Acer XF270HUA zeigt unscharfes Bild

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir nach vielen Jahren einen WQHD-Bildschirm mit FreeSync gegönnt. Angespornt durch viele positive Reviews (auch hier auf Prad) ist es der Acer XF270HUA geworden.

    Relativ schnell ist mir aufgefallen, dass Text leicht unscharf erscheint. Im Review ist davon komischerweise keine Rede, was mich irgendwie enttäuscht, zumal es ein recht offensichtliches Problem ist (vielleicht sollte ein Test auf Bildschärfe mit ins Test-Repertoire aufgenommen werden?).

    Die Schärfe lässt sich im OSD nicht regeln bzw. es lässt sicher nur eine "Super Sharpness"-Option aktivieren, die aber grausige Resultate bringt.

    Es scheint keinen Unterschied zu machen, ob ich das Display bei 60 Hz, 120 Hz oder 144 Hz betreibe.

    Das Schärfe-Testbild von Lagom bestätigte meinen Eindruck dann:



    Zum Vergleich mit einem anderen Monitor, der das Problem nicht aufweist:



    Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

    Wäre es möglich, dass das Videosignal in komprimierter Form übertragen wird (z. B. Chroma Subsampling), um die Bandbreite zu reduzieren und 144 Hz bei WQHD zu erreichen? Wenn ja, ließe sich das irgendwie verhindern?


    Diese Unschärfe nervt und ist eigentlich in Unding. Was denkt sich ein Hersteller dabei, das digitale Bild irgendwie zu "glätten", bevor es ans Panel geschickt wird? Wenn ich keinen Weg finde, das zu beheben, wird der Monitor wohl zurückgehen.


    Vielen Dank für jegliche Vorschläge ...

  • Also Deine Bilder sind unscharf und daher zur Beurteilung völlig ungeeignet. Außerdem testen wir die Schriftdarstellung und Schärfe selbstverständlich.


    Hast Du irgendeine Kantenglättung unter Windows aktiviert?

  • Also Deine Bilder sind unscharf und daher zur Beurteilung völlig ungeeignet.

    Die Bilder sind absichtlich unscharf, da dieser Test es genau so erfordert. Bei einem "korrekten" Monitor verschwimmt beim Zusammenkneifen der Augen oder bei der Aufnahme eines unscharfen Fotos alles zu einer einheitlich grauen Fläche. Bei einem Monitor, der das Bild künstlich schärfer oder unschärfer macht, sieht man die Strukturen wie in meinem Foto. Kannst du ja mit deinem Monitor selbst mal testen. http://www.lagom.nl/lcd-test/sharpness.php


    Außerdem testen wir die Schriftdarstellung und Schärfe selbstverständlich.

    Ja, irgendwie schon, aber nur spezielle Tests wie der, den ich benutzt habe (und der auch weit verbreitet ist), können Schärfeprobleme wirklich zuverlässig aufzeigen.


    Hast Du irgendeine Kantenglättung unter Windows aktiviert?

    Nein. Mittlerweile habe ich auch herausgefunden, dass andere Leute mit diesem Monitor und anderen, in denen dasselbe Panel verbaut ist, unter demselben Problem leiden. Da kann man wohl leider nichts machen :(


    Trotzdem danke.

  • Hier,ich bin auch jemand dem dies aufgefallen ist.


    UND das geht garnicht!


    Umso erstaunter finde ich dass,dies nicht eine Testseite erwähnt,aber googelt man mal nach Acer xy oder auch Asus xy unscharf vorallem mit den verdächtigen innolux und AUO Panels dann findet man schon einige denen dies auch auffällt.


    Auch Asus ist davon betroffen wenn auch nicht so stark wie Acer ihre Monitore.


    Weis nicht für mich kommt das nicht in die Tüte ständig diese weichgezeichneten Schriften....


    LG/AW und Dell bekommens doch auch hin trotz oft auch matteren Coating.


    Also entweder die sind so unfähig eine neutrale Schärfe zu bringen,oder die verwenden ein komisches Coating.


    Anders kann ichs mir nicht erklären,meine letzte Hoffnung ist der 27er LG,sollte das LG auch verbocken bei den Zockerdinger dann muss ich davon abstand nehmen...

  • Also mehr als ein Bild von der Pixelstruktur bei Text zu machen, können wir auch nicht. Hier sitzen Menschen vor dem Monitor die schon seit Jahren zahlreiche Tests erstellt haben. Wenn so etwas auffällt, dann berichten wir auch darüber. Kann dem Redakteur das durchgerutscht sein? Nun möglich wäre das, denn niemand ist vollkommen. Überprüfen können wir das nachträglich leider nicht mehr.


    Es wäre hilfreich, wenn ein Betroffener mal ein aussagekräftiges Bild der Schrift posten könnte. Die in diesem Beitrag vorhanden Bilder sind für eine Beurteilung leider insgesamt zu unscharf.

  • Das Prob. ist, man bekommt das nicht eingefangen mit der Cam.


    Weil der Fokus das wieder überkaschiert.


    Das sieht so aus als ob man was "interpolieren" würde und nicht die native Auflösung fahren würde.


    Als ob eine art Weichzeichner über dem Bild liegt.


    Ich will mich hier auch nicht streiten oder so,wollte nur mal meine Meinung abgeben zu.


    Ich kann keine Bilder mehr machen weil ich keinen von den Verdächtigen mehr habe und wie gesagt das nicht realisierbar ist.


    Der einzigste der da noch gut dasteht ist der 271QG mit den Panels.


    Mich wundert es nur das es die meisten Gaming Monitore mit AUO und Innolux Panel betrifft,weil mit anderen Panels PLS/AH-IPS ist mir sowas noch nicht aufgefallen.


    Wenn wir jetzt die einzigsten wären.da wäre das was anderes aber wenn man mal nach paar Modelle googelt von den verdächtigen (MG279Q,XF270,PG279Q z.b)im zusammenhang mit unschärfe dann findet man einige damit.


    Also muss daran was drann sein.


    Vielleicht sind das auch einfach Montagsmodelle?

    Wer weis das schon,mich stört dies auf jedenfall und bei mir kommt da auch keiner mehr ins Haus...