Suche Allrounder-Monitor ca. 27" überwiegend zum Zocken

  • Hi liebe Prad Community,


    ich habe mich überwunden und nun auch einen Account erstellt. Was Display-Tips angeht fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben.

    Ich stecke in einem kleinen Dilemma. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor (Ach was... ^^) und kann mich nicht zwischen den Optionen entscheiden. Zwar Zocke ich hauptsächlich, erwähne aber bewusst den Allrounder, da ich keine "Wettkampfambitionen" habe. Ne Mischung aus "schön" und "zügig"(Aber nicht mega schnell) sollte es sein.


    Aktuell betreibe ich einen BenQ 2450HM an einer GTX1080. Der Monitor an sich ist OK, aber eben auch nicht mehr.


    Nun würde ich gern 450 - 500€ in was "gescheites" investieren.


    Zum einen wäre UHD IPS ja cool, aber da bekomme ich "nur" 60Hz. Nicht dass das aktuell einen Unterschied machen würde, der BenQ kann ja auch nur 60Hz, aber man hört halt doch immer wieder, dass 144Hz ne feine Sache sind. Da ich ne nVidia Karte hab, ist mir FreeSync völlig egal. Und G-Sync schlicht zu teuer (was meine Preisvorstellungen angeht).


    Nu sitz ich da und tendeiere zum einen zu iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (1440p 144Hz TN)

    und zum anderen zu

    LG Electronics 27UD58P-B (UHD 60Hz IPS)


    Und ich habe leider keine möglichkeit mir mal selber ein Bild zu machen, indem ich einen Elektroriesen fahre und die mir ansehe. Die Märkte bei uns in der Umgebung stellen diese Monitore nicht aus.


    Hat wer von euch Erfahrungen? Was das Daddeln angeht spiele ich auch mal schnelle Shooter oder auch Rennspiele. Aber eben auch RGP und Strategie. Bunt gemischt und wie gesagt, keine Wettkampfambitionen.


    Die GF GTX1080 wird sicher auch mit UHD fertig, das sollte ja kein Problem sein. Aber irgendwie besticht das 144Hz halt auch ungemein.


    Gruß,

    Gelegenheitszocker.

  • Meine persönliche Meinung ist: kein TN und auch kein UHD bei 27 Zoll. UHD ist erst ab 30 Zoll und größer vernünftig anwendbar sag ich jetzt mal.


    Dass 144 Hz echt eine super Sache sind unterschreibe ich und bringt dir sicherlich den größten Nutzen. Dann lieber 27 Zoll mit WQHD Auflösung, IPS Panel und 144 Hz. Wenn du bereit bist bis 500 Euro für einen Monitor zu investieren sollten die genannten Kriterien erfüllt werden können. Für G-Sync müsstest du nochmal ca. 200 - 250 Euro drauflegen aber das brauchst du nicht unbedingt.


    Du kannst auch einen Monitor mit FreeSync nehmen. Die gibt es zuhauf für um die 500 Euro. Bringt dir zwar mit der GTX 1080 nichts aber wenn du mal wieder auf AMD wechselst, hast du es gleich mit dabei :)

  • Hi,

    danke Dir für die Einschätzung. Dann werde ich mich mal auf die Suche machen. Evtl. stolpere ich ja über was vernünftiges.

    G-Sync hab ich mir eigentlich direkt aus dem Kopf geschlagen, das ist einfach zu teuer. (Und dass ich auf #TeamRot wechsle ist leider auch sehr sehr unwahrscheinlich :)).


    Von daher sind beide Technologien eigentlich wumpe für mich. Aber FreeSync "is eh überall drin" von daher geht auch nicht ohne ^^

  • Sag das nicht! AMD hat in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet. Man bekam für weniger Geld mehr Leistung. Jedenfalls gab es bei AMD immer mehr VRAM als bei nVIDIA. Nur aktuell können die AMD Karten nicht mit nVIDIA konkurrieren. Das kann sich aber auch wieder ändern.


    Gib Bescheid wenn du was konkretes im Auge hast :):thumbup:

  • Ich suche ähnliches wäre auch bereit etwas mehr Geld auszugeben, in meiner engeren Wahl sind nun


    -AOC Agon AG271QG

    -Asus PG279Q

    -Acer Predator XB271HUb

    -Acer Predator XB271HUT


    Wobei ich bei den Acer noch nicht den Unterschied gefunden habe außer im Preis.


    Die Prad Tests würden für den AOC sprechen... was mich da noch stört ist das man ihn zur Bildbearbeitung erst kalibrieren muss, was ich mangels Gerät nicht kann.