Dell 2209WA (Prad.de User)

  • Doch, klar kann man mit Windows nen Screenshot machen, mit der "Druck" Taste. Aber damit speicherst du ja das Bild, das an den Monitor gesendet wird. Wenn der Monitor dann die rechte Bildhälfte dunkler wiedergibt, bekommt aber der PC davon ja nichts mit ;) . Wenn man Schmutz oder Kratzer auf dem TFT hat, erscheinen die ja auch nicht auf Screenshots ;) .

  • G11


    Bild mit der Helligkeitsverteilung ist jetzt online. Bei genauem Hinsehen ist ein sehr geringer Unterschied vorhanden, kann aber auch Foto/Kamera- technisch bedingt sein, denn bei normalem Sitzabstand bzw. beim Arbeiten im Alltagsbetrieb kann ich keinen wirklichen Helligkeitsunterschied ausmachen, selbst eine komplett weiße Seite in Word macht da keine Probleme. Für mich ist das Gerät also i.O.


    Gruß



  • G11


    Bild mit der Helligkeitsverteilung ist jetzt online. Bei genauem Hinsehen ist ein sehr geringer Unterschied vorhanden, kann aber auch Foto/Kamera- technisch bedingt sein, denn bei normalem Sitzabstand bzw. beim Arbeiten im Alltagsbetrieb kann ich keinen wirklichen Helligkeitsunterschied ausmachen, selbst eine komplett weiße Seite in Word macht da keine Probleme. Für mich ist das Gerät also i.O.


    Gruß


    Rechts unten ist es heller, aber nicht gelblicher.
    Links sind aber die Streifen in den Kästen unten nicht mehr so zu sehen wie rechts.
    Rechts und links vom Dell-Schriftzug ist der Rahmen unterschiedlich hell bzw. dunkel - also wird der Eindruck aufnahmetechnisch bedingt sein (womit er leider auch nicht aussagekräftig ist).

  • Hi @ Community!


    Habe vor vier Tagen den Dell bekommen und musste leider zwei Pixelfehler feststellen.
    Wollte euch nun um Rat fragen wie ich weiter vorgehen soll.
    Habe den Monitor über Fast-Trade gekauft, und weiss daher nicht an wen ich mich wenden soll.
    Besser direkt bei Dell oder geht der Umtausch über Fast-Trade. Weiters wollte ich wissen ob das UPS Service auch für Österreich gilt.
    Danke schonmal im voraus und schönen Feiertag!

  • @ CaptainFuture74:


    Herzlichen Dank für das Foto :) ! Von einem Gelbstich sieht man ja kaum etwas 8) ! Im Vergleich zu den anderen Testfotos ist das echt top.


    Es zeigt sich also: Wenn man Glück hat oder lange genug Dell-Lotterie spielt, kann man tatsächlich ein einwandfreies Gerät erhalten :D . Bei mir wird es also wahrscheinlich der Dell werden. Bei Unzufriedenheit wird dann halt getauscht, bis es passt :P .

  • Hi!



    Ich bekomme am Di vermutlich meinen Monitor :)



    Kann jemand einem Noob bitte erklären, welche Einstellungen ich am besten vornehmen sollte? ?(



    Ist es ratsam eines der 10000 kursierenden Profile runterzuladen und auszuführen? Wenn ja....welches?



    Ich bin kein Grafik-Junkie oder so....möchte aber natürlich das beste Bild aus dem Teil rausholen.




    Danke für alle Tips!

  • Ich fasse meine Erfahrungen kurz zusammen:


    Monitor #1: Schönes Bild und nur einen ganz schmalen etwas dunkler wirkenden Rand auf der rechten Seite => insgesamt gut! :thumbsup:



    Da ich für den Preis mehr als zufrieden war, habe ich einen weiteren bestellt. Hier stellten sich jedoch wirkliche Probleme dar!


    Monitor #2: leicht dunkler Rand auf der rechten Seite UND Menütasten hatten keinen Druckpunkt mehr, waren also nicht verwendbar => Monitor zurück! :S
    Monitor #3: gelber Schimmer auf der rechten Hälfte. So ein lautes fiepen habe ich noch NIE bei einem TFT zu Ohren bekommen. Arbeiten am PC war unmöglich! => Monitor zurück! ;(
    Monitor #4: gelber schimmer auf der rechten Hälfte. Vom oberen Rand aus ca. 9cm nach unten ist ein 3cm dunklerer Balken, der sich waagerecht über das gesamte Bild zieht! => Monitor zurück! :cursing:

    ...Fortsetzung folgt!

  • Da hau ich gleich mal in die Bresche! Eben kam mein 3., aber fangen wir vorne an:


    Monitor Nr. 1:


    deutliche Abdunklung ab der Bildschirmmitte nach rechts => Monitor zurück! (coole Formatierung!)


    Es folgte Numero 2:


    heller Fleck am oberen Bildschirmrand rechte Hälfte (doof), leises sirren bei schimrfüllender, heller Fläche (eigentlich egal aber wo wir schonmal dabei sind), sehr geringe Abdunklung am rechten Schirmrand (wenns nur das wäre: ok, aber wars halt nicht) => Monitor zurück!


    Und dann dieser hier, Numero 3, nach hoffnungsvollen Nächten, sorgenschweren Stunden, blah blah blah:


    Abdunklung rechts- so gut wie keine, Geräusche - keine wahrzunehmen, Farbstiche - muß erst noch einstellen sieht aber gut aus,


    ABER: linke Hälfte ca. 5 cm vom Rand mittig, ist es ein toter Pixel? Nein, es ist hinter den Pixeln, ca. 2 Pixel groß, leicht unscharfe Ränder eher grau als Schwarz


    ... DRECK!


    Außerdem fehlte das Netzanschlusskabel.


    Ich schlaf nochmal ne Nacht drüber aber wie ich mich kenne gibts nur eins:


    => Monitor zurück!


    Also dann, bis später.

  • Das menschliche Auge eignet sich nicht als Meßinstrument - auch nicht mit entsprechenden Pattern. Angelpunkt des farbechten Arbeitens ist zudem ein korrektes Monitorprofil, das nach der Kalibrierung durch entsprechendes Vermessen erstellt wird.


    Gruß


    Denis

  • Fortsetzung:


    Der Dritte ging also auch zurück. Der Hotliner war ganz betrübt und hat sich vielmals entschuldigt, so oft getauscht in so kurzer Zeit hätte er noch nie erlebt. Auf meine Frage, ob ich die ganze Zeit nur Rückläufer bekomme (was zumindest beim Letzten offensichtlich war) verneinte er vehement. So was gäbs bei Dell nicht :whistling: ...


    ...bis hierhin hab ich ihm geglaubt. :)


    Vor lauter Mitgefühl fuhr er dann fort, dass dem Kunden nach dem dritten Tausch (war ja bisher mein zweiter) ein Neugerät zusteht....


    ...erst mal wirken lassen... :huh:


    Dann gings weiter: er würde mir jetzt schon ein Neugerät schicken, ging ja nicht an so oft getauscht....


    ...tick....tick....tick... ?(


    Ist ja nett gemeint aber irgendwie widerspricht es dem Anfangs gesagten (von wg. Rückläufer). Egal. Heute kam er dann, der Vierte im Bunde. Ausgepackt....und siehe da: es fehlt das Stromkabel!?! Die Tüte war oben aufgeschnitten.


    ...hatte der nicht Neugerät gesagt? Nimmt Dell das Kabel aus den Kartons wenn es ein Austauschgerät wird? :evil:


    Der langen Rede kurzer Sinn: der 4. hat:- kein Fiepen, keinen gelbstich, keine Pixelfehler und keinen Schmutz mit eingebacken. Er hat: Rechts am Rand eher unten in der Ecke ist die weiße Fläche minimal dunkler. Eigentlich scheint der ganz ok zu sein. 8o Vielleicht stoße ich die Lotterie wieder an, nur so aus Spass, weil mir der Hotliner son Mist erzählt hat und weil Dell scheinbar die Geräte rotieren läßt ( an die Produktionsspuren glaub ich mittlerweile selbst nicht mehr).


    Wenn ich Zeit hab poste ich mal ein Bild.


    Grüße vom arntus

  • Der Hotliner war ganz betrübt und hat sich vielmals entschuldigt, so oft getauscht in so kurzer Zeit hätte er noch nie erlebt. Auf meine Frage, ob ich die ganze Zeit nur Rückläufer bekomme (was zumindest beim Letzten offensichtlich war) verneinte er vehement. So was gäbs bei Dell nicht :whistling: ...

    So ähnlich war es bei mir... aber mal ehrlich... wer würde das schon wirklich zugeben... außerdem fällt es sicher unter's Betriebsgeheimnis.



    Nun aber zu meiner Fortsetzung:
    Monitor #5: insgesamt sehr gut! sogar ein tick besser als der Erste, den ich behalten habe. Leider habe ich beim 5. einen Pixelfehler => mal schaun was der Kundendienst dazu sagt.

    ...Fortsetzung folgt!

  • Der Monitor wird nun "komplett neu" geliefert.


    Dabei war ich der Meinung, dass die Monitore zuvor auch alle "neu" gewesen sind... so wurde es zumindest immer am Telefon behauptet. Auch der Lieferant meinte, dass sie "neu" seien.
    Anders bei dem letzten Telefonat mit dem Kundenservice, da wurde - auf meine Frage hin - behauptet es handelte sich zuvor um "Austauschgeräte". 8|
    Die Lieferung soll diesmal auch länger auf sich warten lassen.


    ?( muss ich das verstehen? Bei Pixelfehler "neue Lieferung" und bei anderen Fehlern ein "Austauschgerät"?


    Ich bete, dass ich diesmal einen einwandfreien Monitor bekomme, denn im Grunde ist der 2209wa super!

  • Habe meinen ersten 2209wa heute auch bekommen. Irgendwie fühle ich mich nach den vielen negativen Berichten genötigt, bei mir auch nach Fehlern zu suchen.


    Geräusche konnte ich bisher nur feststellen, wenn ich mit dem Ohr nah
    an die Oberkante des Monitores komme. Ich denke, damit kann ich leben.
    Momentan übertönt zwar noch mein PC jeglichen Lärm im Raum, aber wenn
    am Wochenende mein neuer (leiser) Rechner kommt, werde ich genauer beurteilen können, ob ich Geräusche vom Monitor wahrnehmen kann.


    Mein Gerät wurde übrigens definitiv schonmal benutzt, an den
    Einrastpunkten für den Ständer waren schon Abnutzungserscheinungen,
    außerdem wurde der Monitor und die ganzen Kabel nur mangelhaft wieder
    in die Verpackung gelegt...definitiv ein Austauschgerät. Das würde mich
    allerdings nicht weiter stören, wenn alles super wäre!


    Pixelfehler scheint er schonmal nicht zu haben, ich glaube den Test konnte ich vernünftig durchführen.
    Allerdings bilde ich mir ein, dass er im rechten unteren Bereich leicht gelbstichig wird, aber vielleicht bilde ich mir das auch wirklich nur ein?? Wie kann ich das genau prüfen?


    Es handelt sich übrigens um REV A00, Mar 2009, Made in Czech
    Meiner hatte übrigens lt. Service Menü bereits ne Betriebszeit von ca. 15-20min, ist das normal?

  • wer suchet....


    Wenn Dir die "Unzulänglichkeit" nicht auffällt sondern erst nachdem Du gaaanz genau hinsiehst, würd ich das DellKarussel nicht betreten. Zugegeben die Austauscherei läuft ziemlich glatt, aber man (zumindest ich) ist mental doch die ganze Zeit damit beschäftigt (wirds der nächste sein, vielleicht hat der Neue Pixelfehler, und was wenns noch schlimmer wird...usw.). Und wenn Du nach dem 3.Tausch endlich mal ein komplett Neues GErät bekommst, kann das auch ne Macke haben und das Karussel dreht sich erneut.


    Deiner ist übrigens Neuer als alle meine Austauschgeräte, die waren alle aus Feb09. Und sie sind alle ca. 40 Minuten gelaufen, ich glaub das hat was mit dem "refurbishen" zu tun. Diese Spuren an der Halteplatte des Fußes hatte mein erster auch. Wer weiss, Dell schiebt die Rückläufer sicher über alle Kanäle wieder auf den Markt, um die Kosten zu minimieren. Auf den Müll werden die Teile sicher nicht geworfen.


    Wie ich hier sitze und schreibe werd ich immer zufriedener mit meinem 4. Gerät. Die Abdunklung rechts kann man sehen wenn man will, ansonsten bemerkt man sie nicht. :thumbsup:

  • Hallo zusammen


    ich habe heute auch meinen DELL 2209WA erhalten ... ich bin sehr zufrieden mit meinem Gerät


    - keine Pixelfehler
    - keine Lichthöfe
    - kein Fiepsen
    - kein Gelbstich ( glaub ich zumindest ;-) )


    allerdings, hatte ich auch das Gefühl, dass das Gerät schonmal in Gebrauch war - es waren kleine Kratzer hinten am TFT
    wo der Fuß befestigt wird - Kabel und Zubehör war vollständig - es sah aber so aus als hätte die Tüten schonmal
    jemand in der Hand gehabt - damit kann ich aber echt Leben -


    Ich finde den Bildschirm echt klasse kein Vergleich zu meinem Samsung T220 der hatte nen Betrachtungswinkel, der ging garnicht.


    Ich hab hier mal 2 Bilder gemacht mit und ohne Blitz (was meint Ihr zu den Bildern ???? )


    Wie kann man herausfinden, wie lange der Bildschirm schon lief oder wo und wann er hergestellt wurde ? steht das im Menu ??


    wäre sehr nett wenn mir da kurz jemand weiterhelfen kann


    vielen dank