30" TFT - NEC MultiSync LCD3090WQXi

  • Beim Stöbern im Internet bin ich auf eine Produktankündigung eines NEC 30" Monitors gestoßen. Viele Infos gibt es bislang noch nicht, aber das Wenige findet ihr nachfolgend in englischer Sprache:


    "LCD3090WQXi is a 4-megapixel, wide-gamut, wide-screen LCD designed for soft-copy clinical and PACS viewing applications, according to NEC of Itasca, IL. It features standalone DICOM calibration and NEC's X-Light Pro sensor system for maintaining consistent light output, NEC said.


    Other features include a 12-bit look-up table (LUT), 2560 x 1600 resolution, and the company's ColorComp technology for reducing LCD uniformity errors and compensating for differences in color/grayscale and luminance, according to the company. NEC said it has also incorporated backlight technology that produces 102% of the National Television System Committee (NTSC) color scale."
    Quelle: AuntMinnie


    und


    "NEC is announcing the availability of the 30" MultiSync LCD3090WQXi wide-screen display, which delivers new, innovative technology for high-end workers in the medical, graphics, financial, pre-production film and broadcast industries."
    Quelle: Macworld

  • Hier gibt es mehr Infos:


    NEC LCD3090WQXi


    So wie es aussieht hat dieser Monitor ein IPS-Panel! Ansonsten ist er von den Daten her dem Eizo SX3031W sehr ähnlich. Das schaut alles sehr vielversprechend aus. Hoffentlich hat er keinen Lüfter!


    Eigentlich wollte ich schon jetzt einen Monitor kaufen, aber da lohnt sich wahrscheinlich, bis Februar zu warten. Hoffentlich wird er wirklich in Februar verfügbar sein und nicht wie die SpinPoint F1 Festplatten von Samsung erst mehrere Monate später.

  • Ist schon etwas über die zu erwartende Preisgestaltung bekannt? Mit dem 30" Eizo vergleichbar, oder im vollprofessionellen Bereich angesiedelt (3k+)? Oder wird er gar in der Preisregion des Dell wildern?

  • Habe gerade mit NEC gesprochen.
    Der Preis ist noch nicht bekannt, und aus dem ursprünglichen Termin "Anfang 08" ist nun eher 1. Quartal 08 geworden.

  • Quote


    Ist schon etwas über die zu erwartende Preisgestaltung bekannt? Mit dem 30" Eizo vergleichbar, oder im vollprofessionellen Bereich angesiedelt (3k+)? Oder wird er gar in der Preisregion des Dell wildern?


    Laut der oben verlinkten Seite soll der Preis in Amerika bei ca. $2200 liegen. Bei uns dürfte es der gleiche Betrag in Euro sein, schätze ich mal.

  • In der aktuellen c't gibt es einen Bericht zu diesem Monitor. Durchaus positive Bewertungen, es wurde jedoch bemängelt, dass die Helligkeit durch Dimmen des Backlights nur bis auf 200 cd/m2 runter geht. Wenn man die Helligkeit weiter reduzieren will, geht das nur elektronisch durch Anpassung der TFT-Spannungen - und dann nur unter deutlichem Kontrastverlust. Deshalb Bewertung für Kontrast nur "befriedigend" bei Helligkeitseinstellung von 100 cd/m2 (Kontrast ca. 400:1).


    Leider war der Test wie von c't üblich ziemlich oberflächig. Zum Thema Backlight Bleeding wurde z.B. gar nichts gesagt.

  • Wie schaut es denn mit der Hardwarekalibrierbarkeit aus? Meinen 2690 konnte man ja mit dieser Tastaturkombination in einen Spectraview verwandeln. Ich habe gehört, dass NEC dies inzwischen geändert hat. Ich würde den 3090 nur kaufen, wenn man ihn hardwaremässig kalibrieren kann.

  • Quote

    Original von Sailor Moon
    Wobei das ja noch keiner echten Hardwarekalibrierung entspricht. Laut NEC ist nur das US Modell "spectra view enabled".


    Na supa... D.h. für Europa wirds wieder einen 3090 SpectraView zum doppelten Preis des normalen 3090 geben... ?(8o

  • Was ist denn der Unterschied zwischen der "echten" Hardware-Kalibrierung und der Kalibrierung, wie sie von 3090wqxi unterstützt wird? Ich dachte, beim 3090wqxi wird die LUT monitorintern angepasst, oder etwa nicht?