19" NEC 1980sx (Prad.de)

  • Hi,
    mich würde interessieren, ob der NEC 1980SX den gleichen gelbstich in der weißen Farbe aufweist, wie der Samsung 191T. Oder ob beim NEC weiß = weiß ist.


    Vielen Dank im voraus


    Zitrus

  • Ich empfand den Gelbstich zwar nicht so besonders groß beim Samsung, aber beim NEC ist Weiß=Weiß :D

  • Hallo!


    Läßt sich beim 1980sx die Hintergrundbeleuchtung eigentlich stufenlos manuell regeln? Das mit der Auto-Bright Funktion habe ich gelesen, aber das läuft ja automatisch ab und ich finde es schon schöner, wenn man das selber einstellen kann. Aus den bisherigen posts von prad lese ich eher heraus, daß Hintergrundbeleuchtung und Helligkeit zusammen geregelt werden. Stimmt das? Wie dunkel kann man den NEC denn einstellen und trotzdem noch gut die Schrift lesen? Das wäre für die augenempfidlichen user wie mich sicher interessant.


    Ansonsten scheint NEC ja mal wieder ein großer Wurf gelungen zu sein. In meiner persönlichen Bestenliste wird mein Iiyama 4821 damit auf Platz zwei der 19er verdrängt. Gut arbeiten läßt sich mit ihm immer noch, aber kaufen wird ihn angesichts des auch preislich deutlich überlegenen NEC wohl kein Board-Leser mehr.


    Grüße
    Reinhard

  • A final question for Prad forum 8)


    Looking NEC 1980SX as probably the best existing PVA monitor (MVA double)..................


    we are able finally to say which technology is better from MVA and IPS?


    (forgetting MVA panels has optical asymmetry not suitable for pivot feature)

  • Quote

    Original von Reinhard640
    Läßt sich beim 1980sx die Hintergrundbeleuchtung eigentlich stufenlos manuell regeln? Das mit der Auto-Bright Funktion habe ich gelesen, aber das läuft ja automatisch ab und ich finde es schon schöner, wenn man das selber einstellen kann. Aus den bisherigen posts von prad lese ich eher heraus, daß Hintergrundbeleuchtung und Helligkeit zusammen geregelt werden. Stimmt das?


    Nein die Hintergrundbeleuchtung läßt sich nach meiner Kenntnis nicht stufenlos regeln.


    Quote

    Wie dunkel kann man den NEC denn einstellen und trotzdem noch gut die Schrift lesen? Das wäre für die augenempfidlichen user wie mich sicher interessant.


    Läßt sich sehr weit runter regeln, da dürfte keiner Probleme mit haben.

  • Quote

    Original von miomao
    we are able finally to say which technology is better from MVA and IPS?


    I think IPS ist the better choice for gamer. For all other aplications, both Panels will work fine.

  • Also gegenüber dem 1880sx ist mir sofort die bessere Kabelführung und die hohe Verstellungsmöglichkeit der Höhe aufgefallen. Der 1880sx läßt sich leider nach unten nicht so weit verstellen. In der untersten Stellung sind immer noch 8cm (Querformat, Hochformat geht er um einiges weiter runter) Platz zwischen Tischkante und Bildschirmrahmen.
    Dieser Wert wurde doch im Querformat gemessen, oder Prad?
    Stößt das Panel dann im Hochformat in unterster Stellung am Fuß an, bzw wie groß ist dann der Abstand?


    Was mich immer noch wundert ist, dass Samsung sein gutes PVA Panel an NEC verkauft und bei Samsung bis auf die V-Serie keine neuen Modelle angekündigt sind. Dadurch verbaut sich Samsung seinen Ruf und seinen Umsatz. Ich denke es wird nicht mehr lange brauchen, bis Samsung mit demselben überarbeiteten oder besseren Panel nachzieht. Wäre zumindest Samsung zu wünschen-

  • Quote

    Original von bart
    Also gegenüber dem 1880sx ist mir sofort die bessere Kabelführung und die hohe Verstellungsmöglichkeit der Höhe aufgefallen. Der 1880sx läßt sich leider nach unten nicht so weit verstellen. In der untersten Stellung sind immer noch 8cm (Querformat, Hochformat geht er um einiges weiter runter) Platz zwischen Tischkante und Bildschirmrahmen.
    Dieser Wert wurde doch im Querformat gemessen, oder Prad?
    Stößt das Panel dann im Hochformat in unterster Stellung am Fuß an, bzw wie groß ist dann der Abstand?


    Also ich habe mich tatsächlich vermessen oder nicht ganz nach unten gedrückt. Also in der Normalposition ist der untere Abstand 3,5 cm. Das Panel muß, wenn in die Portraitfunktion gedreht wird, auf alle Fälle erst nach oben geschoben werden, sonst kann es passieren, dass das Display mit der Ecke auf der Tischkante landet. In dieser Stellung lässt sich das Panel ganz bis nach unten schieben. Der Fuß ist sozusagen die Begrenzung mit 1,5 cm. Panelunterrand ist somit 1,5 cm von der Schreibtischplatte entfernt und liegt direkt auf dem Fuß.

  • hallo prad,



    gib uns doch noch mal einen zwischenbericht ob du den 1980 behälst, ob dir was positives / negatives noch aufgefallen ist etc.


    wäre doch sicher interessant in deinem test zu lesen ;)


    gruß

  • Der Test ist doch ziemlich ausführlich, was willst Du denn im Detail noch wissen?


    Ich kann aber mal etwas banal meinen Eindruck nach gut 3 Tage posten.


    Bildqualität:


    Der Samsung liefert ein etwas gelbliches, andere würden vielleicht sagen wärmeres, Bild in der optimalen Einstellung. Der NEC liefert auch nach meinem Geschmack optimal eingestellt eher ein Weiß mit einem minimalen Blauanteil. Aber vielleicht bin ich auch schon total bescheuert, weil ich hier die vergangenen Tage immer was vom 1860NX und dem bescheidenen Weißwert gelesen habe. Beide Monitore liefern ein perfektes Bild, keine Frage. Die Farben erscheinen auf dem NEC aber etwas klarer/frischer. Das ist marginal, aber dennoch sichtbar. Ich habe beide jetzt direkt nebeneinander stehen und mir gefallen eigentlich beide Bildqualitäten. Den NEC kann man aber besser heller und dunkler regeln. Da hat er in jedem Fall Vorteile. Was beim NEC einfach besser ist, dass man so gut wie alle Einstellungen am Gerät vornehmen kann, auch wenn der Monitor digital mit der Grafikkarte verbunden ist. Beim Samsung geht das nur über die Karte. Das sehe ich schon als Vorteil an. Auch die Möglichkeit alles per NaViSet (Software) im OSD einzustellen ist gut gelöst. Die Möglichkeit das Bild etwas unschärfer zu machen, insbesondere bei Schrift, bietet der NEC im OSD. Das hat der Samsung nicht. Obwohl wieso sollte ich das Bild unschärfer stellen? Ich nutze das sicherlich nicht.


    Bei der Graustufenauflösung ist mir auch was aufgefallen. Der Nec stellt die Abstufung (Grauwerte) bei dunklen Farben besser dar. Bei hellen kann es der Samsung besser.


    Die Ausleuchtung ist beim NEC besser und auch der Schwarzwert ist besser. Das fällt insbesondere auf, wenn man DVD ansieht. Der obere und untere Balken sind richtig schön schwarz.


    Optik:


    Die Verarbeitung ist beim NEC besser, keine Frage. Auch die Höhenverstellung und Pivotfunktion ist perfekt. Da ist der Samsung wesentlich schlechter. Insbesondere die leichtgängige Höhenverstellung und Pivotfunktion machen an dem Gerät Freude. Da der Monitor zudem sehr weit nach unten gedrückt werden kann, ist hier alles perfekt gelöst.


    Bei Frontalsicht gefällt mir der NEC im Design besser. Es ist einfach eine klare und kantige Form. In der Seitenansicht ist der Samsung schöner. Einfach weil er schmaler/graziler ist. Der NEC wirkt etwas klobig. Standfest sind beide Geräte gleich.


    Technische Auffälligkeiten:


    Im Standbymodus leuchtet die LED beim NEC orange und beim Samsung blinkt sie grün. Ich habe beim Samsung sowieso die orange Leuchte nur immer ganz kurz aufleuchten sehen, obwohl er eine hat. Dieses Blinken hat mich aber schon etwas genervt. Ständig an war diese nie.


    Der NEC hat einen wirklichen Netzschalter, mit dem das Gerät vom Stromnetzt getrennt werden kann. Diese Möglichkeit bietet der Samsung nicht. Beim booten ist das Bild vom NEC sofort sichtbar und insgesamt etwas reaktionsschneller als beim Samsung. Ein minimaler Vorteil für den NEC.


    So das war noch mal eine kurze Zusammenfassung. Die Bildqualität ist bei beiden gut. Allerdings bietet NEC wesentlich mehr Ausstattung. Der NEC ist dafür aber gut 200 EUR teurer. Ich werde den NEC behalten, auch wenn ich wieder Verlust mache. Innerhalb von 7 Monaten 550 EUR X(


    Aber da darf ich nicht drüber nachdenken. Ist halt so wenn man einen Spleen hat.


    Also der Samsung geht nicht zu eBay, weil sich ein Boarduser bei mir gemeldet hat und ein gutes Gebot gemacht hat. Und schon war er verkauft :))

  • Look at the page:


    I think Samsung 191T has LTM190E1-L01 panel and Nec 1980SX the LTM190E1-L03.


    The difference is in the "Color Gamut (%)" and also this can explain better colors feeling...


    ...but the 700:1 contrast ?(?(

  • Quote

    Original von Prad
    Davon ist auszugehen, so wie ich mich kenne :D


    oder doch gleich ein 2180UX - wenn er denn kommt? ;)

  • Nein einen größeren Bildschirm als einen 19" TFT werde ich mir definitiv nicht kaufen. Ich finde die größe reicht für mich vollkommen aus.