LG Flatron W2284F (Prad.de User)

  • dspeidel


    Hätte gerne Info's zu "vermeintlichen" Nachfolger gehabt ! Hab jetzt mal ne Mail an LG geschickt, möglicherweise bringen die ja Licht ins Dunkel.


    Auch die Geschichte mit dem Farbraum einfach so einzuwerfen, ohne Erklärung. Ein Farbraum, ist eine Konvention, von denen es ein ganze Menge gibt.


    Vereinfacht gesagt, ist der Farbraum eine Beschreibung aller darstellbaren Farben, da fast allle farbwiedergebenden Verfahren verlustbehaftet sind, stellt man die Farben die man wiedergeben kann, quasi als Körper in diesen Raum.


    Der Idealfall wäre natürlich wenn dieser Körper dem Farbraum entsprechen würde (oder sogar größer wäre), das tut er aber meist nicht.


    Es gibt einige Farbräume, hier mal die bekanntesten.


    RGB-Farbraum
    CMYK-Farbraum
    HSV-Farbraum


    So langsam bekomme ich aber Lust mir den L227WT mal hier daneben zu stellen, aber grundsätzlich stimmt die Aussage. 100 Prozent des NTSC-Farbraumes glaube ich.


    Wer jetzt denkt, klasse den Monitor kann man ja für Grafikanwendungen gebrauchen, der sollte sich den Testbericht hier unbedingt durchlesen.
    Die Kalibrierung ist auch nicht ganz so einfach.

  • Hallo Homeless


    der Nachfolger des L227WT kommt im November heißt L227WTP und hat gegenüber dem L227WT einen dyn Kontrast von 30.000:1 sonst unverändert.
    Der Farbraum ist deshalb wichtig, weil deshalb die Farben natürlicher und gesättigter weidergegeben werden, speziell rot und grün sind satter und vor allem Mischfarben wie orange oder türkis kommen besser rüber. Schau mal den Test von Ingo Enn und Reinold Növermann an.
    Ich weiß wovon ich rede mehr sag ich nicht . . .
    Lieben Gruß

  • Homeless:


    Heisst das, der W2284F kann nicht so viele Farben darstellen, wie der 227WT? Mich würde sehr interessieren, in welchen Bereichen sich das bemerkbar macht, oder ob es sich überhaupt bemerkbar macht. Ich bin nämlich auf der Suche nach einem Monitor, der meinen Ansprüchen entspricht.
    Ich werde den Monitor größtenteils zum Spielen verwenden. Photoshop kommt bei mir zwar auch zum Einsatz, aber nicht professionell und auch nicht wirklich häufig. DVDs gucke ich auf dem Monitor nicht.


    Ich bin ein Design-Käufer und das neue Modell gefällt mir wirklich gut. Allerdings hat mir auch der Testbericht des 227WT Monitors sehr gut gefallen. Dieser soll ja nahezu uneingeschränkt Spieletauglich sein und selbst die Hardcorezocker unter uns (ich selber zähle mich nicht dazu) sollen mit diesem glücklich werden. Der einzige Grund, warum ich mir das neue Modell noch nicht gekauft habe ist, dass die beiden Modelle insbesondere in diesem Punkt noch nicht wirklich verglichen wurden. Versteh' mich nicht falsch, ich finde deinen Testbericht wirklich super aber bevor ich kaufe, möchte ich mehrere Testberichte gelesen haben :)

  • Ja, genau das heisst es ! Wobei, das nur auffallen dürfte, wenn die beiden direkt nebeneinander stehen.


    Die allermeisten TN-Displays haben halt diesen erweiterten NTSC-Farbraum nicht.


    Wobei das noch nichts über die Farbtreue aussagt, aber das kann ich nicht testen, dafür fehlt mir das Equipment und auch das Wissen.


    Dieser Farbraum, wurde anscheinend durch besondere phosphorbeschichtete Hintergrundlampen erreicht, ganz genau weiss ich das aber nicht.


    Spieletauglich ist dieser auf jeden Fall !


    Das Du mehrere Meinungen hören willst, verstehe ich sehr gut, würde ich genauso machen.


    dspeidel
    Danke für die Info, sauber damit kann ich was anfangen. Leider sind die meisten Seiten irgendwo in Asien, trotzdem so habe ich ein Bild davon.


    Dank Übersetzung, hat er auch wieder die "100 Prozent breite Farbscala", ansonsten sieht er wieder genauso aus.


    Hast mir sehr geholfen, wenn das Design an diesen hier angepasst worden wäre, dann wäre ich nochmal ins Grübeln gekommen, so nicht.


    Über den Testbericht, vom L227WT, könnte ich mittlerweile einen Vortrag halten, den kann ich schon fast auswendig.


    Subjektiv, gibt dieser hier die Farben aber sehr ordentlich wieder !


    Ein Test hier wäre sehr schön.

  • Sry wenn Ich da mal was falsches behauptet habe.Auf der LG Seite war das so nicht ersichtlich für mich.Aber das mit dem erweiterten Farbraum stimmt daher lag Ich falsch .......

  • Quote

    Original von filou33
    die einzige möglichkeit die du hast ist es mit einer Schwabbelscheibe zu polieren


    Danke für den Tipp, ich habe es erst mit der Scheibe und dem Wachs probiert. Aber das ging nicht so gut. Dann habe ich Sonax Kratzerentferner, mit einer weicheren Scheibe probiert.


    Saugeil, ich mag das gar nicht mehr anfassen. Danke Danke Danke für den Tipp.
    :D :D :D


    Mit einem Baumwolltuch und der Paste habe ich mit totgemacht und immer wieder neue Kratzer gehabt. Ich hab schon gedacht, was für einen blöde Paste, aber mit der Schwabbelscheibe, kein Problem.



  • Freut mich das es geklappt hat, ich habe in meiner Mechanikerlehre die Schwabbelscheibe benutzt um Aluminium einen Chromelook zu geben, also verdammt geil das teil.

  • Ich habe auch ein Coolermaster Cosmos, welches vorne bei dem Cosmos Schriftzug auch so eine hochglänzende Fläche hat. Die jetzt, trotz Swiffer, nicht mehr gut aussah.


    Ich habe dann versucht, mit dem beiden Dialux Wachsen (Bleu und Jaune) zu arbeiten, aber das war echt übel. Ich dachte schon ich muss das Gehäuse wegwerfen.


    Ich habe mir jetzt noch 2 Scheiben gekauft und damit und der Sonaxpaste, sieht das Gehäuse am Tag schon wieder wie neu aus, bei Kunstlicht sieht man noch ein paar Kratzer.


    Echt genial, der Tipp, trotzdem hoffe ich das die mal langsam mit dieser hochglanz Plastikoptik aufhören. Da kann man ja nichtmal mit einem Swiffer drüberstreichen, sondern höchsten vorsichtig tupfen.


    Aber wenigsten habe ich jetzt eine Gegenmaßnahme und ich hätte nicht gedacht, das es so gut geht.


    Kleiner Zusatztipp, habe ich von einem Kollegen, wenn Ihr das auch probiert, klebt das Bohrfutter mit Isolierband ab. Solltet Ihr dann mal an einer problematischen Stelle (Kante) abrutschen, ist der Schaden meist behebbar.

  • Besitze den Lg w2284f auch vorher den l227 wt-pf gehabt der mir jedoch zu Farbenfreudig war , und das ständige umstellen sowie das Design mir nicht grade zusprach! Nachdem ich den 2284f entdeckte hoffte ich den Kompromiss für Filme(bluerays) Games und Office gebündelt mit Design und Technik gefunden zu haben! Er hat keine Lichthöfe und die Ausleuchtung ist sehr gut ! Beim l227 gefiel mir der Powerknopf nicht so toll da mein Monitor sich immer verschob bei dem Modell reicht ein kurzes Touchen des Designtropfens! Okai die Photofunktionen sind nicht jedermanns sache braucht man auch nie! Bemerkte keinerlei Nachteile zum l227 eher die vorteile das die Farben naturgetreuer sind und nicht so Neonscheinend auch die schärfe ist meiner meinung nach noch nen stückchen besser als beim 227!
    Der Standfuß ist gar nicht soo schlecht , er steht und wackelt nicht!

  • Quote

    Original von Fränki
    Besitze den Lg w2284f auch vorher den l227 wt-pf gehabt der mir jedoch zu Farbenfreudig war , und das ständige umstellen sowie das Design mir nicht grade zusprach! Nachdem ich den 2284f entdeckte hoffte ich den Kompromiss für Filme(bluerays) Games und Office gebündelt mit Design und Technik gefunden zu haben! Er hat keine Lichthöfe und die Ausleuchtung ist sehr gut ! Beim l227 gefiel mir der Powerknopf nicht so toll da mein Monitor sich immer verschob bei dem Modell reicht ein kurzes Touchen des Designtropfens! Okai die Photofunktionen sind nicht jedermanns sache braucht man auch nie! Bemerkte keinerlei Nachteile zum l227 eher die vorteile das die Farben naturgetreuer sind und nicht so Neonscheinend auch die schärfe ist meiner meinung nach noch nen stückchen besser als beim 227!
    Der Standfuß ist gar nicht soo schlecht , er steht und wackelt nicht!


    Ich habe mich schon fast für den L227WT entschieden, aber das mit den übertriebenen Farben wäre wohl der einzige Grund, weshalb ich es mir evtl. doch nochmal überlege.

  • Also ich hab den Monitor jetzt ja schon ein paar Wochen und ich bin immer noch sehr zufrieden !


    - Spielen, ist überhaupt kein Problem.
    - Design finde ich immer besser, auch der Fuss gefällt mir immr besser.
    - Farben sind mindestens genauso leuchtend, wie bei meinem NEC mit Glasscheibe davor.
    - Geräuschfrei (ganz wichtig !!!)


    Richtig Negativ ist eigentlich nur der Klavierlack-Look, richtiger Klavierlack ist das ja nicht, also in der Sonne darf so ein Gehäuse nicht stehen.


    Aber leider nimmt dieser Unsinn, ja mittlerweile Überhand. Gehäuse, Monitore, usw.

  • Ich sach ma so ... wer son extrem gamer is der nix anderes als SPielen macht tag und nacht ist sicher der l227 wt eine gute wahl , aber im Office bereich kannste den knicken... auch nach öfteren rumspielen mit Farbe habe ich immer irgend eine Farbe gehabt die die anderen übertraf und dann hervorstach in SPielen merkt man das ja nicht! Der 2284f ist da ganz anders die Farbe ist so wie sie soll, Kräftig und nicht Neon! Das Design gefällt mir immer besser grade neben ner Ledercouch macht sich der Klavierlack look richtig gut ! Er Hätte sicherlich keinen Designaward gewonnen wenn er nur nen Matten rahmen hätte ! Helligkeit und Kontrast auf 50 stellen und gut ist ! Der L227wt hat bei mir auch Geräusche gemacht beim wechseln der Auflösung der W2284f is muxmäusestill <- hat aber nen externes netzteil was aber nich schlimm is den dadurch ist er noch nen stück dünner als der l227wt !

  • Herzlichen Dank für den Test.


    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor - mein 19"-CRT soll langsam in Rente gehen. Hauptsächlich benutze ich diesen PC zum Gamen - für den Rest benutze ich mein Laptop.


    Da ich nicht allzuviel Geld ausgeben will und ich auf einen Hinweis zu diesem Monitor gestossen bin, sagte mir dieser sehr zu. Leider fand ich nirgends einen passablen Test und keiner konnte mir wirklich was zu diesem Monitor sagen. Die Technischen Daten sind auch so ziemlich genau gleich wie beim 227WTP...



    Ich glaube dank dem Test konnte ich überzeugt werden. In der Schweiz gibts den W2284F für 319CHF - der 227WT kostet 40CHF mehr, der 227WTP nochmals 110CHF!


    Von daher fällt mir die Entscheidung leicht. Wird wohl noch vor dem Wochenende gekauft! :)


    Gruss

  • Schön, freut mich wenn Dir der Test geholfen hat, wäre nett wenn Du dann auch ein paar Worte zu dem Monitor schreiben kannst.


    @Franki
    Ob Hochglanz Design => Design Award möchte ich in Frage stellen. Persönlich finde ich die Dell Reihe a la 2208WFP sehr schön. Die sehen, finde ich, in der Realität noch besser aus, als auf den Fotos. Wir haben die bei der Arbeit hier stehen.
    Wären Die nicht so extrem teuer 379 Euro für ein TN-Display, wäre das meine Wahl gewesen.


    Hier scheint Nachmittags zeitweise die Sonne voll ins Zimmer, dann ist der Monitor aber lange nicht mehr so schön. Muss man halt abdunkeln.

  • Hab ihn bestellt, er ist bereits abholbereit. Wenn alles nach Plan läuft, fahr ich morgen in die Stadt und hol ihn ab. Hoffe ich kann dann am Wochenende einen kleinen Bericht abgeben.


    Hochglanz ... ja das ist sone Sache. Eigentlich bin ich nicht direkt abgeneigt. Ich finde es sieht (je nachdem natürlich :) ) gut aus und ich bin nicht soooo staubempfindlich. Zudem steht der SpielPC in einem relativ staubfreien Raum (Boden ist Laminat). Natürlich gibts auch so noch mehr als genug Staub.


    Der zweite Grund: ich habe als Gehäuse das Antec SOLO. Das ist ebenfalls Pianolack - passt also farblich ziemlich gut zusammen.



    Aber erstmal abwarten ;)



    Gruss



    Edit: Achja - ein weiterer Grund ist halt der Preis. Er ist im Shop im Vergleich zum 227WTP oder anderen Displays extrem günstig (W2284F = 320 CHF, 227WTP = 430 CHF).
    Für mich gibts keinen einzigen Grund, welcher für den 227WTP und 110CHF Aufpreis sprechen. Mag sein, dass der Farbraum besser abgedeckt wird, doch ich glaube 90% der Käufer dieses Displays würde das nichtmal auffallen - mich eingeschlossen. Zudem habe ich beim 227WT oft gelesen, dass die Kalibrierung extrem schwierig ist, da die Farben schlicht zu knallig rüberkommen (war glaub ich in diesem Forum sogar).
    Von daher spar ich mir mal die 110 CHF.


    Ein weiterer Kandidat wäre für mich einer von HP (2207 + Nachfolger) gewesen - jedoch ebenfalls um einiges teurer.

  • So, er steht nun vor mir.


    Das einrichten ging einfach. Braucht man nicht viel dazu zu sagen :) Etwas gestört hat mich, dass der Treiber nur über Umwege installiert werden konnte (Vista 64).


    Viel testen konnte ich noch nicht, ich will ihn zuerst auch optimal kalibrieren.


    Daher nochmals die Frage: wie hast du ihn momentan kalibriert? Ich finds etwas schwer, da z.B. (ich benutze den Standard-Vistahintergrund) einige Dateinamen total überblendet werden, jedoch das Bild ansonsten nicht extrem hell ist, sondern gerade passend. Schaffs einfach nicht etwas "dazwischen" zu finden.


    Und was bringt die f-Engine nochmals genau? :)




    Momentan hab ich Helligkeit 54, ACE 1 und RCM 3. Ausserdem steht die Schärfe auf 6 und Farbtemp. auf sRGB. Farbkalibrierung hab ich nochned vorgenommen, da ich keine Ahnung hab wie ich das am besten mach :)


    Gruss


    Edit: Also wenn ich das richtig sehe, ändert die f-Engine je nach Darstellung automatisch Helligkeit etc.? Passt dann nicht wirklich zum gamen :)


    Bin mittlerweile bei 65 Helligkeit, 60 Kontrast und -50 Gamma angelangt. 0 oder sogar +50 Gamma find ich viel zu hell...

  • So - nach etwas rumtesten hier mein kleiner Bericht:


    An der Qualität der Verarbeitung ist erstmal nichts auszusetzen. Sieht alles stabil aus und ist es auch.
    Das Design gefällt mir sehr gut. Ich merke erst jetzt, wie gut es zu meinen restlichen Komponenten passt. Tastatur + Maus schwarz, 5.1-Sound schwarz, PC Schwarz/silber. Dazu hat mein PC auch noch blaue Power/HD-Lämpchen - passt einfach perfekt ;)


    Die Bildqualität ist auch sehr gut. Nach etwas feintuning mit dem mitgelieferten Programm sollte jeder glücklich werden. Es sind auch sehr kräftige Farben möglich, was viele bei einem Glare-LCD so toll finden.


    Ich habe auch den Eizo-Monitortest durchlaufen lassen und in meinen Augen schnitt er sehr gut ab. Konnte keine Unregelmässigkeiten feststellen, sofern das mein ungeschultes Auge überhaupt zulässt. Denselben Test hatte ich vor einigen Monaten bei meinem 19"-CRT gemacht, doch bei ihm merkte ich schon bei fast jedem Test einige Unregelmässigkeiten.




    Also kurz und knapp: Bildqualität und Verarbeitung sind TOP, ich wüsste nicht, was besser sein könnte. Einstellungsmöglichkeiten gibts extrem viele, da wird jeder zufrieden.
    Das einzige, was mich stört ist, dass er nicht höhenverstellbar ist - doch damit kann ich leben :)