Erfahrungen mit Mindfactory?

  • habe mich jetzt fast schon für den Viewsonic VP181B entschieden. Ich weiß aber noch nicht wo ich ihn bestelle. Mindfactory bekommt bei Geizhals gute Noten. Hat jemand von euch damit erfahrungen gemacht? Es ist wahrscheinlich, dass ich meinen TFT dort oder im TFTshop.de bestelle. Eure Meinung zählt.


    Tnx

  • Habe bist jetzt nur gute Erfahrungen mit MF gemacht - habe dort u.a. auch mein TFT bestellt - alles ohne Probleme; ich musste nicht vom FAG gebrauch machen (ist bei magicmat allerdings anders gewesen ;) )


    TFTShop.net ist aber auch ok, wenn man die Erfahrungsberichte hier im Forum liest. Allerdings stört hier, dass man per Vorkasse zahlen soll. Das macht nie jemand gerne (egal, wie vertrauenswürdig der Laden auch scheinen mag). Ich denke wenn TFTShop.net noch andere Zahlungsmodalitäten zulassen würde, würden bestimmt (noch) mehr Leute Ihre Geräte dort kaufen.

  • Mein nächstes Display von : TFTShop! Gründe hierfür kannst du genügend auf Prad nachlesen...Super-Service Schnelle Abwicklung und 1A Ware.


    Viele Grüße von SILVERSURFER!

  • Also ich bin grad echt von midfactory enttäuscht worden, zwar net in sachen TFT, aber ich finds trotzdem besch**** was die sich geleistet ham,...


    hab mein mobo eingeschickt, weil defekt, und heute nach 4 WOCHEN kommt es zurück, gebrauchtes austauschgerät, verbogene pins, dann fehlt der sound adapter, womit ich kein 6 kanal sound hab, und das board is unter aller sau, kratzer, staub. etc,....


    Werde gleich mal am montag bei denen anrufen und mich beschweren, das kannes ja net sein !


    MfG Deus, der wo sich ärgert, das er weiterhin mit nem P3-450 arbeiten muss weil die MF pfuscher im nen schrott gerät zurückgeschickt ham, schrottiger wie der vorgänger ! ;(

    Wer Rechtschreibfehler im diesem Posting findet, darfs sie behalten einrahmen und an die Wand hängen !

    Edited once, last by Deus ().

  • Also ich habe gerade erst bei TFTshop bestellt und bin begeistert. Perfekte, wirklich sehr gute telefonische Beratung im Vorfeld. Und wenn man einmal mit ihm telefoniert hat (wozu ich sowieso raten würde), hatte ich jedenfalls überhaupt keine Probleme mehr dort per Vorkasse zu bestellen.
    Das es dort ein paar Euros mehr kostet, nehm ich dafür gerne in Kauf.
    Außerdem bekommt man dort nur dann Rückläufer wenn man auch welche bestellt hat ;-) . Bei MF kommt es schonmal vor, dass man einen Rückläufer bekommt.
    Ich bin normalerweise bei Computerteilbestellungen per Vorkasse sehr vorsichtig. (Musste einmal 6 Wochen auf mein Geld warten.) Aber da mach ich mir überhaupt keinen Kopf. Obwohl ich die Ware noch nicht erhalten habe (hab auch erst am Freitag überwiesen), bin ich mir sicher, dass alles glatt laufen wird.


    Sabian

  • Quote

    Original von Sabian
    Ich bin normalerweise bei Computerteilbestellungen per Vorkasse sehr vorsichtig. (Musste einmal 6 Wochen auf mein Geld warten.) Aber da mach ich mir überhaupt keinen Kopf. Obwohl ich die Ware noch nicht erhalten habe (hab auch erst am Freitag überwiesen), bin ich mir sicher, dass alles glatt laufen wird.


    Sabian


    Ich bin auch ein absoluter Gegner der Vorauszahlung - aber bei TFTShop brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen. Er hätte hier ja wirklich einen sehr guten Ruf zu verlieren- sollte da mal was nicht korrekt laufen.

  • ich habe bis jetzt überall per vorkasse gezahlt. warum auch nicht?
    Wenn die ware nicht kommt kann ich die Überweisung ja rückgängig machen. Und ob der Inhalt eines Pakets beschädigt ist sehe ich weder bei Vorkasse noch bei Nachname Aufträgen.


    p.s.: ganz aktuell bei MF:
    leider verzögert sich der Versand um ca. 2 bis 3 Tage aufgrund des hohen
    Bestellaufkommens, da wir leider den Ansturm der Bestellungen zu
    Monatsbeginn unterschätzt haben. Diese Masse an Bestellungen arbeiten wir
    gewissenhaft ab - leider verzögert sich aber die Bearbeitung wie bereits
    erwähnt bis zu 3 Tagen.

  • Quote

    Original von zort
    ich habe bis jetzt überall per vorkasse gezahlt. warum auch nicht?
    Wenn die ware nicht kommt kann ich die Überweisung ja rückgängig machen.


    Entschuldige, aber das ist Quatsch. Du kannst eine Überweisung nicht rückgängig machen. Ein Überweisungsrückruf ist auch nur so lange möglich, bis das Geld noch nicht auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben wurde. Somit ist der Rückruf zeitgleich oder spätestens einen Tag nach der Überweisung zu veranlassen.


    Wenn nicht geliefert wird, musst Du dich darauf verlassen, dass der Händler das Geld zurücküberweist. Du hast keine Handhabe mehr. Wenn der Händler nicht zahlen kann oder will, bist du machtlos. Da hilft nur hoffen oder klagen!


    Was Du vielleicht meinst, ist die sechswöchige Rückgabemöglichkeit bei Lastschriften. Wenn die Zahlung per Lastschrift (nicht im Abbuchungsverfahren, sondern im Einzugsermächtigungsverfahren) erfolgt ist und der Händler nicht liefert, kannst Du diese zurückgeben. Diese Zahlungmethode bieten aber kaum Händler an. Auch eine Kreditkartenbelastung kann rückgängig gemacht werden.


    Vorauskasse ist jedenfalls die mit Abstand unsicherste Zahlungsmethode die es gibt.


    Die für den Käufer von der Abwicklung her, im Falle einer Reklamation, sichersten Zahlungsmethoden sind:


    Lastschrift mit Einzugsermächtigung


    Kreditkartenbelastung


    Nachnahme (Sicherheit nur bis zur Zahlung, danach keine Eingriffsmöglichkeit mehr)


    Vorauskasse

  • habe wohl die 6 wochen in verbindung mit der einzugsermächtigung gemeint ?( bislang hatte ich noch nie probleme mir vorkasse, ich hoffe das bleibt so. Sonst muss halt ein Anwalt her. Wozu hat man eine Rechtschutzversicherung :)

  • TFT


    Ich bin mit Mindfactoy absult zufrieden. Das man ein TFT mit Pixelfehlern bekommt, kann überall passieren. Berichte findest du hier (vielleicht nächstes mal einfach suchen;))

  • Also ich kann auch nichts negatives über Mindfactoy sagen, habe ca. 20 mal bei denen was bestellt und einmal was zurückgeschickt.
    Bisher hatte ich keine Probleme mit denen. Nur am Telefon sind die mir manchmal eine Nummer zu unhöflich.

  • Ich habe meinen Sony SDM-X72 auch bei MF bestellt. Die Lieferung kam zügig und das Gerät war gut verpackt sowie ohne Pixelfehler. Ergo, alles prima.


    Gruß,
    anton

  • Bei Mindfactory ist schön, daß man jeden Verarbeitungsschritt klein klein Berichtet bekommt. Dabei ist mir allerdings aufgefallen, daß mein Paket geschlagene 48 Stunden in der Kommisionierung verbracht hat. Trotzdem war es noch im Rahmen.


    Was Die Vorrauskasse angeht ist die Methode rechtlich gesehen natürlich am unsichersten. Allerdings würde ich auch nicht bei jedem Wald-und-Wiesen-Verein mit Vorrauskasse bezahlen, aber so einer ist Mindfactory ja wohl nicht. 8)

  • mmmm
    Nein kann man nicht, das geht nur bei einer gewährten Lastschrift.


    Davon ab, hast du dir eigentlich den Thread durchgelesen? Nein, denn ansonsten hättest du das Post von Prad 5 Posts über dir gelesen, wo er genau diesen Irrglaube berichtigt.

  • scusi


    hab gedacht ich hätte ihn durchgelesen, was dann aber wohl der andere mindfactory thread war und bin in meinem irrglauben natürlich direkt auf die letzte seite gesprungen

  • :))also MF ist in Ordnung, solange man per Nachnahme zahlt.


    Zahlt man per Vorauskasse, wird das gekaufte Stück erst für einen reserviert, wenn das Geld eingegangen ist.


    Auf diese Weise kommt es schon 'mal vor, dass man vier Wochen auf seine Ware warten darf (finde ich zwar nicht in Ordnung, ist aber so).


    Also bei Bestellung per Vorauskasse immer auf den Bestand schauen (wird bei MF ja angezeigt).


    Zur Zahlung: Vorabüberweisung ist nicht rückgängig zu machen. Genauso wenig, wie man in einem Geschäft bar zahlen kann, und später sein Geld einfach so zurück verlangen kann ;).
    Rechtlich gesehen, kannst Du zwar dein Geld zurückverlangen, wenn der Händler nicht liefert... aber was tun, wenn dieser schon in Hawaii in der Sonne liegt? 8o


    Aber auch bei Nachnahme bleibt ein gewisses "Restrisiko". Schließlich zahlt man ja an den Postboten... und wer macht schon seine Päckchen alle auf, bevor er bezahlt, um zu testen, ob alles drin ist? Ich glaube, das würde ein Postbote auch gar nicht mitmachen :)).


    Das sicherste ist immer noch: Lastschrift, Rechnung, Kreditkarte.