Samsung 191T (Prad.de User)

  • Hallo Leute!


    Ich muss mal meinen Frust ablassen. Hatte in der GAMESTAR 5/2003 den Test gelesen, dass der Samsung 191T voll spieletauglich sein soll. Also nicht lang überlegt und für 799,- EUR bei notebook-experte.de geordert. Nach einer Woche kam er letzten Samstag bei mir an. Eingeschaltet - und gleich zwei Pixelfehler gesehen. Shit... Pivot-Funktion - auch hier ein Patzer: Der TFT lässt sich nicht um 90° drehen sondern nur um zirka 85°, d.h. er "hängt" etwas auf einer Seite. Dann der Spiele-Test: Half-Life, Rainbow Six 3, DTM Race Driver - Schlieren ohne Ende. Weiss Gott nicht mit einen CRT vergleichbar. Okay, bei Office-Anwendungen brilliantes Bild, tolles Design aber definitiv nichts für mich. Da muss ich wohl noch ein wenig warten, bis TFT's herauskommen, die es mit CRT's aufnehmen können. Wie gut, dass ich nach dem FAG den Monitor innerhalb von zwei Wochen zurückgeben kann. :P


    Gruß
    FeroxLux

  • Neben der von dir erwarteten, aber fehlenden Spieletauglichkeit ist nach deiner Beschreibung die Pivot-Funktion nicht in Ordnung. Der 191T läst sich etwas schwer drehen, aber eine Drehung von nur 85° ist definitiv nicht normal.

  • Ich besitze seit Februar 2003 den 191T und muss sagen, dass er absolut spieltauglich ist, wenn man an seinen Einstellung herumdreht.


    Ich habe den 191 T am DVI an einer MSI 4200Ti/64 Graka angeschlossen, verwende die 43.46 nVidia Treiber. Bei Spielen drehe ich den Wert für Digitale Schwingung leicht hinauf. Dadurch bekommt man kräftigere Farben und ein kontrastreicheres Bild. Damit lässt sich mit dem 191T wunderbar spielen.


    Synthie

  • Vielleicht hast Du ja Lust Dich doch noch mit dem Thema TFT etwas näher zu beschäftigen. Probiere doch mal alternativ den NEC 1880SX aus. Leider gibt es keine 19" TFTs mit IPS Panel-Technologie. Erst wenn Du zu der Überzeugung kommst (wovon ich aber nicht ausgehe), dass auch dieses Gerät nicht spieletauglich ist, stimmt Deine Aussage. Ich denke aber, Dich wird der NEC zufriedenstellen.

  • @Prad,


    Kann es sein, dass die hohe Umgegebungstemperatur ein TFT-Panel beschleunigt?


    Ich weiss, eine dumme Frage. Aber in den letzten Tagen habe ich in meinem Wohnzimmer ca. 27-28°. Beim Spielen von BF1942 ist die Schlierenbildung rein subjektiv ca. 50 % zurückgegangen.



    Gruss
    Synthie

  • Synthie


    Natürlich sind TFTs wie alle LCDs temperaturabhängig. Welche Temperatur hattest du den zuvor im Wohnzimmer?
    Normalerweise wird das Panel selbst weniger durch die Raumtemperatur als durch die Hintergrundbeleuchtung aufgeheizt. wenn die Raumtemperatur allerdings niedrig ist, kann es länger dauern, bis der TFT "spielefertig schnell" warmgelaufen st.

  • Moin!
    Synthie


    "Ich habe den 191 T am DVI an einer MSI 4200Ti/64 Graka angeschlossen, verwende die 43.46 nVidia Treiber. Bei Spielen drehe ich den Wert für Digitale Schwingung leicht hinauf. Dadurch bekommt man kräftigere Farben und ein kontrastreicheres Bild. Damit lässt sich mit dem 191T wunderbar spielen."


    Kannst du bitte mal den Effekt genauer beschreiben? Oder wiso das was mit Schlieren ändert?
    Leider hab ich bei meinem Detonator Treiber diese Einstellungen nicht ums gerade selber zu testen.

  • julius,


    Suche mal hier im Forum nach Digitale Schwingung. Ich habe es hier schon mal mit Bildern beschrieben, wie man zu den Einstellungen kommt.


    Sie befinden sich im Register NView des Detonator Treibers.


    Synthie

  • Ah thx!


    Ist aber net viel was anders als wenn man Gamme etc hoch dreht. Dann wird sicher Schlieren weniger aber auch das Bild ist in "meinen" Augen schlechter. Ich mags schön dunkel :D

  • Hallo Leute!


    Erst mal Danke für Eure Antworten. Inzwischen habe ich mir überlegt, es evtl. noch mal mit einem TFT zu probieren. Und zwar mit dem NEC MultiSync 1980SX black. Prad hatte mir ja geraten, es mal mit einem NEC 1880SX zu probieren. Der ist mir allerdings zu klein (wenn schon - dann schon :D ). Bei Office-Anwendungen sollten die beiden sich in Punkto Qualität nichts tun. Aber wie sieht das mit Spielen aus bez. Schlieren? Gibt es da wesentliche Unterschiede zwischen dem 1880 und dem 1980? Der 1980 hat doch sogar 25 ms Reaktionszeit und der 1880 nur 33 ms. Oder hat die IPS Panel-Technologie einen so großen Einfluss? Die fehlt dem 1980 ja. Auf jeden Fall sollte der 1980 nicht so doll schlieren wie der Samsung 191T. Oder sehe ich das falsch?


    Viele Grüße
    FeroxLux

  • Hallo Feroxlux


    8o Nein, der 1980SX ist definitv nur sehr eingeschränkt zum Spielen geeignet - in etwa genau so gut bzw. schlecht wie der 191T. Strategie- oder auch Rennspiele lassen sich m.E. gut spielen, aber bei 3D-Shootern würde ich einen großen Bogen um dieses Gerät machen. Die Schlierenbildung ist hier schon stark sichtbar.


    Die Herstellerangabe zur Schaltzeit ist nichtssagend! Bei maximalen Kontrastwechsel, wo TFTs bauartbedingt am schnellsten sind, sind die MVA/PVA-Panels leicht schneller, aber sie brechen bei anderen, vor allem kleineren Kontrastwechseln stark sein. Man sieht die am PVA-Panels des 1980SX sehr schön, wie auch bei allen anderen 19"-TFT-Monitoren. Bei IPS-Panel bei weitem nicht so ausgeprägt - und zwar sichtbar!


    Daher: wenn die Spielbarkeit wichtig sind, würde ich auf keinen Fall zum 1980SX greifen! Da ist der 1880SX wesentlich besser geeignet - oder weil es den gerade für ein Super-Sonderangebot von 1399€ gibt: den 2080UX :D

  • Hallo Weideblitz!


    Danke für die Info. Damit hat sich der 1980SX definitiv für mich erledigt. Dann werde ich wohl mal den 1880sx bk ausprobieren. Denn 19" TFT's mit PVA-Panels sind wohl nicht demnächst zu erwarten, oder? Und der Unterschied zwischen 18 und 19" fällt wohl nicht sonderlich auf?


    Viele Grüße
    FeroxLux

  • Du meinst wohl, daß in der nächstsen Zeit keine 19" mit IPS-Panels zu erwarten sind? Angeblich arbeitet NEC an einem 19"-IPS; aber wann das wirklich das Licht der Welt erblickt, steht in den Sternen.;)


    Der 1880SX ist eine sehr gute Aletrnative: spieletauglich und auch sonst sehr gute Leistungen in allen Bereichen.


    Der Unterscheid zwischen 18" und 19" ist schon sichtbar. Ob es aber ins Gewicht fällt, muß jeder wirklich selbst beurteilen, da die subjektive Wahrnehmung individuell sehr verschieden ist. Bei den Großmärkten gibt es ja immer eine Menge 18"-TFTs. Da kannst du ja mal schauen, ob dir diese Größe zusagt.