Philips 190X7FB (Prad.de User)

  • Hallo an alle Prad.de-User! :)


    Ich habe soeben diesen Monitor erstanden (war ein spontaner Kauf) und werde im Laufe der Woche meine ersten Eindrücke schildern, bzw. natürlich einen kleinen Testbericht schreiben (mit massig Bildern und Videos)!


    Ausschlaggebend für den Kauf waren für mich:


    - schnelle 2ms
    - 16,7 mill. Farben
    - Dvi/analoger Eingang
    - HDCP
    - Audioeingang
    - Audioausgang
    - Lautsprecher
    - USB Anschluß
    - cooles Design
    - hochwertiger metallener Standfuß
    - Kabelmanagement
    - Perfect-Panel-Garantie (Garantie auf NULL PIXELFEHLER)
    - relativ günstiger Preis von ca. 275 euro


    Ob alles so ist, wie es sein soll und vor allem ob ich zufrieden bin, erzähl ich Euch morgen! :)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------




    I. Spezifikationen (laut der Homepage von Philips)


    Bild/Display
    LCD-Displaytyp : 1280 x 1024 Pixel, Blendschutz-Polarisator, RGB vertikale Streifen
    Größe des Displays : 19"/ 48 cm
    Effektive Bildfläche : 376,3 x 301,1 mm
    Pixelabstand : 0,294 x 0,294 mm
    Helligkeit (Nit) : 300 Nit
    Kontrastverhältnis (normal) : 800:1
    Display-Farben : 16,7 m
    Betrachtungswinkel : 160º (H) / 160º (V), bei C/R > 10
    Reaktionszeit (normal) : Grau in Grau 2 ms
    Maximale Auflösung : 1280 x 1024 bei 75 Hz
    Empfohlene Auflösung : 1280 x 1024 bei 60 Hz
    Video-Pixelrate : 140 MHz
    Horizontale Abtastfrequenz : 30 bis 83 kHz
    Vertikale Abtastfrequenz : 56 bis 76 Hz
    Bild-Verbesserung : SmartImage Lite
    sRGB : Ja

    Anschlussmöglichkeiten
    Audio-Ausgang : Stereo Audio (3,5 mm Buchse) 1 x
    Signal-Eingang : Analog (VGA), DVI-D, PC-Audio-Eingang
    USB : 1 x USB 2.0
    Videosynchronisations-Eingangssignal : Composite-Synchronisation, Separate Synchronisation, Synchronisation auf Grün

    Komfort
    Integriertes Audio-System : 3 W Sinus, 2 Stereolautsprecher
    Verbesserung des Komforts : Bildschirmdisplay, SmartControl, Eigenständige Audio-Funktion
    Monitor-Bedienelemente : Auto, Helligkeitsregulierung, Menü (OK), Gerät Ein/Aus, SmartImage Lite, Lautstärkeregelung (Links/Rechts)
    Bildschirmdisplay (OSD)-Sprachen : Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch, Spanisch
    Weiterer Komfort : Kompatibel mit Kensington-Sicherung
    Plug & Play-Kompatibilität : DDC/CI, sRGB, Windows 98/ME/2000/XP
    Behördliche Zulassung : CE-Zeichen, EMC, Energy Star-Richtlinien, FCC Klasse B, SEMKO, MPRII, TÜV/GS, TÜV Ergo, UL/cUL
    Neigung : -5° bis 25°

    Zubehör
    Mitgeliefertes Zubehör : AC-Netzkabel, Audio-Kabel, DVI-D-Kabel, USB-Kabel, VGA-Kabel
    Betriebsanleitung : Ja

    Abmessungen
    Paketbreite : 477 mm
    Pakethöhe : 150 mm
    Pakettiefe : 498 mm
    Verpackungsbreite (Zoll) : 18,8 Zoll
    Verpackungshöhe (Zoll) : 5,9 Zoll
    Verpackungstiefe (Zoll) : 19,6 Zoll
    Gerätebreite (inkl. Fuß) : 444 mm
    Gerätehöhe (inkl. Fuß) : 436 mm
    Gerätetiefe (inkl. Fuß) : 181 mm
    Gerätebreite (inkl. Fuß) (Zoll) : 17,5 Zoll
    Gerätehöhe (inkl. Fuß) (Zoll) : 17,2 Zoll
    Gerätetiefe (inkl. Fuß) (Zoll) : 7,1 Zoll
    MTBF : 50.000 Std.
    Relative Luftfeuchtigkeit : 20% bis 80%
    Temperaturbereich (in Betrieb) : 0 °C bis 35 °C
    Temperaturbereich (außer Betrieb) : -20 °C bis 60 °C
    Produktgewicht (+ Ständer) : 7,2 kg
    Gerätegewicht (+ Fuß) (lb) : 15,9 lb
    Gewicht (inkl. Verpackung) : 8,5 kg
    Gewicht inkl. Verpackung (lb) : 18,7

    Netzanschluss
    Erfüllt die : Energy Star-Richtlinien
    Verbrauch : 36 W (Betrieb)
    Modus Aus : < 1 W
    Leistungs-LED-Anzeige : Betrieb, grün, Standby/Sleep, gelb
    Stromversorgung : Integriert, 100 bis 240 VAC, 50/60 Hz


    Offizielle Seite des Monitors, Produktspezifikation des Monitors als PDF


    --------------------------------------------------------------------------------------------------


    coming soon:



    II. Verpackung


    III. Inhalt/Zubehör


    IV. Zusammenbau


    V. Optischer Eindruck/Verarbeitung


    VI. OSD


    VII. Bild allgemein


    VIII. Blickwinkel


    IX. Ausleuchtung


    X. Reaktionszeit (Spieletauglichkeit)


    XI. DVD/Office-Tauglichkeit


    XII. Fazit

  • Hallo.
    Ich bin sehr interresiert an dem TFT. Günstiger Preis und tolle Features.
    Kann mir irgendwer sagen, wie die Bildqualität ist? Und Schlieren? Leider gibt es von diesem ( hoffentlich ) tollen Gerät noch keinen Test.


    Hat den schon jemand?


    Stink0r kannst du deinen Bericht fertig schreiben?


    PS: Sind Philips TFT im Alllgemeinen gut?

  • sorry, hatte/hab im moment viel um die ohren (wie immer am ende eines semesters).


    ich werde aber im laufe der nächsten 2 wochen die einzelnen punkte ergänzen..


    bis jetzt bin ich vollauf zufrieden mit dem monitor! die farben sind wirklich sehr schön, schlieren tut er absolut nicht und die features sind für diese preisklasse echt super. pixelfehler hat er tatsächlich auch keine.


    mein modell ist allerdings im oberen bildbereich etwas dunkler als im unteren (merkt man bei grauem browserfenster und wenn man schlampig sitzt). da ich jetzt allerdings die aero-öberfläche (vista) benutze fällt mir das nimmer wirklich auf.. ;)


    aufgefallen ist mir auch, dass der monitor zwar überhaupt nicht schliert, aber bei aktiviertem "smart response" (= wahrscheinlich eine overdrive-funktion) bei manchen spielen "ghosting" aufweist. bei dtm3 ist das zb nicht der fall, aber bei mir in counter-strike source. deaktiviert man aber smart-response ist css zu 100% ohne einschränkung spielbar.


    ich werde am wochenende mal ne runde css mitfilmen und online stellen.


    in der zwischenzeit könnt ihr hier eine kleine testrunde dtm3 sehn. (da hatte ich noch xp und alles hat wunderbar funktioniert.. 8o )


    hier gibts ein paar bilder.



    lg, stink0r

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Kannst du ihm mit einem anderen TFT vergleichen. Vielleicht auch mit einem BenQ Fp93 GX.


    wie sind die Farben???


    Kann es sein, dass er so wie angeblich auch andere philips so horizontale Streifen zeigt.


    Danke im Voraus.

  • Quote

    Original von nichti
    Kannst du ihm mit einem anderen TFT vergleichen. Vielleicht auch mit einem BenQ Fp93 GX.


    nein, leider nicht. hab nur diesen tft.



    Quote

    Original von nichti
    wie sind die Farben???


    sehr schön. hatte jetzt wirklich unendlich lange nen hochwertigen viewsonic-crt und bemerke (bis auf die blickwinkel) fast keinen unterschied. die farben wirken sehr natürlich und farb-abstufungen gibt es nicht.


    Quote

    Original von nichtiKann es sein, dass er so wie angeblich auch andere philips so horizontale Streifen zeigt.


    nein, es gibt keine sichtbaren horizontalen streifen! wenn dem so wäre hätte ich ihn schon längst zurückgegeben! (oder meinst du damit was anderes?)

  • Danke wieder für die schnelle Antwort.
    Ich schätze mal du hast ihn bei Ditech gekauft oder?
    Also kann ich ihn bedenkenlos kaufen?


    Wie ist er allgemein so bei den Spielen?


    Nein das mit den Streifen war schon so gemeint. Hab ich auf nem Bild gesehn, wenn man da von der Seite reingeschaut waren lauter Streifen.


    Nun hat der ja nenziemlich fetten Rahmen. Stört das irgendwo?


    Wie ist die Verarbeitung?

  • Quote

    Original von nichti
    Ich schätze mal du hast ihn bei Ditech gekauft oder?


    ja! =) (gleich am ersten tag, als der monitor erschienen ist..



    Quote

    Original von nichtiAlso kann ich ihn bedenkenlos kaufen?


    weißt du, da werd ich mich hüten drauf zu antworten.. ;) jeder hat andere vorstellungen vom idealen tft. ich kann dir nur meine geschichte erzählen:


    erstens hatte ich es satt, meine augen dem dauerstress einer röhre auszusetzen. zweitens hat grad ein freund eine röhre gebraucht und ich hab den crt noch zu einem super preis verkauft. danach hab ich mich umgeschaut und verglichen und verglichen. zuerst wollte ich einen 22"er aber die waren mir dann ein bissl zu groß von der auflösung her (zum zocken find ich 1680x1050 net so ideal..) also hab ich mich mal auf 19" festgelegt. dann hab ich mir ein limit gesetzt: max 300eur! also fielen meine vorigen favoriten (der lg1970hr und der nec 90gx²pro) schon mal durch. zur weiteren auswahl standen noch der benq 93gx und der samsung 931irgendwas. den samsung hab ich dann auch ausgeschlossen, weil da immer viele über summen und fiepen und die beschissene software berichten, also blieb nur der benq. den hab ich dann auch bestellt bei e-tec. um 240eur oder so. gott sei dank war damals der freitag ein feiertag (hatte ich vergessen) und ich konnte ihn nicht abholen. war ein bissl frustriert deswegen und hab dem montag entgegengefiebert.. und letztendlich am sonntag doch noch storniert. weiß auch nicht, was den ausschlag gegeben hat. warscheinlich das etwas unelegante gehäuse und die großen u vielen lüftungsschlitze hinten (insekten, man weiß ja nie.. :D )und der doch ziemlich grausige standfuß.. also hab ich beschlossen zu warten. UND dann seh ich ein paar tage später bei geizhals den 190x7fb. der muss grad frisch reingestellt worden sein und ich hab meinen augen nicht getraut! und lieferbar war er auch! ein wunder! :D hab dann noch die daten der monis miteinander verglichen und da gewinnt der philips vom gebotenen p/l-verhältnis ja eindeutig. ich mein wie im ersten post schon steht:


    - schnelle 2ms
    - 16,7 mill. Farben
    - Dvi/analoger Eingang
    - HDCP
    - Audioeingang
    - Audioausgang
    - Lautsprecher
    - USB Anschluß
    - cooles Design
    - hochwertiger metallener Standfuß
    - Kabelmanagement
    - Perfect-Panel-Garantie (Garantie auf NULL PIXELFEHLER)
    - relativ günstiger Preis von ca. 275 euro


    das hatte sonst keiner, also hab ich ihn einfach bestellt und abgeholt (in der hoffnung, dass die technik heutzutage schon so weit fortgeschritten ist damit ich ohne einschränkungen spielen kann). ich hab mir einfach gedacht, wenn alle vor 2 jahren tft-monitoren mit 8ms absolute spieletauglichkeit bescheinigt haben, dann werd ich wohl hoffentlich mit meinem 2ms 190x7fb ein bissl zocken können.. und ja, es geht!





    Quote

    Original von nichtiWie ist er allgemein so bei den Spielen?


    es gibt keine schlieren. im spiele-modus (mit aktiviertem smart-response = overdrive schätze ich) gibt es bei manchen spielen ghosting! (bei mir in cs:s und dod:s) hat man es aus ist css/dod uneingeschränkt spielbar. auch das schnelle dtm3 ist schlierenfrei und sogar mit overdrive genießbar.



    Quote

    Original von nichtiNun hat der ja nenziemlich fetten Rahmen. Stört das irgendwo?


    mich stört es nicht. find das design mit den rundungen sogar sehr gelungen.


    Quote

    Original von nichtiWie ist die Verarbeitung?


    verarbeitungsfehler gibt es nicht. der rahmen besteht aus schwarzem plastik mit klavierlack-finish. die abdeckung hinten ist einfach zum draufstecken, der fuß aus solidem metall. ist auch schon angeschraubt und man muss ihn nur noch ausklappen! desweiteren ist der monitor trotz intefriertem netzteil absolut geräuschlos. kühl ist er auch (an der oberseite wird er lauwarm).


    die einzigen punkte die ich bis jetzt zum bekritteln hab sind das ghosting bei aktiviertem overdrive in manchen spielen und das der tft bei mir oben dunkler als unten ist. beides ist für mich aber kein grund für einen umtausch. ich geb den monitor jedenfalls nicht mehr her..


    so, fallst noch fragen hast -> bitte gerne!


    aber bedenke: die entscheidung kann ich dir nicht abnehmen! :D

  • upps ich hab mich da etwasmit den Streifen vertan, die sind angebluch vertikal und nicht wie ich sagte Horizontal.



    Die wirst du wahrscheinlich auch nicht sehen, sonst hättest ja was gesagt.
    das mit dem Unterscheid Oben/Unten ist mir bei deinem Video auch etwas aufgefallen. Aber ist das nicht allgemein ein Leiden der TN_Panels??

  • Hallo
    danke erstmals für deinen Testbericht. Plane mir auch dieses Monitor zu kaufen, wollte dich aber fragen, wie sich der monitor bei filmen so ist, von der bildqualität und von der ausleuchtung her??und wie sind die intigrierten Lautsprecher eigentlich?
    danke schon mal im voraus

  • hallo.



    kleiner lautsprechertest.. :)


    ich find sie ganz ok, haben mittlerweile meine externen pc-lautsprecher vollständig ersetzt.


    zu den filmen:


    von der bildquali her brauchst dir keine sorgen machen. die ist sehr gut. allerdings ist die ausleuchtung nicht perfekt. wie ich in den vorigen posts schon erwähnt hab, ist bei mir der monitor unten deutlich heller. im normalen desktopbetrieb bemerkt man es nicht, in spielen sehr selten aber sobald das bild ganz schwarz ist, merkt man es. mich stört es aber nicht.

  • also nochmals vielen dank für die ausführlichen infos und videos.jzt bin ich mir 100 % sicher das ich mir diesen kauf.
    also danke und machs gutt

  • Ich hätte noch eine Frage zu der Perfect Panel Garantie, stand da irgendwo dabei, für wie lange die gilt? Also auch die 2 oder 3 Jahre Garantie? Nach einigen Pleiten mit üblen Pixelfehlern bin ich jetzt nämlich soweit, mir solch ein Gerät zulegen zu wollen, da für mich bunte Pixelfehler mitten im Bild wirklich schlimmer sind als ein nicht ganz perfekter Schwarzwert oder etwas ungleiche Helligkeitsverteilung.

  • hi.


    so stehts im pdf-benutzerhandbuch:


    ---


    Mit der Philips ,Perfect Panel’™-Garantie bieten wir Ihnen die Gewährleistung, dass Ihr neuer Philips-Bildschirm frei von hellen und dunklen Pixeldefekten ist *. Dadurch können Sie sich stets auf eine unübertroffene Produktqualität verlassen. Im Rahmen der Philips Perfect Panel™-Garantie wird jeder Bildschirm, der einen einzigen hellen oder dunklen Pixeldefekt aufweist, von dem branchenweit führenden Philips-Garantieservicenetz repariert oder ersetzt. * . Die Deckung der Philips-,Perfect Panel’™-Garantie hat eine Laufzeit von einem Jahr ab dem Tag des Ankaufs.
    * Pixeldefekte wie spezifiziert in der Definition der ISO 13406-2-Norm, Fehlerklasse I. ->



    ---


    also 1 jahr perfect panel garantie und 3 jahre philips f1rst choice garantie:


    ---


    Ihre Philips F1rst Choice Garantie
    Vielen Dank dafür, dass Sie sich für diesen Philips Monitor entschieden haben. Alle Philips Monitore wurden für höchste Anforderungen entwickelt und hergestellt und bieten hohe Leistung, Benutzerfreundlichkeit und einfache Installation. Sollten dennoch Fehler bei der Installation oder Benutzung dieses Geräts auftreten, wenden Sie sich bitte direkt an den Philips Helpdesk, um Ihren Garantieanspruch gemäß der Philips F1rst Choice Garantie geltend zu machen. Diese dreijährige Kundendienst-Garantie gibt Ihnen Recht auf ein Ersatzgerät vor Ort, wenn ein Schaden oder Fehler an Ihrem Monitor festgestellt wird. Philips ist bestrebt, den Austausch innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihres Anrufs stattfinden zu lassen.


    Was wird von dieser Garantie abgedeckt?


    Die Philips F1rst Choice Garantie gilt für Andorra, Österreich, Belgien, Zypern, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Finnland, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, die Schweiz, Spanien und Großbritannien und bezieht sich ausschließlich auf Monitore, die ursprünglich in diesen Ländern entwickelt, hergestellt, zugelassen und/oder zur Benutzung freigegeben wurden.


    Die Garantie gilt ab dem Tag, an dem Sie den Monitor erworben haben. Während der darauffolgenden drei Jahre wird Ihr Monitor im Falle von Defekten, die von der Garantie abgedeckt werden, mindestens durch ein gleichwertiges Gerät ersetzt.


    Das Ersatzgerät bleibt Ihr Eigentum und Philips behält den defekten Originalmonitor. Für den Ersatzmonitor gilt die gleiche Garantiefrist wie für Ihr Originalgerät, d.h. 36 Monate ab dem Anschaffungsdatum des Originalmonitors.


    ---


    liebe grüße

  • Danke für die Info! 1 Jahr ist schonmal besser als nichts.


    Und wie ich das verstanden habe, bist Du mit dem Monitor ja auch sonst sehr zufrieden. Hast Du ihn eigentlich über VGA oder DVI angeschlossen? Was braucht der denn für ein Kabel, 18+1?


    Danke und viele Grüße,
    Rianna

  • ja, genau. ist ein dvi-d kabel (18+1), welches im lieferumfang enthalten ist.


    den monitor habe ich mit dem dvi-d kabel an einer ati x850xt angeschlossen. funzt einwandfrei auf 1280x1024@60Hz.


    das bild wird automatisch richtig erkannt und eingestellt.


    und ja: ich bin noch immer sehr zufrieden. =)


    ich kann ja heut abend/nacht nochmal ein paar fotos/videos reinstellen!


    liebe grüße

  • Das wäre klasse! Im Moment schwanke ich zwischen dem X7 und dem B7, der mir vom Design her besser gefallen würde, weil silber, allerdings scheinen die beiden Geräte technisch doch einige Unterschiede zu haben und der X7 das "höherwertige" Gerät zu sein.

  • Hallo!
    Ich versuche mich auch gerade für einen Monitor zu entscheiden! Bei Philips überlege ich mir gerade ob ich den Philips 190X7FB oder Philips 190B7CS kaufen sollte! Hat jemand diese 2 mal verglichen?
    Welche anderen Monitore hast Du denn damals verglichen bevor Du den 190X7FB gekauft hast? Und wo hast Du ihn denn gekauft?


    Auch noch ne Frage ;) Der 190X7FB ist nicht Höhenverstellbar oder? Macht das Dir was aus?


    Danke! Ich blicke langsam bei der ganzen Auswahl nicht durch!

  • Hallo,
    gestern habe ich mir den 190X7FB geholt und an meine X800XT zuerst analog angeschlossen wobei es damit keine Probleme gegeben hat.
    Dann wollte ich den Desktop testhalber erweitern, indem ich den DVI-Eingang des Monitors verwenden wollte, nur ist das bei diesem Model scheinbar nicht möglich - ganz im Gegensatz zu den Samsung Modellen.


    Trotz erfolgter Erweiterung des Desktops auf den "zweiten Monitor" - hier eben der DVI-Eingang - zeigt mir der 190X also kein Bild an!
    Verwende ich nur das DVI-Kabel, und schalte den Philips unter Windows aus und wieder ein, wird kein Bild mehr angezeigt! Erst wenn ich den DVI-Stecker vom TFT oder der Grafikkarte abziehe und wieder einstecke, zeigt der TFT wieder ein Bild an.


    Der Treiber ist installiert, aber dennoch wird bei 1280x1024@60Hz folgendes angezeigt "Achtung: angewählter Eingang ist nicht verfügbar!"
    Dann wird wieder zu Sub-D gewechselt.


    Bei Samsung ist sowas noch nie passiert!
    Momentan verwende ich den Cat 7.2 für die X800XT.
    Seltsamerweise passiert das nicht, solange der XP-Startbildschirm noch nicht geladen ist. Im BIOS und während des Bootvorgangs kann ich problemlos den TFT aus- und einschalten und das Bild wird normal angezeigt.


    Was ist da bloß los?
    Den DVI-Eingang würde ich doch zugerne auch nutzen, ohne ständig das Kabel neueinstecken zu müssen, wenn der TFT mal aus war.


    Ansonsten bin ich mit der Gesamtqualität des Monitors höchst zufrieden! :)

  • @ Glühbanane: probier mal im osd (menü - eingangssignalwahl - digital/dvi) einzustellen.


    Tedora:


    der 190x7fb hat 2ms und 16,7mio. farben, hdmi, etc..


    der 190b7 hat 8ms und 16,2mio. farben, höhenverstellbar


    also mich stört die fehlende höhenverstellung beim 190x7 nicht. neigbar ist er und ich sitze durch meinen (höhenverstellbaren) drehsessel eh in genau der richtigen höhe. :)


    gekauft bei ditech in wien (über geizhals gesucht)


    vor dem kauf hab ich diese modelle in meine überlegungen miteinbezogen:
    lg1970hr
    nec 90gx²pro
    benq 93gx
    samsung 931


    Rianna: werd schaun, dass es heut no klappt mit den fotos/filmen. wenn nicht, dann morgen - net bös sein ;)