EIZO EV2436WFS (Usertest)

  • Ganz ehrlich: das war definitiv der letzte Bildschirm, den ich online gekauft habe. Es gibt bereits Probleme mit dem Shop, weil nicht klar ist, auf welchem Weg das jetzt retour gehen soll und seit die wissen, dass ich wirderrufen möchte melden sie sich nicht mehr. X( Wie wenn man nichts anderes im Leben zu tun hätte...


    Frag mich mal mit der ganzen Tauscherei - bin mittlerer Weile Stammkunde bei DHL und Hermes - mal ganz zu schweigen von dem Verbrauch an Paketklebeband ;-)
    Hast Du das denn mittlerer Weile klären können?



    Nein, ist leider schon verpackt und dabei habe ich Blut und Wasser geschwitzt. Von daher bleibt der Karton jetzt zu.


    Na gut, bei dem Frust kann ich das nachvollziehen - aber hattest Du nicht diese Neugier, herauszubekommen, was er nun für ein Bild macht?


    Viele Grüße,
    Adlerauge

  • Hallo Adlerauge,


    Quote

    bin mittlerer Weile Stammkunde bei DHL und Hermes


    Ja, unsere Postlerin schaut mich auch jedes Mal noch mitleidiger an wenn ich wieder mit einem Karton komme... ;)


    Quote

    aber hattest Du nicht diese Neugier, herauszubekommen, was er nun für ein Bild macht?


    Schon, aber ich hatte und habe ein ziemlich ungutes Gefühl bei dem betreffenden Shop, den ich verständlicherweise nicht nennen kann. Die wollten mich erst einmal von einem Widerruf abbringen und das derselbe angenommen wurde, glaube ich auch erst, wenn das Geld wieder da ist.


    Und es ist halt eine Sache, einen Monitor auszupacken und auf den Schreibtisch zu stellen, und eine andere, ihn anzuschließen und auszuprobieren. Um sagen zu können, das man damit klar kommt, braucht man gleich auch wieder 1h, und die hatte ich a) nicht und b) wollte ich wie gesagt möglichst wenig Anlass zu einer Wertminderung geben.


    Im ausgeschalteten Zustand sieht die Beschichtung nicht sehr schön aus, sie ist ziemlich glänzend und von einem undefinierten, milchigen graugrün. Auch erschien sie mir nicht ganz plan sondern leicht wellig. Der größte Witz war der, dass das Display nicht, wie bei anderen Herstellern eigentlich üblich, mit einer Schaumstoff-Folie überklebt war. Dafür hat das glänzende Dell-Logo auf der Rückseite eine Schutzfolie...


    Ansonsten ist es optisch halt ein Dell. Spaltmaße, na ja, unter gleichmäßig verstehe ich was anderes aber es ging, und bei Dell-Monitoren darf man da nicht zu viel erwarten (sie sind auch für das was sie mitbringen sehr günstig). Und die normale horizontale Position ist eine sehr wackelige Angelegenheit, aber das ist beim U2412M auch nicht anders. Wenn man da nichts dran verstellt, dann stört das nicht weiter. Wenn man den Pivot-Modus jedoch verwenden möchte, ist es IMO verbesserungswürdig. Was das angeht muss man ja ehrlich sagen, macht Eizo mit dem aktuellen Standfuß niemand so schnell etwas vor (um mal wieder zum Thema zurückzukommen ;) ).


    Ich muss jetzt einfach mal abwarten, wann ich mal wieder mehr Zeit habe. Dann mache ich vielleicht bei einem anderen Shop nochmal einen Versuch. Aber das wird vermutlich Anfang April, hoffentlich hält unser alter 17-Zöller vom Dachboden noch bis dahin...



    Gruß, Diophant

  • Moin Moin,


    zu dem instabilen Stand des u2413 wuerde mich mal interessieren was denn der Fachmann ( www.tftshop.net ) dazu sagt. Er muss es ja eigendlich wissen, denn die Monitore gehen ja auch ueber seinen Tisch. So etwas wuerde sicher auffallen und dann wuerde solch ein Monitor aus dem Sortiment fallen, schon des ewigen Versenden und Rueckholens wegen.


    Gruss
    Andreas

    ... things are only FREE because someone, somewhere and in some way pays for it ...

  • Ich will mal mit einer Gegenfrage antworten:


    Wenn dem generell so wäre wie hier berichtet wurde, müsste man dann nicht viel viel mehr solche/ähnlich lautende Beiträge finden? ;)

  • Moin Moin,


    ich kann die Gegenfrage verstehen, ich wundere mich eben darueber dass andere diese Erfahrungen nicht machten. Man kann ja ueber Dell TFTs sagen was man will, aber meine Erfahrungen bislang sind, sie sind stets standfest und solide gebaut.


    Gruss
    Andreas

    ... things are only FREE because someone, somewhere and in some way pays for it ...

  • Hallo zusammen,


    zunächst möchte ich mal festhalten, dass ich hier auf Prad.de nicht der erste User bin, der von diesem Problem mit dem Standfuß berichtet. Wenn man ein ganz klein wenig von Technischer Mechanik versteht und sich die Lage der Schrauben, mit denen Drehfuß und Platte verschraubt sind, ansieht, dann wundert es einen nicht, wenn sich die Platte im einen oder anderen Fall durch die entstehende Spannung verbiegt.


    Ich habe letztes Jahr einen U2412M bei tftshop.net gekauft. Der war rund herum in Ordnung und gut verarbeitet. Den U2413 habe ich woanders gekauft. Er war auch, wie schon geschrieben, abgesehen vom Standfuß eher schlecht verarbeitet. Mag sein, dass ich B- oder C-Ware erwischt habe, ich glaube es aber eher nicht.


    Und um noch einen Versuch zu machen, zum Thema dieses Threads zurückzukommen: die Verarbeitungsqualität dieses Eizo ist auch nicht berauschend, jedoch akzeptabel. Dass Dell so nachgelassen hat, könnte man noch mit der Situation des Unternehmens erklären, welche ja alles andere als rosig ist. Das eigentliche Problem scheint mir aber zu sein, dass die Mentalität der Hersteller und Händler immer mehr die ist, die Verbraucher mit möglichst billigem Schrott abzuzocken, was aber natürlich auch erst möglich wird weil die allermeisten Konsumenten diesen Schrott kritiklos hinnehmen (da ist das Thema PWM der beste Beleg!).


    Ich arbeite seit 24 Jahren mit PC's und Komponenten, aber was man derzeit angeboten bekommt, ist oftmals nur noch jämmerlich, außer man legt richtig viel Geld hin. Dann wäre man bei Monitoren wieder bei Eizo (oder auch NEC) angelangt, und dies erklärt für mich, warum sich dann das LowEnd-Modell EV2436WFS eben doch noch positiv von der noch schlechteren Konkurrenz abhebt, was die Verarbeitungsqualität angeht.



    gruß, Diophant

  • Genau so ist es, die Qualität der "Mittelklasse"-TFTs nimmt kontinuierlich ab, und der (Durchschnitts-)Verbraucher ist hier alles andere als unschuldig:


    "möglichst preiswert" => "eIPS" statt der früheren H-IPS oder S-IPS, keine teuren Filter gegen IPS-Glow mehr;

    "neee, immer noch zu teuer" => billige Verarbeitung, schlechte Paßform => Backlight-Bleeding, hohe Serienstreuung;


    "schön hell" => absurd hohe max. Helligkeit => zu hohe Minimalhelligkeit nur durch PWM in den Griff zu kriegen;


    "energiesparend" => LEDs mit hohem Wirkungsgrad und PWM => wenig Phosphor, geringer Rot-Anteil im Spektrum, bläuliches Licht => kalte, häßliche Farbdarstellung, Augenschäden durch Flimmern;


    "tolle Farben" => Übersättigung der Farben, um geringen Gammut zu kaschieren => vermurkste Gamma-Kurven, selbst Foto-Laien werden zu Kalibrierung/Profilierung genötigt.


    Tja. :(


    ...ist aber in anderen Branchen auch nicht anders....

  • Die Verfügbarkeit des Dell U2413 ist ja momentan eher schlecht als recht...
    Weiß irgendjemand (vielleicht aus zuverlässiger Quelle), wann die Dinger wieder normal zu ordern sind?


    Viele Grüße,
    Adlerauge


  • Weiß irgendjemand (vielleicht aus zuverlässiger Quelle), wann die Dinger wieder normal zu ordern sind?

    Der U2413 ist nun bei einigen Händlern verfügbar...




    Bezüglich Eizo EV2436W und anderen Eizo Modellen hab ich folgendes gefunden:



    CG276 × 2560×1440 LG H-IPS CCFL AdobeRGB 16bit3DLUT 6msGtG
    CX270 x 2560×1440 LG H-IPS CCFL AdobeRGB 16bitLUT 6msGtG


    CG246 ? 1920×1200 ????PLS ???LED(10,000Hz) AdobeRGB 16bit3DLUT 7.7msGtG
    CX240 ? 1920×1200 ????PLS ???LED(10,000Hz) AdobeRGB 16bitLUT 7.7msGtG
    CS230 ? 1920×1080 LG e-IPS LED(10,000Hz1) sRGB 16bitLUT 10.5msGtG


    EV2736 ? 2560×1440 ????PLS LED(200Hz + DC) sRGB 10bitLUT 6msGtG
    EV2436 × 1920×1200 LG e-IPS LED(200Hz + DC) sRGB 10bitLUT 6msGtG
    EV2416 × 1920×1200 TN LED(200Hz + DC) sRGB 10bitLUT 5msBWB
    EV2336 ? 1920×1080 ????PLS LED(200Hz + DC) sRGB 10bitLUT 6msGtG
    EV2316 ? 1920×1080 TN LED(200Hz + DC) sRGB 10bitLUT 5msGtG


    FS2333 ? 1920×1080 ????PLS LED(200Hz) sRGB 10bitLUT 3.4msGtG



    Diese Liste beinhaltet unter anderem die PWM-Frequenzen!
    Man sieht, dass die CG, CX und CS Modelle 10kHz PWM haben und die EV und FS Modelle nur 200Hz (+DC Regelung über 20% Helligkeit)...