Kaufberatung - Monitor für Gaming UND Grafikanwendungen

  • Hallo Zusammen,


    Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Monitor, da mein alter seit kurzem Pfeifgeräusche von sich gibt und mehrfach neu starten muss, wenn ich ihn einschalte.
    Allerdings tue ich mich etwas schwer mit der Auswahl eines neuen Models, da mir einfach das nötige Knowhow fehlt.


    Ich verbringe einen Großteil meiner Freizeit vor dem PC und verwende ihn 50% fürs Gaming (Shooter, MMOs) und 50% zum Zeichnen mit Photoshop und Wacom Tablet (Hobby, würde aber trotzdem gerne gute und detailierte Ergebnisse erzielen.)
    So wie ich das bisher aus den Testberichten herrausgelesen habe, schließt das eine das andere mehr oder weniger aus, da Gaming Monitore wohl eher eine geringere Farbabdeckung haben.
    Außerdem sollte der Monitor augenschonend sein, da ich relativ viel davor sitzen werde und schnell trockene und angestrengte Augen habe. 8)


    Ich habe mich hier etwas durch die Testberichte gelesen und liebäugele mit folgenden Modellen:


    BenQ XL2420T (Hier stellt sich mir als Laie die Frage: Ist eine Farbabdeckung von 88% unzureichend für meine Bedürfnisse?)
    HP ZR24w (Ist die hohe Helligkeit sehr belastend für die Augen?)
    Dell U2412M (Hier scheinen die Farben auch ungenügend naturgetreu wiedergegeben zu werden.)


    Sind die Modelle sinnvoll oder gibt es evtl sogar einen ganz anderen Monitor, den ihr mir empfehlen würdet... 400 Euro sollten allerdings nicht überschritten werden. Ein High End-Grafiker Bildschirm liegt nicht in meinem Budget. Ist ein größerer Monitor eigtl augendschonender?

  • @ utzutz: Ich produziere eher detailleirte concept arts. Aber als Hobby für mich selbst. Ich muss mich also nicht auf dem Markt beweisen, aber will trotzdem eine glaubwürdige Wiedergabe meiner "Arbeit". Habe mal zur Veranschaulichung einen Ausschnitt aus einem unfertigen Bild hochgeladen.


    @ Andi: Habe mich mit dem Eizo aufgrund deines Posts etwas auseinandnergesetzt. Scheint tatsächlich ein interessante Wahl zu sein. Ich glaube aber nicht das mein jetztiger Monitor noch bis Mitte August durchhält. Außerdem ist ja immer die Frage, ob die Herstellerangaben die Realität wiederspiegeln. Und bis das dann getestet wurde verstreichen vermutlich auch noch ein paar Wochen.

  • Schau dir mal den Eizo 2335 an, der ist sowohl aus grafischem als auch spielerischem Aspekt vllt für dich interessant in diesem Budgetbereich. PLS-Panel, also kein Glitzern, aber PWM - was fast niemanden auffällt. Wäre ein Versuch wert in meinen Augen. Ansonsten ruhig mal den Hp ZR24W testen. Für knapp über 400 Euro bekommst du auch einen Nec PA231. Der sollte dir auch Freude machen ;)

  • Schau dir mal den Eizo 2335 an, der ist sowohl aus grafischem als auch spielerischem Aspekt vllt für dich interessant in diesem Budgetbereich. PLS-Panel, also kein Glitzern, aber PWM - was fast niemanden auffällt. Wäre ein Versuch wert in meinen Augen. Ansonsten ruhig mal den Hp ZR24W testen. Für knapp über 400 Euro bekommst du auch einen Nec PA231. Der sollte dir auch Freude machen ;)

    Jup, darfst ruhig farbkritischer sein, musst nur dann bei dem budget einen Kompromis bei der Größe hinnehmen.

  • So ich war heute etwas ind er Innenstadt unterwegs und hab mal geschaut ob ich mir die genannten Modelle mal irgednwo anschauen kann. Hab aber nur den Eizo EV2334 W-GB "live" gefunden. Hat weder geglitzert noch hab ich das PWM gehört, gesehen. Gibt auch noch ein Austellungsstück in dem Laden für 249 €. Ganz schön verführerisch. Leider konnte ich bisher das Modell nicht mit den anderen genannten vergleichen.


    Oder würdet ihr zu dem Preis bedenkenlos zugreifen? Hab bisher auch nur gutes über den Monitor hier im Forum gelesen.


    Bin mir wirklich unschlüssig da der Foris auch nen guten Eindruck macht :-/

  • Oder würdet ihr zu dem Preis bedenkenlos zugreifen? Hab bisher auch nur gutes über den Monitor hier im Forum gelesen.

    Ich hab noch garnichts über den EV2334 gelesen - meinst du damit den 2335, welchen du für 320 "neu" bekommst, oder den Klassiker EV2332 ?


    Ein Vorführmodell ist bei einem Monitor immer prekär und eher von abzuraten. Du wirst nie exakt erfahren wieviel Betriebsstunden der runter hat...

  • Ja meinte den 2335... Da war ich wohl wieder zu fix beim tippen.


    Der verkäufer meinte, das Gerät war nur zweit Tage angeschlossen, da sie noch ein weitere Vorführmodell angeschlossen haben. Ist halt die Frage, ob man es glauben will oder nicht.

  • Ja meinte den 2335... Da war ich wohl wieder zu fix beim tippen.


    Der verkäufer meinte, das Gerät war nur zweit Tage angeschlossen, da sie noch ein weitere Vorführmodell angeschlossen haben. Ist halt die Frage, ob man es glauben will oder nicht.

    Sofern der Verkäufer nicht der Mann deiner Schwester ist, besteht kein Grund diesem wirklich Glaube zu schenken. Wieso sollte der Laden fremden Kunden echte Schnäppchen gewähren.