habe das Bild würde ganz leicht flimmern. Keine Ahnung ob das technisch überhaupt möglich ist bei TFTs. Aber ich hab das bei anderen TFTs auch (z.B. im Büro). Evtl. liegt das auch an zu hoher Helligkeitseinstellung. Außerdem konnte bisher niemand meiner Bekannten diesen Eindruck bestätigen :rolleyes:



    Und was Spiele angeht: Absolut super, keine Schlieren nix. Nur mit dunklen Spielsituationen hat er nen bischen Probleme sofern man die Helligkeit nicht total aufdreht. Wenn man ihn im MAC-Modus betreibt ist das allerdings schon viel besser als im PC-Modus.



    MFG
    Firecorge