Kalibrierung HP LP2475W

  • Dieser Thread soll dazu dienen Helligkeits-, Kontrast- und Farbeinstellungen des HP LP2475W auszutauschen, da der Monitor leider in allen Standard-Presets komische Farbwerte zeigt...


    Ich habe die Helligkeit auf 20%, was mir manchmal leider im Dunkeln immer noch zu hoch vorkommt. Was meint ihr?


    Wie hoch habt ihr den Kontrast eingestellt?


    Wie habt ihr die Farben eingestellt?
    Ich benutze zur Zeit aus Faulheit das 9300 K Preset, aber es kommt mir auch nicht gut vor.



    Vielleicht kalibriert jemand seinen Monitor mal professionell und postet seide Daten hier. Klar ist jeder Monitor anders, aber es wäre ein guter Anhaltspunkt für die Anderen.

  • Quote

    Original von G-SAS
    Ich habe die Helligkeit auf 20%, was mir manchmal leider im Dunkeln immer noch zu hoch vorkommt. Was meint ihr?


    Geht mir ähnlich. In verstärkter Form hatte ich dieses Problem mit dem HP w2207: In einem relativ dunklem Zimmer blendet mich das weiß ziemlich; aber wenn man die Helligkeit zu weit runterdreht leiden dann die anderen Farben und vor allem wird das Grau für meinen Geschmack zu dunkel.
    Momentane Abhilfe bei mir: Helligkeit ganz runter, Kontrast dafür rauf und Gamma über den Grafiktreiber um 25% erhöht. Aber so ganz zufrieden bin ich damit noch nicht.


    Ansonsten habe ich mir ein eigenes Farbprofil erstellt. Ich habe gerne "warme" Farben und mein Profil liegt momentan bei 225/205/205.



    Ich muss dazu sagen dass ich von Kalibrierung o.ä. eigentlich keine Ahnung habe. Ich versuche das Bild so hinuzubekommen, dass es angenehm auf mich wirkt und farblich in die Richtung meiner alten Röhre oder meines alten TFTs geht.

  • Pi mal Daumen hab ich "kalibriert":


    Helligkeit 75
    RGB je 220
    RGB - Blacklevel (per HP Displaymanager zu erreichen) je 32
    Kontrast 100


    So sind die Farben nicht mehr unbedingt übersättigt. Würde mich aber auch über eine Professionelle Einstellung freien.


    Ideal is das Rumgefummele damit aber immer noch nicht, wenns gut sein soll, müssen Farbprofile her.

  • Die Farb-Presets sind alle eher unbrauchbar. Ich kann nur jedem den Custom-Color-Modus empfehlen. Den finde ich mit 255/255/255 noch etwas zu bläulich. Momentan verwende ich R 255, G 246, B 239. Das finde ich vom Weißpunkt sehr angenehm.


    Weitere Einstellungen sind momentan: Brightness 30, Kontrast 55. Ich verwende den Monitor fast ausschließlich bei Tageslicht.


    Wie ich im Yostix-Thread schon geschrieben habe, ist das von HP mitgelieferte Farbprofil falsch, auf der Website gibt es auch kein neueres. Was meine Anfrage an HP betrifft, habe ich leider immer noch keine (hilfreiche) Antwort bekommen.


    Ich verwende momentan einfach AdobeRGB als Monitor-Profil. Das sollte in etwa einem Wide-Gamut-LCD entsprechen.


    Das Farbprofil hat natürlich nur Auswirkungen auf Anwendungen mit Farbmanagement. Ich benutze in erster Linie Photoshop und Firefox 3. Da sieht ein sRGB-Bild jetzt aus, wie es soll.

  • Meine Werte mit dem Eye One Display 2 kalibriert sind:
    R: 242
    G: 236
    B: 255


    Aber alles in allem lassen die Farben viele Fragen offen.


    Die mitgelieferten Profile haben eher mit was mit Lottozahlen zu tun. Wenn ich den HP Display Assistant nutzte und wechselweise RGB oder Weißpunkt auf die Werkswerte zurücksetze, erscheint der Monitor im saftigen P@#-Gelb.


    Auch habe ich leider einen Farbverlauf im Monitor - links grünstichig und rechts rotstichig. Das wurde hier aber auch schon mal berichtet.


    Ansonsten ein klasse Monitor - aber das mit den Farben hinterlässt doch Bauchschmerzen.


    Ach ja, wir setzen auch noch einen niegelnagelneuen 2275w ein. Der erste ging zurück, weil alles graugrün aussah - der 2. erschien mir ähnlich schlecht, mit manueller Kalibrierung (Eye One) ist er aber nun erträglich.

  • MBastian


    Welche Werte hast Du bei bei den RGB Schwarzwerten eingestellt?


    Mit dem Farbverlauf kann ich so nicht bestätigen. Bei einer rein weißen Fläche habe ich nur eine minimale Abdunklung zu den Rändern. Anscheinend gibt es in diesem Preissegment doch gewisse Streuungen.

  • Ja, bei mir sind die Farben auch überall gleich und bei 20% Helligkeit, was immer noch hell ist sieht man nur bei komplett schwarzem Bild im Dunkeln, dass die Ecken heller sind.

  • Quote

    Original von Tias
    MBastian


    Welche Werte hast Du bei bei den RGB Schwarzwerten eingestellt?


    Mit dem Farbverlauf kann ich so nicht bestätigen. Bei einer rein weißen Fläche habe ich nur eine minimale Abdunklung zu den Rändern. Anscheinend gibt es in diesem Preissegment doch gewisse Streuungen.


    Wo kann ich die denn auslesen? Im Rahmen der Eye One Kalibrierung wird nur Kontrast und RGB angepasst.

  • Die Schwarzwerte lassen sich mit der HP-Software einstellen. Leider kann man dies nicht im OSD tun und ich weiß nicht, ob das von Kalibriergeräten überhaupt unterstützt wird.


    Allerdings könnte dies wirklich etwas bringen.

  • Wow, danke für den Link, das ist glaube ich genau was wir suchen. Ich hab nur keine Ahnung wie man das benutzt.



    "UGRA Settings HP LP2475W
    Ziel: 5800K, 1.8 Gamma bei 120cd Helligkeit


    Helligkeit: 26
    Kontrast: 50


    Farben auf "Custom Color"
    Rot:255
    Grün: 240
    Blau: 231


    Passendes ICC Profil im Anhang unter Windows aktiv schalten."



    Ich hab die Werte eingestellt und das Profil installiert. Dann unter "Anzeige" in Windows Vista als Standardprofil gewählt. Muss ich noch etwas tun? Ich kenne mich da nicht aus.

  • Den RGB-Schwarzwert sollte man beim Kalibrieren meines Wissens auf der Standardeinstellung lassen.


    Das UGRA-Profil von tftshop.net ist auch interessant. Da es eine Gammakorrektur-Tabelle enthält, benötigt man unter Windows XP das Color Control Panel Applet von Microsoft oder irgendeinen anderen LUT Loader. Ich weiß nicht, wie das unter Vista ist, aber wenn man das Profil aktiviert, sollte der Bildschirm aufgrund der Gammakorrektur deutlich heller werden.


    Das Problem an dem Profil ist nur, dass es auf Gamma 1.8 kalibriert ist, und nicht auf den Windows-Standard 2.2. Dadurch sehen Farben in Anwendungen ohne Farbmanagement noch fehlerhafter aus. In Photoshop funktioniert es aber einwandfrei. Ich habe bei einem sehr kurzen subjektiven Test auch keinen großen Unterschied zu meiner vorherigen Einstellung mit dem Adobe-RGB-Profil erkannt, also werde ich das erstmal weiter verwenden.


    Wenn jemand ein kalibriertes Farbprofil mit Gamma 2.2 und 6500K hat, wäre ich sehr dankbar.

  • Hallo!


    Seit wenigen Tagen habe ich nun auch den LP2475 und ausser einem (zwei?) Pixelfehler beschäftigen mich auch die ziemlich übersättigten Farben und ein grau anmutendes Weiß. Hätte ich wohl Chancen mit einem Spyder 3 pro oder elite zu besseren Ergebnissen zu kommen? Mein Spyder2express tugt nichts dafür... Oder was könnte ich sonst noch tun? das UGRA Profil erscheint mir auch zu dunkel und hat auch bei mir ein übersättigtes Grün.
    Danke,
    Micha


    Hier was ich so nutze:


    Helligkeit: 70
    Kontrast: 80
    Rot: 194
    Grün: 198
    Blau: 201
    Schwarzwerte auf Werkseinstellung (32)