Neuer Monitor: Dell U2713H oder Samsung S27B971D LED oder ?

  • Hallo,


    Ich bin auf der Suche nach einem neuen 27 Zoll Monitor und kann mich schlecht entscheiden.


    Ich benutze den Monitor jeden Tag und deshalb soll es ein sehr guter Monitor werden.
    Ich brauche den Monitor hauptsächlich zum Programmieren (-> deshalb sind mir die 1440 Pixel in der Höhe wichtig).
    In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Photografie und bin mir deshalb unschlüssig wegen dem Farbraum...


    Wichtig ist mir:


    *) keine PWM LED Steuerung (-> Deshalb kommt derLG Flatron 27EA83-D nicht in Frage)
    (da ich jeweils lange vor dem Bildschirm sitze und meine Augen schonen will)
    *) kein Betriebsgeräusch
    *) gute Bildqualität (homogen und gute Farbdarstellung)
    *) Budget: ca 1000 Euro


    Ich hab mir eure Testberichte angesehen und tendiere zum Dell U2713H oder Samsung S27B971D LED.


    Ich würde gerne, wissen für welchen dieser beiden Monitore ich mich entscheiden soll.
    (oder vielleicht hab ich einen Monitor übersehen)


    Der Samsung scheint relativ teuer (Ich hoffe, dass das schöne Design nicht diesen Preis ausmacht).
    Der Monitor scheint eine gute Bildqualität zu haben (ok nur sRGB) und zudem kann ich mit meinem Spyder 4 eine Hardware-Kalibrierung vornehmen.
    (Die neueste Version von Natural Color Expert sollte den Spyder 4 unterstützen)


    Der Dell scheint auf dem Datenblatt ein sehr guter Monitor zu sein, jedoch lese ich hier im Forum oft, dass dieser Monitor ausgetauscht werden musste...
    Zudem unterstütz er den Spyder 4 Colorimeter nicht und ich müsste mir einen neuen kaufen.
    Das grosse Plus ist natürlich, dass der Dell Adobe RGB Farbraum darstellen kann. Ich fotographiere oft einfach mit sRGB JPEG jedoch ab und zu auch in RAW und dann könnte ich natürlich den erweiterten Farbraum des Monitors brauchen.
    Ich bin mir aber unsicher wegen den vielen Negativen Kritiken gegenüber dem Dell, ob ich nicht besser den Samsung nehme und mich auf einen kleineren Farbraum begnüge (Ich hätte noch ein Lenovo W520 Notebook mit 90% Adobe RGB gemäss Spyder 4 Messung für den Fall der Fälle...)


    Ich wäre sehr froh um einige Kommentare.

  • Vielen Dank für den Hinweis, den Fujitsu P27T-7-LED habe ich übersehen.


    Ich habe mir kurz den Testbericht gelesen.
    Also auch "nur" sRGB wie der Samsung aber günstiger sowie USB 3.0.
    Aber leider keine Hardware Kalibrierung möglich...
    Gibt es grosse Unterschiede zwischen dem Fujitsu und dem Samsung?


    Mein Problem ist jetzt grösser geworden:
    Welchen Monitor würdet ihr Empfehlen: Dell, Samsung oder Fujitsu?

  • Der Fujitsu ist noch nicht angekommen, dementsprechend kann ich auch nichts berichten. Dafür aus aktuellem Anlass ein kurzer Tipp: Heute gibt es bei Amazon den Samsung S27B970DS in den Blitzangeboten. Ab 13:59 gilt kurzzeitig ein deutlich reduzierter Preis. Vielleicht ja für den einen oder anderen ganz interessant (für mich nicht mehr, ich warte weiter auf den Fujitsu).

  • 759 EUR sind ein guter, angemessener Preis. Problem ist nur, dass es sich dabei um die glossy Variante des Samsung Monitors handelt und nicht den im Thread genannten, matten S27B971D. Nicht jeder setzt sich gerne vor einen überdimensionalen Schminkspiegel.

  • Hi,


    ich habe gerade den Dell U2713H ausgepackt und aufgestellt.
    Bin von Ihm mehr als begeistert.
    Bei Redcoon gibt es ihn noch für 669,-€ das ein angemessener Preis,
    für so einen tollen Monitor.


    Kann dir echt nur empfehlen, den gewünschten Monitor einfach zu bestellen
    und dann selbst zu entscheiden.
    Weil Tests helfen zwar bei der groben Vorauswahl, aber letztendlich
    muss man den Monitor einfach live selbst probieren.


    Ich nutze Ihn zur EBV und auch sonst wird er mir in allen Lebenslagen zur Seite stehen hihi.



    GLG

  • gratuliere :thumbsup:


    bitte checke ihn mal - kurz aber intensiv) auf herz und nieren wie z.b. farbreinheit, ausleuchtung (schwarzbild aber auch weiß).
    bin echt gespannt.
    bitte - danke und viel freude damit
    ruedes