Alternativer Graka-Kühler

  • Hallo Leute
    ich hab nen Problem mit meiner Graka.
    Nich von der Graka her, sondern von der Ohrenbetäubenden Lautstärke.
    Ich hab die ATI Sapphire 9600XT mit 256MB.
    Überlegte mir Zalman Heatpipe Passivkühlung draufzupacken.
    Aber dann, seh ich das der lüfter irgendwie schleift. Und zwar hört sich das Geräuch nen bisschen ätzender an, als wenn man nen Blatt Papier an nen Lüfter hält.
    Nur halt nich Plastik, Papier, sondern Plastik an der Metallummantellung.
    Hört sich eklig an. Sobald man an dem PC rüttelt verändert sich das Geräusch sogar. Ich denke ab und zu der Lüfterfliegt auseinander :tongue:
    Nun hab ich grad gestöbert
    das auf dem pic ist meine


    das hier ist die selbe mit nem ganz anderen lüfter X(


    http://www.sapphiretech.com/media/9600xt/9600xtc29TOP.jpg


    Das k.o.t.z.t mich langsam richtig an. X( Warum machen die da nen anderen Lüfter drauf jetzt?
    Vielleicht haben sich ja Kunden beschwert.
    Ich weiß es nich. Nur ich habe keine Lust 4Wochen auf die Karte nochmal zu warten. Wenn ich sie einschicke.
    Kann mir irgendjemand helfen?
    Kann ich einfach nen 40mm Lüfter draufklatschen? ?(
    Danke schon mal


    Yannick

    Images

    • vga256-sap9713_wh_big.jpg

    Lebe jeden Tag und verhalte dich anderen gegenüber, so, als wäre es dein Letzter!!!

  • Quote

    Original von Schlumpfbert


    der wohl atm beste kühler für aktuelle ati-karten


    Coole Idee 8) - und gar nicht mal teuer.

  • Das gleiche hatte ich bei meiner Sapphire Radeon 9800pro auch: Ein schrottiger Lüfter und das beim No1 ATI-Karten Produzenten. Also so hab ich das Problem ein wenig reduziert:


    Das schleifende Geräusch wurde zum größten Teil durch das Kabel des Lüfters verursacht, dass über die Lamellen geschliffen hat und dabei ein lästiges Geräusch und einen langsamer drehenden Lüfter zur Folge hatte, was bei 3d-Games zu Abstürzen führte. Ich hab erstmal mit hitzebeständigem Tape das Kable straff gezogen und befestigt, so dass es nicht mehr schleift.


    Nun macht der Lüfter immer noch Geräusche, aber nicht mehr so laut und ausserdem wird die Kühlleistung nicht mehr beeinflusst bzw. nicht wesentlich. Wenn ich den Lüfter andrücke sind die Geräusche weg; der sitzt nicht perfekt auf dem Kühlkörper hab ich bemerkt. Daher werd ich ihn bei Gelegenheit mal austauschen, aber so läuft er erstmal ruhig...


    Die Karte wollte ich ebenfalls net einschicken weil ich meinen PC schließlich brauch...

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Hallo!


    Ich habe mir selber eine Sapphire 9600XT Fireblade zugelegt und möchte mir diesen Kühler zulegen -> e-Mail an Arctic Cooling.


    Antwort:


    "Der VGA silencer Rev.3 (kompatibel zu 9600XT) wird ca. Mitte März verfügbar sein."


    Wenn du also noch warten kannst ...


    Ciao,
    Gerald

  • Also wenn man mal die Bewertungen bei geizhals durchliest, glaube ich doch nicht an den "tollsten VGA Lüfter überhaupt"!
    Ich habe ein MR Uni-Silent 60 mm Papst lüfter auf 5 V auf meiner Graka und den hört man nicht! Wenn ich sage Nicht, dann meine ich das auch so. Ich glaube nicht, dass man in einem Ultra Silent PC System den Unterschied zwischen nem 0db Zalman Passiv VGA Kühler und dem MR UNI-Silent hören würde.
    Jetzt ist sie übrigens Kühler als vorher! Die Montage ist nicht wirklich super einfach, aber gut machbar. Kannst ja mal schauen ob einer der Kühler passt. Die sind zwar teurer, aber definitiv ultra silent.
    Ultra Silent Vga Kühlung


    Gruß
    Sabian


  • Wenn der Zalman ZM80C-HP VGA-Kühler genau so gut kühlt, würde ich den nehmen. Der ist nämlich günstiger als MR UNI-Silent.


    Gruss

  • Zalman ZM80C-HP habe ich. Dazu sage ich nur "SUUUUPEEER"


    Auch ohne zusätzlichen Lüfter wird deine Graka ausreichend gekühlt.



    Alles Gute!

  • Habe mir damals auch den VGA Silencer für meine 9800pro gegönnt.



    Leider hat das Ding nicht auf anhieb gepasst, weil 3 Elkos etwas zu hoch waren und der Shim (Rahmen um die Ati GPU) höher war wie der Kern selber.
    Ich musste also die Feile anlegen.


    Den passiven Zalman habe ich bei einem Kumpel völlig Problemlos montiert, aber die Kühlleistung ist nicht ganz so toll wie erwartet.


    Martin

  • Quote


    Leider hat das Ding nicht auf anhieb gepasst, weil 3 Elkos etwas zu hoch waren und der Shim (Rahmen um die Ati GPU) höher war wie der Kern selber.
    Ich musste also die Feile anlegen.
    Martin


    Ähh sorry. Wo hast Du die Feile angegelegt? Hast Du den Rahmen abgefeilt oder den Kühlkörper? Das solltest Du noch mal erklären.


    Weil, auf diesen blöden Rahmen muß man echt aufpassen. Meinen alten Wasserkühler mußte ich nämlich austauschen, weil der halt nicht an die GPU-Die kam. Zumindest die ATI 9800Pro/9700Pro brauchen spezielle Kühler.


    Gruß alphares

  • Latürnich am Kühlkörper. In dem Thread auf Rage3D, auf den ich oben gelinkt habe, sieht mann das genauer.


    Martin

  • Quote

    Original von Wombat
    Latürnich am Kühlkörper. In dem Thread auf Rage3D, auf den ich oben gelinkt habe, sieht mann das genauer.
    Martin


    Alles klar! :] Jetzt hab ich das auch gesehen. Ich finde aber schon komisch, dass die Enmic-Leute oder die von "Arctic-Cooling" noch nicht selbst gemerkt haben, dass die ATI-Grafikkarte ein wenig anders gebaut ist. Vor allem wenn man dann die Beschreibung liest. Enmic


    Ich finde, das ist eine Fehlkonstruktion und dem Kunden gegenüber fraglich. Und die Empfehlungen von ATI-News mit von "Kupferblech unterlegen", "Spacer verwenden", oder noch besser "Einfach n' bisserl mehr Wärmeleitpaste verwenden". Ich muß schon sagen...... 8o


    Gruß alphares