Dell U2413 gesichtet!


  • 100% sRGB
    99% Adobe RGB
    14-bit LUT
    werksseitig weniger als 2 deltaE



    Hoffentlich endlich ein 24" 16:10 Monitor ohne PWM und mit sanftem AG Coating!



    edit:
    LED Monitor der 99% Adobde RGB abdeckt: deutet stark auf GBr-LEDs hin!
    Eventuell das gleiche Panel wie der Eizo CX240?

  • Moin,


    Dell goes "Pro", wer hätte das gedacht? Die Specs zumindest klingen sehr vielversprechend.


    Und "early January" ist ja nicht mehr so lang hin. Bin gespannt auf die Testberichte. :thumbup:

  • Hallo,


    jetzt ist er gelistet:


    Dell U2413


    Laut Auskunft einer Dell-Mitarbeiterin ist das Backlight jedoch leider PWM-gedimmt. Schaun mer mal, was die ersten Käufer und vielleicht ein Prad.de-Test ans Licht bringen. :-)



    Gruß, Diophant

  • Der Preis wäre durchaus interessant! Hoffen wir das der Monitor keine wirklich großen Schnitzer hat.


    Wie ist das bei Dell Geräten so mit dem Preis? Ist das mehr oder weniger binden für andere Shops oder pendelt sich der Preis noch etwas ein?

  • nach umfagreichen Lesen in Forum muss man leider feststellen, dass man den Messungen von tftcental nicht vertrauen kann. Lieber warten bis PRAD den Monitor bewertet hat.

  • Hoffentlich stimmt das nicht!
    Vielleicht verwendet er aber tatsächlich das gleiche Panel wie der Eizo CX240 - dann sollte zumindest die PWM Frequenz sehr hoch sein.
    Der neue U2713H hat übrigens genau wie der U2713HM keine PWM-Dimmung.



    Hier noch ne Info zu den Abkürzungen:


    An ‘H’ designation (or lack thereof) for any monitor within the UltraSharp series stands for the aspect ratio of the panel used.

    Non-’H’
    monitors use 16:10 panels, which would be the U2412M, the new U2413, and the soon to be U3013.


    ‘H’ monitors use a 16:9 panel (perhaps short for “HD”) and these would be the U2212HM, U2312HM, U2713HM, and U2713H.
    One notable exception is the U2913WM, which is designated with ‘W’ (perhaps short for “wide”) and utilizes a 21:9 panel.


    An ‘M’ designation (or lack thereof) for any monitor within the UltraSharp series stands for the color depth capable by the panel used.


    ‘M’ most likely stands for “million” and is used as a designation for a monitor that is capable of only 16.7 million colors, either through
    6-bit + AFRC or true 8-bit color processing. These would be the U2212HM, U2312HM, U2412M, U2713HM, and U2913WM monitors.


    Non-’M’ monitors have panels which are capable of processing 1.07 billion colors.


    These are the three high-end monitors we all know and love: the U2413, U2713H, and the soon to be U3013.
    All three use at least 8-bit + AFRC for color processing and feature wide gamut backlighting as well.
    It’s also speculated that these could in fact be true 10-bit panels (one can hope), but that remains to be seen.

  • Quote

    Vielleicht verwendet er aber tatsächlich das gleiche Panel wie der Eizo CX240 - dann sollte zumindest die PWM Frequenz sehr hoch sein.


    Meine erste Vermutung ging ja in diese Richtung, da der Farbumfang zum GB-r LED Backlight gepasst hätte). Eizo konnte uns aber glaubhaft versichern, dass das Panel für CX240/ CG246 nicht von LG stammt (bliebe letztlich eine Spezial-PLS-Version von Samsung, aber das ist Spekulation).


    Quote

    It’s also speculated that these could in fact be true 10-bit panels (one can hope)


    Es wird gerne kolportiert, dass hier eine sichtbare Verbesserung einträte, tatsächlich ist der Effekt unwesentlich.

  • Hallo,


    Denis : du kennst dich ja mit diesem neuen GB-r-Backlight gut aus. Auf der anderen Seite habe ich oben zwar das Resultat eines Telefongesprächs mit einer Dell-Mitarbeiterin gepostet, wonach der U2413 mit PWM-gedimmtem Backlight kommt. Nun ist es aber bei Dell nach wie vor so, dass man meist erst einmal erklären muss, was PWM ist. Dann fragt der betreffende Mitarbeiter seinen Vorgesetzten, dieser eventuell noch einen Technikspezilaisten, und so nach 20min bekommt man eine Antwort serviert, die sich zumindest in der Vergangenheit schon desöfteren als falsch erwiesen hat.


    Daher meine Frage: wie wahrscheinlich hältst du es, dass ein Monitor mit GB-r-Backlight PWM-gedimmt wird? Ist das dann nicht teschnisch noch aufwändiger? Auf der anderen Seite hat man natürlich das Farberschiebungsproblem bei kontinuierlicher Dimmung durch GB-r auch nicht behoben, denn wenn ich es richtig verstanden habe, wird die Rot-Komponente ja nach wie vor durch eine Phosphorschicht erzeugt.



    Gruß, Diophant

  • Wann kann denn in etwa mit einem Test des U2413 gerechnet werden?


    Für mich klingt der Monitor nämlich nach der sehr lang gesuchten Alternative die meinen Ansprüchen gerecht werden könnte.