Eizo SX2761W-BK (Prad.de)

  • Seit wenigen Minuten ist der ausführliche Test zum 27 Zoller Eizo SX2761W-BK online. Alle Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Threads.

  • Sehr ausführlicher Bericht, der meinen Erfahrungen mit dem SX2761 fast entspricht.
    Die Bildqualität ist sehr gut. Ich hatte im Vergleich zum NEC 2690 nach der Kalibrierung mit basiccolor 4.1.8 bessere Messwerte.


    Ich hatte nun schon zwei Exemplare getestet. Beide gaben aber ein deutlich hörbares, störendes Surren ab. Dazu gibt es auch einen Thread.
    Für den Dauereinsatz in einer ruhigen Umgebung nicht zu empfehlen und für den Preis für mich einfach nicht akzeptabel. - Schade, sonst wär der Monitor echt spitze.

  • Hervorragender Test, liebes Prad-Team. Vielen Dank, dass der Test jetzt nun doch so schnell kam.


    Das Gerät scheint ja, bis auf Kleinigkeiten auf voller Breite zu überzeugen. Ich habe eigentlich nur noch auf Euren Test gewartet, bevor ich mir das Gerät bestelle.


    Hoffentlich ist die Erfahrung von KUh7 mit dem lauten Surren nur ein Einzelfall (nach zwei getesteten Geräten aber wohl eher nicht). Mal sehen, ich werde berichten, sobald ich ihn habe.

  • Quote

    Original von Gi-Joe



    Hoffentlich ist die Erfahrung von KUh7 mit dem lauten Surren nur ein Einzelfall (nach zwei getesteten Geräten aber wohl eher nicht). Mal sehen, ich werde berichten, sobald ich ihn habe.


    Hallo,
    ich habe gestern vom Eizo-Support eine sehr knappe Antwort (zwei Zeilen) auf meine Anfrage, ob das Surren normal ist, erhalten.


    Antwort sinngemäß wiedergegeben:
    Das haben alle Modellen so und ist je nach Einstellung unterschiedlich.

  • @ andi


    Frage an die Redaktion:


    Woher bezieht ihr eigentlich die Testgeräte?
    Kauft ihr anonym bei einem Händler oder bekommt ihr die Geräte vom Hersteller selbst zur Verfügung gestellt?


    Nur ein anonymer Kauf wäre ein Garant für einen seriösen und unabhängigen Test.

  • Ja und wer macht das? Alle großen Testmagazine wie Chip, c't usw. beziehen die Geräte vom Hersteller und das ist bei uns nicht anders. Vielleicht macht da die Stiftung Warentest noch eine Ausnahme.


    Es gibt natürlich auch Ausnahmen. So bekommen wir auch über TFTshop.net Testgeräte (fabrikneu), wenn der Hersteller momentan kein Gerät zur Verfügung stellen kann.


    Allerdings hat man gute Chancen als erster ein Gerät zu testen, wenn man sich früh um ein Testexemplar bemüht.


    Der SX2761W war fabrikneu und die Verpackung komplett ungeöffnet.


    "Nur ein anonymer Kauf wäre ein Garant für einen seriösen und unabhängigen Test. " Wenn Du das sagst ?(

  • @ andi


    Ich habe nicht gesagt, dass es andere nicht so machen.
    Es ist nun leider so, dass nur ein Test mit einem anonymen Testkauf erst ein unabhängiger werden kann.
    Genau deshalb haben ja fast alle Hersteller "die Hosen voll", wenn sie mitbekommen, dass die STIWA ein Gerät im Handel gekauft hat und testet. Man wird ja dann vor der Veröffentlichung des Test, von der STIWA über diesen in Kenntnis gesetzt. Das genaue Ergebnis wird natürlich nicht bekanntgegeben, ebenso auch nicht das relative Abschneiden gegenüber den Konkurrenten.


    Kein Hersteller wird ein Gerät ohne Prüfung bereitstellen, wenn er weiß, dass es für einen Test bestimmt ist. Das wäre aus unternehmerischer Sicht sehr unklug und fast fahrlässig. Und die Hersteller wissen sehr wohl, dass der dann auch wieder aussehen muss, als wäre er jungfräulich. Sonst ist der Tester natürlich sofort misstraurisch.


    Ich arbeite bei einem Hersteller (zwar nicht in der EDV-Branche) aber in meiner Branche werden auch viele Tests von Geräten gemacht. Ich weiß, was da abläuft, wenn man Geräte zu Tests direkt bereitstellen kann.

  • Mal nee Frage an die tester, wie kann ich als Privatkunde überhaupt sicher sein das wenn ich mir ein gerät für 1400euro bestelle,das ich ein absulutes Fabrikneues Gerät bekomme?
    Wenn man hier die Foren so liest kommt es oft vor das viele ihre Geräte zurückschicken, die gründe seien mal außer acht gelassen es ist ja auch recht so.aber ich kann nicht glauben das diese Geräte dann nicht mehr als neu verkauft werden. Das könnte sich ja kein Händler leisten.


    Selber hab ich das auch schon an der Verpackung erlebt ...
    aber gibt es nicht einen Stundenzähler?
    kann ich als Laie bei denEizo-Monitoren 2461/2467, die bereits gelaufenen Stunden einsehen?


    würde mich sehr über eine Antwort freuen, man kauft ja nicht alle Tage so ein teures gerät

  • Du hast Recht, so sollte es. Aber die Organitation der Hersteller sieht größtenteils etwas anders aus. Diese liefern die Testgeräte in der Regel nagelneu an deren Presseagentur und die verteilen dann die Pressegeräte. Die Leute dort haben vom Produkt selbst wenig bis keine Ahnung. Sie verteilen die Geräte nur je nach Bedarf.


    Aber um es nochmal deutlich zu machen. Der Eizo war neu und da hatte vorher niemand dran rumgespielt. Sowas erkennt man sehr deutlich an den Klebestreifen der Kartons.

  • ich glaube ja das ihr ein neues gerät bekommen habt, da zweifle ich ja auch nicht an,
    also bleibt mir als Privatkunde nichts anders übrich wie auf dei Verpackung zu achten?
    Gibt es echt keinen Stundenzähler?
    es gibt ein Versandhaus schreibt vor das bei bei mehr als 50std, gebrauch
    der voller Verkaufspreis nicht ertattet werden kann, wie wollen sie den das dann nachprüfen?

  • Quote

    Original von Vredi
    Gibt es echt keinen Stundenzähler?


    Klar den gibts auch, aber ganz ehrlich habe ich nicht die Stunden sofort nach dem ersten Anschließen kontrolliert. =)

  • Quote

    Original von Andi
    Du hast Recht, so sollte es. Aber die Organitation der Hersteller sieht größtenteils etwas anders aus. Diese liefern die Testgeräte in der Regel nagelneu an deren Presseagentur und die verteilen dann die Pressegeräte. Die Leute dort haben vom Produkt selbst wenig bis keine Ahnung. Sie verteilen die Geräte nur je nach Bedarf.


    Aber um es nochmal deutlich zu machen. Der Eizo war neu und da hatte vorher niemand dran rumgespielt. Sowas erkennt man sehr deutlich an den Klebestreifen der Kartons.


    Hallo Andi,


    sorry ich will dich nicht angreifen, aber bist du so naiv oder glaubst du wirklich, dass tester oder die presse einfach aus der normalen serienfertigung exemplare erhalten?
    in der regel werden zur markteinführung eigene fertigungschargen mit verstärkter qualitätssicherung und sogar mit aussortierten sehr guten komponenten angesetzt. diese "handverlesenen" geräte werden dann penibel genau an die vertriebsorganisationen in den jeweiligen ländern separiert verteilt. von dort gehen sie dann an die presse und tester. wenn du so einen bekommen hast, dann ist der klarerweise wie noch nie geöffnet.

  • Jo, sehe ich genau so.


    Schönes Beispiel der Samsung 226BW, der die ersten paar Monate mit original Samsung Pannel in der S-Version gebaut wurde und irgendwann, als er dann auf allen Seiten in den Himmel gelobt wurde, lagert man einfach die Pannel-Herstellung zu anderen Produzenten aus und pfeift auf die dadurch verschlechterte Bildqualität.
    Industriebetrug alles -_-

  • Quote

    Original von Vredi
    an kuh7:
    wie soll sich den nach deinen Ausagen jetzt zukünftig in sachen testmodelle ,prad den verhalten?


    Es gibt einfache Möglichkeiten, unabhängige Tests zu machen.
    Das wird in anderen Consumer-Produktbereichen erfolgreich praktiziert.
    Geräte werden beim Handel anonym gekauft, getestet und dann sofort auf der eigenen Site versteigert oder eben über ebay.
    Für ein board wie prad mit der bekanntheit kein problem.
    den test einstellen und beim testbericht die versteigerung anhängen.
    ganz einfach - so wird man unabhängiger tester.


    ein argument dagegen wäre vielleicht, dass man so nicht der erste ist, der testet. wie man aber an diesem beispiel sieht, war ich mit meinem normalen kauf und dem testen sogar schneller. das hatte ich alles schon letzte woche durch.


    aber leider möchten die meisten tester eben gar nicht so unbhängig und objektiv sein, weil einem natürlich die direkte verbindung zu den herstellern auch entsprechende einnahmen durch die werbung auf den sites usw. reinspült.

  • Also ich bin mal raus, das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern mit paranoiden Leuten. Dem nach kann man keinem Test vertrauen weil alle nur gefakte Testgeräte bereitstellt bekommen. In diesem Sinne stellen alle Testmagazine die Tests doch umgehend ein. ;)

  • Quote

    Original von Andi
    Also ich bin mal raus, das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern mit paranoiden Leuten. Dem nach kann man keinem Test vertrauen weil alle nur gefakte Testgeräte bereitstellt bekommen. In diesem Sinne stellen alle Testmagazine die Tests doch umgehend ein. ;)


    so ist es am einfachsten - einfach aus der diskussion davonstehlen, wenn es vielleicht unangenehm werden könnte


    zum abschluss - was ist wahrscheinlicher:
    A) eizo hat zwei exemplare die störend surren ausgesucht und an mich geschickt
    B) eizo hat ein nicht surrendes, gutes gerät ausgesucht und dir für den test zugesandt.

  • Halte Dich bitte an den Threadtitel: Hier geht es um Fragen zum Test. Die Frage was für ein Gerät getestet wurde, ist erfolgt. Wenn Du dieses Thema gerne weiter besprechen willst, dann eröffne einen neuen Beitrag unter Feedback.