Liste für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV!


  • Wieso benutzt du nicht einfach ein einfaches HDMI Kabel?
    Also vom Notebook HDMI-Out zu irgend einen HDMI-In am TV!
    Probier das mal, vielleicht funktioniert es.

  • OK, weil oben hattest du geschrieben das er einen hat!


    Quote

    Habe ein Nexoc Osiris 705III Notebook. Dieses hat einen HDMI-Out, den .......

  • Hí an alle hier,


    ich wollte fragen ob sich der Lg 32 LG 3000 gut eignet(wen sich auf den vorherigen Seiten was befindet, dann bitte sagen)?
    Ich will hauptsächlich:
    Spiele spielen(Trackmania, wenn das einer kennt+Fußball Manager 09)


    Danke im Vorraus....

  • Also ich will ihn als vollwertigen PC-Monitor benutzen.
    Hauptsächlich Office, Internet, DVD, Fernsehen, Spielekonsolen, auch ein paar PC-Spiele. Hm...irgendeine Idee??


    Danke und viele Grüße,
    Robert

  • Also empfehlen kann ich die Sharp D65 Serie, speziell den LC32-D65E (vorallem bei dem aktuellen Preis) den ich selber hab.


    Stellt 1920x1080 @60hz ohne overscan, ohne Nachschärfung und ohne Lag dar. Sehr feine Durchzeichnung (Details) und guter Schwarzwert (Kontrast).
    Am PC bisher einer der beste den ich gesehen hab.
    Den Sony KDL-40W4500 hab ich zB. zurückgegeben.
    Bei Spielen gibts aber teilweise (in dunklen Bereichen) sichtbare Schlieren (haben alle LCD-TVs ohne 100hz o.Ä.) - mich störts beim spielen nich.



    Grüße,


    Tim

  • Hi Raz0r,


    Wieso genau hast du eigentlich den Sony KDL-40W4500 zurückgegeben? Vorher hast du von erzwungener Nachschärfung geschrieben, war das der größte Kritikpunkt? Im Moment wäre dieser LCD mein Favorit gewesen, aber der Schritt zu einem äquivalenten Samsung wäre natürlich recht einfach... (Sharp ist hier leider sehr schwer zu bekommen)

  • Hallo Allerseits,


    Ich suche nen TV der sehr gut zum zocken am PC geeignet ist.
    Im speziellen ist mir da der LG Electronics 37LG7000 aufgefallen.
    Von allen Daten her sieht er mir ziemlich optimal dafür aus.


    Hat auch 100 Hz wovon ich mir doch einiges verspreche bezüglich Schlierenbildung. Preislich ist er sowieso ne feine Sache.



    Spricht irgendetwas gegen den Monitor ? Hat ihn sich schon wer in real ankucken können hier ?


    Wäre euch sehr dankbar für Infos. Hab bei mir in der Gegend leider nicht die Möglichkeit mir das Gerät mal live anzukucken.
    Hatte die Möglichkeit mir nen Sharp Aquos LC-37 XL8E anzukucken. War absolut begeistert und hoffe vom LG ne ähnliche Performance für weniger Geld zu bekommen


    THX

  • Hi,


    Den 40W4500 habe ich aus mehreren Gründen zurückgegeben:


    Am wichtigsten war eigentlich das die 100hz mit zuviel latenz implementiert waren. Hab die Maus aufm LCD richtig hinterherschleifen sehen.
    Ohne die 100hz schliert der 40W4500 im übrigen genauso wie mein Sharp, wobei mich das nicht ganz so stört.


    Leider liefert der 40W4500 am PC aber auch eine suboptimale Bildqualität.
    Dazu gehört zum einen die Nachschärfung, wodurch Bilder mit vielen Details schlecht durchzeichnet sind (Details nicht sichbar, Stukturen werden hervogehoben, alles wirkt grobkörniger) und zum anderen die fehlende Unterstützung von Full_RGB (nur 16-235 Graustufen oder so) welche man durch eine Stauchung der Gammakurve korrigieren muss (sonst ist die Schwarz- und Weißdifferenzierung grottenschlecht). UT3 sieht zB. ohne diesen Eingriff einfach nur zum Kotzen aus.


    Bei BlueRay Filmen stört die Nachzeichnung nich so, allerdings werden hier auch Details in den Vordergrund gedrängt und das Bild wirkt nicht so natürlich. Das hab ich vorallem bei dem Film "Unsere Erde" festgestellt.
    Der Sharp bringt da irgendwie ein weicheres, natürlicheres und doch detailsreicheres Bild als der 40W4500.


    Ich werd vom Sharp einfach mal n paar Bilder machen.



    Grüße,


    Tim

  • Quote

    und zum anderen die fehlende Unterstützung von Full_RGB (nur 16-235 Graustufen oder so)


    Wenn nur Videolevel (reduzieren im Vergleich zu PC-Leveln den kompletten Tonwertumfang entsprechend*) unterstützt werden, ist das natürlich ärgerlich. Ob man das noch korrigieren kann, hängt u.a. von der Implementierung der Helligkeits- und Kontrastreglung ab, mit der man im Idealfall den korrekten Schwarz- und Weißpegel für RGB in PC-Leveln halbwegs sichern kann (setzt voraus, dass es kein "hardwareseitiges Clipping" gab).


    Eine andere Möglichkeit wäre, im Grafiktreiber auf YCbCr umzustellen (sofern möglich). Das impliziert Videolevel. Damit macht man zwar den Tonwertverlust nicht rückgängig, aber die Grafikkarte bzw. deren Treiber wird wohl immerhin ein entsprechendes Mapping durchführen. Damit umgheht man das brutale Clipping im Schwarz und Weiß.


    Quote

    Dazu gehört zum einen die Nachschärfung, wodurch Bilder mit vielen Details schlecht durchzeichnet sind (Details nicht sichbar, Stukturen werden hervogehoben,


    Im TV-Bereich leider häufiger anzutreffen. 1:1 Pixelmapping per HDMI ja, aber gerne mit Postprocessing. Ist denn die Schärfe nicht regelbar? Problem ist ja meist eher, dass es keinen definierten Nullpunkt gibt.


    Gruß


    Denis


    *
    Für die Videowiedergabe am Rechner nicht schlimm, hier darf nur unter keinen Umständen eine Spreizung auf PC-Level durchgeführt werden (z.B. im nVidia Treiber den Dynamikbereich auf "Begrenzt (16-235)" stellen)

  • Hallo,
    ich habe jetzt schon jede Menge Foren durchgelesen aber immer noch nicht wirklich sicher.


    Ich suche einen LCD bis 1000€ für:
    Kabel digital
    DVD mit HDMI Upscaling Phillips 5990
    Xbox360
    Pc mit großer Leistung(GTX260).
    Abstand zum TV ca. 3-3,5m.


    Mir ist der 42ZV555 aufgefallen.
    Hat jemand Erfahrungen? (auch beim Pc-Betrieb)
    Was ist mit dem Schwarzwert? gut oder schlecht?
    Gibt es Alternativen?


    Danke in vorraus

  • Hi,


    der 42ZV555 hat ein IPS-Panel: Schlechterer Schwarzwert aber schnellere Reaktionszeit als andere Panels. Und Resolution+ ist halt nur bei SD-Quellen interessant (überzeichnet bei HD-Quellen, auf S.21 hab ich dazu was geschrieben). Alternativen gibts Natürlich - dazu müsstest du dir aber schon die Mühe machen ein zwei Seiten vorher zu lesen.


    Altbau : Berichte dann bitte mal über Schlieren (Test) und Inputlag (ob die Maus gefühlt nachzieht bzw. du das Gefühl hast die Symbole in Windows nicht richtig zu treffen)



    Grüße,


    Tim

  • Raz0r


    Ich habe die Seiten gelesen.
    Es sollte schon ein 42" sein.
    Ich suche einen LCD bis 1000€ für:
    Kabel digital
    DVD mit HDMI Upscaling Phillips 5990
    Xbox360
    Pc mit GTX260.
    Abstand zum TV ca. 3-3,5m.


    Such halt ein Allrounder


    Gruß

  • In der 42" Kategorie gibts afaik nur IPS, SMVA und ASV Panel. Die ersten beiden liefern keine besonders guten Schwarzwerte (um 800:1 Kontrast). Die ASV Panel(Sharp) bringen es auf so ca. 1500:1
    Die 40" SPVA Panels
    (Samsung,Sony) bringens inzwischen bis fast 2000:1.


    Wenn dir also der Schwarzwert wichtig ist dann gibts wohl nur die Samsung/Toshiba 40"er oder n 42"er Sharp.


    Grüße,


    Tim

  • Raz0r


    Danke für die Hilfe.
    Das Suchen nach einem LCD-TV gestaltet sich ja schwerer als gedacht.
    Deine Tipps sind unverändert? siehe vorherige Seiten?
    Oder macht es Sinn mehr Geld zu investieren?


    Gruß


    haegele100

  • Jo da hat sich nicht viel geändert.


    Der Sharp Aquos LC-46 D65E und der Sharp Aquos LC-42 X20E sind evtl. noch interessant und sonst die Samsung 6,7 und 8er Serie.


    Grüße,


    Tim