HP Compaq LA2205WG (Prad.de)

  • Seit wenigen Minuten ist der Test zum HP Compaq LA2205WG online. Alle Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Threads. Der Testredakteur wird versuchen alle Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

  • Hab jetzt soooo lange auf diesen Test gewartet :)
    Aber warum ist denn dieser TFT eine "Gamer-Rakete"? :?:


    Der Input Lag ist ok, das Reaktionsverhalten ebenso.
    Aber nicht beser bzw. schlechter als die anderen (Hardcore)Gamer-Tauglichen (++) TFT's.


    Viele liebe Grüße

  • musicto :


    meiner kommt morgen, dann kann ich genaueres berichten.
    bin nähmlich pingelig was games angeht. das ist jetzt dann schon mein 7. den ich teste... bisher konnte mich noch keiner richtig zufriedenstellen. ;)

  • also ich habe den monitor heute bekommen und muss sagen... dem ++ bei "Geeignet für Hardcorespieler: " geben, ist eine wahre frechheit. jetzt muss ich schon wieder einen tft zurückschicken.
    der input lag ist wirklich top, sehr gering bzw. kaum wahrnehmbar aber er hat ja DEUTLICHE schlierenbildung. getestet mit CSS und Trackmania. bild sieht optisch stabil, scharf aus aber die kanten ziehen allesamt gehörige schweife nach. auch sehr deutlich zu sehen: z.b. fahr ich mit dem ICQ fenster auf dem desktop hin und her, zieht es schweife nach wie ein komet!
    der verfolgungstest bei PixPerAn bestätigt meine augenbeurteilung.


    schade, da er mir ansonsten sehr gut gefallen hätte.


    da stellt sich mir die frage, wieso man in den testberichten nicht das programm PixPerAn miteinbindet bzw. den Verfolgungs-Test davon. dann könnte man im vorfeld schon die spreu vom weizen trennen und nicht solche aussagen treffen : "Die folgenden Einschätzungen beruhen auf dem subjektiven Empfinden des Testers und können gegebenenfalls von anderen Personen unterschiedlich wahrgenommen werden, so dass wir hier keine objektiven Fakten liefern, sondern eine individuelle Einschätzung abgeben."


    ich hatte jetzt 7 monitore zum test und meine augenbeurteilung wurde immer mit PixPerAn in zahlen bestätigt. (Verfolgungs-Test!, die anderen Tests sind nicht aussagekräftig)


    das traurige daran ist auch das 7 "neue" monitor-modelle, nicht meinem 5 jahre alten das wasser reichen können in sachen bildqualität und schlieren... das einzige manko ist, dass er 4:3 ist, :( sonst würde ich ihn eh behalten wollen.

  • Es könnte natürlich auch sein, dass du sehr empfindlich bist, was die Schlierenbildung angeht, das ist wie gesagt ein subjektives Empfinden. Welchen Wert erreicht dein alter Monitor denn beim Verfolgungstest und welchen Wert erreicht der LA2205WG?

  • Es könnte natürlich auch sein, dass du sehr empfindlich bist, was die Schlierenbildung angeht, das ist wie gesagt ein subjektives Empfinden. Welchen Wert erreicht dein alter Monitor denn beim Verfolgungstest und welchen Wert erreicht der LA2205WG?

    eison mir fällt es sofort auf, dass stimmt schon.
    ich kann nicht damit leben, weil ich wirklich sehr viel spiele unter anderem sehr ambitioniert bei CSS aktiv bin.


    alt: Viewsonic VX924 neu: HP LA2205WG


    Übergangszeit bei Farbkombination 1 => alt: 15ms neu: 25ms
    Übergangszeit bei Farbkombination 2 => alt: 15ms neu: 25ms
    Übergangszeit bei Farbkombination 3 => alt: 20ms neu: 31ms


    eins muss ich noch klarstellen. es waren nicht alle 7 monitore zu langsam, 2 waren genauso schnell aber da stimmten andere kriterien nicht.


    für meine zwecke kann ich den HP LA2205WG auf jeden fall nicht gebrauchen.
    ich muss ihm aber zu gute halten das er ansonsten wirklich top war. zwar vorhandene aber keine penetranten lichthöfe, super verarbeitung, schöne farben, top ergonomisch und das beste menu bzw. menuführung (weil einfach und übersichtlich) das ich je gesehen habe.

  • Ich befürchte, dass der Test auch nicht wirklich objektiv ist, da man den Regler ja selber einstellen muss, also wieder auf das subjektive Empfinden angewiesen ist.
    Ich habe den Test einfach mal mit dem HP ZR24w durchgeführt, den ich privat als Hauptmonitor nutze.
    Folgende Werte habe ich ermittelt: 8 ms, 10 ms, 10 ms (bei voreingestelltem Tempo 10)
    Müsste also der ideale Monitor für dich sein, aber wohl nur theoretisch, denn du würdest bei dem gleichen Monitor wohl ein anderes Ergebnis ermitteln, denke ich.

  • Ich befürchte, dass der Test auch nicht wirklich objektiv ist, da man den Regler ja selber einstellen muss, also wieder auf das subjektive Empfinden angewiesen ist.
    Ich habe den Test einfach mal mit dem HP ZR24w durchgeführt, den ich privat als Hauptmonitor nutze.
    Folgende Werte habe ich ermittelt: 8 ms, 10 ms, 10 ms (bei voreingestelltem Tempo 10)
    Müsste also der ideale Monitor für dich sein, aber wohl nur theoretisch, denn du würdest bei dem gleichen Monitor wohl ein anderes Ergebnis ermitteln, denke ich.

    also wenn du es wirklich nach anleitung gemacht hast: "....also daß noch eine schmale Linie der reinen, nicht von Schlieren verfärbten, Hintergrundfarbe zwischen den beiden Rechtecken zu sehen ist. ....." dann ist es in der tat komisch.
    ?(

  • Habe den Test nochmal durchgeführt, komme jetzt eher auf Werte um die 17 ms, allerdings ist bei der Geschwindigkeit auch schwer abzulesen, ob der Hintergrund noch leichte Schlieren enthält oder nicht. Objektiv ist der Test daher leider überhaupt nicht.
    Ich habe den Monitor ja auch mit CSS getestet und mir sind dabei keine negativen Effekte aufgefallen. In welchen Bereichen siehst du die Schlieren in dem Spiel denn am deutlichsten, dann kann ich da bei zukünftigen Tests vielleicht noch genau drauf achten, befürchte allerdings, dass wir in dem Bereich einfach ein anderes Empfinden haben.

  • Habe den Test nochmal durchgeführt, komme jetzt eher auf Werte um die 17 ms, allerdings ist bei der Geschwindigkeit auch schwer abzulesen, ob der Hintergrund noch leichte Schlieren enthält oder nicht. Objektiv ist der Test daher leider überhaupt nicht.
    Ich habe den Monitor ja auch mit CSS getestet und mir sind dabei keine negativen Effekte aufgefallen. In welchen Bereichen siehst du die Schlieren in dem Spiel denn am deutlichsten, dann kann ich da bei zukünftigen Tests vielleicht noch genau drauf achten, befürchte allerdings, dass wir in dem Bereich einfach ein anderes Empfinden haben.

    ok, da haste wohl recht mit dem test. :whistling:


    hier hab ich dir ein paar sehr markante stellen zusammengestellt:
    bin gespannt was du sagst :D

  • Du meinst den HP ZR24w? Der ausführliche Test dazu folgt noch (allerdings nicht von mir) und ich will daher natürlich nicht zuviel vorweg nehmen, aber ich konnte leichte Schlieren erkennen. Vielleicht würdest du sie aber auch als stark einordnen, wo wir wieder beim subjektiven Empfinden wären ;)

  • Jo, sehr netter und ausführlicher Test


    Wollte mein Glück jetzt auch mal mit dem Gerät versuchen^^


    Aber kurz bevor ich die Bestellung abschicken wollte, ist mir noch etwas komisches aufgefallen:
    In vielen Shops werden 2 HP LA2205WG zu unterschiedlichen Preisen angeboten.


    Es scheint also 2 Versionen von dem Monitor zu geben, wobei diese sich lediglich in Produkt- und Hersteller-Nr. und eben im Preis unterscheiden.


    Hewlett Packard LA2205WG
    Preis: ~200€ - ~250€
    Produkt-Nr.: 94311FX
    Hersteller-Nr.: NM274AT#ABB


    Hewlett Packard LA2205WG
    Preis: ~250€ - ~300€
    Produkt-Nr.: 94311FR
    Hersteller-Nr.: NM274AA#ABB


    Hat da jemand mehr Infos zu? Welches Gerät wurde im Test verwendet? Wo liegen die 'wirklichen' Unterschiede?


    .
    .
    .
    Oder habe ich irgendetwas Übersehen/Verwechselt? *in Deckung geh*^^

  • Hi.
    Hinten an meinem Monitor finde ich nur die Produkt Nummer "NM274A" ohne weitere Kürzel. Deine Nummern kann ich nicht finden.


    Gekauft habe ich mir die Version für ca. 230 € bei Amazon (offensichtlich NM274AT#ABB).
    Kurze Übersicht über die DREI verschiedenen Versionen bei Amazon:




    Produkt-Nr.: NM274AT#ABB
    Im Angebot bei Amazon seit 1. Januar 2007
    Preis ca. 230 €


    Produkt-Nr.: NM274AA#ABB
    Im Angebot bei Amazon seit 1. Januar 2008
    Preis ca. 300 €


    Produkt-Nr.: NM274AA#ABU
    Im Angebot bei Amazon seit 19. März 2010
    Preis ca. 290 €




    Ok... Welcher wurde getestet? Ich nehme an der #ABU von März 2010 .
    Anscheinend ist dieses Modell gut, mein Modell wohl nicht.
    Kann das ein Redakteur mal kommentieren?



    Ich kann die Eindrücke von "SIC44" übrigens voll bestätigen , die Schlieren sind grausam und ich bin nach einer Woche testen drauf und dran, den Monitor zurückzuschicken. Das ist wirklich nicht schön, das hat nichts mit gamen zu tun.



    Bin auch grad überrascht dass ich mir nen Monitor von 2007 gekauft hab...
    mfg

  • ich hatte mir ganz normal den von amazon direkt bestellt und nicht über einen anbieter.
    und zwar das:
    steht zwar da: Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Januar 2007
    aber ich glaube kaum das sie das alte modell verschicken, glaube nicht das die solange im lager bei amazon wären ;)
    ich weiß aber auch nicht mehr was hinten auf meinem monitor auf dem pickerl stand. :whistling:


    auf alle fälle wäre es traurig wenn es unter genau dem selben namen verschiedene modelle gibt bzw. produktaktuallisierungen.
    aber wie gesagt, ich glaube ich hatte den neuen, die technischen daten wie kontrast etc. stimmten mit den angaben auf der homepage von HP überein. ;)


    auf alle fälle war der schei*e zum zocken und hatte ihn damals zurückgeschickt. :P

  • KoreaEnte  
    Meiner wurde hergestellt im Mai 2010 und hat als wohl einzigen Unterschied die Rev. GTM131


    Trotzdem wundern mich die verschiedenen Modellnummern bei Amazon und die Preisunterschiede.



    Eine kurze Frage noch: Kann man diesen Monitor nur mit 60 Hz betreiben und nicht z.B. bei 1024*768 mit z.B. 75 Hz ? Krieg das nämlich irgendwie nicht eingestellt ?