Finger weg vom HP w2408h!

  • Habe heute den HP w2408h getestet und bin schwer enttäuscht. Nicht nur von dem Gerät, sondern auch von PRAD. Immerhin hat man den HP mit "sehr gut" bewertet und in der aktuellen Kaufempfehlung ist er mittlerweile überhaupt der einzige "spieletaugliche" 24-Zöller. Irgendwie kommt mir das nicht mehr seriös vor...


    Hier mein Testbericht: w2408h (Prad.de User)


    Wie beschrieben ist u.a. die Farbwiedergabe des Monitors mieserabel. Es gibt sicher ein paar Zocker und Aero-Fetischisten, denen die Zuckerlfarben gefallen, aber von einem PRAD Test hätte ich doch etwas mehr Objektivität erwartet .


    Freue mich auf eure Meinungen!

  • Naja, der W2408 ist und bleibt eben ein Monitor, bei dem die Meinungen unheimlich weit auseinandergehen.


    Er hat die TN-Technologie, die halt für Hardcore-Gamer auf Grund der schnellen Reaktionszeit von Vorteil ist (was aber auch schon der einzige Vorteil von TN ist...).


    Ansonsten beeindruckt er manche eben allein durch äußere Qualitäten, wie Glossy-Oberfläche (uii, der ist aber bunt) und dem gelungenen Design (uii, der ist aber schön).
    Die Verarbeitung des HP ist natürlich sehr gut (das mag ich gar nicht abstreiten) - aber ansonsten muss ich Dir Recht geben!


    Als ich ihn vor etwa 3 Monaten zu Hause stehen hatte und ich ihn einschaltete, habe ich gedacht, ich sei in einer Art "Werbefilm für Bonbons" - die Farben waren dermaßen grell, unecht, übersättigt,... - ein Wort FURCHTBAR zudem war es unmöglich, einen dunkleren Film anzusehen, da sich dauernd irgendetwas auf dem Montor spiegelte! X(


    Danach hatte ich den Hyundai W241D und ich war schier begeistert!
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich kein Hardcore-Gamer bin und mir die etwas langsamere Reaktionszeit des S-PVA-Panels daher vollkommen egal ist!
    Habe jedenfalls selbst bei schnellen Spielen wie FlatOut2 keine negativen Schlieren, Ghosting oder Ähnliches bemerkt!


    Meiner Meinung nach sollte der Hyundai W241D ganz klar auf Platz1 stehen (sowohl als Gaming-Monitor als auch als Preistipp).
    Zumal er jetzt nur noch 470 EUR kostet - und das mit S-PVA-Panel und auch noch hochwertig verarbeitet ist (nicht so wie das Yuraku-Gelumpe)!


    Leider hatte mein W241D ein paar sehr nervige Pixelfehler und so wanderte er zurück.
    Wollte ihn mir zuletzt wieder kaufen - bis ich dann auf das "Monster" von Dell gestoßen bin.
    Und so erwarte ich nun nächste Woche den "2709W"... =)

  • Doctor Sid: Zum Einen werden die Geräte bei uns ausgemessen und kalibriert, die Farben werden also objektiv von einem Messgerät beurteilt. Sie sind somit auch nicht "falsch", sondern allenfalls Geschmackssache: Stichwort erweiterter Farbraum. Zum Anderen erfahren wir auch immer wieder, dass zwischenzeitlich andere Panels oder Revisionen erscheinen, ohne dass ein Modellwechsel stattfindet.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Die Farben meines Gerätes sind so offensichtlich falsch, dass ich dafür kein Messgerät brauche. Ganz extrem fällt es bei hellen, gelblichen Grüntönen auf:
    Die Schlange ist auf dem HP grün wie ein Tannenwald.


    Mag durchaus sein, dass inzwischen ein völlig anderes Panel verbaut wird. Allerdings verstehe ich dann nicht, warum ihr basierend auf dem 8 Monate alten Test immer noch stur eine Empfehlung für dieses Gerät aussprecht (und noch dazu ohne eine einzige Alternative!).


    Von wegen "spieletauglich und günstig"... ein iiyama 2403WS ist spieletauglicher und günstiger.

  • Quote

    Die Farben meines Gerätes sind so offensichtlich falsch, dass ich dafür kein Messgerät brauche.


    Hast Du das Gerät denn kalibriert? Wahrscheinlich nicht ;)


    Quote

    Allerdings verstehe ich dann nicht, warum ihr basierend auf dem 8 Monate alten Test immer noch stur eine Empfehlung für dieses Gerät aussprecht


    Weil Du der erste bist, der sich darüber beschwert und aufgrund einer negativen Kritik werden wir sicher nicht unsere Empfehlung ändern.


    Quote

    und noch dazu ohne eine einzige Alternative!


    Wie kommst Du darauf? Wir empfehlen auch den Samsung 245B und Deinen Iiyama B2403W, falls es Dir entgangen sein sollte...

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von rinaldo
    Hast Du das Gerät denn kalibriert? Wahrscheinlich nicht ;)


    Ja Entschuldigung, aber was glaubst du welcher Anteil der Leser die Möglichkeit hat, mit einem hunderte Euro teuren Messgerät zu kalibrieren?! Meiner Meinung nach ist es Aufgabe des Herstellers, eine vernünftige Abstimmung des Panels zu finden. Ansonsten rechnet bitte die Kosten für eine professionelle Kalibrierung mit ein und sprecht dann nicht von einem günstigen Gerät.


    Quote


    Weil Du der erste bist, der sich darüber beschwert und aufgrund einer negativen Kritik werden wir sicher nicht unsere Empfehlung ändern.


    Ganz offensichtlich bin ich mit meiner Meinung nicht alleine.


    Quote

    Wie kommst Du darauf?


    Guckst Du ganz unten auf fast jeder Unterseite von Prad.de. Groß tituliert mit "Aktuelle Empfehlungen der Redaktion".

  • Naja gut, ich sag mal so - die Empfehlungen sind nicht mehr ganz "up-to-date".


    So wurde schon längst der 245B durch den 245B Plus ersetzt und der neue LG 2452T hat bei einigen Reviews im Netz mindestens gleichwertig wenn nicht sogar besser als der Samsung und der HP abgeschnitten (und hier wird er leider nicht mal erwähnt).


    Meiner Erfahrung nach würde ich den HP ebenfalls weiter unten ansiedeln, da man ihn eigentlich für den DVD-Genuss nur in einem eher dunklen Raum betreiben kann bzw. er für manche Frauen eher als Schminkspiegel nützlich ist! ;)


    Aber alles in allem macht Prad seine Sache schon sehr gut.
    Wenn ich auch hoffe, dass in Zukunft wieder mehr Monitore getestet werden (es muss ja nicht immer so ausführlich sein - ein Kurztest würde da manchen schon sehr weiterhelfen ;))!

  • Quote

    Meiner Meinung nach ist es Aufgabe des Herstellers, eine vernünftige Abstimmung des Panels zu finden.


    Da hast Du Recht. Aber die Grundeinstellung ist oft Geschmackssache, so auch beim w2408h. Die einen lieben es knallig bunt, die anderen hassen es.


    Quote

    Ganz offensichtlich bin ich mit meiner Meinung nicht alleine.


    Das nicht, aber die Mehrheit hat bislang positive Kritik geäußert.


    Quote

    Guckst Du ganz unten auf fast jeder Unterseite von Prad.de. Groß tituliert mit "Aktuelle Empfehlungen der Redaktion".


    Guckst Du hier.


    Quote

    So wurde schon unlängst der 245B durch den 245B Plus ersetzt


    Das ist richtig, aber der 245B ist immer noch erhältlich und momentan sehr günstig, soweit mir bekannt. Letztendlich erheben wir mit unseren Empfehlungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, geben uns aber die größte Mühe.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • wenn man natürliche farben möchte, kauft man sich kein tft mit glossy und erweiterten farbraum.


    und wenn man in den test guckt, sieht man doch die farbabweichungen, im kalibrierten sowie unkalibrierten zustand.

  • Quote

    Original von blah124
    wenn man natürliche farben möchte, kauft man sich kein tft mit glossy und erweiterten farbraum.


    Also diesen Zusammenhang musst Du mir näher erklären. Ebenso den Nachteil eines erweiterten Farbraums.


    Zurück zum eigentlichen Problem:
    Habe ein fertiges ICM Profil für den Monitor gefunden, musste aber feststellen, dass es auf die Windows-Oberfläche, Internet Explorer usw. keine Auswirkung hat. Wenn ich das richtig verstehe, nutzt die Kalibrierung nur dann etwas, wenn meine (Bildbearbeitungs-)Software ein solches Farbprofil unterstützt?

  • Verstehe deine Aufregung nicht.
    Wenn du solch großen Wert auf korrekte Farben legst, solltest du dich grundsätzlich mit Farbmanagement, dafür nötiger Software und entsprechenden Monitoren und Messgeräten beschäftigen.
    Weiterhin sollte dir klar sein, dass bei solchen Ansprüchen der Griff ins TN-Regal wohl mit ziemlicher Sicherheit ein voraussehbarer Fehlgriff wird.
    Auch die grundsätzlichen Unterschiede zwischen sRGB Monitoren und High-Gamut Geräten sollten dir geläufig sein. Immerhin wird in den Testberichten sehr deutlich darauf eingegangen.


    Und nun zum eventuell hilfreichen Teil:


    Die Windows-Oberfläche muss wohl kaum farbverbindlich arbeiten.
    Ob die Icons oder Hintergründe ein wenig bunter oder blasser dargestellt werden, düfte wohl kaum eine effektiv gewichtige Rolle spielen. Bis hierher kannst du den Monitor vollkommen nach Belieben einstellen.
    Bei Hintergründen in Verbindung mit High-Gamut Geräten hilft schon ein "nicht SRGB" Bild zu verwenden. Eventuell sogar ein selbst geschossenes Adobe RGB von deiner SLR Kamera. Dabei spielen High-Gamut Monitore ihre Stärken erst aus.


    Beim Surfen verwendest du einfach den Firefox3 und schaltest ihn für die Farbverbindlichkeit erst einmal scharf.
    Für echte Bildbearbeitung nimmst du halt Programme die Farbmanagementfähig sind. Der Name Photoshop ist dir sicher ein Begriff.


    Der HP W2408h ist mit Sicherheit kein Gerät vor dem man reißerisch mit "Finger Weg!" warnen muss. Für ein TN-Gerät ist er sicher schon ein Knaller. -Allerdings sollte einem klar sein, wofür er konzipiert wurde, und welche Zielgruppe er anspricht.

  • Einige verstehen mich scheinbar nicht richtig. Ich bin weder Grafiker noch Farbverbindlichkeits-Fetischist. Alles was ich will ist eine schöne Darstellung von Urlaubsfotos, Webseiten, DVDs, DVB,... genau das gleiche wie 95% aller anderen User, die hier Tests lesen. Dafür verwende ich mal den IE7, mal die Windows Bildvorschau aber keinen 1000€ Photoshop. Hier hat der HP einfach keine Chance gegen z.T. deutlich günstigere Geräte. Erst im direkten Vergleich fällt es auf, wie "Vivid Color" die Farben vergewaltigt (und den haben wahrscheinlich die wenigsten gemacht).

  • Wenn du "natürliche Farben" mit einer guten Voreinstellung willst kann Ich den Iiyama 2403 WS nur empfehlen.Sicherlich bleibt es ein TN Panel aber die Grundeinstellung ist wirklich solide in meinen Augen.

  • @HAL
    Meine Rede. Genau vor diesem Schirm sitze ich. =)
    6500K Preset, kleine Gammakorrektur im Grafiktreiber und das Bild ist einfach stimmig. Selbst hellste/dunkelste Grauabstufungen und Farbverläufe schafft er richtig gut.

  • Ich weis habe davon schon ein paar bei Bekannten verbaut.


    Wenn er nur nicht so ein häßliches Entlein wär.



    PS : Du hast wie Ich auch eine Geizhalsbewertung geschrieben sehe Ich grad .....


    HAL aka Hardwareguru...

  • + erweiterter farbraum:


    sind vor allem in der kombi nun wirklich nicht das gelbe vom ei, um eine sagen wir mal ein "neutrale" farbwiedergabe zu haben.


    greets