Neuer 24 Zoll TFT von DELL wahrscheinlich demnächst

  • Das war doch von Anfang an klar. Wer was anderes gedacht hat und gehofft hat er bekommt den neuen für 650 Euro, lebt eh in einer Traumwelt.
    Meine Schätzung von ca. 750 Euro in den Shops steht weiterhin. *g* Bei Dell natürlich im Angebot dann etwas teurer. Regulär sowieso. Aber wer kauft schon regulär. :D Die Regulärpreise sind nur dazu da, um Rabatt-Aktionen anbieten zu können. Ist doch alles von vornherein durchgerechnet...

  • Quote

    Original von tobias1985
    Das war doch von Anfang an klar. Wer was anderes gedacht hat und gehofft hat er bekommt den neuen für 650 Euro, lebt eh in einer Traumwelt.
    Meine Schätzung von ca. 750 Euro in den Shops steht weiterhin. *g* Bei Dell natürlich im Angebot dann etwas teurer. Regulär sowieso. Aber wer kauft schon regulär. :D Die Regulärpreise sind nur dazu da, um Rabatt-Aktionen anbieten zu können. Ist doch alles von vornherein durchgerechnet...


    Einigen war das nicht klar. 8)


    Wobei ich eh jederzeit eher zum WFP greifen würde.

    Quote

    Original von Sun Tzuang
    Panelmania muss man einfach als den Propheten der Hardware bezeichnen!

  • Echt, so schlimm? Habe das aktuell nicht mehr verfolgt. Anyway der Preisdrop macht die 24er immer interessanter. Meine Auswahl hat sich aktuell eh nur noch auf den Dell und den LG reduziert. Ich hab keine Eile.

  • Lies dir den prad-Testbericht dazu mal durch. Dann wirst du den TFT aus deinen Gedanken streichen und dir trotz des höheren Preises mal den prad-Testbericht des Eizos durchlesen.
    Anschließend kommst du zum Fazit, dass du wohl lieber etwas länger sparst und dir den Eizo holst. Ich finde den Eizo häßlich, den gibts aber auch in schwarz. In schwarz sieht er ganz ok aus. Und von der Bildqualität scheint er um einiges besser, wenn man den Eizo-Testbericht mit dem Dell-Testbericht vergleicht.

  • Quote

    Nö, eher time to wait for Rev A01,


    Unsinn. Der Dell ist nicht ansatzweise so schlecht, wie er derzeit gerne dargestellt wird. Die Mehrzahl der Käufer ist überaus positiv gestimmt.
    Vieles was in den Messlaboren herauskommt, juckt den normalen Anwender nicht. Denn in der Regel wird kein Gerät unter Laborbedingungen eingesetzt!


    Wenn man sich den C't Bericht durchliest, hat JEDES der dort genannten Geräte irgendwo Watschn abbekommen. -Auch der mehr als doppelt so teure Eizo! Perfekte Geräte gibt es halt nicht. Jedes Gerät hat Auffälligkeiten über die man diskutieren kann. Daran wird sich auch mit einem Rev.01 nichts ändern.
    Man sollte sich allerdings auch vor Augen führen, dass man für den Preis des Dell nicht wirklich etwas vergleichbares am Markt finden wird. Geräte die in Teilbereichen minimal mehr können, schlagen gleich mit teils 50% Preisaufschlag zu Buche.


    Sicher gibt es Alternativen. Komischerweise führen die meisten Käuferwünsche immer wieder zum Dell zurück. Deswegen wird auch so heftig über ihn diskutiert. Oft jedoch von Leuten, die ihn noch nicht live gesehen haben, und sich nur über angelesene (im Realbetrieb selten relevante) Kleinigkeiten verunsichert fühlen.
    Soll bedeuten: Unter Testbedingungen kann ich dir JEDES Gerät in der Luft zerreißen. -Fragt sich nur, wieviel Substanz dieser Kritik unter realen Bedingungen übrig bleibt...


    Wieviele der ganzen 22 Zoll TN Käufer froh wären, die Bildqualität des Dell genießen zu können, kann ich gar nicht abschätzen. Jeder Einzelne dieser Käufer gibt sich mit DEUTLICH weniger Bildqualität bereits zufrieden. Auf welchem Niveau wird hier also gejammert?

  • Tobias: Ich finde den Eizo 2411 klasse (überhaupt Eizo-Displays). Es ist weniger eine Frage des Budgets, als der Vernunft. Ich glaube, dass der LG245WP (um 6X0EUR) für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend sein sollte. Am Dell reizen mich u.a. die mulltiplen Anschlüsse für allerlei Peripherie. Den LG werde ich mir hoffenltich bald in Natura und connected an mein Powerbook anschauen können.


    @Tiefflieger: Seh ich genauso. Liegt nunmal in der Natur der Dinge, dass in Foren die Kritik überwiegt. Um es böse zu sagen, Foren sind gewisserweise Pedantentreffpunkte. Die Homeuser, z.B. Gamer gehen meist härter mit der Hardware ins Gericht, als dies professionalle Anwender vermutlich tun würden. Daher sind für mich Ergonomie- und Usabilitykriterien (OSD, Bildstabilität, Modi-Einstellungen) naheliegendere Kriterien als das letzte µ (mü) an Responsetime. Ich sitze sicher 8-10 h täglich vor dem Monitor und suche keinen Gamerdisplay. (Nutze meine PS2 alle Schaltjahre mal)


    Eine Frage an dich, der du die div. Geräte bestens kennst (wenn die Frage hier nicht zu OT führt): Wie schätzt du den LG245WP ein? Wie gesagt, ich könnte mir den Eizo leisten, glaube aber, dass ich ausser von den beindruckenden 5-J. Garantie kaum von den originären Vorteilen profitieren würde, da ich z.B. kein Geld in Hardwarekalibration stecken will.

  • es wird zum teil auch noch der non-HC verkauft.
    mir fällt nur die entscheidung zischen dem nonHC und HC schwer.
    als standardanwender werde ich nur im sRGB Farbraum arbeiten und mich intressiert eben, welche der beiden dann das bessere bild liefert.
    mal angenommen beide sind bestmöglich auf sRGB eingestellt, gibt es dann trotzdem noch unterschiede in der bildqualität zwischen den beiden?


    der prad-test sagt mir, dass sich der HC schlechter kalibrieren lässt, aber als Anfänger und Unwissender weis ich noch immer nicht, ob beide Monitore z.b. von den Farben her gleich wären, nachdem man sie bestmöglich auf sRGB kalibriert hat.

  • Quote

    es wird zum teil auch noch der non-HC verkauft.


    Dann bestell mal einen. Ich wette mit dir, dass du einen HC oder einen Rückläufer bekommst. ;)
    Somit ist eine Entscheidung HC oder non HC nicht mehr möglich.


    Quote

    als standardanwender werde ich nur im sRGB Farbraum arbeiten und mich intressiert eben, welche der beiden dann das bessere bild liefert.


    Grundsätzlich schaffen beide Geräte sogar die UGRA Zertifizierung für die Druckvorstufe. Somit sollte es an einer ordentlichen Bildqualität sicher nicht mangeln. Tatsache ist aber, dass die neueren Geräte (so auch z.B. der Ruhmreiche NEC 2690!) mit den neuen High-Gamut Backlights offensichtlich im sRGB Farbraum Farben verwerfen. -Obwohl die Geräte DEUTLICH mehr Farben anzeigen können, als im sRGB Farbraum... -Ob das in der Praxis eines Homeusers tatsächlich relevant ist, wage ich in aller Deutlichkeit zu bezweifeln.


    Quote

    der prad-test sagt mir, dass sich der HC schlechter kalibrieren lässt, aber als Anfänger und Unwissender weis ich noch immer nicht, ob beide Monitore z.b. von den Farben her gleich wären, nachdem man sie bestmöglich auf sRGB kalibriert hat.


    Er ist nicht schlechter, sondern einfach nur ein wenig kniffliger zu kalibrieren. Ich kalibriere meine Schirme immer nach UGRA Vorgaben. Den sRGB Farbraum schafft selbst ein billiges TN Panel. Dafür kaufe ich mir kein High-Gamut Display.
    Ich habe beide Geräte parallel an einem Rechner angeschlossen. Der subjektive Bildeindruck unter Realbedingung ist nahezu identisch. Unter gewissen Umständen zeigt der HC etwas andere (nicht gleichbedeutend mit falsche!!!) Farben an, als der non HC. Das liegt aber in der Natur der Dinge. Er kann halt auch mehr Farben darstellen. Der non HC hat nach Kalibrierung ein Gamut Volume von ca. 92%, den HC habe ich auf 99% geschossen. Dürfte klar sein, dass sich das manchmal bemerkbar macht.
    Wie gesagt: Eine Tomate sieht bei Beiden wie eine aus. Sie wird bei einem HC weder zu einer Orange, noch zu einem grünen Apfel... :D


    MagicM70: Zum LG kann ich nicht wirklich etwas sagen. Ich hatte noch nicht das Vergnügen. Er soll dem BenQ in der Bildqualität ähneln. Schon der Dell non HC war diesen beiden mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar etwas besser. Großes Gemecker hört man zu den beiden trotzdem nicht. Genaueres kann ich leider nicht berichten.

  • …solange der DELL HC der Tomate nicht noch zu besserem Geschmack zu verhelfen vermag … :D


    Hoffte, dass du den LG als Teil deines Sortiments schon hast testen können. Ich wurde auf den in den USA auf eine Messe am LG-Stand aufmerksam und habe mitbekommen, dass der dort als sowas we ein Geheimtippp gehandelt wird - zumindest unter den bisherigen 24ern. Was das Design betrifft ist er gewiss ganz weit vorne. Dennoch Danke.

  • Quote

    Unter gewissen Umständen zeigt der HC etwas andere (nicht gleichbedeutend mit falsche!!!) Farben an, als der non HC. Das liegt aber in der Natur der Dinge.


    Und welcher hat deiner Meinung nach das bessere Bild? welchen bevorzugst du? =)

  • Hallo zusammen


    Ich möchte hier "Tiefflieger" ein wenig unterstützen (er hat es aber wahscheinlich nicht nötig ;).
    Ich habe den Dell HC seit einigen Wochen, und kann KEINE der jetzt hochgespielten Negativpunkte wirklich nachvollziehen.
    - Ghosting, Schlieren etc. finde ich weder bei Office noch bei Games wie Stalker, Gothic, Bioshock etc.
    - Grünstich: wo?
    Ich hatte längere Zeit einen VP930, ganz kurze Zeit 2 LG 226WA, beruflich Samsung und Eizo, und finde den Dell DEN Preis-/Leistungsrenner.
    Grüsse aus der Schweiz

  • @mtf07


    Nein, habe ich nicht - kann ich aber gerne mal machen.
    Trotzdem meine Frage: wenn der Monitor im Office und beim Gamen ein tadelloses Bild macht, was will ich ich dann mit diesem Test bezwecken?


    Gruss


    Fawa

  • Nun ja, einen Mangel den selbst Dell zum Top-Thema erhebt, kann man nicht einfach weg reden. Auch ansonsten ist der Fehler in aller Munde, ich habe noch nie so viele Videos nur wegen so einem Fehler gesehen. Das führt natürlich auch dazu, das ihn Leute bemerken die nie etwas gesehen haben... aber trotzdem, die hohen Erwartungen wurden einfach nicht erfüllt.
    Ich warte auch auf die nächste Revision, was habe ich denn zu verlieren... schlechter wirds wohl nicht werden.
    Wenn man den Monitor jetzt kauft, hat man aber auch nicht unbedingt Pech gehabt, da der Makel ja von Dell "anerkannt" wird, stehen die Chancen eines späteren Austauschs nicht schlecht, soweit ich das im Dell-Supportforum mitbekommen habe.

  • Quote


    Trotzdem meine Frage: wenn der Monitor im Office und beim Gamen ein tadelloses Bild macht, was will ich ich dann mit diesem Test bezwecken?


    Nichts, du verlässt jetzt sofort diesen Thread und wirst deinen Monitor zufrieden benutzen bis er in ferner Zukunft den Geist aufgibt. :D

  • nunja, wenn sogar dell in dieser deutlichkeit eingesteht dass da was ganz schön schiefgelaufen ist und dringend nachgebessert werden muss... selten dass der hersteller sowas in der deutlichkeit zugibt.
    ich hab zeit und warte auf besserung. Und Nebenbei: der Preis erreicht langsam ja auch wieder einen humanen stand :-)