Liste für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV!

  • ich hab heute vormittag den 3500er toshiba bestellt...


    bei specialpoint.net per nachnahme für 603,- +7versand +6nachname also: 616


    und laut bestätigungsmail haben die das gerät nachmittags schon an dhl express übergeben und es soll mich morgen erreichen :)



    ich bin mal gespannt! :D


    /add:
    die ct müsste bei uns auch im briefkasten gewesen sein... das werd ich gleich mal nachlesen...danke für den tipp :)

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die ausführliche Berichterstattung in diesem Forum.


    Wenn ich das richtig verstehe, ist zumindest subjektiv gesehen (wobei auch immer mehr objektive Tatsachen dafür sprechen) der "beste" 32 LCD TV den man auch gut als Monitor benutzen kann der Toshiba 32C3500P.


    Wenn es doch 37" sein sollen, dann wird anscheinend der Toshi 37C3530DG empfohlen.


    Meine Frage nun ist, ob es sich in diesem 37" Bereich nicht lohnen würde, ~120€ mehr auszugeben und dann einen Full-HD-TV zu bekommen. Ich denke da an den LG 37 LF 65.


    Oder gehen hierbei die erwähnten Vorteile (vor allem die im Lowdefinition Bereich) der zwei anderen TVs verloren?


    Ich frage auch weil auf den Beitrag von "Gumble" auf Ende Seite 2 nicht reagiert wurde...




    Eine kleine Nebenfrage habe ich noch, und zwar ist der Unterschied zwischen dem normalen analog Kabel TV (vor allem wenn das Kabel über 10m Lang ist) zum DVB-T Fernsehempfang spürbar ist? (der Empfang soll bei mir in der Münsteraner Innenstadt sehr gut sein)


    Vielen Dank im voraus!
    -nHase

  • Hi,


    die Sache hat bis jetzt eigentlich nur mich interessiert aber ich informier auch trotzdem mal.
    Ein User aus einem anderen Forum hat für mich mal getestet ob sein Toshiba 42Z3030 48 Hz bei 1080p über HDMI akzeptiert - laut ihm funktioniert das problemlos.


    Ich denke der 47Z3030 sollte sich eigentlich identisch verhalten. Wenn ich Glück hab tested das noch ein anderen User.


    Gruß
    Simon

  • Wie sieht es eigentlich mit DVD's aus? Kann ich sie auch vom PC aus in guter Qualität abspielen, oder brauch ich einen anständigen DVD Player?


    Außerdem besitze ich eine 5.1 Anlage von Teufel, welche ich gerne fürs Fernsehen und für den Computer nutzen möchte. Verwendet mein PC die Lautsprecher des Fernsehers, oder nur die die am Rechner angeschloßen sind? Also ich meine, kann ich die Anlage an LCD TV anschließen und ihn sowohl für das Fernsehprogramm, als auch für den Computer nutzen ohne Zusatzgeräte?

  • Hi,
    ich überlege mir nach dem lesen dieses Forums den Toshiba REGZA 42 C 3530 DG als PC Monitor zu kaufen. Spricht etwas dagegen? Oder sollte ich lieber den 37 C3500 nehmen wie die meisten hier im Forum?
    Tausend Dank


    @cilekS
    Wäre nicht eine TV Karte eine Lösung? Dann kannst du deine Lautsprecher am PC lassen und kannst auch noch Timeshift etc. benutzen. (Mit dem Nachteil, dass der PC laufen muss...)

  • mein gerät ist seit heute im betrieb und ich bin begeistert :)


    ich kann den
    toshiba c3500p auch nur weiterempfehlen...


    Das Bild steht dem eines tft-"monitors" in kaum etwas nach...auser natürlich das die pixel größer sind :) man sollte nicht näher als einen halben meter davor sitzen.
    Absolut keine Schlieren bei Spielen oder Actionmovies.
    Die Größe für einen Desktop natürlich der Wahnsinn :D
    Hatte davor einen Röhren und einen TFT monitor nebeneinander laufen.
    Jetzt mit TV und 2. monitor ist das genauso möglich.
    Bildqualität ist wirklich überraschend gut!


    ich kann jedem der damit liebäugelt einen lcd-tv an den pc anzuschließen den 3500er bedenkenlos empfehlen.


    und auch den shop bei dem ich bestellt habe: specialpoint.net


    entgegen einiger schlechter bewertungen hatte ich beschlossen dort per nachnahme zu bestellen da der shop durch nur 7euro versand +6nachnahme das billigste angebot war.
    Ich rief dort an fragte ob das gerät noch auf Lager ist, nach dem 2ten klingeln war schon eine mitarbeiterin dran die meine frage innerhalb von 30sec freundlich beantworten konnte.
    also habe ich gestern mittag bestellt ~13 uhr
    kurz darauf hatte ich die bestätigung über die bestellung
    noch vor 15 uhr hieß es das gerät wird gerade zum versand vorbereitet
    und um 15.31 hatte es deren versandabteilung schon per DHL EXPRESS verlassen...
    heute vormittag war es hier: von dresden nach augsburg in 18 stunden und das für nur 7 euro.


    Spitzenklasse!



    und danke nochmal Takma für diese Empfehlung!

  • Quote

    Original von cilekeS
    Wie sieht es eigentlich mit DVD's aus? Kann ich sie auch vom PC aus in guter Qualität abspielen, oder brauch ich einen anständigen DVD Player?


    DVD's lassen sich sehr gut auf dem PC abspielen, es gibt nur sehr wenige Scheiben die (wegen eines speziellen Kopierschutz) nicht laufen wollen.


    Man sollte es aber erst einmal ausprobieren - Filme auf PAL DVD's sind mit 25 Hz kodiert daher sollten sie mit einem Vielfachen dessen abgespielt werden (50Hz). Die genannten TV's hier können aber über VGA leider nur mit 60Hz angesprochen werden und aus dem Grund wirds bei Kammeraschwenks leichte Ruckler geben. Hier kommts darauf an wie empfindlich man ist, Manchen fällt das gar nicht auf - ich persönlich kann das nicht haben.
    Das gleiche Problem hat man dann bei HD Scheiben, diese sind mit 24Hz kodiert.


    Ihr könnt die Sache auch einfach mal an einem PC mit TFT Monitor ausprobieren, diese werden auch meist mit 60Hz angesprochen. Film rein und mal eine längere Zeit schauen. Gerade bei Totalen bzw. Landschaftsaufnahmen mit Schwenks fällt das zumindest mir sofort auf.
    Aber wie gesagt Viele bemerken das überhaupt nicht.


    Quote

    Original von cilekeS
    Außerdem besitze ich eine 5.1 Anlage von Teufel, welche ich gerne fürs Fernsehen und für den Computer nutzen möchte. Verwendet mein PC die Lautsprecher des Fernsehers, oder nur die die am Rechner angeschloßen sind? Also ich meine, kann ich die Anlage an LCD TV anschließen und ihn sowohl für das Fernsehprogramm, als auch für den Computer nutzen ohne Zusatzgeräte?



    Zuerst einmal was für Anschlüsse bietet die Teufel Anlage?
    Mit welchem Gerät (Receiver?) empfängst du das Fernsehen und welche Audio Ausgänge hat es?
    Welche Audio-Ausgänge hat dein PC?


    Hat die Teufel Anlage zum Beispiel zwei seperate digitale Eingänge könntest du z.B. den PC und den Receiver dort anschließen. Je nachdem was zu schaust (DVD oder Fernseher) mußt du dann halt umschalten.


    Wenn du den PC Sound auch mal direkt über den TV hören möchtest dann müsste man eben zusätzlich noch diesen per Chinch an den TV anschließen.
    In dem Fall dann bitte daran denken den TV Ton auf 0 zu stellen wenn du über die Anlage hörst.


    Gruß
    Simon

  • Hallo Leute,


    ich melde mich erst heute zurück, weil ich in den letzten Tagen viel Stress hatte und keine Zeit hatte, die Fragen zu beantworten bzw. die versprochene (aktualisierte) Liste nachzureichen. Aber nun:


    Nepumuc
    Gern geschehen, dafür habe ich den Thread ja gestartet und es freut mich
    zu sehen, anderen bei Ihren Entscheidung etwas geholfen zu haben. Zudem ist es gut zu sehen, daß Du meine/unsere Eindrücke über den Toshiba teilst und bestätigen konntest.


    Super Preis und es freut mich natürlich, daß Du ebenso begeistert bist
    wie ich. Schade, daß ich den Shop zuletzt nicht entdeckt habe, aber vielleicht ist der Preis in den letzten Tagen wieder etwas gefallen. Schaust Du auch TV mit dem Toshiba und wenn ja, dann über welchen Anschluss? DVB-T oder Analog-Kabel?


    nHase
    Der Toshiba 37C3530DG ist wie schon geschrieben absolut identisch zum 37C3500P(G) und kann sogar mit etwas besserer Ausstattung wie u.a. DVB-Reciever aufwarten, wenn der Preisunterschied nicht zu groß ist, ist der 3530D ebenso empfehlenswert.


    Ich persönlich halte nichts von FullHD für den beschriebenen Einsatzzweck, wie Du geschrieben hast, hat die hohe native Auflösung Nachteile bei der Darstellung von Low-Definition-Material. Zudem ist die Anzahl an 1080p-Bildquellen doch recht mickrig. Nur die teueren BluRay-Player oder der ebenso teure und aufwändige Weg über DVB-S2. Somit ist FullHD noch Jahre davon entfernt Mainstream zu werden, so daß es ebenso lange dauern wird, bis die Anzahl an entsprechenden FullHD-Bildquellen verfügbar ist.


    In der vorliegenden c´t-Ausgabe wird spekuliert, daß DVB-T um das Jahr 2011 auf FullHD umgestellt werden könnte! Fernsehanstalten sprechen von ersten Tests, bestätigen aber offiziell keine diesbezüglichen Pläne. Wenn es tatächlich 2011 kommt, werden bis dahin auch gute FullHD deutlich weniger kosten. Gar nicht davon zu sprechen, was man heute von einem 800€ Full-HD LCD-TV zu erwarten hat.


    Der Qualitätsunterschied zwischen Analog-Kabel und DVB-T ist deutlich spürbar und sichtbar, zugunsten von DVB-T natürlich. Ich empfehle aber DVB-S, das die gute Qualität von DVB-T mit der Programmvielfalt von Kabel vereint. Meine Technisat-Anlage inkl.Receiver und Satschüssel hat gerademal 99,- gekostet, also nicht viel mehr als ein guter DVB-T-Receiver und die Bild-Qualität ist gegenüber Kabel (Achtung: Übertreibung) 5x so gut.


    cilekeS


    Es gibt keinen Unterschied, ob Du ein Standalone-DVD-Player verwendest oder über den PC die DVD anschaust. Ich habe es zumindest getestet und konnte keinen visuellen Unterschied feststellen. Mit den entprechenden Kabeln kannst Du PC und TV an den PC-Boxen oder an den Boxen des TV´s anschließen, je nach Vorlieben, machbar ist alles, Du müßtest jedoch zwischen Ton vom TV und Ton vom PC umschalten.


    @stn314


    Nein, gegen den Toshiba REGZA 42C3530DG spricht nichts, außer der höhere Preis gegenüber den 32"/37"-Modellen natürlich.


    SimonSambuca


    Alle Toshiba C-Modelle unterstützen unter allen Auflösungen bis auf 1366x768 auch 75Hz.


    @Topic


    So, zum Schluss noch die aktualisierte Liste der für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV´s ergänzt um die Angaben in der c´t "Medien Digital"-Sonderausgabe. Übrigens, das c´t-Magazin gibt in seinen LCD-TV Tests an, ob die Geräte auf Overscan verzichten und ist somit eine der wenigen Quelle, in denen verlässliche Informationen darüber veröffentlicht werden.


    ---------------------------------------------------------------------------
    Toshiba 32C3500P
    Toshiba 37C3500P
    Toshiba 42C3500P


    Toshiba 32C3530D
    Toshiba 37C3530D
    Toshiba 42C3530D


    Toshiba 32R3500P
    Toshiba 37R3500P
    Toshiba 42R3500P


    Samsung LE32R71
    Samsung LE32R72
    Samsung LE32R73


    Samsung LE37R71
    Samsung LE37R72


    Samsung LE32R81
    Samsung LE32R82
    Samsung LE32R83


    Samsung LE37R81
    Samsung LE37R82
    Samsung LE37R83


    Samsung LE32S71


    LG 32LC2R
    LG 37LC2R
    LG 42LC2R


    LG 32LE2R
    LG 37LE2R
    LG 42LE2R


    Toshiba 26A3000P
    Toshiba 32A3000P
    Toshiba 37A3000P
    Toshiba 42A3000P


    Toshiba 26A3030D
    Toshiba 32A3030D
    Toshiba 37A3030D
    Toshiba 42A3030D


    Metz Milos 37 (Overscan optional abschaltbar)
    Philips 37P9731D (Overscan optional abschaltbar)
    Sharp LC-RD2E (Overscan optional abschaltbar)


    Samsung M8-Serie (Alle Geräte)
    ---------------------------------------------------------------------------

  • Quote

    Original von eLw00d
    Gibt´s da auch was von Ratiof... öhm , mit Full-HD ?


    ... und laut Internet:


    Samsung F8-Serie
    Toshiba Z3030-Serie
    Sharp X20-Serie (neuere Serien anscheinden ebenfalls)


    Es wurde ja hier schon gesagt, die meisten neueren FullHD's lassen sich sehr individuell (verschiedene Auflösungen und Wiederholzahlen) ansprechen. Besonderst Serien mit der 100Hz Elektronik sind hier anscheinende schon sehr gut.


    Zur FullHD Geschichte möcht ich noch sagen das solche Geräte vermutlich erst ab einer Diagonale von 42 Zoll interessant werden - es kommt hier eben auf den Sitzabstand an.
    Sitz man z.B. 3 Meter entfernt und möchte noch im Internet was lesen können dann ist vermutlich einen 46iger das absolute Minimum. Natürlich besteht die Möglichkeit die jedes Mal die Auflösung umzustellen aber das ist ja auch nicht gerade entspannend.


    Das Low-Definition Material schlechter aussehen soll ist in meinen Augen eine mehr oder weniger gewagte Aussage. Laut manchen Meinungen sollen z.B. gerade die neusten Serien ein besseres PAL Bild bieten. Ich hab da aber leider keine Vergleiche drum möcht ich auch nicht meine "Hand ins Feuer" legen...


    Ich persönlich hätt so langsam einen Favoriten gefunden aber leider passt mir da der Preis (noch) nicht -> Toshiba 47Z3030DG


    Bei einer Diagonale von 47 Zoll und einen Sitzabstand von ca. 2,8 Meter könnt ich mit der hohen Auflösung gut leben. Und PAL DVD's lasse ich sowieso per PC "überarbeiten" (Zoomplayer+ffdshow+avisynth).


    Gruß
    Simon

  • bis zum deinem letzten Beitrag SimonSambuca wollte ich eigentlich gerade einen Toshiba 37C3530DG bestellen... aber jetzt lässt du mich doch wieder über das Full-HD grübeln.


    Denn der LG37LF65 kostet jetzt genau 115,- € mehr und hat die Full-HD auflösung. Ich habe zwar auch noch keinerlei Blu-Ray Spieler, aber der Pixelunterschied müsste doch über den PC deutlich schöner sein...


    Hat irgendwer Erfahrung mit Full-HD TV über DVB-T Qualität im gegensatz zum HD-Ready über DVB-T? (alternativ auch andere Low-Definition Quellen)

  • Quote

    Das Low-Definition Material schlechter aussehen soll ist in meinen Augen eine mehr oder weniger gewagte Aussage. Laut manchen Meinungen sollen z.B. gerade die neusten Serien ein besseres PAL Bild bieten


    Quote

    Hat irgendwer Erfahrung mit Full-HD TV über DVB-T Qualität im gegensatz zum HD-Ready über DVB-T?


    Tatsächlich ist bei der Skalierung die Zielauflösung absolut unerheblich. Ob PAL-SD also nun auf ein WXGA oder FullHD Panel skaliert wird, macht in der Sache keinen Unterschied. Natürlich unterscheiden sich die verwendeten Scaler an sich.


    Gruß


    Denis

  • Quote


    Tatsächlich ist bei der Skalierung die Zielauflösung absolut unerheblich. Ob PAL-SD also nun auf ein WXGA oder FullHD Panel skaliert wird, macht in der Sache keinen Unterschied. Natürlich unterscheiden sich die verwendeten Scaler an sich.


    Nur, daß man bei heutigen Gegebenheiten mit einem Full-HD viel öfter skalieren muß, als mit einem HD-Ready, für den es schon schwer genug ist genügend Quellen zu finden, in denen nicht skaliert werden muß.


    Ich sehe für einen Full-HD keine Kaufberechtigung, es sei denn man ist Early-Adopter oder hat Unmassen an Geld.

  • Quote

    Ob PAL-SD also nun auf ein WXGA oder FullHD Panel skaliert wird, macht in der Sache keinen Unterschied.


    Vielen Dank für die Info. Dann spricht im Grunde doch etwas für den Full-HD, wenn das Bild zumindest gleich gut wie beim Toshiba 37C350DG ist, aber ich mir mit dem LG37LF65 die Full-HD Option für die Zukunft zumindest offen halte.


    Wobei mir der reine Datenblatt vergleich sehr schwierig scheint, da anscheinend LG keine Pixel Pro Technologie hat, dafür jedoch NEW XD Engine.......
    achjemine.. ob das jemals was wird (-:


    Quote

    bei heutigen Gegebenheiten mit einem Full-HD viel öfter skalieren muß


    hat dies automatisch Qualitätsverlust zur Folge?


    Quote

    sehe für einen Full-HD keine Kaufberechtigung


    Wenn ich jedoch den Full-HD TV an eine Grafikkarte anschließe, wird das doch eine größere Auflösung, also auch ein schöneres Bild sein, als beim HDready, oder nicht?

  • Quote

    hat dies automatisch Qualitätsverlust zur Folge?


    Wenn ich jedoch den Full-HD TV an eine Grafikkarte anschließe, wird das doch eine größere Auflösung, also auch ein schöneres Bild sein, als beim HDready, oder nicht?



    Meine Einschätzung: Es hängt vom Einsatzgebiet ab.


    Natürlich ist die hohe Auflösung eines Full-HD, über DVI/HDMI an eine Grafikkarte angeschlossen, beeindruckend.


    Wenn Du den TFT als PC-Monitor in dieser hohen Auflösung (1080p) über
    HDMI betreiben willst und zudem über die Anschaffung eines HD-DVD/Blu-Ray-Laufwerks oder einer DVB-S2-Anlage nachdenkst, empfehle ich ich den Full-HD.


    Möchtest Du aber eher wie ich den TFT mit SD/LOW-Definition-Bildern wie DVD´s, Internet-Streams und komprimierten Dateien füttern, dann empfehle ich einen HD-Ready.


    Es ist technisch kaum messbar, aber das DVB-T Bild sieht auf meinem HD-Ready subjektiv deutlich besser aus als auf dem Full-HD meines Bruders, der annähernd das 3-Fache gekostet hat.


    Die technischen Daten sind die eine Seite, aber was man als subjektiv "gute Bildqualität" empfindet ist oftmals eine völlig andere Sache.
    Deswegen empfehle ich immer die Geräte vorher mit eigenen Augen im vorgesehenen Einsatz-Gebiet zu testen, statt sich auf alleinig auf "objektive?" Tests in Fach-Publikationen zu verlassen.


    Schau Dir den Toshiba mit Notebook an, schaue Dir den LG an und entscheide dann. Informiere dich aber, ob diese Full-HD´s in der "unter 1000€-Klasse" etwas taugen. Kompromisse sind vorprogrammiert, ich nehme an, daß Geräte in dieser Preisklasse eher mit Overscan und ohne Option es abzuschalten, angeboten werden.


    Bei der Beratung über einen guten Full-HD kann Dir Sailor Moon definitiv mehr helfen.

  • Vielen Dank Takma (und auch alle anderen).


    Ich denke, ich werde es mit dem Full HD LG versuchen. Da ich eine 8800GTS mit 2 DVI Ausgängen habe, werde ich nun meinen PC ein mal an den normalen TFT-Monitor und dann an denn FULL-HD TV anschließen.


    Nun die letzte Frage, wenn diese bestätigt wird geht meine Bestellung raus (-;


    Ich kann doch einen DVI-HDMI Adapter an meinen PC anschließen und dann mit einem 2m HDMI Kaben den PC an den Full-HD TV anschließen. Bei nur 2m dürfte das doch keinen Qualitätsverlust geben und über den DVI-HDMI Adapter müssten doch 1080p 24fps dennoch funktionieren, oder?


    vielen Dank noch mal (-;

  • nHase


    Ja, kannst Du, DVI und HDMI sind technisch sehr verwandt (bis auf die Ton-Übertragung identisch), somit wird das mit dem Adapter wunderbar klappen, auch über 2 oder 3 Meter. Die Frage nach dem 24p-Modus am PC kann bestimmt Sailor Moon helfen, ich bin da überfragt.


  • Samsung Geräte möchte ich mir erstmal nicht antun, vorallem wenn´s um die M-Serie geht.
    Hab soviel schlechtes darüber gehört, dass ich zum Einstieg lieber nen anderen TV kaufen möchte und die Z-Serie von Toshiba stand noch in keiner Liste, deswegen meine Frage.


    Das mit dem Sitzabstand gibt mir jetzt wieder zu denken... Hatte eigentlich gedacht, dass 42" bei unter 3m reichen sollte, aber wenn ich bedenke wie nah man an dem 24" Dell Monitor von nem Kumpel sitzen muss um unter 1920er Auflösung noch was lesen zu können... hmm.


    Ich bin nicht wirklich scharf auf die 1920p, aber den Unterschied zu 1366 Pixeln in der Horizontalen find ich recht groß.
    Beim Dell-Monitor hat man noch die Möglichkeit die 1680er Auflösung zu wählen. Das sieht immer noch klasse aus, aber noch niedriger... ?(


    Abgesehen davon, werd ich wahrscheinlich eh nur an meinem 17" Monitor surfen, und auf dem TV spielen und FIlme gucken.


    Für nen 46-Zöller fehlt mir leider die Knete bzw. ich möchte nicht mehr als 1,5k € auslegen.


    Mensch ist das doof heutzutage nen Fernseher zu kaufen. ^^