Neuer 30" NEC MultiSync EA304WMi - 100% Adobe RGB tauglich - IPS

  • ja, klingt sehr interessant


    @ PRAG: bitte, bitte testen =)


    ist das GB-R LED BL für FPS games geeignet?


    der PA302W-BK hat im PRAD test bei der rubrik "hardcore gamer" die wertung "schlecht" bekommen, PA301W-BK zumindest "zufriedenstellend"


    liegt das am LED BL oder am AH-IPS panel?

  • Abgesehen das ich von 100% RGB nichts sehe auf der deutschen Homepage stellt sich mir eine Frage:


    Was ist der Vorteil des PA302W-BK zum EA304WMi ?


    Danke


    Stephan

  • Ist der ähnlich wie die PA-Serie kalibrierbar mit Spectraview-Software?
    Oder hat der zumindest n guten sRGB-Modus? Adobe RGB ist ja schön und gut, aber teilweise dann doch zu viel, jenachdem welche Software man verwendet.
    Wäre vom Preis ein netter Nachfolger für meinen U2711 als Zweitbildschirm.

  • Hat den Monitor schon wer? Test scheint es ja noch keinen zu geben hier...


    Blöde Frage: Ist der nur höher (1600 versus 1440px) oder auch breiter als der PA272W?


    Ich will mir einen neuen Moni mit erweitertem Gammut kaufen, und der PA272 steht recht weit oben auf der Liste. Habe seit 6J den Eizo S2231W und bin zufrieden bis verwöhnt (Farben), allerdings gebe ich zu, dass ich das beige Computer- Plastik nicht mehr sehen kann, und mehr Fläche für meine Fotos (Lightroom) wäre mir schon recht. 22 Zoll ist nicht so wahnsinnig viel...


    Gruß
    Bernhard

  • da es hier grade um den Bildschirm geht, in den Specs des NEC EA304WMi-BK steht:


    Synchronization Range

    Horizontal (Analog/Digital) 31.5 kHz - 8.30 kHz
    Vertical 56 - 75 Hz


    Das würde ja bedeuten, man kann diesen mit 75 Hz betreiben, statt die üblichen 60? Oder verwechsel ich da jetzt was?

  • Es gibt einen Test bei Overclockers.ru ()


    grob zusammengefasst(ohne Gewährleistung):


    Neutral:
    - gleiches Panel wie der "große" PA Bruder
    - Umgebungslichtsensor schwer einstellbar
    - Zentrieren des Schirms auf dem Ständer nicht unbedingt gut
    - relativ wenige Ausstattung für den Preis


    Vorteile:
    - Alles matt
    - Bild-in-Bild
    - Kabel-Management
    - sRGB 97,3%, AdobeRGB 94,4% (99,4% und 96,5%, nach Kalibrierung/manuelle Einstellung)
    - Großer Regelbereich für Helligkeit (20 bis 400) bei konstanten Kontrastverhältnis von 1030: 1
    - Hervorragende Sichtwinkel
    - Overdrive deaktivierbar
    - Hohe Stabilität der Farbtemperatur in den meisten Modi
    Ausgezeichnete Einheitlichkeit der Farbverläufe mit den Standardeinstellungen, nach Reduzierung der Helligkeit, Schwerpunkt 6500K
    - Gute Gleichmäßigkeit der Beleuchtung (in Bezug auf Helligkeit)
    - Ob Hintergrund dauerhaft oder Pwn ist nicht fesstellbar, wenn Pwn dann mit nicht mehr wahrnehmbaren mehreren kHz.
    - reduzierter Glow Effekt im Vergleich zu anderen vergleichbaren IPS Montoren, kein Auftreten von blau/lila Farbton


    Nachteile:
    - schlechte Werkseinstellung
    - übertriebener Overdrive, damit wird zwar die Gesamtlatenz auf ca. 21 ms gedrückt aber soll massive Artefakte verursachen
    - ungleichmäßige Ausleuchtung auf schwarzen Hintergrund
    - schlechte Verarbeitungsqualität
    - Preis/Leistung im Vergleich zu Konkurrenten sehr schlecht (allerdings ist dieser inzwischen deutlich günstiger als z.B. der HP Z30i somit sollte sich das erledigt haben)

  • Hi,


    Ich habe mir den NEC ea304wmi gerade geholt. Falls Ihr dazu Fragen habt oder ich was beantworten kann dann jederzeit gerne!


    Mein Fazit und erster Eindruck ( 2 Stunden Betriebszeit ) ohne Kalibrierung nur manuelles Setup am Monitor und System (Graka) via DisplayPort
    Monitor Rev A1:


    Verarbeitung: 8/10



    hier ist wirklich alles etwas dünn verbaut. Der Monitor Steht zwar wie eine 1 aber der Rahmen ist aus 2 Teilen, ich habe sowas noch nie gesehen in diesen Preissegment. Mal sehen ob dieser mit der Zeit durch Wärmeentwicklung sich verformt usw..



    Ausleuchtung: 8-9 /10


    ist ausgewogen, unten rechts ist es etwas heller aber nur in absoluter Dunkelheit und etwas Blickwinkel abhängig. Schwarzwert ist OK bis dato der beste den Ich bis +1000 Monitoren gesehen habe. Aber bei den +2000 Monitoren ist sie auch nicht wirklich viel besser gewesen.




    Farben und Gesamteindruck (Flecke, Farbstiche etc.) 9/10



    ich konnte bisher nichts auffälliges erkennen. Kein Rot, Grün oder Lila Stich weder als Verlauf oder als Fleck. Weiß sehr neutral, Farbverläufe sehr gleichmäßig Farben sehr ausgewogen. In Photoshop (CC 2014) schnell getestet und bisher die Kleinste Farbnuance sichtbar gewesen.





    OSD, Bedienung, NaviSet 2 Steuersoftware 6/10


    wie für das Jahr 2014/15 ist das OSD am Monitor sogar eine 3/10 Wert. viel zu klein unten rechts ABER! die NaviSet2 Software ist ja noch da und auch wenn durch leichte Verzögerung ( Setting an Moni senden und empfangen ), lässt sich der Monitor hier wenigstens übersichtlich regeln und einstellen. NEC sollte sich wirklich ein paar Gedanken machen und echt mal nachbessern.




    Gaming 0/10


    ich werde dazu noch meine Erfahrungen Posten. BF4 wird gleich gestartet.



    Wertung und Fazit 8,5/10



    als Designer mit 20 Jahren Berufserfahrung, habe ich ein Kritisches Auge nicht aus Prinzip sondern Generell was Displays angeht ( Ob TV, Monitor, Smartphone etc..) Meine persönliche Wertung von 8,5 /10 ist ehrlich und streng gemeinte Wertung, ohne Kalibrierung für den Stand nach dem Auspacken und kleinen Setup am Monitor und System. Allgemein ist es jetzt schon ein Super Monitor und nicht gerade klein!. Wenn das Gaming Stimmt dann bekommt der Moni von mir 9/10!



    Der Monitor wird gerade von einer ASUS 7970GHZ Edition Graka befeuert. Und Anfang nächster Woche teste ich Ihn mit einer (GTX 980)





    Grüße



    RAM_JAM

  • Gaming 0/10


    ich werde dazu noch meine Erfahrungen Posten. BF4 wird gleich gestartet.


    Danke, BF4 starten dauert aber ganz schön lange ^^
    Ich bestell mir den wohl auch mal, der war bei Amazon schon auf 1050 runter wollte paar Stunden später bestellen da war er wieder fast auf 1300 :-/ nu isser grad auf 1100, geht nun bestimmt wieder in 10 EUR schritten auf 1050 runter wie vorher.

  • Ich habe versucht mit voller Auflösung mit der AMD 7970Ghz zu Testen aber wie eigentlich erwartet ist BF4 selbst mit starken OC der GPU unspielbar wegen der geringen Framerate. Ich erwarte endlich für morgen die Neuen Grakas sind 2 x gtx980 von NVidia. Sobald alles verbaut ist, schreibe ich meine Erfahrung dazu.




    Was mich aber noch Interessiert ist das der Monitor 75Hz Meldet aber Windows den Monitor in allen gängingen Auflösungen nur mit 60Hz Betreiben will. Hat jemand eine Idee?

  • Hmm die AMD 7970Ghz soll doch ähnlich schnell wie die GTX 670 sein, wo ich den Samsung da hatte, konnte ich ohne Probleme BF4 in 2560x1440 spielen (allerdings hatte ich auch nicht alle Einstellungen auf "Anschlag"), einzig Crysis 3 musste ich derb runterschrauben. Hmm das die paar Pixel mehr in der Höhe soviel ausmachen?


    Der Samsung den ich vorher zum probieren hatte schaffte auch 75 hz laut Datenblatt, war nur nicht im Windows einstellbar, allerdings hatte ich dann laut Bildschirminfo 75 hz wo ich z.B. Civ 3 gespielt hab (läuft in 1024x768)


    Laut Datenblatt schafft der Nec folgendes:


    640 x 480*1 bei 60 Hz bis 75 Hz
    800 x 600*1 bei 56 Hz bis 75 Hz
    832 x 624*1 bei 75 Hz
    1024 x 768*1 bei 60 Hz bis 75 Hz
    1152 x 870*1 bei 75 Hz
    1280 x 1024*1 bei 60 Hz bis 75 Hz
    1400 x 1050*1 bei 60 Hz bis 75 Hz
    1440 x 900*1 bei 60 Hz
    1920 x 1080 bei 60 Hz
    2560 x 1440 bei 60 Hz
    2560 x 1600 bei 60 Hz (Digital)
    2560 x 1440 bei 50 Hz (Analog)