Samsung LE-52F96BD

  • Gibt es irgendeinen technischen oder sonstigen Grund, der gegen den Samsung LE-52F96BD spricht?


    Aus meiner Sicht zwar nicht, aber bevor ich den TV kaufe, will ich zur Sicherheit noch mal Nachfragen, denn ich habe vielleicht was übersehen!

  • Quote

    Original von Kalle Grabowski


    Sonstiger Grund: Ja, der Preis!


    Ich will jetzt nicht behaupten das Geld keine Rolle spielt, aber beim Kauf des LE-52F96BD ist der Preis für mich kein Punkt, der gegen den TV spricht, sonst hätte ich das Gerät gar nicht erst in betracht gezogen ;)

  • Ich spiele auch mit dem Gedanken in zu Kaufen nur hält mich der Preis ab gibt es nicht so um die 2,5k€ auch was vernümftiges?!?!?!? und was spricht gegen den LE-52M86BD ???


    Danke

  • ich habe mir ein SAMSUNG LE46F86BD für ca. 2248 euro gekauft bei


    bin von Qualität her sehr zufrienden. ich wurde sagen, zugreifen bevor die Geräte wieder ausverkauft..


    Mike

  • Der LE-52F96BD ist heute gekommen und nach dem einstellen (habe da ein bisschen mit Einstellungsvorschlägen aus Netz gespielt), zeigt der LCD-TV bei den ersten Tests, wie der Wiedergabe von Filmen (DVD und BlueRay) oder zocken mit der PS3 eine Bildqualität, die mit zum Besten geöhrt was ich je im TV-Bereich gesehen habe 8o Mit einem Wort GENIAL =)


    Die Größe ist natürlich ebenfalls mit einer Bilddiagonalen von 132 cm (52 Zoll) in natura sehr beeindruckend, da kommt schon Kinofeeling auf.


    Ich habe mal ein Bild angehängt, der Stellplatz im Arbeitszimmer ist zurzeit nur provisorisch, bis der Platz im Wohnzimmer vorbereitet ist:

  • Glückwunsch und willkommen im Club 52.


    Bin auch Mitglied, aber andere Eintrittskarte.


    Das Samsung Ticket hole ich mir aufgrund der sehr positiven M8-Erfahrungen auch noch, aber frühestens nächstes Jahr:




    Bigtower

  • Quote

    Original von Bigtower
    Glückwunsch und willkommen im Club 52.


    Bin auch Mitglied, aber andere Eintrittskarte.


    Ich bin total vom LE-52F96BD begeister, ein wirklich faszinierendes Stück Technik.


    Ich hole mir für den TV jetzt doch noch eine PS3, da ich die PS3 im Arbeitszimmer für Tests brauche und deswegen nicht ins Wohnzimmer stellen kann bzw. ich will die PS3 nicht hin und her tragen. Ethernet ist im Wohnzimmer auch vorhanden, zwar nur 10 MBit, aber zum surfen reicht das locker.


    Was mir dann noch fehlt, ist ein HDTV fähiger SAT-Receiver, leider habe ich, da noch keinen Plan was ich nehmen soll. Mein jetziger ist von Topfield mit 200MB Festplatte. Es soll auf jeden Fall ein HDTV fähiger DVB-S Twin-Receiver mit HDMI-Ausgang und HD sein. Hat jemand einen Tip?

  • Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Samsung F9! Du bist also einer der Auserwählten, welcher diesen TV trotz enormer Lieferprobleme bereits bekommen hat - sehr schön!


    Der Samsung LE-52F96BD ist aus meiner Sicht der derzeit beste LCD-TV auf dem Markt. Nur das Video Processing sollte hier besser extern erfolgen. Wenn das Geld für nen guten Scaler nicht reichen sollte, dann rate ich dir zu nem HTPC. Dann macht auch interlaced Material sicherlich viel Spaß auf dem TV!


    Für den Einsatz eines HTPCs würde sich dann anstelle eines Stand-Alone SAT Receivers besser eine DVB-S Karte anbieten.

  • Ein HTPC kommt für mich nicht in Frage. Welchen Videoscaler würdest du empfehlen?


    /Edit: Ich müsste dann gelich z.B. zu einem Teil wie dem DVDO iScan VP50 Pro greifen, aber einen Preis von über 4000,- Euro halte ich für total überteuert!

  • Oh man ist das ein geniales Teil. Ich wünschte ich hätte im Moment das Geld für einen F9. Naja,vielleicht sinkt der Preis ja nächstes Jahr noch erheblich (so wie beim M8 ),dann hole ich mir den statt einen M8.


    Der F9 hat aber nur 60Hz,oder? Ist der Unterschied eigentlich im normalen Spielebetrieb oder beim Blu-Ray/HD-DVD schauen merklich? Oder reichen 60Hz völlig für eine flüssige, schlierenfreie Darstellung aus?

  • Quote

    Ich müsste dann gelich z.B. zu einem Teil wie dem DVDO iScan VP50 Pro greifen, aber einen Preis von über 4000,- Euro halte ich für total überteuert!


    Preiswert ist er schon, allerdings bewegen wir uns bei den Teilen tatsächlich auf recht hohem Preisniveau (aber deutlich unter 4000 Euro, selbst bei Direktkauf in Deutschland). Da steckt auch viel Entwicklungsarbeit hinter. Zeigt dann auch klar, warum das bei den TV internen Lösungen nicht so gut funktionieren kann. Es muß aber nicht gleich der VP50 Pro (über den ich hoffentlich in Kürze berichten kann) sein. Ein gutes Gerät ist der VP50 non pro, den es bei Ebay hin- und wieder günstig zu erwerben gibt (von einem Händler). Preislich dort deutlich unter 2000 Euro (aktuell habe ich jetzt kein Angebot in der Lage gefunden, aber da muß man einfach wieder abwarten). Den setze ich bislang zur vollsten Zufriedenheit ein. Sehr gutes SD und HD Processing. Willst du nur SD Signale aufbessern, reicht ein VP30 mit dem ABT102 Upgrade (sollte es neu für etwa ~950 Euro geben). HD Verarbeitung hier aber nur rudimentär. Gute Geräte gibt es auch von anderen Herstellen:


    - Pixel Magic Systems mit den Crystalio II
    - Lumagen mit dem Radiance XD (allerdings noch Beta)


    Leider ist hier ein Bezug in Deutschland deutlich schwieriger als bei DVDO. Meist wird man importieren müssen - und wir liegen auch in Sachen Gerätepreis (außer vielleicht bei neuen, etwas abgespeckten Crystalio II 3100) eher noch höher


    In jedem Fall Glückwunsch zum neuen TV. Damit hast du absolut nichts verkehrt gemacht. Warte selbst schon sehnsüchtig, habe mich aber bislang aufgrund der schlechten Lieferbarkeit noch zurückhalten können/ müssen. Ob du dann jetzt noch einen Videoprozessor vorschalten willst, würde ich ganz in Ruhe entscheiden (aus meiner Sicht ein klares "dafür", aber das kann ja nur meine subjektive Einschätzung sein). Momentan gibt es, wie gesagt, preislich eh kein echtes Knallerangebot.


    Quote

    Der F9 hat aber nur 60Hz,oder?


    Der F9 unterstützt natürlich auch Signale !=60Hz. Wäre auch schlimm, da eben diese 60Hz nur für i60 Signale mit Videocontent geeignet wären.


    Gruß


    Denis

  • Blinx123
    Der F96 unterstützt PAL (50 Hz) und NTSC (60 Hz) bis 1080p, desweitern auch 24p.


    @Sailor Moon
    Gut den VP50 Pro kann man z.B. importieren und bei dem jetzigen Dollarkurs und trotz Zoll + MwSt liegt dann der preis so um 3500,- Euro.


    Bei dem Preis kann ich beim TV mit dem schlechteren Bild leben, im Fernsehen kommt ehe so viel Schrott, da spielt das nicht so eine Rolle. DVDs kann auch die PS3 in ordentlicher Qualität hochscalieren und bei BlueRay braucht´s nichts zu scalieren.

  • Quote

    Gut den VP50 Pro kann man z.B. importieren und bei dem jetzigen Dollarkurs und trotz Zoll + MwSt liegt dann der preis so um 3500,- Euro.


    Für den Kurs sollte man das Gerät direkt vom deutschen Händler bekommen. Da muß man natürlich etwas nachhaken. Für dich wäre eher der besagt VP50 non pro interessant. Der sollte auf Ebay, wie gesagt, inzwischen für deutlich unter 2000 Euro vom Händler zu bekommen sein (im Moment bietet der leider keine Geräte an). Der Pro bietet noch einige Zusatzfunktionen, die noch einen gewissen "Punch" bringen werden, aber würde ich nicht das Updateprogramm nutzen, könnte ich noch auch noch prima mit dem normalen VP50 leben.
    Aber ich will hier auch zu nichts drängen. Genieß das Teil erstmal so - wenn dann der Bedarf nach mehr auftaucht, kann man immer noch schauen.


    Gruß


    Denis

  • Ihr habt mich glaube ich falsch verstanden. Dass der F9 natürlich 50Hz Pal und 60Hz NTSC unterstützt war mir schon klar.


    Meinte eigentlich die interne Frequenz. Also ob er 60Hz hat oder wie der F8 100Hz.

  • Quote

    Meinte eigentlich die interne Frequenz.


    Genau die meinte ich auch. Wäre ja furchtbar, wenn intern immer auf 60Hz umgesetzt würde. Eine Zwischenbildberechnungslösung bringt auch der F9 mit. Rudimentärer als die Lösung im F8 oder z.B. Sony X3000/3500 Reihe. Allerdings kein Abbruch, zumindest für jeden, der sich ansatzweise als Cineast bezeichnet ;-).


    Gruß


    Denis