Suche großen Monitor, der angenehm für die Augen ist

  • Hi,


    ich möchte mir gerne einen Monitor für mein Home-Office kaufen. Er sollte an meinen Laptop angeschlossen werden.


    Der Monitor würde in erste Linie zum Arbeiten benutzt werden und mit großen Abstand zum Filme gucken (und natürlich Fotos betrachten).


    Wichtig ist mir vorallem, dass der Monitor angenehm für die Augen ist, da ich ihn recht oft zum lesen benutzen werde. Unterscheiden sich die Monitore in diesem Bereich heutzutage sehr?


    Ich habe gehört, dass Monitore, die eine (relativ) hohe Auflösung in der vertikalen (also 1900x1200 statt 1900x1000) haben geeigneter zum Office Arbeiten sind, insofern wäre das eventuell ein 2. Anforderungskriterium




    Grundsätzlich interessiere ich mich eher für einen größeren Monitor im Bereich 24 Zoll, der um die 200 Euro kosten sollte (widerspricht das den anderen Anforderungen??).


    Wenn ihr mir ein paar Vorschläge unterbreiten könntet, die diesen Anforderungen entsprechen oder auch Kommentare wäre ich sehr dankbar.


    Vielen Dank im voraus.
    mh

  • In dem Preisbereich dürfte es schwer werden Monitore in der Größe mit der Auflösung zu finden. Monitore mit einer Auflösung von 1920x1080 gibt es dagegen häufiger, zum Beispiel diesen: Samsung P2450H
    Dieser hat ein TN-Panel, der für deine Ansprüche eigentlich genügen dürfte, nur der Blickwinkel ist relativ schlecht, so dass man Filme etwa in der gleichen Position gucken solllte, wie man sie auch beim Arbeiten einnimmt, wenn man den Monitor nicht dauernd verstellen möchte, was in dieser Preisklasse meistens auch nur eingeschränkt möglich ist.
    Wenn du etwa 300 Euro investieren kannst, gibt es mit dem HP ZR24w auch einen Monitor mit IPS-Panel, der deine Anforderungenauch besser erfüllt.

  • In dem Preisbereich dürfte es schwer werden Monitore in der Größe mit der Auflösung zu finden. Monitore mit einer Auflösung von 1920x1080 gibt es dagegen häufiger, zum Beispiel diesen: Samsung P2450H']='http://www.prad.de/board/../new/monitore/test/2010/test-samsung-p2450h.html']Samsung P2450H
    Dieser hat ein TN-Panel, der für deine Ansprüche eigentlich genügen dürfte, nur der Blickwinkel ist relativ schlecht, so dass man Filme etwa in der gleichen Position gucken solllte, wie man sie auch beim Arbeiten einnimmt, wenn man den Monitor nicht dauernd verstellen möchte, was in dieser Preisklasse meistens auch nur eingeschränkt möglich ist.
    Wenn du etwa 300 Euro investieren kannst, gibt es mit dem HP ZR24w']='http://www.prad.de/board/../new/monitore/payment/preview-hp-zr24w.html']HP ZR24w auch einen Monitor mit IPS-Panel, der deine Anforderungenauch besser erfüllt.

    Hi,


    vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte ursprünglich an diesen gedacht: LG W2442PA-SF, da er meinem Eindruck nach in Tests häufig recht gut abgeschnitten hat für diese Preisklasse. Gilt das noch, oder gibt es da momentan bessere Modelle?
    Unterscheiden sich Monitore in der Preisklasse 200-300 groß im Hinblick auf "Augenfreundlichkeit", dass heißt ist es angenehmer auf manchen Monitore stundenlang zum Lesen zu starren als auf andere? Auf welche Kriterien muss man diesbezüglich achten? Ich glaube, das mit dem Blickwinkel für Filme ist nicht sooo entscheidend für mich.


    Danke + Gruß
    mh

  • Der Blickwinkel spielt eine Rolle, wenn du mit mehreren Leuten vor dem Monitor sitzt um einen Film zu schauen. Wenn du das aber eher alleine machen solltest, dürfte dich das eher nicht stören.

  • Zu Augenfreundlichkeit: Es gibt Menschen die mit der Oberflächenbeschichtung von IPS-Monitoren Probleme haben. (der ZR24w hat die IPS technik).
    Das kann man aber nicht vorher wissen, sondern muss es ausprobieren.


    Ansonsten ist Augenfreundlichkeit meißt eine Sache der richtigen Einstellung. Kontrast und Helligkeit auf ein angenehmes Niveau senken, passende Schriftgröße einstellen, richtige Sitzhaltung/Blickrichtung auf den Monitor, etc.