22" Samsung 226CW (Prad.de User)

  • Also da ich das Gerät heute morgen um 8:05 Uhr mit DHL Express bekommen habe, hier mal mein erstes Review das hoffentlich auch hilft manche der vielen Fragen, was ist denn anders zum 226BW (den mein Bruder hat - mit Samsung Panel), zu beantworten.


    Hinweis: Alle Fotos wurden mit einer Sony DSC-N1 Kamera bei Tageslicht (bewölkt) ohne Blitz mit Auto Einstellungen gemacht. Die Fotos (besonders weiß) wirkt manchmal dunkler als es wirklich ist auf dem Monitor.
    Die Fotos dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in anderen Reviews benutzt werden. Danke für das Verständnis!


    Lieferumfang:
    - DVI Kabel und VGA Kabel
    - Stromkabel (Netzteil ist intern)
    - Kurzanleitung
    - Garantiebedingungen
    - CD mit Optimierungssoftware
    - Mikrofasertuch :] *cool*



    Verarbeitungsqualität: Da ich Samsung als Low-Cost Anbieter mit Hochwertigen Produkten ansehe (besonders im Bereich LCDs und Festplatten) erwarte ich mir da nicht zu viel. Etwas anfängliche Kritik muss ich hier jedoch üben. Als ich den Monitor das erste mal erhalten habe, musste ich direkt nach dem auspacken feststellen, dass der Rahmen wo das Samsung Logo ist aufgebogen war und aus Arbeitsposition ein Stück Metall an dieser Stelle zu sehen war. Zudem hat die Kabelabdeckung hinten absolut nicht gepasst. Heute habe ich ein Neugerät als Austausch erhalten (Kundenservice von Samsung und cyberport.de, sehr gut!) wo man dieses Metall nur wenn man von ganz oben nach unten auf den Monitor schaut erkennt, nicht jedoch im Sitzen. Die Kabelabdeckung hinten sitzt aber wieder nicht optimal, wenn auch besser und die Rückseite des Monitors hatte an einigen Stellen leichten Plastikabrieb der aber nicht weiter stört. Jedenfalls muss ich sagen da bin ich besseres Made in China gewohnt (der Monitor ist Made in Slovakia, zumindest das Gehäuse).


    Die oben leicht bemängelte Qualität bezieht sich nur auf den Rahmen/Gehäuse des Monitors, das TN Panel von Samsung ist subjektiv eines der besten das ich bisher gesehen hab (erheblich besser als das von meinem 19" NEC 90GX² den ich vorher hatte)!



    Design:
    Der Monitor sieht einfach edel aus, was für einen Designkäufer wie mich auch sehr wichtig ist. Da sich die unschönen Stellen auch auf der Rückseite befinden, fällt das hier auch nicht auf. Besonders gefällt mir, dass das Power LED blau ist und nicht zu stark leuchtet. Der Rahmen spiegelt deutlich, besonders bei starkem Licht, das Panel selbst ist jedoch absolut Reflektionsfrei was Gegenstände angeht, Blitzlicht wird natürlich reflektiert.



    Pixelfehler: Keine. Rot, Grün, Blaues, Weißes und Schwarzes Bild getestet. Glück gehabt :D



    OSD Einstellungen: Die Standardeinstellungen sind ... geeignet für Mediamarkt Regale, um es sehr freundlich auszudrücken. Von den Standardeinstellungen positiv hervorzuheben ist lediglich Brillant. Für ein schönes Bild habe ich allerdings folgende Einstellungen gewählt:
    Helligkeit :: 88
    Kontrast :: 66
    Gamma :: Mode 1
    Farben :: Alle auf 50
    Da mir das Schriftbild leicht unscharf vorkam, habe ich den Wert für
    Sharpness :: von 60 auf 70 erhöht (Cleartype ist aktiviert!)
    wodurch die Schrift merkbar schärfer wird, was speziell bei Programmcode in Visual Studio oder viel Text in Word für mich angenehm ist. Bei Videos oder Spielen kann ich subjektiv keinen Unterschied zwischen den beiden Einstellungen feststellen.


    Beispiel unscharf:

    Beispiel scharf:


    Software: Die Software Natural Colors Pro dient der genauen Anpassung der Farbeinstellungen. Die Durchführung des Programms hat aber nichts an meinen Einstellungen verändert, ich hatte wohl schon alles richtig eingestellt ;)
    An dieser Stelle noch eine Warnung vor Magictune Premium. Ich nutze Vista Ultimate 64-bit und obwohl auf der Samsung Webseite eine an sich passende Version verfügbar ist lässt sich Magictune Premium (v.2.0.07) nicht starten (Programmfehler). Als Grund gibt der Samsung Support an, dass meine Grafikkarte X1950 Pro nicht in der Kompatibilitätsliste des Programms steht, da stehen aber nur "uralt" Grafikkarten drin. Man hat mir jedoch versichert, dass mit Hochdruck an einer neuen Version gearbeitet wird. Na ja die Software braucht man sowieso nicht wirklich da der 226CW im Gegensatz zum 970P beispielsweise Tasten hat ;)



    Bildqualität: Ich bin sehr positiv überrascht von der Bildqualität des Monitors. Farben wirken gegenüber dem recht bunten 226BW und dem sehr Farbkräftigen NEC 90GX² den ich vorher hatte deutlich kühler und natürlicher. Trotzdem schafft es der Monitor ein sehr großes Farbspektrum abzudecken, was mir beispielsweise an Farben in Outlook auffällt wo ich vorher nur weiß gesehen habe. Bei der E-Mail Übersicht ist das Datum graublau hinterlegt und es sind hellblaue Trennlinien zwischen den E-Mails vom selben Tag. Diese Farben konnte ich vorher in keiner möglichen Einstellung sehen.
    Fotos sehen einfach genial aus auf dem Monitor. Die Farben wirken sehr echt und was mich besonders freut, es ist der erste Monitor auf dem Hautfarbe auch wie Haut aussieht, weit und breit weder ein Rot- noch ein Blaustich wie ich ihn bisher gewohnt war zu sehen. Zum Vergleich habe ich auch ein Bild geöffnet und mit einem Canon MP800 mit Foto Optimization über Photoshop CS3 ausgedruckt und vor den Monitor gelegt, das Ergebnis kann sich für jemanden der das ganze als Hobby macht absolut sehen lassen. Der Ausdruck hat etwas kräftigere Farben als der Monitor, dass liegt aber auch teilweise an der Foto Optimization des Canon Druckers und dem Glossy Papier.


    Beispiel Outlook*:


    Beispiel Fotos*:



    Vergleich Foto und Ausdruck*:


    *nochmal der Hinweis von oben, in Wirklichkeit ist das ganze heller, besonders im Outlook ist das weiß erheblich weißer als auf dem Foto. Es sind leider keine optimalen Bedingungen. Blitzlicht hilft aber leider nicht, weil das Panel dieses Licht reflektieren würde.



    Videoqualität: Die beim Samsung 226BW oft bemängelten Kompressionsartefakte bei stark komprimierten Videos (die ja normal üblich wären) kann ich beim 226CW nicht feststellen. Ganz im Gegenteil, selbst stark komprimierte Videos sehen wirklich genial aus und um Welten besser als auf meinem NEC 90GX². Ich möchte fast so weit gehen zu sagen, dass sie besser aussehen als auf meinem Panasonic CRT. Unten habe ich drei Beispielfotos von verschiedenen Videos:
    1) Lost Season 2 Episode 15 in 640x352 DivX mit 139 kbps (=stark komprimiert):

    2) Firefly Episode 1 (DVD):

    3) 1080p BBC Promo Video (Quicktime) in 1920x1080 in Fullscreen, also runterskaliert:



    Blickwinkel: Ich weis das ist immer ein leidiges Thema bei TN Panels. Aber ich finde manche Leute haben einfach zu hohe Ansprüche für das Geld. Ich finde die Blickwinkel mehr als ausreichend! Besonders von gerade oben hat man sehr viel Spielraum und auch von den Seiten sind Winkel bis 45° von der Mitte aus kein Problem. Selbst bei 80° lassen sich Bilder und Text trotz verfälschter Farben noch sehr gut erkennen. Lediglich von unten macht der Monitor sehr schnell schlapp. Aber wer schaut bitte von unten auf seinen Monitor außer in nem Rechenzentrum vielleicht :P und da braucht man bestimmt keine 22" TFTs :P


    Hier Beispielfotos zu den Blickwinkeln:
    Mittig, Sitzposition:

    Seitlich ca. 45°:

    Seitlich ca. 80°:

    Oben ca. 60°:

    Unten ca. 15°:



    Office/Browsing:
    coming very soon



    Games:
    coming very soon

  • chris82, hey super Review, klasse Bilder! Hättest vielleicht noch eins zur Ausleuchtung machen können. ..Jedenfalls scheint der Monitor eine echt gute Bildquali zu haben, was ich an Deinen Bildern gut erkennen konnte. ^_^
    Jedoch gefällt mir der Blickwinkel von unten nicht so richtig. Die Sache ist halt die, sollte man den Monitor als Fernseher missbrauchen, steht er doch meistens oben auf dem Schreibtisch, wärend man sich selbst etwas tiefer "hinfletzt" und dann hat man eben den ungewollt hohen Schwarzanteil. Ansonsten hast Du natürlich Recht, zum Arbeiten/Zocken absolut akzeptabler Blickwinkel. ;)


    >> When there is no more room in Hell, glossy displays will walk the Earth...

  • Wie verhällt sich denn der 226 CW bei der Ausleuchtung (Lichhöfe)?
    Wie man im "Nachbarthread" lesen kann,scheint da der 2232 ein wenig Probleme damit zu haben ! Ich überlege nämlich ernsthaft entweder den 2232 oder den 226 Cw zu kaufen.Bin mir aber hier noch unsicher in der Entscheidung.

  • Wie sieht es mit dem Flackern bestimmter Farbwerte aus?
    Der Hintergrund dieser Seite Flackert z.b. beim 226BW, du kanst es ja mal bei deinem Bruder schauen wie sich dieses Flackern zeigt.


    Es ist für mich sehr wichtig, das du uns sagst ob der CW die selben Probleme hat oder nicht.


    ...Ach, noch was
    Hat der 226CW auch dieses Feature, alle Auflösungen Nativ darzustllen? Also 4:3 und so unverzerrt mit Schwarzen Rändern


    Ich bin dir übrigens sehr Dankbar, dass du dir die mühe gemacht hast einen Testbericht zu schreiben. Es sind nehmlich sonst keine Informationen zu dem 226CW zu finden.

  • Quote

    Original von Falco2930
    Wie sieht es mit dem Flackern bestimmter Farbwerte aus?
    Der Hintergrund dieser Seite Flackert z.b. beim 226BW, du kanst es ja mal bei deinem Bruder schauen wie sich dieses Flackern zeigt.


    Die seite flackert nicht bei meinem 223bw, nur so als Info falls der für dich auch interessant wär. (Vsync aus)


    SO, an den Threadersteller, Danke auch von mir für die ausführlichen Infos. Ich bin an dem 226cw auch sehr interessiert.


    Auch ich habe 1-2 Fragen/Bitten an Chris82, könntest du bitte testen ob der 226CW mit aktiviertem Overdrive ghostet? Und könntest du auf der CB-Seite auf der rechten Spalte schauen ob du die großen hellblauen Zahlen siehst (Datum). Auf meinem Eizo 2111 seh ich die Zahlen ganz gut, auf dem 223bw sind die kaum sichtbar.


    Ausserdem wärs klasse wenn du dieses Bild mal testen könntest:


    sind da alle Zahlen sichtbar oder wie siehts so aus?


    Ich danke schon mal im Voraus!


    Gruß vom 8-BaLL

  • Hi


    Ich find auch cool das du das alles getestet hast freu mich schon auf die restlichen 2 tests vorallem den game test.
    Jeden den ich gefragt hab der sich so mit monitoren auskennt meinte das der BW besser als der CW ist, was Games angeht, wegen dem pennel. Würd gern wissen was aus deinem test so dabei herrauskommt. Weil ich bin auch am hin und her schwenken welchen vond en beiden ich mir kaufen will....


    mfg

  • Hallo,


    ich habe auch seit einer Woche den 226CW und bin soweit ganz zufrieden. Das einzige was nicht funktioniert ist die Automatische Einstellung mittels der Taste am Monitor.


    Muss ich da vorher noch irgendwelche anderen Einstellungen vornehmen?


    Viele Grüße


  • Bild 1: Die Zahlen auf der rechten Seite sind zu sehen.
    Bild 2: Rechts sind alle Zahlen zu sehen, links 3-8.


  • Die Taste funktioniert nur bei analogem Anschluss (VGA).
    Wenn der Monitor digital (DVI) angeschlossen ist, funktioniert sie nicht.
    Das ist völlig normal, da digital die Bildposition immer passt.

  • Quote

    Original von Bingood


    Die Taste funktioniert nur bei analogem Anschluss (VGA).
    Wenn der Monitor digital (DVI) angeschlossen ist, funktioniert sie nicht.
    Das ist völlig normal, da digital die Bildposition immer passt.


    Achso, dann ist ja gut.

  • Habe mir jetzt auch den 226 CW geleistet und bin soweit zufrieden.Naja diese Lichthöfe hat er genauso bei dunklen Bildschirm wie die anderen TFT in diesem Preissegment wahrscheinlich auch.Kann ich aber absolut mit Leben.
    Ich muß mich aber wirklich erst an diesen grassen Farb/Helligkeitsunterschieden beim Blinkwinkel gewöhnen.Das kannte ich vorher mit meinem Nec 1880 SX (ISP Pannel) wirklich überhaubt nicht.


    Auch hier nochmal die Frage,wie stelle ich das Overdrive am 226 CW aus ?


    Gruß ;)

  • Irgendwo im OSD-Menü musst Du RTA auf off schalten - dann ist
    Overdrive aus. Schaltet sich aber beim nächsten Neustart automatisch wieder ein. Musst Du also ständig wieder ausschalten.

  • Huhu, sorry das ich so lang nicht da war, werde mal am WE die restlichen Testergebnisse posten :)


    Quote

    Original von adrak
    chris82  darki


    könntet ihr ein paar Game Pics rein stellen, auch in einer nicht nativen Auflösung.
    Zb. 1024x768. Die Interpolation, ist mir wie immer sehr wichtig.


    mfg


    Dazu müsste ich evtl. erst das hier rausfinden...


    Quote

    Hat der 226CW auch dieses Feature, alle Auflösungen Nativ darzustllen? Also 4:3 und so unverzerrt mit Schwarzen Rändern


    Also wenn das gehen sollte dann weis ich leider nicht wie.


    Was bei einer Linux LiveCD z.B. sehr nervig ist, es wird nur 1280x1024 dargestellt... und das verzerrt. Fällt bei nur Text nicht so auf, aber Bilder und Videos sind schlecht so verzerrt.



    Diese Seite hier flackert nicht mit dem Monitor, aber auch nicht mit dem 226BW. Evtl. hast du kein Samsung Panel in deinem 226BW?


    Auf kann man die Daten einigermaßen gut erkennen, allerdings sind die nun mal hell (schlechtes Design imho) und nur bei dunkel eingestelltem Monitor (so das weiß schon sehr gräulich wird) und hohem Kontrast gut sichtbar.



    In den OSD Einstellungen habe ich übrigens bei Sharpness mittlerweile wieder den Default Wert eingestellt, da Text an manchen Stellen (besonders bei hellem Hintergrund) so einen komischen Schatten bekam durch die erhöhte Sharpness.


    Zum Ghosting:
    Also ich bin da kein Maßstab, aber meiner Meinung nach sieht man Ghosting sowieso nur wenn man es sehen will. Auf einem billigen Monitor sieht man es sofort, aber beim 226CW müsste ich schon sehr suchen um da evtl. was zu finden, ich hatte bisher jedenfalls nicht mit Ghosting Effekten zu kämpfen.


    Edit: Hab gerade gemerkt das man Beiträge nur 720 Minuten lang editieren kann :( werde dann die weiteren Infos mal hier hinten posten.

  • Hi


    Ich hoffe du habt bald die Testergebnisse für die Games fertig
    will unbedingt wissen was ich mir jetzt holen soll also entweder den 226bw oda cw. Bisher find ich den cw besser.
    Und ich wollte noch etwas wissen sollte manw enn man sich den cw oda bw kauft vorher irgendwie gucken ob auch der richtige pennel im monitor drinn ist ?


    peace

  • Also ich muss meinen CW Monitor zurückgeben, weil er sporadisch hochfrequent pfeift! Es ist unerträglich und ich bin mega enttäuscht von dem Teil!
    Ich frage mich ob dies ein montagsmodell oder ein eventuelles Serienproblem ist!
    sonst schöner moni, aber sehr entäuschend!
    Weiß einer ob es Fälle mit pfeifenden Netzteilen bei der BW Serie gab?
    cu
    relaxer