LG E2290V (Prad.de)

  • Als Sneak Preview ist der Testbericht zum LG E2290V ab sofort verfügbar. Der Test wird am 13.06.2011 veröffentlicht. Der Designmonitor entpuppte sich in unserem Test als absolute Gamer-Rakete. Alle Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Themas. Der Testredakteur wird versuchen alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten.


  • hi,
    nachdem ich euren test gelesen habe, habe ich mir den monitor gekauft und benutze ihn jetzt seit 3 tagen.
    ich bin sehr zufrieden mit dem gerät und euer test hatte mich damals überzeugt ihn auszuprobieren.
    davor hatte ich jahrelang einen 20zoll röhrenbildschirm, da ich als gamer sehr viel competetive spiele und mich kein tft bis dato überzeugen konnte.
    ich wollte fragen, ob es einen unterschied zwischen reaktionsverhalten von hdmi und dvi-d gibt und mit welchen einstellungen man das natürlichste bild erhält.
    nochmals danke für den test und das ich keinen 20kilo röhrenmonitor zu LANs schleppen muss :)
    mfg
    Matt

  • Zwischen HDMI und DVI sollte es keinen Unterschied bei der Reaktionszeit geben, getestet haben wir diesen Bereich aber per DVI.


    Die Einstellungen des Monitors, die wir per Colorimeter ermittelt haben, findest du auf Seite 8 im Test.

  • Hallo, danke für den Test, hab den auch gekauft. Ich wollte Fragen warum bei der gesamten Inputlatenz die HALBE durchscnittliche Aufbauzeit genommen wird + Input lag und nicht die VOLLE durchschnittliche Aufbauzeit + Input Lag? Das verstehe ich nicht ganz.


    Hab mir den Monitor mal bestellt und werde den mit dem bisher mMn besten 22 Zöller vergleichen LG W2253V (CCFL Röhre).


    Also der E2290V hatte zu keinem Zeitpunkt größere Aufbauzeit als auf den Grafiken dargestellt? Also keine Ausschläge auf 32ms und wieder zurück oder sowas in diese Richtung? Ich finde durchgehende gesamtlatenz besser als welche wo 50% 0ms sind und 50% 22ms oder so ähnlich.

  • Ich zitier mich mal selbst und hoffe weiterhin auf eine Antwort.


    Der Monitor ist mit RTC = OFF völlig zum Spielen ungeeignet, mittlere-schnellere Bewegungen sind extrem unscharf. Mit RTC = ON ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht, da ist dann alles richtig scharf auch extrem schnelle Bewegungen. Aber das hat man ja im Test schon lesen können. Im Pixperan Test zieht das auto 1,5-2 Schatten nach sich mit RTC OFF, mit RTC ON verringert sich das ganze auf maximal ein halbes, was ja rund 8ms entsprechen würde, gemessen mit bloßem aber gut trainierten Auge. ;)


    Allerdings bemerke ich in Spielen ein leichtes Ghosting bei bestimmten Farbkombinationen mit aktiviertem RTC. Sehr leicht kann man es folgendermaßen feststellen- wenn man in den blauen Himmel schaut mit weissen Wolken und dann die Maus mehrmals nach Links/Rechts bewegt- dann sieht man einen dunkelgrauen Schatten hinter den Wolken. Es tritt aber nicht bei allen Farbkombinationen auf und ist insgesamt verhälthismäßig schwach ausgeprägt.


    Das Scaling von 720p Content ist ordentlich, keinesfalls schlecht. Der weisswert und Kontrast ist wirklich herausragend bei diesem Monitor.

    Hallo, danke für den Test, hab den auch gekauft. Ich wollte Fragen warum bei der gesamten Inputlatenz die HALBE durchscnittliche Aufbauzeit genommen wird + Input lag und nicht die VOLLE durchschnittliche Aufbauzeit + Input Lag? Das verstehe ich nicht ganz.


    Hab mir den Monitor mal bestellt und werde den mit dem bisher mMn besten 22 Zöller vergleichen LG W2253V (CCFL Röhre).


    Also der E2290V hatte zu keinem Zeitpunkt größere Aufbauzeit als auf den Grafiken dargestellt? Also keine Ausschläge auf 32ms und wieder zurück oder sowas in diese Richtung? Ich finde durchgehende gesamtlatenz besser als welche wo 50% 0ms sind und 50% 22ms oder so ähnlich.

  • Hallo zusammen,


    ich bin auch Besitzer eines 2290. Ist euer Monitor auf der linken Seite hinten auch so verdammt heiss? Auf der rechten Seite kann ich nichts dergleichen feststellen. Weiterhin habe ich einen Pixelfehler gefunden. Welche Pixelklasse hat das Gerät? Ist euch auch aufgefallen, dass mit Overdrive die Maus auf zb einem grauen oder blauen Hintergrund weiße Streifen zieht?

  • Also verdammt heiss wird meiner nicht, aber der ist links wärmer als rechts schon mal. Welche Helligkeit hast du eingestellt? Ich momentan 57. Wegen Streifen- JA bei mir gibt es auch Mauszeiger Ghosting auf dem hellblauen PRAD Hintergrund ganz unten wo "Facebook Button Like" steht!


    Pixelfehler habe ich keine bei meinem 2290, aber diese Plastikfolie wo diese 4 Steuerungsknöpfe sind geht leicht ab. Wen man stark draufdrückt, hälts fest eine zeit lang, dann kleibt es sich wieder 1-2 mm ab nach ner weile.


    Insgesamt sind 250 eur für die Verarbeitung deutlich zu viel. Das Bild ist aber richtig gut, und schnell ist der Monitor auch..

  • scahde, dann lasse ich den besser zurückgehen und bestelle mir einen neuen. ich muss echt sagen von der ausleuchtung war ich begeistert. sogut wie garkein clouding vorhanden. das ist recht selten wie ich finde.


    gibt es andere monitore die ebenfalls eine gute ausleuchtung und kein clouding haben??

  • @ KOreaente- auf dem Standfuss oben drauf ist eine 2-3mm dicke folienartige Plastikschicht drauf. Die ist gut biegsam und formt eine kleine welle, an der stelle wo der Kleber nicht so gut hält.


    Also ich muss leider sagen, dass das Ghosting doch nicht so minimal ist wie ursprünglich berichtet. Es is sehr gut bemerkbar in vielen Situationen beim Spielen. Das lenkt ungemein ab wenn man es bemerkt und stört mich. In COD formen teilweise manche Gegner Ghosting Schatten und viele Objekte. Ich werde so wie es aussieht den Monitor zurückschicken.


    Auch die Blickwinkel sind sehr mäßig wie im Artikel auch erwähnt wird. Mein alter LG W2253 bleibt somit der beste 22 zöller zum spielen.


    Ich muss im Nachhinein sagen, dass bei all den negativen Aspekten, der Monitor kein "Gut" bekommen dürfte von PRAD. Das Ghosting fällt in Spielen auf JEDEN Fall auf und ist mMn dadurch nicht wirklich für Gamer geeignet. Scaling ist beim 2290 auch nur mittelmäßig, wurde im Artikel ja auch erwähnt..


    Also wir halten fest:


    * Blickwinkel- so durchscnittlich, mit tendenz nach unten
    * Ghosting in synthetischen Tests und Spielen
    * Scaling- so durchschnittlich
    * sehr schlechte Ergonomische Eigenschaften
    * Preis von 220-250 eur absolut inakzeptabel


    da darf der Monitor kein "Gut" bekommen, auch wenn der schnelle Reaktionszeit hat.


    @ herbalist- ich kann dir mit bestem Gewissen den LG W2253V empfehlen, ist ein etwa 2 jahre altes Modell, ist ab 137 eur verfügbar, hab den bei Pixmania geholt.


    Mit dem W2253V hast du kein Ghosting, Farben und Kontrast so kräftig wie beim 2290, ähnlich schnelles Panel, etwas bessere Blickwinkel und Scaling, einzig neigt diese Reihe zum Netzteil Brummen, was aber nicht extrem laut ist und ein laufender PC meistens übertönt.


    Samsung XL2370 ist auch empfehlenswert, hat gleichmäßige LED Ausleuchtung, etwas langsameres panel- so um die 12ms; scaling ist bei dem nicht sehr gut aber Weisswert und Kontrast eins der besten von allen LED TN-Monitoren.

  • hallo,



    ich suche ja einen sogut wie Input-Lag-Freien TFT zum spielen für ne X-box360 und da ist mir der LG ins auge gefallen, und mit 5,9ms Lag auch noch gut, doch jetzt meine Frage,


    wurden die 5,9ms Lag über HDMI oder DVI gemessen? Für mich wäre ja HDMI wichtig, wenn über DVI gemessen wurde ist der Input-Lag dann über HDMI genau so hoch oder höher??



    Wäre für ne Antwort sehr dankbar.




    MfG onkel

  • Es wurde über DVI gemessen, denke nicht, dass es bei HDMI Unterschiede gibt, aber da soll lieber Experte was zu sagen, schreib mal flask eine PN und verweise auf den Thread hier.

  • Hallo an alle,


    das ist mein erster Forenbeitrag hier bei prad.de. Falls es irgendwo bereits eine Anfrage dieser Art gibt, bitte ich das zu entschuldigen. Habe jedenfalls nichts unter der Suchfunktion gefunden.


    Der angepriesene Monitor LG E2290V steht derzeit in unserem örtlichen MediaMarkt und macht für einen Laien wie mich einen außerordentlich guten Eindruck (Ausleuchtung/Bildqualität subjektiv). Eigentlich wollte ich mir jedoch einen Monitor mit größerem Display zulegen...


    Daher hätte ich gerne gewusst, ob es einen Monitor von einer anderen Firma oder auch von LG selbst gibt mit ähnlichen Spezifikationen allerdings in 23" oder 24" Format?


    MfG
    Zockerbonnie