24" Acer AL2423W (Prad.de User)

  • Auf der Global Seite von Acer hab ich ihn nicht gefunden, dafür aber auf der japanischen, man kann zwar nicht wirklich viel lesen aber die Tech-Spec reichen ja für gewöhnlich.
    Link Hier: klick

  • Ich finds immer wieder toll, wie es Hersteller schaffen, dass das angeblich bessere NAchfolgemodell in Wirklichkeit schlechter ist. Das war bei meinem Iiyama damls auch schon so. Meiner hatte noch das S-IPS Panel und der NAchfolger der dann ja "in allen Punkten" verbessert war hatte so ein billiges TN Panel bei dem ausser der Reaktionszeit eigentlich in Wirklichkeit alles schelchter war.
    Hatte so gehofft mit dem Acer nen billigen 24er mit brauchbaren Panel zu bekommen, aber im Moment scheinen irgendwie doch alle wieder nur noch auf super niedrige Schaltzeiten abzufahren und nehmen dafür in Kauf, dass ein Panel ansonsten in allem schlechter ist.

  • Schade das ich den monitor wohl nicht mehr kriegen kann, der wäre zu dem Preis wirklich was gewesen und 570€(für den LG L245WP) für etwas mehr Ausstattung will ich auch nicht wirklich ausgeben, im moment läüft es aber darauf hinaus.

  • alles sehr misteriös


    ich habe gestern beim saturn den 2423W erworben allerdings mit revisonsnummer ETL680B1337
    herstellungsdatum 09/2007
    hier der link


    würde nun gern wissen welches panel dort verbaut ist - auch der acer support konnte mir keine antwort liefern, sie meinten das spezialchargen für großabnehmer im umlauf wären mit jeweils völlig unterschiedlichen eigenschaften...


    ich als absoluter tft neuling kann dazu auch nicht soviel sagen, nur das
    1.laut verpackung + saturn werbung ein kontrastverhältniss von 2500:1 besteht
    2.hdcp am dvi liegt vor
    3.der tft wirklich sehr hell in der standartauslieferung ist/man braucht ne sonnenbrille...)


    mich würden nurmal jetzt konkrete vor+nachteile von dieser revisionsnummer interessieren, noch kann ich ihn zurückgeben :P


    ps: der preis von 379€ für ein 24" fand ich doch schon sehr billg deswegen hab ich zugegriffen...

  • Bei 5ms Reaktionszeit und einem Blickwinkel von 160°/160° handelt es sich definitiv um ein TN-Panel. Schau Dir mal Daten von PVA oder MVA Panels an, die haben Blickwinkel von 178°/178° und längere Reaktionszeiten.
    Der Preis bestätigt das übrigens auch, VA-Panels sind teurer in der Größe.
    Ob Du mit dem TN-Panel leben kannst, kannst nur Du entscheiden.
    Gruß,
    qm

  • Darauf kannst du dich leider nicht verlassen. Laut Pressemitteilung hat de rneue X243W ein IPS-Panel, hat er aber nicht. Wird ein Druckfehler oder eine falsche Angabe aus Asien sein.


    Du kannst ganz einfach sehen, ob dein Modell TN oder VA hat: Wenn du von weit unten schaust und du das Bild nur noch als Negativ siehst bzw. der Kontrast und die Farben stark abnehmen, ist es ein TN-Panel. Bei einem VA-Panel kannst du auch von sehr schräg aufs Display schauen und noch alle Farben erkennen.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Überleg mal, wenn es wirklich ein VA-Panel wäre, dann hätte es mehr als 160° Blickwinkel und dann würden die auch damit Werbung machen!
    Stimmt aber, was rinaldo sagt, schau einfach selbst.
    qm
    edit: Habe mir mal die Website angeschaut, da heißt es "advanced PVA", wobei im üblichen Werbejargon "advanced" wahrscheinlich auf deutsch übersetzt nur ein anderes Wort für "spottbillich-Version" ist :rolleyes:
    Ein wichtiger Vorteil von einem GUTEN PVA ist ja gerade der große Blickwinkel, und wenn das Panel, das hier verbaut ist, nur 160° hat, ist es fast egal, was für eine tolle advanced Superpaneltechnik verbaut ist...

  • Hallo..
    Ich habe mir heute auch den AL2423W gekauft,bei einem Saturn Markt hier in der Nähe.(Für 379€)
    Also er hat Definitiv ein TN-Panel.
    Wenn ich von unten auf das Display schaue,bekommt es eine Optik wie ein Negativ Bild.
    Bisher habe ich einen BenQ FP91GP mit MVA-Panel benutzt,und dort tritt dieser Effekt nicht auf.
    Ansonsten is das Bild echt Top, in Sachen Qualität muss es sich nicht vor dem Benq verstecken
    Was ich aber bemängele ist, das man den Monitor nicht in der Höhe Verstellen kann.Denn wenn man nahe davorsitzt,wird das Bild im oberen Bereich dunkler und nach unten hin Heller.Das kann man nur Vermeiden indem man ihn grade stellt ,oder etwas nach vorn kippt.
    Die Beste Lösung wäre aber wenn man ihn im ganzen nach unten verstellen könnte,dann ist das Bild komplett gleich Ausgeleuchtet
    Brummen nehme ich absolut gar keins wahr..
    Und auch sonst is der Monitor für den Preis echt Ok..