Hilfe bei Auto EcoView-Funktion EIZO EV2436W

  • Hallo, zuerst ich entschuldige mich für Deutsch, aber es ist nicht meine Muttersprache und ich musste einen Übersetzer benutzen diesen Beitrag hier schreiben. Ich schreibe die Post hier, weil ich weiß, dass dieses Forum mehr Bewegung als Englisch hat und ich habe ein Problem, das ich dringend auflösen muss.


    Mein Problem ist, dass ich die Helligkeit der Funktion anpassen können, die Auto EcoView Eizo EV2436W vor kurzem gekauft. Das Handbuch sagt, dass Sie nicht anpassen können, das Angebot an Helligkeit es oben und unten, während die Funktion aktiviert ist. Aber die Realität ist, dass wenn der Abend fällt, der Monitor zu dunkel aussieht und nicht angenehm ist zu lesen. In diesem Augenblick laden Sie die Helligkeitsstufe, aber Helligkeit ändert sich nicht, ist ebenso dünn ist.


    Ich frage mich, ob es eine Möglichkeit gibt, mit Software von Eizo, zwingen den Monitor, die mir passen die Helligkeit auf das minimum, was ich will, will er nicht derjenige. Alternativ, wenn mit einem Monitor Eizo mir erklären kann, wie man die Helligkeit manuell zu erzwingen. Es ist ein negativer Punkt, dass das NEC besser implementiert, eine Strafe für einen Monitor, der nicht gerade billig ist.


    Vielen Dank im voraus und mit freundlichen Grüßen :)

  • HUp2pn meint damit dass es beim Eizo keine Möglichkeit gibt dass wenn man den Lichtsensor aktiviert hat, die Helligkeit nur auf ein händisch eingestelltes Minimum sinkt. Denn bei automatischer Regelung wird die Helligkeit bei dämmriger Umgebung zu stark reduziert. Ich bin mir nicht mehr 100%ig sicher aber ich habe so eine Einstellung beim EV2436W nicht gefunden. Bei Fujitsu weiss ich dass es geht. Kann das vielleicht ein Besitzer eines EV2436W kurz prüfen? Wäre nett.

  • Moin,


    bitte um Verzeihung, wenn ich hier nochmal die Foren-Ruhe störe, aber nach Lektüre des Handbuchs zum EV2436 glaube ich nicht, dass bei aktiviertem Lichtsensor die Zuweisung eines bestimmten Helligkeitswerts möglich ist. Schön wäre natürlich, wenn wenigsten einer der hier bekannten Besitzer eines EV2436 das bestätigen könnte. :whistling:


    Und bevor hier wieder die fruchtlosen Hersteller-Schimpftiraden angesichts dieses offensichtlichen Feature-Mangels losgehen, hätte ich da einen Vorschlag, wie ich mit dem Problem umgehen würde:
    Da der EV2436 über 2 voll einstellbare User-Modi verfügt, würde ich im Modus User 1 den Lichtsensor unter Tageslichtbedingungen nutzen - denn hier scheint dieser ja problemlos zu funktionieren - und mir im Modus User 2 ein Profil ohne Lichtsensor einrichten und dort den für die Abendbeleuchtung passenden Helligkeitswert einstellen. Darüber hinaus würde ich mich mit einer Schilderung des Problems an den Eizo-Support wenden und dort um Rat bitten.

  • Die automatische Helligkeitseinstellung ist beim 2436 m.E. wenig zweckmäßig, funktioniert nicht richtig oder ich verstehe die ganze Sache nicht.
    Der Helligkeitssensor wird im Menüepunkt AutoEcoView verstellt.
    AUS = Die Hintergrundbeleuchtung bleibt auf dem manuell eingestellten Wert. Der Lichtsensor ist abgeschaltet.
    Standard = Die Hintergrundbeleuchtung wird bei entspr. Dunkelheit im Raum auf einen von EIZO definierten Minimalwert gefahren. Ich schätze diesen Wert auf 5 Punkte.
    Hoch = Ich kann keinen Unterschied zur Einstellung 'Standard' feststellen.


    Versuch: Raum völlig dunkel, gearbeitet wird mit einer Taschenlampe. Hintergrundbeleuchtung manuell auf 95 Punkte. Es wird die Zeit gestoppt, bis die Eco-Anzeige von 0 auf 24 W ansteigt, nachdem man die Lampe ausschaltet.
    Mit AutoEcoView = Standard und EcoViewOptimizer = Ein sind es ca. 18 sec. Bei AutoEcoView = Hoch sind es ebenfalls 18 sec. Schaltet man EcoViewOptimizer auf Aus sind es je etwa 14 sec. Umgekehrt, Anzeige von 24 auf 0 W, nachdem man die Lampe einschaltet, sind es je 14 bzw. 10 sec. Also etwa 4 sec schneller hell als dunkel.


    Einen Unterschied in den Helligkeitswerten Min und Max bei Standard bzw. Hoch kann ich nicht ausmachen.


    Ändert man manuell die Hintergrundbeleuchtung, dann ändert sich nur der obere Arbeitspunkt. Z.B.: Ich stelle auf 50 Punkte, dann fährt er bei Standard oder Hoch runter auf etwa 5 Punkte, wird es heller, wieder auf max 50. Stelle ich auf 70, fährt er eben hoch auf 70. Sinnvoller wäre es, man hätte nur ein festes Delta, z.B. 20. Stelle ich auf 50 fährt er nur runter auf 30 usw.


    Mir sind diese 5 Punkte Minimalhelligkeit einfach zu wenig. Entweder ich leuchte meinen Arbeitsplatz anders aus, oder schalte den AutoEcoView aus.

  • Karre: Keine brauchbare Einstellung, die Eizo da vorgegeben hat!
    Nochmal zum Verständnis: Lässt sich der Helligkeitssensor im jeweils gewählten Profil an und aus schalten, oder ist das nur generell möglich? Könnte ich also wie zuvor beschrieben im Profil User 1 den Sensor einschalten und für Tageslichtumgebung nutzen und im Profil User 2 ausschalten und dort manuell eine Helligkeitsstufe für die Abendbeleuchtung festlegen?

  • DI°G
    Ich schalte das Mode-Menü auf 'User1'. Ich schalte das EcoView-Menü ein und schalte Auto EcoView auf Standard (das wäre dann deine Tageseinstellung). Ich schalte das Hauptmenü ein und stelle Farbe/Helligkeit auf 35 Punkte.
    Ich schalte das Mode-Menü auf 'User2'. Ich schalte das EcoView-Menü ein und schalte Auto EcoView auf Aus (das wäre dann deine Abendeinstellung). Ich schalte das Hauptmenü ein und stelle Farbe/Helligkeit auf 80 Punkte.


    Wechsele ich jetzt mit der Mode-Taste zws. User1 und User2 ändert sich nur der Helligkeitswert von 35 auf 80 Punkte. Auto EcoView bleibt auf Aus - weil ich das eben zuletzt eingestellt habe. D.h., das Auto EcoView -Menü sitzt über dem Mode-Menü. Oder anders ausgedrückt: Deine gute Idee funktioniert nicht....

  • so ist es beim EV2335 auch. Die Eco-Einstellungen werden im User-Menü nicht abgespeichert. Beim EV2436 habe ich es gar nicht erst probiert.
    Beide Eco-Einstellungen sind nicht zu gebrauchen.

  • Hello,


    I'm sorry about posting in english, but I don't understand your replies translated from german to spanish, could anyone sum up those replies in english? :(


    On the other hand, Eizo think the ambient light sensor is not operating correctly (as I described at least). According to the user manual:

    Quote

    As “Brightness” in the Setting menu is changed, the auto adjustment range for Auto EcoView is also changed.

    You can find that note on page 37 (english version). So, in theory, you should be able to increase brightness even with the Auto EcoView (aka light sensor) feature enabled. In practice, this is not always true, because when the evening falls, luminosity decreases too and increasing brightness has no effect at all.


    Thank you VERY MUCH for your replies, indeed. For your information, Eizo Iberica (Spain) have sent a report to Eizo Japan HQ. There should be an answer within a week. I will keep you posted on this.


    Best regards and Happy Christmas to all :)


    PS: uli22: I see you've achieved 1284:1 static contrast ratio with your colorimeter!! Wow, that's great, I'm going to buy the same colorimeter, i1 Display Pro :thumbsup:

  • here a short summary in english (pardon for grammer :)):


    the people talk about if it's possible to activate a minimum brightness limit if ambient light sensor is enabled but only a maximum brightness limit is possible. so DI°G had an idea to activate ambient light sensor only in USER1 mode but the ambient light sensor disregard the color adjust mode so the sensor can only be enabled or disabled for all color modes.


    the only way at the moment is to disable ambient light sensor and adjust a high brightness level in USER1 mode for daily work and low brightness in USER2 mode to work on evening. maybe EIZO get us a firmware update but i don't think so.

  • Ich habe dasselbe Problem! Bei Dunklem Raum wird es zu dunkel.


    Eine Lösung habe ich auch noch nicht gefunden, aber ich denke es muss gehen!!


    Quelle 1:
    EIZO-FAQ: "Die Bandbreite zwischen minimaler und maximaler Bildhelligkeit kann der Anwender frei bestimmen und dabei den EcoView-Index zur Orientierung nutzen." ()



    Quelle 2:
    EV2436W-User Manual: "Wenn „Helligkeit“ im Einstellungsmenü verändert wird, wird auch der automatische Justierungsbereich für Auto EcoView geändert."



    Bitte melden, wenn jemand herausfindet, wie man "Die Bandbreite zwischen minimaler und maximaler Bildhelligkeit" einstellt!


    Danke,
    EST

  • Ich habe den Bildschirm seit 2 Tagen und ärgere mich auch über das zu starke Abdunkeln im ECOView-Modus. Die zuovor genannten Textquellen beschreiben Möglichkeiten die tatsächlich nicht vorhanden zu sein scheinen, die gewünschten und beschriebenen Einstellmöglichkeiten gibt es wohl schlicht nicht. Das ist sehr bedauerlich und macht die Funktion ECOView praktisch unbrauchbar wenn man auch in eher dunkler Umgebung arbeitet.


    Die ECOView-Funktion meines älteren EIZO S2232W funktioniert dagegen hervorragend. Hier wird über die Einstellung der Helligkeit auch indirekt der Grad der maximalen Abdunkelung beeinflusst. Für mich ist völlig unverständlich warum EIZO diese Funktion verändert hat. Ich überlege den Bildschirm zurückzugeben.


    MfG