Monitor für Mac Mini M1 / Fotografie und Home Office

  • Hallo Zusammen


    Hoffe, es geht euch allen gut.


    Bin neu hier und hab mich mal durch die Tests durchgelesen.


    Hab folgendes:


    Ich fotografiere sehr gerne und drucke die Bilder auch selbst aus. Hab bis heute einen iMac 27" 5k late 2014 in Betrieb und war resp. bin sehr zufrieden damit.


    Dank Corona hat sich aber einiges geändert. Bin jetzt gezwungen mein ganzes Setup anzupassen und zwar, weil ich vom Geschäft einen Laptop erhalte und zwei HP Monitore. Für mich und meine Platzverhältnisse ist es unmöglich, zwei Monitore und einen 27" auf einen Tisch zu haben.


    Da hab ich mir gedacht, den Sprung auf einen Mac Mini M1 zu wagen und dazu einen 32" Monitor zu kaufen, der, für Fotografie/Druck sowie für Büro-Arbeiten ausreichen soll. Die zwei HP Monitore bleiben in der Schachtel somit.


    Hab lange mit den LG Monitore geliebäugelt und zwar nur aus einem Grund: die Funktion, den Monitor zu "splitten", sprich auf einer hälfte LR vom Mac Mini und auf der anderen Seite Windows für die Büro-Arbeiten. Tolle Funktion, dachte ich mir.


    Sorgen hatte ich vor allem, weil meine Augen seit 2014 an diesem Retina Display gewöhnt sind und hab mir somit auf die Suche eines Monitors gemacht, der alles abdeckt was ich brauche. Perfekt für Fotografie und Druck (Videos werde nicht bearbeitet), Büro-Arbeiten, ein bisschen Netflix und Filme schauen......dann kam ich auf BenQ. Zuerst: ach BenQ....die kannte ich von früher...nix spezielles, hab aber dann einen Bericht über den SW321C gelesen und den Test hier, und bin plus minus überzeugt aber eben.....nicht ganz überzeugt.


    Frage an euch: gibt es bezahlbare Alternativen zum BenQ SW321C? Kann der SW321C überhaupt das, was z.B. der LG kann mit dem "Split" Screen?


    Besten Dank für eure Hilfe.


    Grüsse aus Zürich

  • Bedenke, dass 4K auf 32 Zoll kein Vergleich zu Apples Retina Pixeldichte sind; man sieht den Unterschied schon.
    Ob man Retina braucht, ist eine andere Sache.

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24 | Windows 10 Workstation

  • Hallo Death-Gaze


    Besten Dank für deine Antwort. Ja, das ist klar. Aber ich kann ja nicht ewig vor einem Retina Display sitzen. Die neuen iMacs gefallen mir gar nicht und die Apple Displays sind ein "bisschen" überteuert :-)


    Ob es Monitore in Retina Pixeldichte gibt, weiss ich nicht, leider.

  • Es gibt von LG einen 27" 5K Bildschirm.
    Der ist meines Wissens der einzige derzeit verfügbare nicht Apple Retina Bildschirm, wenn du nicht gleich auf einen 8K gehen willst.

    Vermutlich wird Apple über kurz oder lang noch ein günstigeres Retina Display anbieten; zumindest hofft das die ganze Welt.

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24 | Windows 10 Workstation

  • hab gestern nach alternativen gesucht.


    Sehr schwierig in dieser preisklasse. günstiger auch herzlich willkommen, aber wenn ich bedenke, dass ich mit meinem epson p600 printen möchte und akkurate farben resp sw will...und fotopapier nicht günstig ist, denke ich, dass der sw321c die beste alternative ist. was meint ihr dazu?

  • Den hatte ich auch lange auf dem Zettel. Aber leider (siehe Prad Test) schlägt er sich in Sachen Kontrast wirklich nicht gut. Und genau das, ist man von den Retina Displays (auch wegen Glossy) im Besonderen gewöhnt. Aber ausprobieren kannst Du ihn ja mal. Ist sicher kein schlechter Monitor.


    Ich selbst habe mich dann für EIZO entschieden. Wenn es 4k sein soll (immer noch kein Retina, glaube ich), dann wäre der CS2740 vielleicht etwas. Wenn Du auf 4k verzichten kannst, dann der CS2731. Den habe ich. In Sachen Preis-Leistung sehr gut. Aber halt 27 Zoll, nicht 32.

  • Ach Mensch, wenn ich gewusst hätte, dass der Monitor kauf so lange dauern würde....

    Jeden Tag was neues....gestern den Benq SW321C, dann DELL, dann EIZO aber nur in 27"....soll es doch LG sein....


    Hab soviele Preise und natürlich was kommt auch mit, in der Schachtel....da ist halt der Benq SW321 unschlagbar. Wiederum hab ich angst, ob ich das so hinkriege mit zwei PC's (1 x Mac / 1 x Win Laptop) anschliessen am Monitor und gleichzeitig arbeiten (oder zwischen den Eingängen switchen).

  • Jetzt bleiben nur noch den BenQ SW321C und EIZO CS2740 Swiss Edition (Photo bla bla bla).

    Der eine mit 27" und super Bild, der andere mit 32" dafür von der Ausstattung her besser dran.


    Preisunterschied in CHF....ca 100....der EIZO ist mit 27" teurer als der 32"...

  • Wenn Dir die Hardwarekalibrierung und die dazugehörige Software wichtig ist, dann in jedem Fall den EIZO. Dann benötigst Du zusätzlich noch ein Kolorimeter. Wenn Du nicht kalibrierst, und lieber mehr Bilddiagonale haben möchtest, nehme den BenQ.