NEC 2690WUXi 2 & Philips 240PW9EB/00

  • hallo prad'ler :)
    auf der seite von NEC und Philips sind 2 neue, wie ich finde, sehr interessante monitore aufgetaucht.


    und zwar einmal der NEC 2690WUXi2


    und der Philips 240PW9EB/00
    welcher ebenfalls das neue LG H-IPS panel verbaut haben soll, welches auch im aktuellen HP LP2475W im einsatz ist.


    hier bin ich gespannt, ob die (für mich) beiden größten kritikpunkte des HP's besser umgesetzt wurden.
    1. der zu hohe inputlag
    2. der fehlende AT-W polarizer


    ---
    beide geräte sind leider noch nicht in deutschland gelistet.
    wer mehr informationen über eines dieser neuen geräte findet,
    dem wäre ich dankbar, wenn er sie hier posten würde


    mfg

  • Hi,


    weiß schon einer, wann der 2690WUXi2 lieferbar sein wird in Dt.? Welche Verbesserungen zum normalen WUXi wird er denn haben? Ich habe mal grob die Daten verglichen, aber mir ist nicht allzuviel aufgefallen.


    Gruß


    Mario

  • Gab meines Wissens nur wenige Änderungen. Der Spielraum für Verbesserungen am ersten Modell ist wohl auch nicht allzu gross. :D


    Laut tftcentral.co.uk soll der 2690WUXi2 gegenüber dem 2690WUXi

    • eine von 93.8% auf 97.8% erweiterte Abdeckung des Adobe RGB Farbraums,
    • ein von 800:1 auf 1000:1 gesteigertes maximales Kontrastverhältnis sowie
    • eine von 400cd/m2 auf 320cd/m2 reduzierte maximale Helligkeit besitzen.
  • Gibts mittlerweile Neuigkeiten zum sehr interessant wirkendem Philips? Hoffe es werden die Techniken wie beim Hazro HZ24Wi (angeblich sehr niedriger Input-Lag) umgesetzt.

  • Quote

    Original von Therion
    2690WUXi2 hat Wide Gamut, bäh ...


    Dann wär vielleicht der neuerdings auch in Europa verfügbare 2490WUXi eher was für dich. Anders als sein grosser Bruder setzt der nämlich auf Standard Gamut Backlighting, also 72% Abdeckung des NTSC-Farbraums.

  • Quote

    Original von Feuerferkel
    Wo ist der verfügbar?


    Hier in der Schweiz soll er im Februar bei den Händlern ankommen und wird bei manchen auch schon gelistet. Ob der Termin auch auf Deutschland und Österreich übertragbar ist, weiss ich nicht, bin anhand dieser News aber mal davon ausgegangen. ;)

  • 2490 - dafür gibts noch keinen konkreten Termin; es heist nur "irgendwann im Februar"


    2690WUXi2 - Termin am 03.02.2009 - ob der aber auch gehalten werden kann ist eine andere Frage...

  • Hallo,
    interessiere mich auch für den wuxi2.


    bin am überlegen, ob ich mir die software in us schon mal kaufe, wenn ich da bin.
    weiß jermand, ob man spectraview2 mit dem colorimeter von quato nutzen kann?


  • Nein kann man nicht. Die Software funktioniert nur in Verbindung mit folgenden Colorimetern:

      GretagMacbeth Eye-One Display V1
      X -Rite/GretagMacbeth Eye-One Display V2
      X-Rite/GretagMacbeth Eye-One Monitor, Eye-One Pro.
      X-Rite ColorMunki.
      Monaco OptixXR (X-Rite DTP 94).
      ColorVision/Datacolor Spyder 2.
      Datacolor Spyder 3.


  • Therion:


    Quote

    2690WUXi2 hat Wide Gamut, bäh ...


    Schon der Vorgänger 2690WUXi hatte Wide Gamut.


    Aber die unschönen 'Nebenwirkungen' der Wide Color Gamut-Backlights können ja dank PRAD mittlerweile umgangen werden - zumindest dann, wenn:


    1. der Monitor über eine 6-Achsen-Farbsteuerung verfügt (und die hat der 2690WUXi) und wenn man...


    2. immer schön aufmerksam die PRAD-Reportagen verfolgt, z. B. diese hier.




    Eine echte Verbesserung des 2690WUXi2 im Vergleich zum Vorgänger dürfte vor allem die Reduzierung der maximalen Leuchtstärke von 400 cd/m² auf 320 cd/m² darstellen.


    Beim alten WUXi wurde immer wieder beklagt, dass sich der Monitor bei Kalibrierung kaum unter 100 cd/m² drücken lässt - was für viele Anwender aber bedeutsam wäre.


    Auch wir hatten damals beim offiziellen PRAD-Test zum 2690WUXi so unsere Probleme damit.



    Gruß

  • Aloha!!
    Der Philips könnte dann ja tatsächlich eine ernsthafte Alternative zum HP2475 sein, der sich ja offenbar auch mit so einigen Problemen herumschlägt.


    Pivot ist mir sehr wichtig und bietet der Philips ja auch.


    Die Händler führen ihn aber scheinbar noch nicht.


    Hat wer Infos zu dem Gerät?