Eizo S2431W-GY (Prad.de)

  • Hallo Forum,


    nachdem ich bisher immer nur mitgelesen habe, möchte ich mich jetzt auch mal zu Wort melden.
    Seit heute bin ich auch (stolzer) Besitzer eines EIZO S2431WE in schwarz. Leider habe ich zwei kleine Probleme mit dem Gerät: Zum einen ein Pixelfehler, der zwar kein Reklamationsgrund ist, aber in der Preisklasse zumindest ärgerlich für mich zum Anderen fällt mir bei meinem Gerät auf, wie instabil bzw. "weich" der Gehäuserand ist:
    Ich habe es selbst bemerkt, als ich einige Einstellungen im Onscreen-Menü erledigt habe und meine Hand mit einem Finger auf der Kante oberhalb der Tasten abgestützt habe. Das Gehäuse hat sofort nachgegeben und den Blick auf
    einen Metallrahmen freigegeben. Inzwischen habe ich festgestellt, dass das für alle vier Seiten des Displays zutrifft.
    Handelt es sich um einen Defekt oder ist das bei Euren Bildschirmen genauso?


    Ich hätte gerne ein paar Meinungen gehört, bevor ich mich an EIZO wende...


    Besten Dank und viele Grüße,
    derJonas

  • Wenn Du vom unteren Gehäuserand sprichst, dann ist das leider so. Es gibt viele Modelle wo der Rahmen nicht absolut am Panel anliegt und bei Druck nachgibt. Um entscheiden zu können ob bei Dir ein Fehler vorliegt, ist ein Bild erforderlich.

  • Bitte nich hauen falls ichs überlesen habe oder durch die ganzen Tests verpeilt habe ...


    Hat der EIZO auch das Problem mit dem "übersättigten Farben" wie zum Beispiel der HP? Dürfte er eigentlich ja nich ...
    Wie gut ist der Schwarzwert? Speziell: Wie schlimm ist der "Schwarz/Kontrast-Verlust durch höhere Blickwinkel"?
    Und konnte schon ein Zocker etwas zum Thema LAGS sagen? Und zu guter letzt ... wie gut taugt der EIZO zum Fernsehen/DVD schauen? Alles via PC, also keine sonstiges externe Einspielung ...


    Noch eine "blöde Frage" ... wann wäre der Easy-Dings-Standfuss sinnvoll? Bzw. ist der wirklich sooo viel besser als der normale?


    Danke schonmal im voraus!!!


    Ciaoi ... BigDX


    Edit: Ich glaube etwas von ca 30cm mal gelesen zu haben mit EasyUp ...

  • Quote


    Hat der EIZO auch das Problem mit dem "übersättigten Farben" wie zum Beispiel der HP? Dürfte er eigentlich ja nich ...


    Ich glaube da kann ich Entwarnung geben, der Eizo hat keinen erweiterten Farbraum.

  • Thx für die Antwort ...


    Quote

    Original von IcyMike


    Ich glaube da kann ich Entwarnung geben, der Eizo hat keinen erweiterten Farbraum.


    Das dachte ich mir schon, wollte aber sicher gehen ;)

  • hi leute


    passt zwar hier nicht rein, doch ich interesse mich an dem S2401WH-BK.


    Er ist zwar ein TN, hat aber alle Eigenschaften die ein SPVA auch hat

    -RGB
    -sRGB
    -Farbtemperatur
    -10-Bit Lookup Table
    -Gammakorrektur


    Bis jetzt hab ich kein TN mit solchen Eigenschaften gesehn!



    Wäre doch die beste Lösung wenn man etwas mit Bildern/Videos arbeitet und noch ordentlich zoggen will.
    Was meint ihr?


    Bis jetzt hab ich leider keine richtigen Reviews gefunden. Wenn ihr welche kennt dann lasst es mich wissen!


    THX
    Hadoken

  • Am Ende meiner langen Suche, bin ich nun endlich angekommen. Ein tolles Gerät! Gleichmässige Ausleuchtung, Farben satt, keine Pixelfehler, absolut leise, dezentes Design, ein Traum. Auch wenn es hier nicht hingehört, möchte ich mich hiermit bei dem fleissigen Prad Team und den Forum Mitgliedern, für die ausführlichen Tests und die größtenteils sehr hilfreichen posts bedanken! Macht weiter so!

  • Quote

    Original von kyushizzl
    Am Ende meiner langen Suche, bin ich nun endlich angekommen. Ein tolles Gerät! Gleichmässige Ausleuchtung, Farben satt, keine Pixelfehler, absolut leise, dezentes Design, ein Traum. Auch wenn es hier nicht hingehört, möchte ich mich hiermit bei dem fleissigen Prad Team und den Forum Mitgliedern, für die ausführlichen Tests und die größtenteils sehr hilfreichen posts bedanken! Macht weiter so!


    Möchte mich den Ausführungen von kyushizzl anschliessen. Auch ich habe mich dank der Infos hier bei Prad für den S2431W entschieden. Ein wirklich feiner Monitor. Hatte vorher einen Eizo S1910, mit dem ich auch sehr zufrieden war. Ausserdem habe ich mich jetzt mal absichtlich für die graue Variante entschieden, obwohl mir schwarz eigentlich besser gefällt. Aber die Tasten-Bedienung ist beim grauen Rahmen doch um einiges besser und komfortabler. ;)


    Gruß
    Ralf

  • Hallo Andi, hallo Forum,


    vielen Dank für den ausführlichen Prad-Test und die vielen Erfahrungsberichte aller Mitglieder, das ist wirklich sehr hilfreich, toll!


    Eigentlich ist meine Entscheidung für den Eizo S2431W schon so gut wie gefallen, ich habe nur noch eine Frage bezüglich des Prad-Tests. Ich bin Grafikerin und möchte den Monitor auch für die professionelle Bildbearbeitung im Rahmen meiner Reinzeichnungen benutzen. Ich weiß, dass er dafür nicht explizit ausgelegt ist, doch diese speziellen Monitore sind mir dann zu teuer. Ich hatte bis jetzt den Eizo L768 und war sehr zufrieden damit, da er sehr gut kalibrierbar ist und zusammen mit der üblichen Eizo-Qualität meinen Anforderungen genügt. Da wird der Eizo S2431W sicher rankommen nehme ich an, oder?


    Im Prad-Test selbst spricht eigentlich alles eher für eine Verwendung in der Bildbearbeitung, doch am Ende im Fazit steht, dass er hierfür nicht bedenkenlos zu empfehlen ist. Den Grund dafür konnte ich dem Test nicht explizit entnehmen, zumal das kleinere Modell, der S2231W wiederum dafür empfohlen ist. Gibt es einen konkreten Nachteil oder ist es einfach die Summe an Kleinigkeiten? Klar kommt er nicht an die 2.000-Euro-Modelle ran, doch hakt es irgendwo ganz konkret? Ich weiß, das ist eine sehr schwammig formulierte Frage und soll nicht den Eindruck erwecken, ich hätte den Test nicht durchgelesen, nur kann ich wie gesagt den Knackpunkt nicht herausfiltern. Außer es gibt keinen, dann bin ich happy und bestelle ihn direkt ;-)


    Vielen herzlichen Dank!

  • Warum sind beim Test des Eizo S2431WH-GY die Einstellungen für die Kalibrierung zum sRGB-Standard nicht angegeben? Könnte man die Werte vielleicht nachtragen?