IPS Glitzern - U2412M geht wahrscheinlich zurück

  • Nach langer Recherche war ich beim Dell U2412M gelandet, weil er folgende Kriterien erfüllt:
    16:10
    24"
    1920*1200
    Leider achte ich die ganze Zeit auf das "nicht vorhandene" IPS Glitzern, das gerade am rechten und linken Rand in einen immer präsenten horizontalen Gelbstich-Streifen ausartet. IPS-Glitzern sieht man nur, wenn man einen weißen Hintergrund hat. Ansonsten ist das Bild z. B. bei Spielen brilliant! Aber wenn man die meiste Zeit einen weißen Hintergrund bei office usw. hat, nervt es einfach. IPS ist meiner Meinung nach für Büromonitore völlig ungeeignet. Darauf sollte in den Tests hingewiesen werden.
    Jetzt sind TNs NEC Multisync EA 241WM und EIZO Flexscan S2402WFS-BK die beiden Alternativen. Verrate ich meine eigenen Kriterien noch der Eizo EV2333WH, weil der leider 23" hat.
    Hat einer gute oder besser noch schlechte Erfahrungen mit den Geräten?
    Fallen jemandem noch bessere Büromonitore bis knapp über €400 ein, die kein IPS haben und den o. g. Kriterien entsprechen?


  • IPS ist meiner Meinung nach für Büromonitore völlig ungeeignet.


    Grobkörniges Coating ist für Office ungeeignet (zumindestens aus meiner Sicht).
    Es gibt auch IPS Panels die bei weißem Hintergrund nicht glitzern (z.B. von Apple, angeblich ASUS oder anscheinend auch der neue Eizo EV2335W)



    Eventuell passt der Samsung S24A450BW für dich (TN-Panel 1920x1200).


    Oder einer von hier:

  • Sooo eindeutig kann man das mit IPS-Glitzern nicht herunterbrechen.
    IPS-Glitzern wird nicht von allem Personen gleichermaßen wahrgenommen. Ich (der Testredakteur des U2412M) habe diesen Effekt in keiner Weise wahrgenommen; auch bei anderen IPS-Monitoren nicht.
    Wenn man jedoch weiß, dass man dafür empfindlich ist, kann das aber sehr wohl ein Grund sein, auf eine andere Panelsorte auszuweichen.


    Der 2333WH ist sicherlich ein sehr guter Monitor, ich sitze momentan an der Samsung-Variante mit dem gleichem Panel (aber billige Elektronik). Toller Kontrast, gute Neutralität ab Werk. Jedoch "nur" Full-HD.

  • wulf7777


    bist du Brillen/Kontaktlinsenträger?


    hab schon mal gehört, dass es auch damit zusammenhängen kann wie man das Glitzern empfindet.


    Ich mag das Glitzern auf weißem Hintergrund auch nicht - hab da immer das Gefühl es sind kleine Staubkörnchen am Bildschirm und möchte diese immer wegwischen ;-)



    Edit: Aber jetzt seh ichs gerade... ein Gelbstich hat doch nichts mit Glitzern zu tun oder? Meinst du vielleicht den IPS-Glow? Aber der wäre doch eher bei schwarzen Bildern sichtbar... hmm.

  • @ rocko:
    Bin Brillenträger, das glitzern nervt aber auch ohne Brille. Das am Rand ist IPS glow, je heller der Hintergrund, desto besser sichtbar. Habe das jetzt alle dell (glitzern und glow) und sieht man das bei ASUS etc.? Der SAMSUNG S24A450BW ist ein guter Tip, aber wenn ich schon Geld in die Hand nehme, dann will ich keine weiteren bösen Überraschungen (laut Amazon Ausleuchtungsfehler in der Mitte, Blaustich, nicht einrastende Justierung). Der ist ja leider auch nicht tested by prad.
    @ WeirdNoise
    Wenn Du den Samsung 2333T hast, ist der leider vergriffen.
    Wenn ich zu den teuren tns von NEC oder Eizo greife, hat das Ding dann wenigstens einen homogene weißen Farbhintergrund bei gutem Kontrast zur Schrift bei Büroanwendungen und befriedigender Blickwinkelstabilität?

  • wulf7777
    Was willst du mit dem Gerät den hauptsächlich machen?
    Wenn es nicht vordergründig um Spiele geht, würde ich den EV2333WH nehmen. Der ist blickwinkelstabil hat dank VA-Panel sattes schwarz, und die Ausleuchtung soll perfekt sein. Wegen der Reaktionszeiten aber höchstens für Gelegenheitsspieler empfohlen..

  • Das Glitzern haben nicht alle IPS panels -> hängt nämlich vom AG-coating ab.
    Apple, Asus (z.B. PA238Q) und der neue Eizo EV2335W habens angeblich nicht, ich konnte das aber selbst noch nicht testen.


    Ich denke alle IPS Monitore von Dell, NEC, LG, ViewSonic haben eine ähnlich körnige AG-Beschichtung.
    Wobei z.B. der Dell U7211 ganz extrem sein soll.



    Das Schimmern (glow) haben wohl alle IPS-Panels (außer die Modelle mit A-TW polarizer) welche aber nicht mehr erhältlich sind soweit ich weiß.


    Der Eizo EV2335W hat angeblich eine softe AG-Beschichtung die Glitzern und Glow reduziert...aber ich konnte das wie gesagt noch nicht testen.


    Auf diesem Bild schaut der Eizo fast glossy aus:


    hier etwas weniger glossy:



    Alternative wäre noch ein PLS-Panel:
    da gibts derzeit nur den Samsung S24A850DW -> der hat auch sehr sanftes Coating und glitzert daher nicht.


    (leider angeblich teilweise sehr ungleichmäßige Ausleuchtung)

  • Ach das heißt ag coating, was mich da so nervt.
    Könnte jetzt natürlich noch den Asus PA246Q. Der hat laut prad das gleiche Panel wie DELL U2410. Also wenn ich das richtig verstanden habe:
    Gleiches Panel + andere Beschichtung = kein Glitzern
    Aber die horizontalen Schimmerstreifen, beim U2412M an jeder Seite ein gerader heruntergezogene gelber Balken, sind bei IPS nicht zu vermeiden?!?
    Hey - der S24A850DW - das könnte die Lösung sein.

  • Könnte jetzt natürlich noch den Asus PA246Q. Der hat laut prad das gleiche Panel wie DELL U2410


    zum PA24Q kann ich nix sagen - nur zum PA238Q!


    Das Glitzern dürfte beim Asus PA238Q nicht (oder sehr gering) vorhanden sein wenn man diversen Forumseinträgen glauben kann.
    Den Schimmerstreifen werden alle IPS-Monitore haben (außer eben Modelle mit A-TW polarizer - die sind aber als Neugerät nicht mehr zu bekommen denk ich)



    Edit:
    man findet sogar Anleitungen im Netz wie man die Antiglare Folie entfernt.
    Dazu muss man den Monitor aber öffnen.

  • ... und wegen den 1920*1200 und 16:10 mir den Samsung S24A850DW schicken lassen.
    IPS glitzern im Vergleich mit Dell U2412M kaum bis gar nicht vorhanden. IPS glow ebenfalls. Aber Samsung typisch sind die Farbeinstellungen in den Grundeinstellungen nicht zu gebrauchen und Helligkeit viel zu hoch. Habe sie jetzt auf 15%. Subjektiv ist das weiß immer noch zu knallig. Der Grund ist wahrscheinlich das semi glossy Display. Der Dell U2412M ist subjektiv augenschonender.
    Alles in allem ist bis auf das ag coating beim Dell alles besser:

    • Standfuß besser justierbar
    • OSD Menü einfacher zu bedienen
    • schmalerer Displayrahmen
    • natürlichere Farben, die nicht zu knallig sind (verwendetes Profil für Dell:
    • Display nicht zu glossy

    Die richtigen Farbeinstellungen für den Samsung kriege ich nicht hin.
    Hat jemand den Samsung S24A850DW und die gute Einstellungen für diesen?

  • Könnte jetzt natürlich noch den Asus PA246Q.


    Der soll ein wesentlich angenehmeres Coating haben als die Dell-Monitore. Und ist ebenfalls werkskalibriert.



    Aber die horizontalen Schimmerstreifen, beim U2412M an jeder Seite ein gerader heruntergezogene gelber Balken, sind bei IPS nicht zu vermeiden?!?


    Klingt definitiv nicht normal, das sollte eigentlich kein Bildschirm haben.

  • Quote

    Der soll ein wesentlich angenehmeres Coating haben als die Dell-Monitore. Und ist ebenfalls werkskalibriert.


    ...sicher? :D

  • sww :
    Welchen Monitor hast Du Dir denn gekauft?


    Bis jetzt beste Einstellungen, die den Samsung besser aussehen lassen:
    Helligkeit: 8
    Kontrast: 66
    Schärfe: 60
    rot: 28
    grün: 45
    blau: 59
    gamma: Model 1

  • sww :
    Welchen Monitor hast Du Dir denn gekauft?


    Einen Dell U2711 - weil ich es letztendlich doch lieber mit 2560*1440 versuchen wollte, ich kann die hohe Auflösung sehr gut zum Arbeiten brauchen. Der Asus war (und wäre es auch noch immer) allerdings nach wie vor meine erste Wahl bei Monitoren mit 1920*1200.
    Übrigens hat der U2711 leider das wohl aggressivste Coating überhaupt, was zwar einen echten Makel darstellt, mich aber glücklicherweise nicht bei allen Tätigkeiten stört. Ich bereue den Kauf also keineswegs, zumal es in diesem Bereich keine wirkliche Alternative für mich gegeben hätte und ich ansonsten völlig zufrieden bin.

  • Gut eingestellt, ist der Samsung zu gebrauchen und von der Bildqualität her besser als der Dell. Semi-Glossy macht das Bild etwas "unruhig" für die Augen. Außerdem hat er zwei Pixelfehler, weswegen ich ihn auf jeden Fall zurückschicke.

  • Hallo wulf7777


    Habe das gleiche Problem wie du, hatte auch den U2412M, halte das körnige AG coating leider auch nicht aus, das ist einfach schlecht für office.



    Ich suche exakt das selbe wie du, einen guten office Monitor mit 1920*1200 Auflösung, Pivot brauche ich auch noch weil ich zwei davon nebeneinander stellen möchte.



    Wollte nächste auch den S24A450BW bestellen, aber bin nun wieder skeptisch geworden :(



    Wenn du einen guten findest, lass es uns bitte wissen ;)